Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.01.2011, 17:48   #1
Michi321
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 19
Verarbeitung der Trennung/Kein Selbstvertrauen/die Richtige finden

Hi
Ich (17) habe mich vor ca. 3 Monaten in ein Mädchen verliebt (auch 17). Wir sind dann auch relativ schnell zusammengekommen. Naja und nach 1 Monat hat sie dann wie aus heiterem Himmel Schluss gemacht ... und zwar per sms. An Weihnachten. Ohne wirklichen Grund.
Zuerst hat sie sich 3 Tage vorher nicht mehr gemeldet und ist nicht an ihr Handy gegangen. Dann kam eine sms dass sie über uns nachgedacht hätte und mich auf einmal lieber als Freund (also kumpelmäßig) hätte. Tja und jetzt steh ich da sie war meine erste wirkliche Freundin. Wir haben zwar nicht wirklich oft und viel etwas unternommen (hatte verschiedene Gründe) und es gab oft Probleme, sie hat sich manchmal verhalten wie der letzte A****, aber trotzdem dachte ich wir lieben uns. Sie hat mir auch oft genug Liebesbeweise gemacht und ich ihr genauso, nur anscheinend war alles nur erlogen.
Jetzt zu meinem eigentlichen Problem: Mittlerweile ist die Trennung ja schon mehr als 3 Wochen her aber mir geht es, so habe ich das Gefühl, immer schlechter als besser. Ich kriege sie einfach nicht aus meinem Kopf. Und dazu kommt noch dass ich ein Mensch bin der mit soetwas unglaublich zu kämpfen hat. Ich habe nicht sonderlich viel Selbstvertrauen, deshalb kommt jetzt noch die Angst dazu nie die Richtige zu finden...Ich weiß dass man sich keinen Druck machen sollte, weil es dann erst Recht nie klappt, aber ich habe einfach eine unglaublich große Sehnsucht nach einer Freundin mit der ich Kuscheln kann, die mich versteht, die mich liebt, so wie ich bin.
Sie will, dass wir befreundet bleiben. Ich weiß aber nicht/ich bezweifle dass ich das kann, v.a. weil ich die Gefahr zu groß einschätze, dass sich meinerseits wieder Gefühle entwickeln. Und dazu kommt, dass sie mich, mal objektiv gesehen, wie den letzten Dreck behandelt hat. Aber das verdränge ich im Moment, ich kann nur an die schönen Momente mit ihr denken
Ich habe auch irgendwo gelesen dass zum "Heilungsprozess" dazu gehört, eine Wut gegenüber dem Ex-Partner zu entwickeln und dass dies ein signifikanter Schritt bei der Bewältigung der Trennung sei. Aber ich kann einfach nicht so richtig sauer auf sie sein.
Wie kann ich sie vergessen? Ich denke immer noch jeden Tag jede Minute an sie, ich versuch so gut es geht mich abzulenken, aber auf die Dauer sehe ich darin auch nicht die Lösung.
Wie kann ich mein Selbstvertrauen aufbauen? Ich hab so gut wie keine Erfahrung mit Mädchen, ich denke zwar dass ich nicht gerade schlecht aussehe, aber im Gespräch bin ich einfach zu schüchtern und zurückhaltend.
Wie finde ich die Richtige? Ich kann mir kaum vorstellen, die Richtige zu finden indem ich einfach mehrere Mädchen in der Disco/auf einer Party anspreche, wobei mir außerdem der Mut fehlt. Hinzu kommt außerdem noch dass ich einfach nicht offen bzw. kontaktfreudig bin. Wie kann ich das ändern?

danke schonmal im Vorraus, ich würde mich über eine ausführliche Antwort sehr freuen

Geändert von Michi321 (12.01.2011 um 17:55 Uhr)
Michi321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 17:48 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Michi321, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 12.01.2011, 18:14   #2
Angi11
abgemeldet
Am Schnellsten findest du eine Partnerin, wenn du es nicht darauf anlegst...mit Gewalt bricht man sich nur den vielzitierten Finger in der Nase ab...
Angi11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 18:35   #3
vegiman
Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 109
Hi,
Erstmal: du bist 17, also keine Panik. Du steckst noch mitten in der Pubertät und wirst dich noch stark verändern...
Zum Thema Partnerschaft: Du findest die Richtige nur, wenn du mit dir selbst im Reinen bist. Du musst dich selbst mögen und lernen, dass deine Partnerin nicht der Mittelpunkt deines Lebens ist. Das bist immer du und wird nie ein anderer sein! Wenn du in eine Beziehung gehst, dann solltest du dir bewusst sein, dass, wenn es mal zuende ist, dass du dann immernoch dich hast, und du auch mit dir glücklich sein kannst. Wenn das nicht gelernt hast, ist eine Beziehung nicht sinnvoll.
Deine Beziehung ist doch noch nicht lange her, mache dir klar: sie wird nicht wieder kommen! Nie wieder! Halte eine Kontaktsperre zu ihr! Keine Treffen, keine SMS, kein Chatten...nichts. Dadurch wird es viel einfacher. Lenke dich gut ab und nimm jede Gelegenheit wahr, mit deinen Freunden was zu unternehmen, auch wenn du keine Lust hast.
Du schaffst das schon Du musst erstmal merken, dass du für dich keine Frau brauchst um glücklich zu sein. Das kannst du auch alleine!
vegiman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 19:08   #4
Michi321
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 19
Und wie kann ich lernen mich selbst zu mögen?
In dem Punkt muss ich dir Recht geben. Ich denke mir immer das schönste und tollste und das was ich mir am meisten wünsche ist eine glückliche Beziehung. Aber wie soll ich es schaffen mir klar zu machen dass ich selber liebenswert bin und mein Selbstvertrauen aufzubauen bzw. mit mir, wie du es schreibst, ins Reine zu kommen? Ich leide da wirklich drunter und kümmere mich ständig drum wie ich wohl grade aussehe, dass meine Frisur sitzt, ich lebe einfach in einer ständigen Unsicherheit. Auch in der Schule bin ich meistens total nervös...
Kontaktsperre...versuche ich so gut es geht zu halten, gestaltet sich aber extrem schwierig auch weil ich ständig, egal was passiert, an sie erinnert werde, allein wenn bestimmte Songs im Radio laufen mit denen ich etwas mit ihr verbinde, bin ich schon wieder total traurig Was mir auch zweifelhaft erscheint ist eine Freundschaft. Ich würde zwar gerne mit ihr befreundet sein, da ich aber ziemlich emotional bin hab ich da so meine Zweifel ob ich nicht wieder Gefühle für sie entwickeln könnte.
Ich kanns aber nicht anders sehen, der Gedanke dass ich nur mit einer Freundin glücklich sein kann ist tief in mir drin schon total "befestigt"...Ich mein eine Beziehung ist für mich das Schönste, Tollste, einfach das, was ich mir am meisten im Leben wünsche.
Es fehlt einfach etwas im Leben. Jemand der immer für einen da ist, jemand der einen so sehr liebt wie man ihn selber liebt, jemand der zu einem steht. Ich würde alles dafür tun.

Geändert von Michi321 (12.01.2011 um 19:13 Uhr)
Michi321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 19:29   #5
vegiman
Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 109
Also erstmal, wenn dich Lieder im Radio erinnern: Radio aus! Freundschaft: vergiss es, zumindest solange du Gefühle für sie hast!

Wenn der Gedanke in dir drin ist, nur mit Freundin glücklich sein zu können, dann musst du umlernen. Das ist ein Gedanke, der dich nicht glücklich macht! Daran werden deine Beziehungen vermutlich immer scheitern, da du immer mit der Angst in die Beziehung gehst, verlassen zu werden. Das ist ne Scheiß-Basis für eine Beziehung. Weiterhin setzt du deine Partnerin dann auch immer unter Druck, wenn es mal nicht so gut läuft. Damit läuft sie dir automatisch weg. Glaube mir, habe ich selber durch!

Das im Moment eine Beziehung das Tollste für dich ist, ist auch nur ein Gedanke, der aus deiner Situation resultiert. Das solltest du in einem halben oder ganzen Jahr nochmal nüchtern betrachten Das ist so ein Verzweiflungsgedanke, der aber vollkommen normal ist, also keine Sorge!

Zitat:
Es fehlt einfach etwas im Leben. Jemand der immer für einen da ist, jemand der einen so sehr liebt wie man ihn selber liebt, jemand der zu einem steht. Ich würde alles dafür tun.
Wie gesagt: lernen sich selbst zu lieben und mit sich alleine sein zu können (auch für lange Zeit)...der Rest kommt dann schon.
Wie das funktioniert? Schreibe ich später mal, ich lenke mich selbst erstmal ab (ne Runde CS mit den Kumpels hilft Wunder). Das geht so schnell sowieso nicht
Nochwas: Rede viel darüber. Rede darüber mit deinen Freunden, mit deinen Eltern.
Und weißt du was: viel wichtiger als eine Frau sind eben genau diese Freunde! Die ziehen dich immer wieder raus aus dem Dreck...Und: die machen das gerne!

Also: versuche abzuschalten und mache etwas, was dir Spaß macht...guck einen schönen Film oder gehe aus. Wenn ich es nicht schaffe abzuschalten, dann lenke ich mich doppelt ab. Ich gucke einen Film oder ne Serie und nebenbei spiele ich Computer.

Und mach dich nicht verrückt! Leben kann man auch ohne Frau sehr gut, aber das muss man lernen Keine Sorge, dass schafst du schon!
vegiman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 19:42   #6
Michi321
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 19
Es sind ja nicht nur Lieder im Radio, ich könnte da noch 1000 andere Sachen aufzählen.
Und wie hast du es geschafft umzudenken? Der Gedanke ist einfach total in mir drinnen verwurzelt...
Okay aber bitte schreib später wirklich weils mir nämlich total wichtig ist, es muss sich was ändern und zwar dringend.
Geredet habe ich genug darüber...tagelang. Zur Zeit fehlt mir die Kraft dazu, ich bin total lustlos.
Ablenkung ist halt so ne Sache^^ in den Ferien hat das ganz gut geklappt, jetzt während der Schulzeit ist es schwieriger. Irgendwann ist man einfach mal allein und dann denk ich sofort wieder an sie...ins Bett gehen ist das schlimmste für mich Schlafen kann ich sowieso nicht richtig, und jeden Abend lieg ich im Bett und wein
Michi321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 20:07   #7
Nord79
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 803
Zitat:
Wie kann ich mein Selbstvertrauen aufbauen?
Da kann man Bücher drüber schreiben.... und Bücher drüber lesen, vielleicht solltest du das tun, um dir ein paar Anregungen zu holen.

Nur mal ein grundsätzlicher Zusammenhang:
Du hast Angst. Du musst dich dieser Angst stellen, sie überwinden und handeln. Nach dem Handeln (vollkommmen egal ob du Erfolg hast oder nicht) kommt das Selbstvertrauen.

Zitat:
Was mir auch zweifelhaft erscheint ist eine Freundschaft.
Sie hat dich scheisse behandelt und du willst mit ihr befreundet sein? Such dir anständige Freunde. Du musst nicht mit jedem befreundet sein, deine Zeit ist kostbar und du verbringst sie nur mit Leuten die das auch wert sind.

Zitat:
Ich kanns aber nicht anders sehen, der Gedanke dass ich nur mit einer Freundin glücklich sein kann ist tief in mir drin schon total "befestigt"
Einer der größten Fehler die du machen kannst. Du bürdest der zukünftigen auf, allein für dein Glück verantwortlich zu sein. Du machst dich komplett abhängig von Frauen und damit sehr unattaktiv. Bei der nächsten Trennung gehts dir dann wieder unendlich schlecht, weil du alles verlierst worauf du dein Leben gebaut hast.

Zitat:
ich denke zwar dass ich nicht gerade schlecht aussehe, aber im Gespräch bin ich einfach zu schüchtern und zurückhaltend.
Ich war mit 17 auch extremst schüchtern und ich hatte trotzdem Frauen. Dein Aussehen ist schonmal ein großer Vorteil. Mach deine Schwäche zu deiner Stärke. Stille Wasser sind tief und schmutzig... das wissen sogar Leute deines Jahrgangs. Das ist deine Stärke... du bist geheimnisvoll, interessant weil dich keiner richtig einschätzen kann. Du musst nicht immer den Clown oder social leader spielen. Die Frauen die darauf stehen bringen dich atm eh nicht weiter. Bis zu einem gewissen Grad finden Frauen Schüchternheit sogar süss. Du musst nur an 2 Sachen arbeiten:
1. Lass dich NIEMALS von Frauen schlecht behandeln!
2. Arbeite an deinem Leben => Familie, Freunde, Schule, Hobbys, Lebenseinstellung etc.

Dein Selbstvertrauen wird dann von ganz allein kommen und es wird frauentechnisch nicht den allergeringsten Unterschied machen ob du ein extrovertierter oder introvertierter Typ bist.

Zitat:
Hinzu kommt außerdem noch dass ich einfach nicht offen bzw. kontaktfreudig bin. Wie kann ich das ändern?
Es gibt nur eine einzige Lösung: Indem du dich traust oder dazu gezwungen wirst. Nichts anderes hilft. Trau dich... was hast du schon zu verlieren? Nichts. Du gewinnst so oder so.
Nord79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2011, 21:37   #8
penthesileia
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 31
wahrscheinlich fällt es dir leichter, wenn du ihr ein email schreibst, wo drinnen steht: du akzeptierst ihre entscheidung mit der trennung, du willst selbst zeit für dich, vielleicht ergibt sich ja irgendwann mal wieder etwas... dann geht der druck weg von dir, dass du der sitzengelassene bist...
penthesileia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 00:41   #9
vegiman
Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 109
Hi,
es ist nun schon sehr spät und eigentlich war das Kommentar von Nord79 schon richtig. Es gibt hier Bücher, und die sollte man auch lesen. Gerade wenn es um das Thema Selbstwertgefühl etc geht.

Du musst von dem Gedanken weg kommen, dass du nur mit einer Frau an deiner Seite glücklich bist. Es geht hier auch nicht um das Umdenken sondern erstmal um die Einsicht, dass das einfach völlig logisch ist. Das solltest du dir erstmal vor Augen führen(Auch wenn sich das ím Herz nicht so anfühlt und du das nicht willst. Rein vom Logischen her solltest du es einsehen)! Ohne diese Fähigkeit, mit dir glücklich zu sein, bringt es dir nichts eine langfristige Beziehung einzugehen, außer viel Schmerz und Angst! Natürlich wird es auch schön, aber auf Dauer: vergiss es! Es gibt Paare, bei denen funktioniert das, aber das ist die Ausnahme!
Ich habe hier etwas kopiert, was ich in einem anderen Fall schon einmal geschrieben hab:
Zitat:
1. Die Einsicht - Du weißt, dass du umlernen musst und dass du anders denken musst, als noch bisher
2. Übe es ein Wenig. Dein Verhalten sollte nun anders sein, als du es bisher gemacht hast. Auch wenn es dir widerstrebt.
3. Das ungewöhnliche Gefühl - Ignoriere es. Dein Körper wird dir signalisieren: das mache ich doch sonst nicht so. Aber: mit der Zeit wird das weniger und du hast den vierten Schritt erreicht
4. Das ungewöhnliche Gefühl ist weg Aber: noch musst du bewusst diese Handlungen durchführen, anders als sie früher waren.
5. Du hast ungelernt
Das ist der Prozess des Umlernens in deinem Körper. Generell solltest du wissen:
1. Niemand kann dich dazu zwingen etwas zu fühlen, denn das entscheidest nur du selbst. Genauso wenig kannst du jemanden zu seinen Gefühlen zwingen. Das siehst du im Moment wahrscheinlich anders, aber denke mal in Ruhe darüber nach, denn es ist einfach wahr.
2. Deine Gedanken lösen Gefühle aus und nicht umgekehrt! Beachte dies und du weißt wahrscheinlich auch schon, wie das mit dem Umlernen gemeint ist.
3. Dein Kopf denkt die Gedanken und löst damit Gefühle in deinem Körper aus, das hatten wir ja schon...Jetzt aber: dein Kopf kann seine Gedanken sehr schnell umstellen, aber dein Körper nicht die Gefühle neu assoziieren. Dafür musst du umlernen. Das dauert aber schon relativ lang. Also nicht verzagen, wenn es sich nicht richtig anfühlt und du das Gefühl hast dich selbst zu belügen. Das ist vollkommen normal!

Ansonsten: verarbeite das alles gut, aber übertreib es nicht! Nehme dir eine Stunde am Tag, wo du darüber wirklich krass nachdenkst, du alle Gefühle raus lässt und den restlichen Tag versuchst du dich abzulenken. Wenn es mal nicht geht, dann gebe dir 20 Minuten zum Nachdenken und dann ist aber Schluss! Mache Sachen, die dir gefallen! Mit der Zeit wird der Schmerz weniger!
Nochwas: gib dir Zeit! Sei geduldig mit dir! sowas geht nicht innerhalb von 3 Wochen
vegiman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 15:55   #10
Michi321
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 19
Ja dieses komische Gefühl im Bauch habe ich wirklich, als würde ich mich selber anlügen.
Also mit der einen Stunde am Tag drüber nachdenken lasse ich lieber sein, weil ich da sonst nie wieder rauskomme und mich nur immer mehr hineinsteigere.
Naja mit Zeit lassen ist das halt so ne Sache...Es war ja nur eine 1-monatige Beziehung, in der es nicht mal "richtige" Küsse gab, also müsste es doch langsam mal gut sein mit der Trauer...
Logisch erscheint mir der Gedanke ohne eine Beziehung glücklich zu sein schon, nur mir das wirklich klar zu machen wird sehr sehr schwer für mich sein
Wie lange hast du dafür gebraucht, für dieses umdenken ?

Falls jemand noch Tipps in irgendeiner Art und Weise hat kann er gerne posten ich wäre sehr dankbar dafür
Michi321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2011, 15:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Michi321, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:38 Uhr.