Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.02.2011, 21:17   #1
Bellybutton1980
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 16
Seit 5 Wochen getrennt und verzweifelt :-(

Hallo ihr lieben,
eigentlich weiß ich gar nicht so genau warum ich mir schreibe.. ihr seid ja auch keine Hellseher bzw. Gedankenleser Aber nun gut, jetzt bin ich angemeldet und werde ich mein Leid einmal schildern:

Ich war 6 Jahre mit meinem Freund zusammen. Ich hab mich am 01.01. von ihm getrennt. Es ist viel vorgefallen bei uns. Wir hatten einige Trauerfälle in den 6 Jahren (seine beste Freundin und 1,5 Jahre später meine Mama), er hatte ziemlich Pech mit seinen letzten beiden Arbeitgebern.. alles in allem, es war wirklich eine sehr stressige Zeit. Wir haben uns auseinander gelebt und haben uns nur noch missverstanden. Er hat sich hängen lassen, nichts mehr unternommen. Nur noch Arbeit, Essen, Couch und dann dort auch einschlafen.

So, nun hab ich mich wie gesagt getrennt. Aber eben nicht weil ich ihn nicht mehr liebe, sondern weil es einfach nicht mehr ging. In den 5 Wochen reden wir mehr als im letzten Jahr Beziehung. Ich hab ihm auch gesagt wie sehr ich ihn vermisse und ds ich denke, dass wir es noch mal schaffen könnten. Er redet sehr viel über uns und sagt mir auch, dass er gemerkt hat, dass die meißten Fehler an ihm gelegen habe und er aber jetzt Angst hat, dass er nicht die Kraft aufbringen kann, das Ruder in der Beziehung rumzureissen..
Er sagt er ist totunglücklich mit der Situation will sich auch, wenn ich kinderfrei hab, mit mir treffen um essen zu gehen. Kommt vorbei um mit mir einkaufen zu fahren usw. Er bemüht sich wirklich Wenn ich ihn drauf anspreche wie es mit uns aussieht, sagt er, er weiß es nicht, er braucht noch Zeit. Sein Herz weiß wo es hingehört sein Kopf hält ihn noch davon ab und er will beides in Einklang haben... grrrrrrrrrrrrr.. ja ist ja richtig, aber Geduld ist nicht einer meiner Stärken.
Nun waren wir gestern wieder essen, war ein schöner Abend, sehr vertraut, haben uns gegenseitig "gefüttert", und mal NICHT über uns gesprochen, also einfach nur den Abend genossen. Er ist auch noch mit nachhause und es war wie früher.. allerdings ohne irgendwelchen körperlichen Kontakt. Als er gegangen ist nahm er mein Gesicht in seinen Hände und gab mir einen Schmatzer auf den Mund. Ich hab ihm noch eine SMS geschrieben: Schlaf schön ! Darauf wünschte er mir das gleiche. Ich schrieb dann: Würd besser gehen, wenn du da wärst Darauf kam nichts mehr...

Ich weiß ich muss Geduld haben und eigentlich rede und fühle ich, als ob ich die Verlassene bin.. aber wie gesagt, hab mich ja nicht getrennt weil keine Liebe mehr da ist ((

Ach ja.. großes Streitthema war auch immer sein Job, da dieser ihn völlig schlaucht. Hat er früher nie so gesehen. Jetzt hatte er schon zwei Vorstellungsgespräche

Eigentlich denke ich, will er sein Leben erstmal wieder in geordnete Bahnen kriegen und dann zurück kommen.. andererseits hab ich Angst, dass ich mir unnötige Hoffnungen mache (

Wie soll ich mich bloß verhalten??

Liebe Grüße
Bellybutton1980 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 21:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Bellybutton1980, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 05.02.2011, 21:29   #2
Angi11
abgemeldet
Ich denke, dass er auf Abstand bleibt, weil er eingesehen hat, dass es so mit ihm nicht weitergeht....und ich denke, dass er den Abstand wahren wird, weil er befürchtet, dass sonst alles wieder von vorne losgehen könnte.....die Trennung scheint ihm gutzutun....er hat dadurch wohl zu alten Energien zurückgefunden......


Du hast mit deiner "Erpressung" wohl erreicht was du erreichen wolltest, doch nun musst du Geduld haben.....wie es weitergeht - ob es weitergeht - steht in den Sternen.....denn eine Veränderung muss nicht immer so enden wie man es sich vorgestellt hat, als man sich entschloss Druck auszuüben....

....auf jeden Fall macht er es ganz geschickt....jetzt hält er dich auf Abstand....und du?....du brennst.....(es könnte ihn freuen)
Angi11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 21:33   #3
Bellybutton1980
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 16
naja Abstand hin oder her.. er ist derjenige der sich telefonisch meldet oder eben was mit mir machen möchte.

Er hatte auch Probleme die letzten 2 Jahre ca. meine Tochter an sich als Vaterfigur an sich heranzulassen.. nun auf einmal.. wo ist Püppi, fragt nach ihr was sie macht mit wem, auf welcher Schule wir sie nun angemeldet haben usw. er zeigt viel Interesse. Aber wehe es kommt das Thema Beziehung.

Er sagte den einen Tag zu mir, dass er eine Tendenz hat, welche verrät er mir aber nicht. Danach kamen nur noch Sätze wie: ich vermisse dich, die Lücke ohne dich ist so groß, ich fühl mich nicht zuhause (er wohnt momentan bei seinen Eltern)...


ooooooooooooooooooh maaaaaaaaaaaaaaaaaaan (((
Bellybutton1980 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 21:35   #4
Angi11
abgemeldet
Du siehst aber, wenn es um das Thema Beziehung geht, dass er sich zurückhält ....auf Abstand bleibt.....auf jeden Fall hat er etwas erkannt, worüber er nicht reden will.....

Jemanden zu lieben und zu vermissen, heißt nicht gleich, dass man auch immer mit ihm zusammensein möchte....
Angi11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 21:38   #5
Bellybutton1980
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 16
ja du hast vollkommen recht. Aber was soll mir das jetzt sagen? Ich hab ihm letzte Woche gesagt, wenn du nicht mehr willst, dann sag es mir bitte, damit ich und auch du anfangen können ab und aufzuarbeiten und loszulassen.. nein, kann und will er nicht...
Bellybutton1980 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 21:45   #6
Angi11
abgemeldet
Er kann dich doch wollen, ohne aber gleich mit dir Tag und Nacht zusammenleben zu wollen.....es kann doch sein, dass er dich immer noch mag, dass er immer noch gerne mit dir zusammen ist....aber die Enge nicht mehr möchte.....

Wie soll man das dem anderen klarmachen, dass man zwar gerne mit ihm zusammen ist.....gerne mit ihm etwas unternimmt.....aber trotzdem Abstand möchte.....

Vielleicht möchte er dich als Freundin nicht verlieren...... will eine Liebesbeziehung nicht mehr (das kann auch sein).....vielleicht weiß er selber noch nicht so recht, was er möchte......du kannst ihm nur Zeit geben....setzt ihn nicht weiter unter Druck, sonst zwingst du ihn zu entscheiden und das könnte anders ausfallen, als du es dir wünschst.....

Leb doch einfach dein eigenes Leben....geh aus...ohne ihn....dadurch lernt er vielleicht am Schnellsten was er wirklich will....
Angi11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2011, 23:36   #7
Bellybutton1980
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 16
Aber wie verhalte ich mich jetzt am besten?
Ok.. hab mir wieder vorgenommen mich nicht zu melden. Aber was mach ich wenn er sich meldet? Was mach ich wenn er sich wieder mit mir treffen will? Auf Abstand gehen? Ihm sagen, dass ich ihm die Zeit gebe eine Entscheidung zu treffen und ich für mich eine Kontaktsperre möchte (obwohl ich sie ja eigentllich gar nicht möchte)??

Ich weiß einfach nicht wie ich mich verhalten soll..
Hab ihm einen langen Brief geschrieben.
In diesem Brief zwinge ich ihn nicht eine Entscheidung zu treffen. Ich erkläre ihm darin warum ich auf bestimmte Sachen so reagiert habe und das ich stolz auf ihn bin was er in den 5 Wochen Trennung für sich erkannt hat - egal wie es für uns weiter geht usw.

Soll ich ihm den geben??

Lg
Bellybutton1980 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2011, 10:49   #8
Angi11
abgemeldet
Vielleicht versuchst du ihm im Moment nur eine Freundin zu sein....

Vielleicht wartest du ab, bis er sich meldet....möchte er dich treffen, triffst du dich mit ihm.....möchte er reden, redest du....du redest mit ihm nur über Dinge, über die er reden möchte.....also nichts von Liebe und gemeinsamer Zukunft, wenn er es nicht anspricht....und den Brief würde ich ihm auch nicht geben....lass ihm Zeit, in jeder Hinsicht.....ich denke, dass das der sicherste Weg ist, ihn zurückzubekommen.....denn eine Frau, der man sich sicher glaubt, ist uninteressanter, als eine Frau, die Abstand hält.....

also - sei immer schön freundlich zu ihm...lieb und nett....aber nicht "aufdringlich" - wenn du verstehst was ich damit sagen will....biete dich nicht an....sei nur da, wenn er es will....nicht mehr....
Angi11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 11:58   #9
Bellybutton1980
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 16
Jetzt versteh ich gar nichts mehr !!!

Hatte Anfang des Monats schon mal diesen Beitrag geschrieben:

http://www.lovetalk.de/probleme-nach...rzweifelt.html


Nun ist es so, das mein Ex vor drei Wochen mit einer sehr guten gemeinsamen Freundin telefoniert hat und sich zwei Stunden bei ihr "ausgeheult" hat, wie sehr er mich vermisst, dass ich seine Traumfrau usw. sei und er aber einfach Angst vor einem Neustart hätte....

Nächsten Tag rief er mich an ob wir Abends zusammen mit meiner Tochter kochen und essen wollen; klar haben wir gemacht. Dann fing er an mich in den Arm zu nehmen und fragte ob wir evtl. das nächste Wochenende gemeinsam mitéinanander verbringen wollen.
Es war ein superschönes Wochenende .. ich hab eine traumhaft schöne SMS zum Valentinstag bekommen.. alles gut.. wir wollen es langsam angehen lassen und uns halt zwischendurch, aber auf jeden Fall am Wochenende sehen.. So. Nun war er dieses WE wieder bei mir, allerdings erst Samstag, weil ich auch krank war. Auch der Tag war schön.. allerdings hatte ich schon das Gefühl das er ein bischen anders ist. Nachts liegen wir kuschelnd im bett und auf einmal springt er auf und sagt: er kann das nicht, er muss jetzt gehen, sein Kopf blockiert ihn zu sehr.... ich dachte ich bin im falschen Film.

Nächsten Tag schickte er mir eine SMS, das ihm das wahnsinnig leid tun würde und er wollte eigentlich auch zum reden kommen, aber ihm gehts schlecht und er hat keine Kraft...
Nun haben wir vorgestern SMS geschrieben.. er meint MEINE sarkastische Art würde alles wieder kaputt machen.. ich kann euch versichern, dass ich die letzten zwei Wochenende nichts gemacht habe... wirklich nicht.. Zumal er mir dann ein Beispiel nannte, über welches wir beide noch zuvor gelacht haben...

Ich hab schon vor der Trennung, ziemlich genau schon seit 1,5 Jahren öfters den Verdacht geäußert, dass irgendwas mit ihm nicht stimmt. Verdacht auf Diabetis bzw. sogar eine Art Depression oder so, da er öfter solch cholerischen Aussetzer hatte.. und so kenn ich ihn eigentlich gar nicht...

Tja... ganz ehrlich? Ich bin völlig verzweifelt.. Wir lieben uns.. und ich weiß das er mich auch liebt.. und trotzdem funktionert es nicht, weil IHN irgendwas blockiert, aber ich versteh nicht was und warum..

Was soll ich tun??? Was kann ich tun???

Sorry.. ist bestimmt etwas Wirr geschrieben...

Liebe Grüße
Bellybutton1980 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 13:09   #10
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.654
Zitat:
Zitat von Bellybutton1980 Beitrag anzeigen
Hatte Anfang des Monats schon mal diesen Beitrag geschrieben:

http://www.lovetalk.de/probleme-nach...rzweifelt.html


Nun ist es so, das mein Ex vor drei Wochen mit einer sehr guten gemeinsamen Freundin telefoniert hat und sich zwei Stunden bei ihr "ausgeheult" hat, wie sehr er mich vermisst, dass ich seine Traumfrau usw. sei und er aber einfach Angst vor einem Neustart hätte....

Nächsten Tag rief er mich an ob wir Abends zusammen mit meiner Tochter kochen und essen wollen; klar haben wir gemacht. Dann fing er an mich in den Arm zu nehmen und fragte ob wir evtl. das nächste Wochenende gemeinsam mitéinanander verbringen wollen.
Es war ein superschönes Wochenende .. ich hab eine traumhaft schöne SMS zum Valentinstag bekommen.. alles gut.. wir wollen es langsam angehen lassen und uns halt zwischendurch, aber auf jeden Fall am Wochenende sehen.. So. Nun war er dieses WE wieder bei mir, allerdings erst Samstag, weil ich auch krank war. Auch der Tag war schön.. allerdings hatte ich schon das Gefühl das er ein bischen anders ist. Nachts liegen wir kuschelnd im bett und auf einmal springt er auf und sagt: er kann das nicht, er muss jetzt gehen, sein Kopf blockiert ihn zu sehr.... ich dachte ich bin im falschen Film.

Nächsten Tag schickte er mir eine SMS, das ihm das wahnsinnig leid tun würde und er wollte eigentlich auch zum reden kommen, aber ihm gehts schlecht und er hat keine Kraft...
Nun haben wir vorgestern SMS geschrieben.. er meint MEINE sarkastische Art würde alles wieder kaputt machen.. ich kann euch versichern, dass ich die letzten zwei Wochenende nichts gemacht habe... wirklich nicht.. Zumal er mir dann ein Beispiel nannte, über welches wir beide noch zuvor gelacht haben...

Ich hab schon vor der Trennung, ziemlich genau schon seit 1,5 Jahren öfters den Verdacht geäußert, dass irgendwas mit ihm nicht stimmt. Verdacht auf Diabetis bzw. sogar eine Art Depression oder so, da er öfter solch cholerischen Aussetzer hatte.. und so kenn ich ihn eigentlich gar nicht...

Tja... ganz ehrlich? Ich bin völlig verzweifelt.. Wir lieben uns.. und ich weiß das er mich auch liebt.. und trotzdem funktionert es nicht, weil IHN irgendwas blockiert, aber ich versteh nicht was und warum..

Was soll ich tun??? Was kann ich tun???

Sorry.. ist bestimmt etwas Wirr geschrieben...

Liebe Grüße
Ok, ich habe beide Threads durchgelesen und mir drängt ich der Eindruck auf, dass es bei ihm keine Liebe mehr, sondern eher Anhänglichkeit und Gewohnheit ist, dass er den Kontakt zu Dir aufrecht hält.

Könnte es in seinem Umfeld evtl. ein weibliches Wesen geben (im Job oder bei seinen regelmäßigen Freizeitaktivitäten) in welche er sich verknallt hat, die ihn nicht will, die gebunden ist oder an die er sich (noch) nicht rantraut?

Du fragst was Du tun sollst? Mein Ratschlag wird Dir nicht gefallen aber ......
ICH würde ihm folgendes sagen: "So mein Lieber, mir reicht es jetzt. Ich werde mir diesen WischiWaschi-Zustand nicht mehr länger antun. Halte Dich von mir fern und melde Dich erst bei mir, wenn Dir klar wird, dass Du mich als Partnerin willst. Dann bekommst eine Chance, falls ich noch Single bin.

Bis dahin, keine Anrufe, keine Nachrichten oder Treffen, denn ich werde nun mein Leben ohne Dich leben."
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2011, 13:09 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey GiselleDortmund, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herzschmerz - 6 Wochen Beziehung/7 Jahre Beziehung... Kerzenschein Probleme nach der Trennung 3 06.10.2009 21:51
6 Wochen wieder zusammen nun getrennt, doch nicht gewollt Wolfsgirl Probleme in der Beziehung 7 09.03.2008 14:12
Freundin hat sich nach drei Jahre getrennt, was tun? sad F Probleme nach der Trennung 53 24.10.2007 15:06
Getrennt! bin verzweifelt! Tantra105 Flirt-2007 0 23.02.2004 14:43
Bin so verzweifelt, wer gibt mir einen Rat? Archiv :: Liebesgeflüster 0 16.08.1999 00:15




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:01 Uhr.