Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.12.2010, 20:55   #1
lostintranslation
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 8
Trennung nach 2,5 Jahren

Hallo Zusammen,

ich schreib mal drauf los, da es therapeutisch ist seine Gedanken in Wort zu fassen und ich mich über Meinungen freue die nicht aus meinem Freundeskreis oder Familie kommen.

Meine Freundin (29) hat sich am 25.12.10 nach 2,5 Jahren von mir (31) getrennt.
Es kam jetzt nicht vollkommen überraschend, wenn so etwas passiert sieht man es ja meistens kommen. Trotzdem trifft es einen wenn es dann soweit ist.
Das Grundlegende Problem in unserer Beziehung war das sie überaus emotional ist und ich hingegen ehrlich und direkt bin. Dinge direkt anspreche und nie etwas durch die Blume sage. Der Vorteil man weiß immer woran man ist, Nachteil es wirkt oft verletzend/hart. Für mich sind nach einer Diskussion/Streitthema dann alle Dinge gesagt und vom Tisch und dann brauch man auch nicht mehr drüber reden-so leider nicht bei ihr. Sie knabbert daran und trägt es mit sich herum. Hätte ich das mal alles vorher gewußt.........Am Ende waren es viele Kleinigkeiten, die zur Trennung geführt haben.

Alles fing vor unserem Sommerurlaub diesen Jahres an. Sie hatte nicht genug Geld und ich war Willens es ihr zu leihen. Mit meiner vorherigen Ex-Freundin habe ich in dieser Hinsicht leider äußerst negative Erfahrungen gemacht. Also habe ich sie um eine Quittung oder ähnliches gebeten-das war richtig scheiße. Zumal wir in ihrer (Eigentums)Wohung leben. Hat sie super verletzt und ich habe ihr dann meinen Standpunkt erklärt und n Tag später ihr die Kohle auch ohne Quittung oder ähnliches gegeben. Damit war für mich das Thema durch.

Der nächste Eklat kam dann im Urlaub. Ich halte nicht viel von ihrem Bruder. Netter Typ aber von Beruf Sohn. Am Ende ist das Hemd näher als die Jacke. Auch das hat sie sich gemerkt.

Nach dem Sommerurlaub war alles recht harmonisch. Ich habe im Februar 2010 eine Ausbildung angefangen und dort ist der Männeranteil recht hoch. Mein Humor ist schon recht sarkastisch/ironisch aber seitdem ist er zusehends schwärzer geworden und auf dieser Ebene haben wir uns auch auseinander dividiert. Die Folge war, dass ich nichts mehr von der Ausbildung erzähle und sie nix von ihrem Job (Referendarin). Ich finde gemeinsamer Humor ist super wichtig, über die gleichen Dinge lachen.....war dann eher weniger der Fall.

Wir haben beide schon gemerkt, dass es bei uns kriselt, vor 8 Wochen haben wir dann ein Krisengespräch geführt. Klassisch, auch mit dem Thema was uns aneinander gefällt und was nicht. Dummerweise habe ich ihr gesagt, dass ich ihren Bauch unsexy finde. Seitdem ist das Sexualleben fast komplett auf der Strecke geblieben, da sie sich nicht locker machen kann.

Die Folge war, die letzten 8 Wochen war sie zunehmend distanzierter, abweisender zu mir und hat buchstäblich in den Krümmeln nach Fehlern von mir gesucht.

Tja und Weihnachten sagt sie mir, dass sie mich zwar noch lieb hat, aber nicht sagen kann, dass sie mich noch liebt. Jetzt hocke ich zu Hause und reflektiere die ganze Zeit - zum Glück habe ich diese Seite gefunden - und ich fühle eine merkwürdige Melange von Gefühlen in mir.

Wut, dass ich es nicht besser gewußt habe und immer wieder zu direkt war. aber ich kann vielleicht marginal ändern, aber nicht komplett.

Selbstzweifel, ob ich überhaupt im Stande bin ein langfristige Beziehung zu führen (die 2,5 Jahre waren bis jetzt das längste und die Frau ist einfach nur eine Klasse für sich)-da ich auch mal (bald)Kinder haben will.

Trauer, da ich nicht will, dass es vorbei ist-aber die Erfahrung lehrt das ein ewiges Hin- und Her die Sache nur noch komplizierter macht.

Enttäuschung, dass es trotz Anstrenung meineseits einfach nicht reicht.

Also, würde mich über ein paar Statements freuen!!
lostintranslation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2010, 20:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo lostintranslation, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 29.12.2010, 22:09   #2
Narrenopfer
__________________
 
Registriert seit: 11/2007
Beiträge: 8.896
Zitat:
Zitat von lostintranslation Beitrag anzeigen
Also, würde mich über ein paar Statements freuen!!
Deine Freude dürfte sich wahrscheinlich in Grenzen halten.


Zitat:
Das Grundlegende Problem in unserer Beziehung war das sie überaus emotional ist und ich hingegen ehrlich und direkt bin.
Das ist an sich kein Problem...

Zitat:
Hätte ich das mal alles vorher gewußt.........
...dies ist das Problem. Hier drängt sich auch die Frage auf, warum Du das Herumtragen und Knabbern nicht bemerkst. Hat sie das so gut verborgen oder warst Du zu gleichgültig?


Zitat:
Am Ende waren es viele Kleinigkeiten, die zur Trennung geführt haben.
Kleinigkeiten waren das nicht. Auch diese Einschätzung verwundert ein wenig.


Zitat:
Hat sie super verletzt und ich habe ihr dann meinen Standpunkt erklärt und n Tag später ihr die Kohle auch ohne Quittung oder ähnliches gegeben. Damit war für mich das Thema durch.
Für sie natürlich nicht, das war eine sehr fragwürdige Aktion, wird Dir auch klar sein. Aufgrund Deiner negativen Erfahrungen hast Du wahrscheinlich vorher nicht überlegt, weil das kannst eigentlich nicht bringen. Dein Standpunkt ist nach der Aktion auch nur noch schwer vermittelbar, besonders auch deswegen, weil er mit Deiner Freundin nichts zu tun hat. Schlimmer, das sieht so aus, als erwartest Du wieder dieselbe negative Erfahrung.


Zitat:
Der nächste Eklat kam dann im Urlaub. Ich halte nicht viel von ihrem Bruder. Netter Typ aber von Beruf Sohn. Am Ende ist das Hemd näher als die Jacke. Auch das hat sie sich gemerkt.
Hätte Dir egal sein können, wenn er von Beruf Sohn ist. Wenn sie mit ihrem Bruder gut steht, dann wird es freilich recht finster.


Zitat:
Ich finde gemeinsamer Humor ist super wichtig, über die gleichen Dinge lachen.....war dann eher weniger der Fall.
Ja, das Lachen dürfte ihr ohnehin vergangen sein.


Zitat:
Dummerweise habe ich ihr gesagt, dass ich ihren Bauch unsexy finde. Seitdem ist das Sexualleben fast komplett auf der Strecke geblieben, da sie sich nicht locker machen kann.
Was Dich aber sicher nicht wundert.


Zitat:
Die Folge war, die letzten 8 Wochen war sie zunehmend distanzierter, abweisender zu mir und hat buchstäblich in den Krümmeln nach Fehlern von mir gesucht.
Und dort wird sie auch sicher noch welche gefunden haben.



Schade alles, vielleicht kannst Du in zukünftigen Beziehungen solche Fehler vermeiden. Du hast Misstrauen vermittelt, ihrem Bruder (und damit möglicherweise auch ihr gegenüber) Ablehnung vermittelt - und auch vermittelt, dass sie für Dich nicht anziehend ist. Dies alles wird immer dieselbe Konsequenz haben.
Narrenopfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2010, 22:18   #3
ein Kern
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 286
Zitat:
Zitat von lostintranslation Beitrag anzeigen
die Frau ist einfach nur eine Klasse für sich)-da ich auch mal (bald)Kinder haben will.

Trauer, da ich nicht will, dass es vorbei ist-aber die Erfahrung lehrt das ein ewiges Hin- und Her die Sache nur noch komplizierter macht.

Enttäuschung, dass es trotz Anstrenung meineseits einfach nicht reicht.

Also, würde mich über ein paar Statements freuen!!
ist doch völlig normal. da bist du nicht allein mit solchen problemen. ich hab genau da selbe vor einer woche durchgemacht und seit 6 tagen kontaktsperre. darüber hinaus hat mir dieses forum hier einfach schon sehr geholfen.
ein ewiges hin und her machts komplizierter !! sehe es ein das wenn du eine 2. chance haben willst du deine traumfrau in ruhe lässt und sie nicht weiter belästigst. ansonsten bist du sie schneller los als dir lieb ist. merke dir: du kannst im moment nichts tun, garnichts. SIE HAT DEN HEBEL IN DER HAND !! vergiss das nicht!

viel glück mein freund
ein Kern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 09:42   #4
lostintranslation
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 8
@Narrenopfer:

stimmt, die Freude hält sich in Grenzen, trotzdem danke für deine Antwort
Zitat:
Zitat:
Das Grundlegende Problem in unserer Beziehung war das sie überaus emotional ist und ich hingegen ehrlich und direkt bin.
Das ist an sich kein Problem...

Zitat:
Hätte ich das mal alles vorher gewußt.........
...dies ist das Problem. Hier drängt sich auch die Frage auf, warum Du das Herumtragen und Knabbern nicht bemerkst. Hat sie das so gut verborgen oder warst Du zu gleichgültig?
Das ich ehrlich und direkt bin hat sie aber leider immer wieder verletzt.Seit unserem letzten Gespräch vor 8 Wochen habe ich gemerkt, dass da was im Busch ist. Trotz Bemühung und Anstrengung meinerseits, kann sie einfach nicht vergessen/vergeben. Gleichgültig nicht, sondern vielleicht eher resignation.
Zitat:
Zitat:
Am Ende waren es viele Kleinigkeiten, die zur Trennung geführt haben.
Kleinigkeiten waren das nicht. Auch diese Einschätzung verwundert ein wenig.
Kleinigkeiten, nun den deswegen bin ja dankbar über das Forum In meiner Wahrnehmung sind es mehr oder weniger Kleinigkeiten und es ist gut, wenn einem die Augen geöffnet werden, wie fatal es doch am Ende war.

Zitat:
Zitat:
Hat sie super verletzt und ich habe ihr dann meinen Standpunkt erklärt und n Tag später ihr die Kohle auch ohne Quittung oder ähnliches gegeben. Damit war für mich das Thema durch.
Für sie natürlich nicht, das war eine sehr fragwürdige Aktion, wird Dir auch klar sein. Aufgrund Deiner negativen Erfahrungen hast Du wahrscheinlich vorher nicht überlegt, weil das kannst eigentlich nicht bringen. Dein Standpunkt ist nach der Aktion auch nur noch schwer vermittelbar, besonders auch deswegen, weil er mit Deiner Freundin nichts zu tun hat. Schlimmer, das sieht so aus, als erwartest Du wieder dieselbe negative Erfahrung.
Den Vergleich zu ziehen mit meiner Ex-Freundin war schon selten dämlich-gebe ich zu und weiß es auch......und in der Tat, ich habe da vorher gar nicht überlegt. das kommt noch erschwerend hinzu und was einmal gesagt ist, kann man schwer rückgängig machen. Gebranntes Kind scheut das Feuer, obwohl ich es hätte besser wissen müssen.

Zitat:
Zitat:
Ich finde gemeinsamer Humor ist super wichtig, über die gleichen Dinge lachen.....war dann eher weniger der Fall.
Ja, das Lachen dürfte ihr ohnehin vergangen sein.

Wie wahr, wie wahr......

Zitat:
Dummerweise habe ich ihr gesagt, dass ich ihren Bauch unsexy finde. Seitdem ist das Sexualleben fast komplett auf der Strecke geblieben, da sie sich nicht locker machen kann.
Was Dich aber sicher nicht wundert.
Das Lachen ist ihr in der Tat vergangen......und das nach der Bauch Aktion der Ofen quasi aus war, verwundert mich dann auch nicht mehr. Oh mann, wie konnte ich nur so blind sein?!? Offenheit, Ehrlichkeit hin oder her, werde so Dinge beim nächsten mal erst gar nicht ansprechen und wenn dann anders verpacken. so gut es iin meinem rahmen möglich ist.

Zitat:
Zitat:
Die Folge war, die letzten 8 Wochen war sie zunehmend distanzierter, abweisender zu mir und hat buchstäblich in den Krümmeln nach Fehlern von mir gesucht.
Und dort wird sie auch sicher noch welche gefunden haben.
Gefunden hat sie natürlich welche, aber keine Kardinalsfehler. Nur so Hinweise, ich könnte sauberer Putzen, soll meinen Kram wegräumen, soll dies soll das besser machen. Aber ok, das habe ich so hingenommen als Buße quasi.......


Zitat:
Schade alles, vielleicht kannst Du in zukünftigen Beziehungen solche Fehler vermeiden. Du hast Misstrauen vermittelt, ihrem Bruder (und damit möglicherweise auch ihr gegenüber) Ablehnung vermittelt - und auch vermittelt, dass sie für Dich nicht anziehend ist. Dies alles wird immer dieselbe Konsequenz haben.
Das ist schon n echter Hammer
Misstrauen, Ablehnung, Unattraktivität-mit so jemand wollte ich auch nicht zusammen sein
Versteh einer die Frauen, einmal was Falsches gesagt, Fehler versucht zu korrigieren, aber trotzdem kann sie nicht vergessen.
Erstmal danke für deine Antwort
lostintranslation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 09:50   #5
lostintranslation
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 8
@ein Kern
Zitat:
Zitat:
Zitat von lostintranslation Beitrag anzeigen
die Frau ist einfach nur eine Klasse für sich)-da ich auch mal (bald)Kinder haben will.

Trauer, da ich nicht will, dass es vorbei ist-aber die Erfahrung lehrt das ein ewiges Hin- und Her die Sache nur noch komplizierter macht.

Enttäuschung, dass es trotz Anstrenung meineseits einfach nicht reicht.

Also, würde mich über ein paar Statements freuen!!

ist doch völlig normal. da bist du nicht allein mit solchen problemen. ich hab genau da selbe vor einer woche durchgemacht und seit 6 tagen kontaktsperre. darüber hinaus hat mir dieses forum hier einfach schon sehr geholfen.
ein ewiges hin und her machts komplizierter !! sehe es ein das wenn du eine 2. chance haben willst du deine traumfrau in ruhe lässt und sie nicht weiter belästigst. ansonsten bist du sie schneller los als dir lieb ist. merke dir: du kannst im moment nichts tun, garnichts. SIE HAT DEN HEBEL IN DER HAND !! vergiss das nicht!

viel glück mein freund

Kontaksperre ist nicht so einfach wenn man zusammen wohnt....
Sie ist jetzt erstmal mit ihren Freundinnen unterwegs. Zum Glück habe ich genug Stoff zum Lernen Verschafft einem auch gewisse Ablenkung wenn der Schädel qualmt. Werde Sie auf keinen Fall belästigen/stalken oder so was in der Art! Werde versuchen an ihr vorbeizuleben und mir schnell ne eigene Butze suchen. Und dann mal schauen.
Den Hebel hat sie in der Hand-trotzdem nervt mich diese Hilflosigkeit, da ich eigentlich ein aktiver Typ bin und nicht der Passive. Aber gut, werde es hinnehmen.
Vielen Dank für dein Statement und es tut immer gut zu wissen, dass es noch andere da draußen gibt, den es ähnlich geht und die einem helfen
lostintranslation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 10:00   #6
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.042
Zitat:
Zitat von lostintranslation Beitrag anzeigen
Das Grundlegende Problem in unserer Beziehung war das sie überaus emotional ist und ich hingegen ehrlich und direkt bin. Dinge direkt anspreche und nie etwas durch die Blume sage. Der Vorteil man weiß immer woran man ist, Nachteil es wirkt oft verletzend/hart.
Zwei Dinge dazu: Erstens, Frauen sind fast immer emotional. Vielmehr als Männer sind sie Gefühlsmenschen. Es kommt nicht so sehr darauf an was man sagt, sondern wie man es sagt. Ce le ton qui fait la musique. Zweitens: Nimms nicht persönlich, aber Menschen, die von sich behaupten, direkt und ehrlich zu sein, sind meistens eben zu direkt und ehrlich, also unsensibel bzw. verletzend.


Zitat:
Für mich sind nach einer Diskussion/Streitthema dann alle Dinge gesagt und vom Tisch und dann brauch man auch nicht mehr drüber reden-so leider nicht bei ihr. Sie knabbert daran und trägt es mit sich herum. Hätte ich das mal alles vorher gewußt.........Am Ende waren es viele Kleinigkeiten, die zur Trennung geführt haben.
Nochmal, das ist bei Frauen grundsätzlich so. Ein Thema ist eigentlich nie vom Tisch. Bzw. nur solange, wie alles gut läuft. Ist dies nicht der Fall, wird ALLES ausgepackt. Da sind manchmal Dinge dabei, welche man als Mann nicht einmal wahrgenommen hat!
misterwah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 10:51   #7
lostintranslation
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 8
@misterwah

Zitat:
Zitat:
Zitat von lostintranslation Beitrag anzeigen
Das Grundlegende Problem in unserer Beziehung war das sie überaus emotional ist und ich hingegen ehrlich und direkt bin. Dinge direkt anspreche und nie etwas durch die Blume sage. Der Vorteil man weiß immer woran man ist, Nachteil es wirkt oft verletzend/hart.
Zwei Dinge dazu: Erstens, Frauen sind fast immer emotional. Vielmehr als Männer sind sie Gefühlsmenschen. Es kommt nicht so sehr darauf an was man sagt, sondern wie man es sagt. Ce le ton qui fait la musique. Zweitens: Nimms nicht persönlich, aber Menschen, die von sich behaupten, direkt und ehrlich zu sein, sind meistens eben zu direkt und ehrlich, also unsensibel bzw. verletzend.
Mit unsensibel und verletzend muß ich dir wohl leider recht geben.Nehm es auf keinen Fall persönlich, sondern bin dankbar für die sachliche Kritik!!!
Aber kann man so Eigenschaften/Charakterzüge ändern? Vielleicht marginal, aber doch nicht grundlegend, oder?!?
Der Ton macht die Musik, und ich habe wohl öfters mal nicht einen einzigen getroffen.


Zitat:
Zitat:
Für mich sind nach einer Diskussion/Streitthema dann alle Dinge gesagt und vom Tisch und dann brauch man auch nicht mehr drüber reden-so leider nicht bei ihr. Sie knabbert daran und trägt es mit sich herum. Hätte ich das mal alles vorher gewußt.........Am Ende waren es viele Kleinigkeiten, die zur Trennung geführt haben.
Nochmal, das ist bei Frauen grundsätzlich so. Ein Thema ist eigentlich nie vom Tisch. Bzw. nur solange, wie alles gut läuft. Ist dies nicht der Fall, wird ALLES ausgepackt. Da sind manchmal Dinge dabei, welche man als Mann nicht einmal wahrgenommen hat!
Oh ja, das würde ich sofort mit Brief und Siegel unterschreiben. Grade die Dinge, die man als Mann nicht wahrgenommen hat! Tja, was soll man da machen?Ein Lebens als Eremit ist auch nicht die Lösung. Aber ich werde die Dinge mir zu Herzen nehmen und meine Learnings daraus ziehen.

Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast!
lostintranslation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 11:48   #8
cymbal90288
Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Freiburg
Beiträge: 63
puh..
lost das ist momentan für dich nicht leicht. Das kann ich mir vorstellen - wir männer versuchen ja sowieso immer alles zu reparieren was kaputt ist. Leider geht das in diesem Fall nahezu gar nicht.

Es Stimmt das man nicht Grundlegende Eigenschaften ändern kann - jedoch können Erfahrungen schon einiges bewirken.
Sei nicht so statisch und logisch - es ist immer noch "Liebe" - die alles andere als Logisch ist. Ich lese die oben genannten dinge bei aus deinem Schreibstil raus. Der erste Schritt in eine richtige Richtung hast du gemacht -> hier in Forum deine Probleme offen legen und daran arbeiten.

Ich wünsche dir viel Glück - egal wie es ausgeht.
cymbal90288 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 13:14   #9
lostintranslation
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 8
Zitat:
puh..
lost das ist momentan für dich nicht leicht. Das kann ich mir vorstellen - wir männer versuchen ja sowieso immer alles zu reparieren was kaputt ist. Leider geht das in diesem Fall nahezu gar nicht.

Es Stimmt das man nicht Grundlegende Eigenschaften ändern kann - jedoch können Erfahrungen schon einiges bewirken.
Sei nicht so statisch und logisch - es ist immer noch "Liebe" - die alles andere als Logisch ist. Ich lese die oben genannten dinge bei aus deinem Schreibstil raus. Der erste Schritt in eine richtige Richtung hast du gemacht -> hier in Forum deine Probleme offen legen und daran arbeiten.

Ich wünsche dir viel Glück - egal wie es ausgeht.
Das muss ich mir wohl oder übel auch eingestehen, dass es da nix zu reparieren gibt, zumal wenn es dann einem eh beim streit unter die nase gerieben wird. auch diese bei null anfangen funktioniert wohl nur in hollywood-nicht im richtigen leben, da einen dann der alltagsstress früher oder später wieder einholt.
meine lehren und erfahrungen habe ich in jedem fall daraus gezogen. wenn auch schweren herzens
bin froh dieses forum gefunden zu haben, in dem der alterdurchschnitt/erfahrungsdurchschnitt erfreulich hoch liegt

liegt doch aber auch in der natur der männer, vieles logisch zu betrachten und alles erklären zu wollen?!? es lässt sich doch immer leichter damit leben, wenn man das warum kennt. aber du hast recht, "liebe" ist alles andere als logisch, statisch, rational, mit klaren regeln, nachvollziehbar.

danke für die aufbauenden worte
lostintranslation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 14:10   #10
cymbal90288
Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Freiburg
Beiträge: 63
Zitat:
Zitat von lostintranslation Beitrag anzeigen
Das muss ich mir wohl oder übel auch eingestehen, dass es da nix zu reparieren gibt, zumal wenn es dann einem eh beim streit unter die nase gerieben wird. auch diese bei null anfangen funktioniert wohl nur in hollywood-nicht im richtigen leben, da einen dann der alltagsstress früher oder später wieder einholt.
meine lehren und erfahrungen habe ich in jedem fall daraus gezogen. wenn auch schweren herzens
bin froh dieses forum gefunden zu haben, in dem der alterdurchschnitt/erfahrungsdurchschnitt erfreulich hoch liegt

liegt doch aber auch in der natur der männer, vieles logisch zu betrachten und alles erklären zu wollen?!? es lässt sich doch immer leichter damit leben, wenn man das warum kennt. aber du hast recht, "liebe" ist alles andere als logisch, statisch, rational, mit klaren regeln, nachvollziehbar.

danke für die aufbauenden worte
Hey Lost,
du sagst es - das geht überhaupt nicht wie im Fernseh.. Schlussendlich ist es so - man kann schon den Frauen noch einmal klar machen das sie sehr wichtig für einen ist und das man sie Liebt. Der rest ist aber nicht mehr in deiner Hand.. Ich habe nun die Erfahrung gemacht (bin total nachgerannt und habe gekämpft, mein Gesicht verloren etc.) das es manchmal sogar schlimmer wird..

Hey - sieh es nicht als Strafe oder so.. Ich sage auch immer, es brauch immer zwei beim Streiten und zwei bei einer Trennung.. Daher geb dir nicht die komplette Schuld.. du machst nun alles Richtig -> du siehst selbst Fehler in der Beziehung und arbeitest dran..

PS: ich bin 22 Jahre Lerne demnach auch noch unmengen dazu.

Grüsse
cymbal90288 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2010, 14:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey cymbal90288, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trennung während einer Schwangerschaft 01gina Probleme nach der Trennung 0 11.07.2010 13:11
Trennung nach 22 Jahren Annalena1966 Probleme nach der Trennung 13 03.05.2010 19:28
Trennung nach 6 Jahren Beziehung?? Wiwi100 Probleme in der Beziehung 4 26.06.2009 09:32
Trennung nach 3,5 Jahren - Gefühl vs. Reflexion retroreflective Probleme nach der Trennung 5 03.09.2008 23:21
Trennung nach 5 Jahren Partnerschaft lostsoul1 Probleme nach der Trennung 21 24.07.2007 16:33




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:58 Uhr.