Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.03.2011, 10:54   #51
monamania
Nordisch
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Emskopp
Beiträge: 2.726
Zitat:
Zitat von Pirena Beitrag anzeigen
Ich brauche Eure Meinung. War es zu abschreckend das ich ihm gesagt habe ich wollte alleine sein???????
Beruhige dich, Pirena!

Es war nicht zu abschreckend, sondern du hast dich authentisch gezeigt. Was sollte daran falsch sein?

Stell dir vor, du wärst vor ihm auf die Knie gefallen und hättest ihm dein Herz auf dem Silbertablett serviert. Er hätte nur zugreifen müssen... Das wäre in meinen Augen abschreckend gewesen. So hast du dich einsichtig gezeigt ("ich bin mit der Trennung einverstanden") und du meldest deine Bedürfnisse an ("ich möchte alleine sein").

Es mag sein, das er sich jetzt ein Stück weit zurückzieht und sich vorerst nicht meldet, um deinen Wunsch nach dem Alleinsein zu respektieren. Ich bin aber fest davon überzeugt, das er sich wieder melden wird.

Mach dir keine Vorwürfe, das du falsch gehandelt hast. Das Beraterbuch ist auch keine Garantie auf ein Zurückkommen. Du handelst so, wie es dir zu dem jeweiligen Zeitpunkt für richtig erscheint.

Denk daran, das du verletzt bist und diese Verletztheit kommt immer wieder in deinem Verhalten zum Ausdruck. Das ist normal. Sei nicht so streng mit dir, sondern behandel dich liebe- und verständnisvoll. Oder würdest du einer Freundin in so einer Situation Vorwürfe machen?

Zitat:
Aber ER war etwas distanziert....Ich weiss nicht ob er sauer war weil ich mich nicht sofort bedankte....
Es kann gut sein, das er etwas säuerlich war, weil du nicht sofort dich artig bedankt hast. Genau das hat er nämlich erwartet und deine abnorme Reaktion hat ihn verunsichert. Er hat jetzt gespürt, das er nicht mehr Mittelpunkt deines Lebens ist. Das wird für ihn ein Ansporn sein.

Mauseloch und abwarten, Pirena! Das gilt weiterhin...

Du machst das gut.

Geändert von monamania (20.03.2011 um 16:55 Uhr)
monamania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 10:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 21.03.2011, 11:01   #52
Pirena
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: SPANIEN
Beiträge: 39
Lieber "MBRANDIS," liebe "MONAMANIA"!!!

Zuerst einmal ganz von Herzen ¡¡¡¡¡DANKE!!!!!! -Eure "auf den Punkt gebrachten", einfühlsamen, aber konktreten Meinungen haben mir natürlich sehr viel Rückhalt gegeben...


Dadurch geht es mir besser, ich lerne auch durch die ART von euch zu schreiben bestimmte Dinge, aber insgesamt geht es mir gar nicht gut seid ich mit den geschenken und dem Besuch "überfahren" wurde. Heute bin ich seid 3 Uhr morgens wach.....

Vor dem Besuch hatte ich das Gefühl zwar traurig über die Trennung zu sein, aber war auch froh jetzt mit meinem Rückzug irgendwie aktiv zu sein, und richtig zu handeln. Ich hatte da sozusagen die notwendigen Schritte nicht nur nachgespielt, sondern verstanden und verinnerlicht und ich hatte keine Zeifel.

Aber als mein Ex kam, war ich so überrumpelt, das ich die Neuen Werkzeuge für so eine Situation noch gar nicht richtig kannte oder mich damit in Ruhe ausseinandergesezt hatte,----dazu kam die Freude, die Anspannung, der Wunsch die kurzen Minuten zu nutzen alles richtig zumachen, und da habe ich immer noch das Gefühl zu viel geredet zu haben.


Ich wollte so sehr das er mich nicht als häufchen Elend sieht, das ich das mit dem alleine sein gesagt habe, und ich fürchte auch, das ich nicht nur gesagt habe das ich mit der Trennung einverstanden bin, sondern sie auch richtig finde.
Und das es mir erst schlecht ging, aber jetzt ganz gut...das stimmt doch gar nicht!!!! wieso habe ich das gesagt?????....Da hätte ich einfach GAR NICHTS sagen sollen, aber er hat gefragt wie´s mir geht......
Jetzt hat er nie mehr skype an, und ich werde auch nicht anrufen.....soweit alles klar.


Aber ich habe Angst. Er ist ein Mensch der nicht gelernt hat zu reden, aber er ist " de buena pasta"...ein gutherziger, nobeler Mensch eben. Und er hat sich versucht durch seinen Besuch und seine Geschenke auszudrücken, und ist mit "ilusion" gekommen, und ich habe immer noch den Eindruck das meine Reaktion ihn eventuel veranlasst jetzt das Tema aufzugeben.

Das er sich in MEINE Lage versetzten kann bezweifele ich. Er ist zwar hochintelligent,aber nicht auf der Ebene....Da ist er absolut ungeschickt .

Eins weiss ich...solange ich von meinem Verhalten in dieser Situation nicht úberzeugt bin...werde ich falsch handeln....

Ich bitte Euch nochmal wenn euch das ganze nicht zu viel wird, ob ihr mir ratet weiterhin abzuwarten. Und wenn er anruft, habe ich beschlossen diesmal wirklich gar nichts zu der Beziehung zu sagen. Aber ich will Ihn doch merken lassen das ich mich freue wenn er anruft!!!! Hoffentlich ruft er an...!!!!Ahhhhh......

Er muss jetzt wahrscheinlich 3 wochen nach Frankreich.....Ich habe Angst ihn zu verlieren....

Geändert von Pirena (21.03.2011 um 11:32 Uhr)
Pirena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 11:08   #53
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.272
In der kürze der Zeit wirst Du ihn nicht verlieren, wenn doch...sind wir mal ehrlich, dann waren/ sind seine Gefühle nicht die seiner Taten.
ICH kann mir nicht vorstellen das er DICH vergisst.
Nutze diese 3 Wochen für Dich, kein Kontakt. Nach diesen 3 Wochen wird es Dir sicher schon besser gehen.
Er hat sich doch von Dir getrennt...ER muss jetzt merken was DAS bedeutet und das kann er nur wenn Du Dich erstmal vom Acker machst.
mbrandis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 12:26   #54
Pirena
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: SPANIEN
Beiträge: 39
¡¡¡¡DANKE LIEBER UNBEKANNTER RITTER!!!!

Ich denke Du hast recht. Weisst Du, .......ich habe das Gefühl das ich es schaffen werde bestimmte Dinge so für mich zu klären, das ich irgendwann ohne Hilfe mehr Sicherheit in meinen Handlungen spüre.
Im Moment ist es noch nicht so weit....Warum das so ist, ist ein langes Tema und gehört hier nicht hin. Jetzt versuche ich kleine, übersichtliche Ziele zu erreichen...mehr nicht....

Mein Ziel für die nächsten Tage: Mein Handeln nicht zu sehr zu verurteilen, und Verständniss für mich zu haben. Heute Morgen sah ich aus wie ein Gespenst.....jetzt geht es etwas besser....
Pirena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2011, 21:11   #55
monamania
Nordisch
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Emskopp
Beiträge: 2.726
Ich schließe mich den Worten von mbrandis an. Er hat es auf den Punkt gebracht.


Zitat:
Zitat von Pirena Beitrag anzeigen
Er ist ein Mensch der nicht gelernt hat zu reden, aber er ist " de buena pasta"...ein gutherziger, nobeler Mensch eben. Und er hat sich versucht durch seinen Besuch und seine Geschenke auszudrücken
Nochmal was anderes: Bist du davon überzeugt, das eure Gegensätzlichkeit auf der Gefühlsebene dich langfristig gesehen glücklich machen wird? Du bist ein sehr emotionaler Mensch, der über seine Gefühle spricht, wenn ich dich richtig einschätze. Er ist das Gegenteil von dir und drückt seine Gefühle auf eine andere Art und Weise aus. Das ist nicht schlechter oder besser. Nur anders. Und es stellt sich mir die Frage, ob du nicht irgendwann etwas vermissen wirst...
monamania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 07:33   #56
Pirena
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: SPANIEN
Beiträge: 39
Du hast recht......Wir sind da ganz anders....Aber mir war das egal solange wir zusammnen waren. Ich kann normalerweise Gefühle erkennen wenn sie vorhanden sind auch wenn sie nicht verbal geäussert werden....

Aber ich erwarte auch das er mich so akzeptiert wie ICH bin!!

Ich finde es schwer so wie wir BEIDE sind, um Konflikte emotioneler Art zu lösen....
Da habe ich IM MOMENT den Eindruck wir sprechen eine andere Sprache. Aber ich bin bereit zu lernen, ich will diesen Mann....mit allem was ich auch sehe was schwierig sein könnte und schon ist.


Monamania.....Mir geht es richtig schlecht....ganz schlecht....zum heulen eben. Ich wäre gerne stärker.

Ich habe wieder nur drei Stunden geschlafen. Einerseits denke ich und weiss ich das Ihr recht habt, andereseits kann das gleiche Verhalten gut oder schlecht sein, kommt darauf an WEM man es bietet und WIE.

Für mich stehe ich zwar hundert 100% dahinter ihm nicht meine Gefühle auf dem Silbertablett serviert zu haben, aber gar nicht dahinter ihm vermittelt zu haben das ich nicht nur mit der Trennung im Sinne von VERSTÄNDNISSVOLL einverstanden bin (das wäre gut gewesen----- sondern im vermittelt habe ICH WOLLTE DIE TRENNUNG AUCH und käme gut damit klar und wollte nichts mehr von ihm wissen....DAS HABE ICH VERMITTELT, obwohl ich "nett" war. Ich habe Ihm eben nicht das Gefühl gegeben das die auf seiner Sprache ausgedrückte Geste gut angekommen ist.
Und das raubt mir den SCHLAF.

Jetzt habe ich ein e-mail von einem gemeinsamen Freund bekommen, das ein guter Freund und Arbeitskollege von meinem Ex am 19 März mit dem Hubschrauber abgestürtzt ist und tot ist. Ich denke er hat diese Nachricht kurz bevor ich anrief um mich für den Kühlschrank bedankt habe erhalten. Ich erwähnte ja schon das er sehr merkwürdig reagierte. (Mein Ex selbst war vor einigen Jahren einziger Überlebender bei einem solchen Unfall, er ist dadurch sehr traumatisiert, er kann aber wie immer nicht darüber reden, das einzige was er mal sagte ist das er denke das er seid da alle nur unglücklich macht.....)

Ich möchte ihn sofort anrufen, oder hinfahren. Ich muss mich doch wenigstens melden!!!!!!!!!

Was denkt Ihr'???????

Geändert von Pirena (22.03.2011 um 07:50 Uhr)
Pirena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 07:41   #57
monamania
Nordisch
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Emskopp
Beiträge: 2.726
Zitat:
Zitat von Pirena Beitrag anzeigen
sondern im vermittelt habe ICH WOLLTE DIE TRENNUNG AUCH und käme gut damit klar und wollte nichts mehr von ihm wissen....DAS HABE ICH VERMITTELT, obwohl ich "nett" war. Und das raubt mir den SCHLAF.

Ich möchte ihn sofort anrufen, oder hinfahren. Ich muss mich doch wenigstens melden!!!!!!!!!

Was denkt Ihr'???????
Pirena, wir können als Außenstehende tolle Tips geben. Aber du, als involvierte Person tust das, was sich für dich richtig anfühlt. Das kann keiner von uns entscheiden, sondern nur du.

Für dich muss es stimmig sein und du musst dich damit wohlfühlen.

Wenn es dir so ein starkes Bedürfnis ist ihn zu kontaktieren, dann tu es! Stelle das richtig, was dir auf dem Herzen liegt. Dann kannst du hoffenlich wieder richtig schlafen.
monamania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 07:51   #58
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.272
So ist es Monamania
mbrandis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 08:31   #59
Pirena
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: SPANIEN
Beiträge: 39
Monamania.....danke....!!!

Trotzdem....Ihr helft mir mit den klaren Gedanken so unglaublich......Bitte hört nicht auf mir weiter zu schreiben. Ihr habt mit geholfen ganz GRUNDSÄZLICHE WICHTIGE DINGE für mich zu klären!!!!!!

Es ist so hilfreich!!! Ich sage das nicht nur so!!!!!! Was ihr schreib ist klar, einfühlsam, intelligent und GUT!!!!! Ich bin von Herzen dankbar, ich weiss doch wie schwer es ist sich über die Situation von jemand anderen Gedanken zu machen.....

Um es mal auf den Punkt zu bringen: Ihr habt mich einen RIESENSCHRITT wieter gebracht. Einen Schritt zu mir selber.....!!!!!!!!

Ich danke Dir auch für Dein Verständiss, das ich auch bestimmte Dinge selbst in die Hand nehmen muss und verantworten muss. Ich habe eben kurz angerufen, habe gesgat das ich verstehe das er tief getroffen ist, er war gerade auf dem Weg zur Beerdigung. Viel habe ich nicht gesgat...Und jetzt.............kann ich ganz ruhig weiter im Mauseloch verharren. Und jetzt werde ich es auch ganz konsequent tun. Ich bin wieder mit mir im reinen.......
Pirena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 08:37   #60
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.272
Zitat:
Zitat von Pirena Beitrag anzeigen

Einen Schritt zu mir selber.....!!!!!!!!
DAS ist das wichtigste
mbrandis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 08:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
er ruft an

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kontakt mit der Ex: ich bin verwirrt.... butterflyFX Probleme nach der Trennung 67 30.11.2009 12:50
verlassen aber trotzdem Kontakt??? dontoni Probleme nach der Trennung 5 01.07.2009 10:02
Nach 4 Jahren wieder Kontakt Julisn Singles und ihre Sorgen 3 21.04.2008 23:49
Kontakt abbrechen mit bester Freundin, da eine neue da ist, aber wie? Ratelco Herzschmerz allgemein 1 28.06.2005 19:52
Kontakt abgebrochen - Sehnsucht nach Sex mit ihr.. Ratelco Herzschmerz allgemein 10 03.04.2005 21:18




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:26 Uhr.