Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.11.2010, 20:46   #21
_Diiiddy_
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 3
Wow Gesper!
DU hast ja echt ahnung..
Dankeschön für deinen Versuch mir den typischen 'Mann' etwas näher zu bringen. Hat mir sehr geholfen!
In deinen Aussagen finde ich meinen Freund echt wieder.
Dann werde ich es wohl lassn und versuchn nicht mehr so zu klammern.
Hoffe nur es ändert sich was dadruch..hab einfach Angst das wir uns dann weiter auseinander leben.. aber wenn du sagst das wir zu kompliziert denken wird das wohl nicht passieren.Hoff ich...
Nochmal vielen Dank für deine Hilfe!
Liebe Grüße _Diiiddy_
_Diiiddy_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2010, 20:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo _Diiiddy_, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 09.11.2010, 10:24   #22
HiLFLOS<3
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 193
Hey, muss mal wieder meinen Frust von der Seele schreiben.
Ich hab mir gestern echt vorgenommen, dass egal was passiert, es ein schöner Abend wird..
Doch genau das Gegenteil.
Schon als wir telefoniert haben, ging die Stimmung schon bergab.
Wegen so einer dummen Kleinigkeit. (Er hat nebenbei gechattet und hat mir kaum zugehört).
Ich kriege dann schon immer innerlich einen Anfall, ob er wieder soviel mit seinen Freundinnen, die er aus der Schule kennt rumflirtet.
Aber ich habe meinen Mund gehalten und hab nur nett gesagt, "naja dann ruf mich doch später an, wenn du mehr Zeit hast".
Sogar das hat er falsch aufgefasst und diese kleine Sache wurde dann wieder zum Streit.
Naja später haben wir uns dann doch noch gesehen(wie immer spät) und der Abend war echt zum kotzen.
Hatten dann noch einige Diskussionen..
Dann schweigen von beiden Seiten aus, jeder guckt auf seiner Seite Tv und fertig.
Mir kam dann alles wieder hoch und ich konnte die Tränen einfach nicht zurückhalten, weil mich dieses Verhalten echt unglücklich macht.
Er meinte, dass das ihm alles zu anstrengend geworden ist und wenn es so weiter geht wir die Beziehung beenden müssen.

Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Ich kann es nichtmal selber richtig nachvollziehen und verstehen, was da immer passiert zwischen uns.
Ich will mir nicht eingestehen, dass es vielleicht nicht mehr klappt zwischen uns, wir haben schon soviel durchgestanden und ich kann das doch nicht kaputt machen, wegen meinen Launen und weil ich zurzeit ohne einen besonderen Grund unglücklich bin.
Vielleicht liegt es auch nicht nur an der Beziehung.
Ich bin auch sehr unglücklich, weil ich angst habe, dass ich bald ohne Freundinnen da stehe..
Meine beste Freundin habe ich verloren, da ich mich damals zu wenig um Sie gekümmert habe und nur Augen für meinen Freund hatte.
Sie verzeiht mir auch nicht mehr.
Ich hatte auch einen besten Freund, doch mein Freund war der Meinung er hätte gemerkt, dass dieser sich in mich verliebt hat und deswegen habe ich den Kontakt sozusagen abgebrochen, weil er das so wollte.
Alles fehler über Fehler, die nicht mehr rückgängig zu machen sind.

Meine andere gute Freundin hat jetzt auch eine gefunden, die bei ihr im Haus wohnt, die sie jeden Tag sehen kann und die beiden sind unzertrennlich. Sie wird aber auch bald für ein Jahr im Ausland sein.
Da bleibt kaum noch Zeit für mich und wenn ich mal dabei bin, dann fühle ich mich wie das fünfte Rad am Wagen.
Dann noch eine andere sehr gute Freundin ist auch wieder vergeben und wird vielleicht bald wegziehen.
Ich habe nach diesem Fehler Freunde zu vernachlässigen echt probiert die Freundschaften aufrecht zu erhalten und ich gebe mir Mühe, doch was kann ich tun wenn das Schicksal nun seinen Lauf nimmt und ich alle automatisch verliere.

Ich hab so angst bald allein dazustehen.
Wenn ich sehe wie viele Bekanntschaften mein Freund hat und es kommen immer mehr dazu.
Jedes Wochenende ist er unterwegs mit seinen Kumpels.
Bei mir ist es so, dass die eine entweder mit ihrem Freund etwas macht oder die andere nunmal keine Zeit hat.
Dann sitze ich wieder allein da.

Es ist echt schwer heutzutage noch eine gute wahre Freundin zu finden. In meinem Umkreis hat jeder schon seine zweite bessere Hälfte.
Das ist echt zum verzweifeln..
Ich weiss, das passt jetzt nicht so zu dem eigentlichen Beitrag, aber ich musste mich einfach mal ausheulen..
HiLFLOS<3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 12:04   #23
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Zitat:
Zitat von HiLFLOS<3 Beitrag anzeigen
Wegen so einer dummen Kleinigkeit. (Er hat nebenbei gechattet und hat mir kaum zugehört).
Ich kriege dann schon immer innerlich einen Anfall, ob er wieder soviel mit seinen Freundinnen, die er aus der Schule kennt rumflirtet.
Aber ich habe meinen Mund gehalten und hab nur nett gesagt, "naja dann ruf mich doch später an, wenn du mehr Zeit hast".
Sogar das hat er falsch aufgefasst und diese kleine Sache wurde dann wieder zum Streit.
Naja später haben wir uns dann doch noch gesehen(wie immer spät) und der Abend war echt zum kotzen.
Hatten dann noch einige Diskussionen..
Dann schweigen von beiden Seiten aus, jeder guckt auf seiner Seite Tv und fertig.
Du weißt SELBST, dass es eine Kleinigkeit war. Und holla er hat gechattet... es ist zwar scheiße dich zu ignorieren, aber hey... es bleibt eine Kleinigkeit. Stell dir vor, wegen JEDER Kleinigkeit wird auf dir rumgehackt. Irgendwann NERVT es dich einfach nur, weil du doch auch noch ein Leben hast. Aber du darfst bald GAR nichts mehr tun. Der einzige Ausweg ist dann die Trennung und die sehnst du mit sowas herbei... du weißt es selbst, machst es aber trotzdem. Ich hab geschrieben, dass es alles andere als einfach ist, einfach mal sein Ding zu machen... aber das wirst du müssen, wenn du etwas retten willst. Er sagt es dir ja schon selbst ins Gesicht, dass es so nicht weiter geht. Wenn es nicht schon zu spät ist, weil du die Sirenen überhört hast. Hör auf damit... gestern!


Zitat:
Zitat von HiLFLOS<3 Beitrag anzeigen
Mir kam dann alles wieder hoch und ich konnte die Tränen einfach nicht zurückhalten, weil mich dieses Verhalten echt unglücklich macht.
Er meinte, dass das ihm alles zu anstrengend geworden ist und wenn es so weiter geht wir die Beziehung beenden müssen.
Genau das mein ich? Dieser Satz... diese Kleinigkeit führt dann dazu, dass ALLES andere wieder hochkommt und in der Suppe mitkocht... Sachen, die schon 100.000 mal besprochen wurden, die schon abgehakt wurden. Dennoch fängst du wieder damit an. Was soll dein Freund noch glauben? Bei jedem Streit lässt sie alles wieder hochkochen, obwohl sie mir versprochen hat, dass sie die begrabenen Streitigkeiten ruhen lässt. Ist klar, dass dann solche Sätze dabei rauskommen, kann ich nur zu gut verstehen.


Zitat:
Zitat von HiLFLOS<3 Beitrag anzeigen
Ich hab so angst bald allein dazustehen.
Wenn ich sehe wie viele Bekanntschaften mein Freund hat und es kommen immer mehr dazu.

Jedes Wochenende ist er unterwegs mit seinen Kumpels.
Bei mir ist es so, dass die eine entweder mit ihrem Freund etwas macht oder die andere nunmal keine Zeit hat.
Dann sitze ich wieder allein da.

Es ist echt schwer heutzutage noch eine gute wahre Freundin zu finden. In meinem Umkreis hat jeder schon seine zweite bessere Hälfte.
Das ist echt zum verzweifeln..
Ich weiss, das passt jetzt nicht so zu dem eigentlichen Beitrag, aber ich musste mich einfach mal ausheulen..
Der fettgedruckte Satz...
Das war bei mir auch so! Ja... lass ihn ziehen! Lass ihn flirten, lass ihn sein Ding machen... entweder er rafft es und will wieder bei dir sein oder es sollte eben nicht sein. Du kannst eh nichts machen außer Reden. Und das habt ihr offensichtlich schon getan... wie ich bei meiner Freundin auch! Jetzt liegt es an unseren Partnern, was sie drauß machen... lass sie gehen!

Wieso hast du Angst alleine zu sein? Ich hatte diese Angst bis vor Kurzem auch noch. Ich hab das abgelegt... meine güte, denke mal an die Zeit zurück, in der du noch alleine warst. Da hattest du NULL Stress, alles war cool. Gott ich wüsste gar nicht mit wem ich zuerst um die Häuser ziehen sollte, wäre es jetzt soweit. Meine Freundin hat vor Kurzem noch Ähnliches abgezogen wie dein Freund. Also denk nicht, dass ich dich nicht verstehe oder nur aus der Sicht des Mannes erzähle. Bloß, ich mache es jetzt schon lange mit und ich sehe es nicht mehr ein wie ein Hund hinterherzurennen.

Sie sagt, sie will sich bessern. Wenn sie es nicht tut... vielleicht jemand anderen hat... pff... was will ich machen? Mehr kann ich eh nicht machen! Entweder sie schätzt mich oder nicht. Mir ist es nicht egal, aber ich kann es nicht kontrollieren. Ich kann ihr nur glauben oder Schluss machen -> Punkt!


Ich weiß, dass sind harte Worte...
Trotzdem alles Gute, ich hoffe das wird bei dir!

LG
Gesper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 12:14   #24
HiLFLOS<3
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 193
Nein, Danke, ich brauche solche Worte wirklich.


Ich versteh das ja selber nicht, ich WEISS doch, dass es falsch ist.
Aber das schlimme ist, ich habe mich dann garnicht unter Kontrolle.
Jetzt denke ich mir, Ich schaff das schon..
Aber kaum bin ich mit ihm, ist wieder alles komisch.
Eigentlich müsste man das wirklich beenden, aber das kann und möchte ich noch nicht.
Ich muss das doch wieder hinkriegen!
Es wär ja nicht nur bei ihm so, denke ich mal, sondern nach einiger Zeit auch mit anderen.

Ich habe angst allein zu sein, wenn ich ihn nicht mehr hätte, weil ich dann auch kaum noch richtige Freunde hätte, mit denen ich mich dann ablenken kann.
Er könnte sich "totschmeißen" mit Bekanntschaften, mit denen er etwas unternehmen kann.
Und ich? Ich wär dann ganz auf mich allein gerichtet und hätte kaum jemanden mit dem ich mich ablenken kann, feiern kann, reden kann..

Ich danke Dir nochmal, dass du Dir so Mühe gibst!
Ich muss es irgendwie schaffen aus diesem schlimmen Kreislauf rauszukommen und zu mir selber wieder zu finden und mit mir selbst glücklich werden!
Denn erst dann kann mich auch mein Partner glücklich machen..
HiLFLOS<3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 12:22   #25
untitled
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 20
Ich habe das Gefühl, du hast deinem Freund den Fehler nicht richtig verziehen, sondern viel mehr verdrängt um nicht alleine da zu stehen.

Und diesbezüglich hat Gesper recht. Du darfst ihm das (auch unterbewusst) nicht immer wieder vorhalten, obwohl du sagstest du hast ihm verziehen.
untitled ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 12:29   #26
Monita
abgemeldet
Zitat:
und hab nur nett gesagt, "naja dann ruf mich doch später an, wenn du mehr Zeit hast".
Hätte ich auch gesagt. (allerdings mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht nett
...aus dem einfachen Grund,das ich ein solch respektloses Verhalten nicht dulde.

Geändert von Monita (09.11.2010 um 12:36 Uhr)
Monita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 13:39   #27
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Finde deinen inneren Frieden erstmal für dich!

Den Fehler zu machen ist nämlich die Hölle! Wenn du dein Leben vom Partner abhängig machst, dann bildest du dir ein, dass du nicht mehr ohne ihn leben könntest und kommst auf dumme Gedanken! WEG DAVON! Das ist absolouter Bullshit! Es gibt so viele Menschen denen es schlechter geht. Ihr habt keine Kinder, ihr habt keine Ehe, ihr habt keine Schulden... Ihr streitet euch wegen "chatten"! Hirn einschalten, auch wenn man blind vor Liebe ist!

Du hattest vor deinem Partner bestimmt auch eine tolle Zeit! Wenn er dich echt fallen lässt, dann hat er dich nicht verdient... egal was er sagt, egal ob er die Schuld auf dich laden will. Zu einer Beziehung gehören immer zwei und wenn er dich betrügt oder schluss macht, dann ist definitiv ER schuld. Also lass dir nichts anderes einreden, du hast es nur gut gemeint. Auch wenn klammern falsch ist und du es lassen solltest, wolltest du ihm damit ja nicht schaden.

Mach dein Glück bloß nicht von deinem Partner abhängig, das ist dein Untergang!
Sondern sei selbst glücklich und TEILE dieses Glück mit deinem Partner... DAS ist der Sinn einer Beziehung. Und wenn das nicht geht, dann ist es möglicherweise nicht die richtige Person...


Selbst wenn er jetzt mitspielt und sich zu was zwingt, was er nicht ist. Das Ende vom Lied ist doch immer das Gleiche. Sogar Ehen können irgendwann zerbrechen, obwohl ALLES davor gut war. Man muss IMMER damit rechnen, dass es vorbei ist und wenn du dann die Einstellung hast, dass dein Glück der Partner ist, dann gehst du daran kaputt... lege diese Einstellung ab... sie ist falsch und jugendlicher Leichtsinn! Ich hatte bis vor kurzem die selbe Einstellung und die hat mich auch an den Abgrund getrieben.

Mädchen... ich konnte kaum noch arbeiten... jede Sekunde daran gedacht was sie grad treibt oder ob sie mich betrügt... lol? Wo sind wir denn. Ich ehre und liebe sie. Ich vertraue ihr! Wenn sie mich betrogen hat und es rauskommt, hau ich sie knall hart raus. Wenn sie sagt, dass sie mich nicht mehr liebt, soll sie gehen... doch wenn sie zu mir kommt und mich noch will, dann liebe ich sie umso mehr dafür! Wenn nicht... was willst du machen? Gefühle kann man einfach nicht erzwingen... zum Glück!!!

LG
Gesper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 13:55   #28
HiLFLOS<3
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 193
Klingt blöd, aber wenn ich Dich und deine aufbauenden und ehrlichen Worte zurzeit nicht hätte, würde ich in Selbstmitleid versinken.
Mir tut das wirklich gut und ich werde mir das ab jetzt immer vor Augen halten.
Es ist schön zu wissen, dass man mit seinen Problemen nicht alleine ist und sich nicht vorstellen muss, man sei nicht mehr Normal.

Ich muss und werde das schaffen!
Im Notfall ohne Ihn, denn dann habe ich Zeit für mich und komme vielleicht wieder zur Vernunft.
Ich werde demnächst mal wieder feiern gehen,natürlich ohne ihn, ich denke dann geht es mir erstmal besser.
Ich hoffe ich finde dann auch eine Freundin die Zeit hat.

Das was du sagst werde ich mir jetzt die Ganze Zeit einreden!

Zitat:
Mach dein Glück bloß nicht von deinem Partner abhängig, das ist dein Untergang!
Sondern sei selbst glücklich und TEILE dieses Glück mit deinem Partner... DAS ist der Sinn einer Beziehung. Und wenn das nicht geht, dann ist es möglicherweise nicht die richtige Person...


Wenn sie mich betrogen hat und es rauskommt, hau ich sie knall hart raus. Wenn sie sagt, dass sie mich nicht mehr liebt, soll sie gehen... doch wenn sie zu mir kommt und mich noch will, dann liebe ich sie umso mehr dafür! Wenn nicht... was willst du machen? Gefühle kann man einfach nicht erzwingen..
Nochmal DANKE DANKE DANKE!!!
HiLFLOS<3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2010, 21:19   #29
love_girl
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 9
ich weiß...

Hey...habe jeden Beitrag gelesen & kann mich gut in deine Lage hereinversersetzen. Bis vor ca. 3-4 Wochen ging es mir genauso. Nur nicht so extrem....
Ich hatte das Gefühl, dass mein Freund sich weniger um mich kümmert & seltener Zeit hat. Ich bin nachts aufgewacht und habe ihm eine SMS geschrieben, ob er mich liebt & das es auch egal wäre...usw....

War total unglücklich die Zeit & habe viel geweint und ihm viele Vorwürfe gemacht. Aber dann ist mir aufgefallen was ich gemacht habe!! Ich habe mich hängen lassen, und mein Leben nach ihm gerichtet...um mich mit ihm treffen zu können habe ich die Schule vernachlässigt, meine Eltern belogen!!
Da ist mir klar geworden, dass sich was ändern muss...von meiner Seite, weil er ist halt einfach der Typ, der auch mal kalt ist ohne es zu bemerken.

Habe BESCHLOSSEN glücklich zu sein...habe mich mit freunden getroffen, aufs lernen konzentriert. usw....er hat immer noch wenig zeit, aber ich weiß er meint es nicht böse...ich habe mich selber raufgezogen, indem ich an schöne MOmente mit ihm gedacht habe oder witzige. Hab dann oft über meine Dummheit gelacht <3 Versuch das mal

Jungs sind nunmal so (ausnahmen bestätigen die regel), dass sie Mädchen und unsere Bedürfnisse nicht immer verstehen, aber eins ist klar:
Du kannst auch ohne ihn Spaß haben!! Wirf dein Leben nich weg, wie ich nur um bei ihm sein zu können!! WEnn er dich liebt, wird er schon Zeit finden um dich zu treffen

Ich hoffe du schaffst es genauso wie ich, glücklich zu werden

LG
love_girl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2010, 12:51   #30
HiLFLOS<3
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2010
Beiträge: 193
Liebe love_girl.

Danke für deine Antwort.

Ich habe gestern auch sehr viel nachgedacht und dachte mir auch: SO KANN ES NICHT WEITERGEHEN!
Ich mache mich und die Beziehung kaputt, durch mein sinnloses, dummes Verhalten.
Ich werde jetzt sehr hart an mir arbeiten und mich zusammenreissen.

Gestern habe ich einfach mal abgeschaltet und ihn auf nichts angesprochen oder wieder "rumgenervt".
Obwohl ich wieder mehrere Gedanken gehabt hätte.

Ich habe ledeglich mich für mein zickiges und nerviges Verhalten in letzter Zeit entschuldigt und ihm gesagt, dass ich selber nicht wüsste was mit mir los sei und ich daran arbeite!
Und siehe da? Ein wunderschöner abend. Er ist von allein die ganze Zeit auf mich zugekommen und war echt süß.
Ich werde versuchen meinen Freundeskreis wieder etwas aufzuschmücken oder mir auch Zeit für mich allein nehmen.
Bald darf ich auch wieder Sport machen.
Und dann werde ich auch wieder ausgeglichener sein.
Es bringt WIRKLICH GARNICHTS sich Gedanken zu machen, denn wie Gesper schon sagt, Wenn etwas passiert, dann passiert es eben! Ob ich mir nun Gedanken mache oder es anspreche oder nicht. Ändern könnte man es doch eh nicht.
Deswegen die Zeit einfach genießen.
Klar wird es Tage geben, da wird es mir schwerer fallen, aber da muss ich eben auch hart an mir arbeiten!

Liebe Grüße & danke nochmal an euch Alle

Ps: Werd euch aber auf dem Laufenden halten.
HiLFLOS<3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2010, 12:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey HiLFLOS<3, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
warum können wir nicht einfach glücklich sein????? cmerci88 Probleme nach der Trennung 22 09.12.2007 09:41
Liebe ihn und tue trotzdem alles dass er glücklich mit ner andren wird...=( serafe33 Singles und ihre Sorgen 8 06.10.2007 12:53
Glücklich sein??? sad_maja Archiv: Streitgespräche 74 02.09.2005 17:19
Ich müsste glücklich sein... Brokendream Herzschmerz allgemein 10 25.07.2005 00:49
Eigentlich.....bin ich glücklich verliebt! Sleeplesss Flirt-2007 9 26.01.2005 18:33




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:18 Uhr.