Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.10.2010, 11:34   #1
mamilie
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 9
Trennung nach 12 Jahren,Kind Haus was nun???

Hallo Ihr lieben,
ich möchte nicht sagen das ich keine Schuld daran habe,wir hatten auch seit 1 Jahr getrennte Betten,Stress mit selbstständigkeit und keinerlei Unterstützung von Ihm.Er hing nur noch an der Flasche,alles mußte ich allein machen.Geredet haben wir seit 1 jahr nicht mehr richtig über Probleme.Jeder hat sein Ding für sich gemacht.
Nun der Schock vor 2 Wochen habe ich Ihn zu Rede gestellt,dann hat er es uns gesagt das er eine Neue Liebt und Sie arbeitet mit Ihn täglich zusammen,ist 7 Jahre älter,ist noch verheiratet,hat 2 große Kinder (die er schon gesehen hat 2 x)und hat auch ein Haus und Schulden.Wohnt ca. 90 km von unseren Haus weg,hat aber ein Zimmer in der Nähe der Arbeit und kommt 3 mal in der Woche arbeiten,wo sie dann auch da wohnt,sonst ist Sie in Ihren Haus.So unser Problem ist jetzt,ich weiß ich habe auch Schuld daran das wir keinen Sex mehr hatten,deswegen hat er sich es nun geholt was er brauchte,vielleicht nicht nur das sondern auch jemanden zum zuhören.Was ich in der letzten Zeit nicht mehr getan habe.Unser kleiner leidet darunter das jetzt sein lieber Papa,Mama nicht mehr lieb hat,wie er das jetzt Ihm schon gesagt hat.Was er aber noch nicht verstehen kann.Jetzt klettet er an Ihm offentsichtlich.Wir wohnen weiterhin zusammen im Haus,keiner kann Hohe Sprünge machen (finanziell)sonst wäre er schon ausgezogen.Verdächtig lieb ist er jetzt zu uns,ist der Mann den ich mir die ganzen Jahre gewünscht habe,wo unser Wunschkind auf die Welt kam.Ich fragte warum denn jetzt es geht doch??Seine Antwort:ich möchte keinen Streit,ich bin mit den Gedanken schon wo anders.Sie ist alt genug sagt er,Sie weiß was Sie tut.Nun meine Frage wie soll ich mich verhalten,wenn er anruft und fragt,einmal kommt er einmal nicht,sprechen uns aber ab wegen den kleinen er muß immer holen aus der Kita,weil ich arbeiten gehe,also es geht nicht ohne Ihn sonst ist mein neuer Job futsch.Bitte um Hilfe.Ich laufe hier Amok,ich liebe Ihn noch und ich möchte nach 12 Jahre einfach unsere ganzen Träume nicht aufgeben,was wir schwer erarbeitet haben.Nur wegen so einer Frau!!Bitte bitte
mamilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 11:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 28.10.2010, 11:38   #2
Djehuty
Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Kassel
Beiträge: 430
Hm. Klingt, als wäre der beste Ansatz tatsächlich, ihn nach allen Regeln der Kunst zu verführen. Immerhin hast Du diese 12 Jahre mit ihm, und kennst ihn auch in der Hinsicht etwas besser, da kann die andere doch niemals mithalten.
Djehuty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 11:57   #3
Arturo
Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 215
Zitat:
Zitat von Djehuty Beitrag anzeigen
Klingt, als wäre der beste Ansatz tatsächlich, ihn nach allen Regeln der Kunst zu verführen.
Wenn das so einfach wäre. Ihr habt seit einem Jahr getrennte Betten und er ist frisch verliebt. Da ist er schon sehr weit weg aus eurer Beziehung, das hat sich schon über längere Zeit entwickelt. Und so einfach ist das nicht zu kitten.

Hast du ihm schon mal eine Paartherapie vorgeschlagen?
Arturo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 12:00   #4
Djehuty
Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Kassel
Beiträge: 430
Zitat:
Zitat von Arturo Beitrag anzeigen
Wenn das so einfach wäre. Ihr habt seit einem Jahr getrennte Betten und er ist frisch verliebt. Da ist er schon sehr weit weg aus eurer Beziehung, das hat sich schon über längere Zeit entwickelt. Und so einfach ist das nicht zu kitten.
Erstmal muss seine scheinbare Entschlossenheit, sich zu trennen, etwas erschüttert werden. Und da hilft guter Sex ganz sicher.

Zitat:
Hast du ihm schon mal eine Paartherapie vorgeschlagen?
Warum sollte er dem zustimmen? Erstmal muss er daran erinnert werden, was er aufgibt.
Djehuty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 12:04   #5
Rima
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 777
Hallo Mamilie: Das tut mir sehr leid...

Du musst ihm zeigen, dass DU auch mal raus gehen kannst, interessant bist und ER sich auch mal sorgen machen musst, dass du jemand anderen kennen lernen kannst.

Hast du die Möglichkeit mit Freundinnen raus zu geh??
Rima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 12:51   #6
mamilie
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 9
Vielen Dank,das denke ich auch und ich kenne Ihn er will seine Ruhe haben.Und das er jetzt in eine neue familie geht das ist seine Entscheidung.Dort kommen neue Probleme dazu und das wird auch nicht einfach.jetzt hat er schmetterlinge,aber die vergehen auch.ich laß ihn einfach,aber das zusammen leben ist halt nicht so einfach,geht schon los mit essen,fernsehen,wäsche.ergibt sich voll die mühe,das alles gut ist,aber wäre nicht die andere noch im boot.dann wäre es perfekt.für uns alle.aber ich träume schon wieder.ich weiß nicht ob ich das alles richtig mache und so tun als ob nichts wäre.klar ich will keinen streit.ich rufe ihn jetzt schon seit 2 tagen nicht mehr an,viel mir sehr schwer,nun heute der anruf,ich muß den kleinen nicht abholen,du hast frei?ja sagte ich,dann komme ich also nicht nach hause heute nacht.furchtbar ist das gefühl,aber ich sagte,brauchst du auch nicht,wir fahren jetzt die tage weg:achso??na dann weiß ich bescheid.Dann meine Frage merkt er es jetzt schon,das ich mich kümmere?Ich habe angst wenn er sagt,so jetzt warst du das wochenende mit unsere kleinen weg und ich mach das das nächste.was soll ich tun,wie soll ich mich verhalten,will nicht nur eine Freundschaft,will meine familie zurück,so wie es jetzt ist,wenn nur nicht diese frau wäre,die das magnet an sich hat.
mamilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 13:02   #7
Djehuty
Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Kassel
Beiträge: 430
Mehr, als ihn an die glücklichen Tage Eurer Ehe erinnern (durch zeigen, nicht durch reden) fällt mir da leider auch nicht ein. Solange Du nichts dagegen tust, dass er aus der Familie heraus flüchtet, wirst Du ihn endgültig verlieren.

Klar, das kann schief gehen. Aber wenn Du es nicht versuchst, ist es doch schon schief gegangen.
Djehuty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 13:17   #8
gefallener stern
... nachtstern ...
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: ... lost in space ...
Beiträge: 7.297
rechne mal für dich selbst die fakten auf.....

- ihr hattet die letzte zeit keine wirkliche beziehung
- euer sexleben ist eingeschlafen
- ihr habt euch auseinander gelebt
- er ist verliebt diese frau
- er findet bei ihr das, was er bei dir vermisst hat (reden)
- er hat schmetterlinge im bauch

das alles kannst du nicht mit "plötzlich" super sex wieder "gut" machen.

ihr seid beide teil dieser entwicklung - habt euer leben einfach laufen lassen. und nun ist das ergebnis, dass er sich umorientiert hat. da wirst du ihn weder mit vernunft, noch mit liebesschwüren umstimmen können.

regelt das mit den kindern - und zwar so, dass ihr euch nicht ständig über den weg lauft oder deshalb tel. müsst. das wird sicher zu machen sein für die abholzeiten der kleinen.

sieh zu, dass du ein relativ eigenständiges leben auf die reihe bekommst - ohne ihn. lauf ihm nicht nach - mach dich selbst rar! frag nicht ständig bei ihm nach - halte eine kontaktsperre, soweit das möglich ist wegen der kinder.

geh deinem leben und deinen interessen nach - stell dich auf eigene füsse. das ist unheimlich wichtig!

falls er es sich irgendwann anders überlegt, bist auch du ein stück erwachsener geworden in der zeit und kannst dir dann in ruhe überlegen, ob du ihn überhaupt zurückhaben willst.
gefallener stern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 13:25   #9
mamilie
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 9
ja ist mir alles klar,aber warum unterstützt er uns weiterhin und will imme für uns da sein.und tut jetzt wirklich so wie wir oder ich das wollte,das weiß er ja und er hat es ja auch nicht verneint.warum denn jetzt und nicht schon länger??Ich verstehe Ihn nicht.Er drückt mich,ruft an usw.weil das einfach eine Rutiene ist oder wie,nein das kann ich mir nicht vorstellen.fragt mich was ich gern essen will,gibt mir Geld zu einkaufen,was soll denn das,Jetzt ist er bei Ihr und morgen ist er wieder bei uns und spielt heile Welt,weiß nicht was das soll.Hiiilfe
mamilie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 13:26   #10
Arturo
Member
 
Registriert seit: 04/2010
Beiträge: 215
Ich sehe das genauso wie gefallener stern.

Was ich noch hinzufügen wollte: es geht nicht, dass ihr in dieser Situation noch zusammen wohnt. Habe das leider selber 5 Monate mit gemacht. An einer Auseinandersetzung wirst du da wahrscheinlich nicht vorbei kommen. Versucht das am besten mit einer Mediation zu regeln mit einer neutralen Person, auch den Umgang mit den Kindern.

Warum er das tut? Weil es so für ihn bequemer ist.
Arturo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2010, 13:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
trennung nach 12 jahren

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach 8 Jahren Trennung Zuspät Probleme nach der Trennung 191 27.02.2011 20:14
Ich komm über die Trennung nicht hinweg alleinohnedich Probleme nach der Trennung 7 23.12.2010 15:47
Trennung von Freundin ohne Freunde in fremder Stadt Snoop85 Probleme in der Beziehung 13 28.09.2010 14:25
Thema Trennung: Eiskalt oder diplomatisch? geen Probleme nach der Trennung 23 02.10.2007 21:11
Trennung nach 5 Jahren Partnerschaft lostsoul1 Probleme nach der Trennung 21 24.07.2007 16:33




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:15 Uhr.