Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.03.2011, 20:53   #1
Chris88
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 15
Von Frau und Kind verlassen worden

Hallo,

habe mich Neu angemeldet und erhoffe mir ein paar antworten. Unten steht noch eine Kleine ergänzung.

Vor ca. 2 Jahren am 06.06.2009 lernte ich meine Freundin kennen und wir verliebten uns direkt in einander.

Kurz nachdem wir zusammen kamen wurde mein Partner Schwanger von mir und wir haben uns trotz einiger Problem (Ihrer Ausbildung und ihren Eltern) für unsere gemeinsames Kind entschieden, am 01.03.2010 zogen wir in unsere gemeinsame Wohnung nachdem wir ca. 9.Monate bei Ihren Eltern überbrückt haben.



In der Zeit das wir zusammen wohnten, hatten wir oftmals Streit wegen „Kleinigkeiten“ wie zum beispiel den Haushalt etc. Da ich zusammen mit Ihrem Vater ein Unternehmen gegründet hatte, dieses lief recht gut bis auf das wir eigentlich nicht miteinander klar kamen. Bedingt durch die Insolvenz eines „guten“ Kunden, hatten wir nach einer Zeit wenige Geldsorgen, aber diese haben wir recht gut überstanden.



An dem 01.01.2011 zogen wir nachdem Tot des Opa's von meiner Partnerin in die Einlieger Wohnung Ihrer Eltern, nachdem wird dort Eingezogen waren, hatten wir anfangs mehr und mehr Probleme. Meine Schwiegereltern standen Tag ein tag aus bei uns vor der Tür, wenn es nicht um die Kleine ging dann ging es um irgendwelche anderen Sachen. Die Beziehung fing an zu brechen, aber darüber geredet haben wir nie, wir haben immer nur geredet wenn ich „Stress“ mit ihrem Vater hatte und habe meinen Frust an ihr raus gelassen, was von meiner Seite her nicht in Ordnung war, von der anderen Seite war es genau das selbe, ihr Vater lies seinen Frust bei meiner Partnerin aus, sie stand entsprechend zwischen 2 Stühlen und wusste nicht wohin.



An dem 14.02.2011 bin ich aus der Gemeinsamen Firma ausgestiegen nachdem Ihr Vater mir Vorwirf Gelder veruntreut zu haben, was ich natürlich nicht getan habe. Natürlich waren einige schulde da durch die Zahlungsunfähigkeit einiger Kunden und der nicht „gut“ laufenden Baustellen, diese Fehler wurden allesamt bei mir hingelegt und ich war der Schwarze Peter, an dem 19.02.2011 wurde ich dann von dem Vater meiner Partnerin aus der Einlieger Wohnung geworfen, ich zog also direkt an dem selben Tag aus.



Meine Partnerin (oder halt Ex Partnerin) hat sich 1. Woche nicht bei mir gemeldet, obwohl ich muss nochmal ein Stück zurück.



Ich wurde Abends aus der Wohnung, nennen wir es „geworfen“, an dem Vormittag und Nachmittag war alles noch in Ordnung, ein Verischerungs makler war nochmal bei uns wegen der Absicherung des Hausrats und der Familienversicherung. Kurz vor 19 Uhr ging meine Freundin dann zu Ihrer Beste Freundin bezüglich eines Umzuges, sie kam auf meinen Schoß und küsste mich, sie sagte noch ich Liebe dich und ging dann. Es gab keinen zweifel es war alles noch gut.



Nachdem ich dann abends gegangen bin habe ich erstmal Nadja (Partnerin) angerufen und ihr die Sachlage erklärt, wir waren uns einig das wir eine Lösung finden.



Ab dem Samstag hat sie sich ca. 1. Woche nicht mehr gemeldet und ich durfte auch unsere gemeinsame Tochter nicht sehen. An dem Montag nach der Trennung rief ich die Beratungsstelle „Kreisel E.V“ an damit diese ein Beratungsgespräch mit mir und meiner Ex Freundin in die wege leiten, dies haben wir beide angenommen, doch sollte dieses erst an dem 01.03.2011 statt finden, an dem 26.02.2011 haben wir uns dann getroffen und sind in einen Indoor spielplatz gegangen mit unserer Tochter Finja, nach kurzer Zeit hatte sie meine Hand genommen (beim laufen) mich gekitzelt und auch geärgert, dies war für mich eine schöne Erfahrung und ein Hoffnungsschimmer, doch Sonntags darauf war es alles wieder anders. Wir hatten vereinbart das ich Finja Montags nehme damit sie zu dem Rosenmontagsumzug gehen kann, dies hat sie auch akzeptiert und ich holte Finja an der Berufsschule ab.



Es war ein sehr schöner Tag, abends wo Ich mit Finja auf dem Rückweg war, schrieb sie mir noch einige sms wie z.b:



Ich freue mich auf euch

Ich habe euch lieb

Ich möchte gerne Finja mit dir zusammen ins Bett bringen



Nachdem ich dann Schrieb das ich nur 10minuten bleibe weil ich dachte das es besser ist, schrieb sie dann nur einen Traurigen Smiley. Ich hatte aus den Sms raus gelesen das alles wieder gut wird beziehungsweise das es ein Anfang wäre, da sie in dem Anhang von der Sms: Ich habe euch lieb, schrieb das man irgendwie ja einen Anfang setzten müsste. (Nachdem ich schrieb warum sie mich nur lieb hat und nicht liebt)



Wo ich dann bei Najda war, wollte ich noch eine kurz mit ihr rauchen und sah das sie 3 sms empfangen hatte von einen Patryk, sie leugnete dies und ich bin sauer nach hause gefahren, ich wollte auch nicht weiter auf das Thema eingehen allerdings habe ich dann doch ihren Ex angeschrieben (patryk war ihr ex von vor 3 Jahren) und er bestätigte mir alles.



Nachdem Familiengespräch bei dem Kreisel E.v. lief alles aus der Hand, wir hatten uns nur gestritten an dem Abend und irgendwie sagte sie die ganze Zeit sie wüsste nicht was sie wolle, die Psychologin bestätigte dies und sagte auch das man Kompromisse eingehe müsse um diese Beziehung aufrecht zu halten. Zum Schluss ging alles schief und sie ging weinend aus dem Gespräch und sagte nur noch das sie mich nie wieder sehen will und nichts mehr mit mir zu tun haben will.



Seit diesem Tag (08.03.2011) habe ich keinen Kontakt mehr mit Ihr und meiner Tochter, da sie dieses Unterbindet und nicht zulässt. Ich habe sie in der Zeit sehr unter druck gesetzt weil ich nicht mit der Ungewissheit leben konnte.

Es tut mir alles so leid und ich hänge sehr an meiner Familie, insbesondere dadurch das ich meine Eltern (Vater mit 14 und Mutter mit 18) verloren habe. Ich würde alles tun um diese Beziehung wieder aufblühen zulassen.



Sie hatte mir oft gesagt ich solle zum Psychologen gehen da ich nicht mit den Tot meiner Eltern klar kam. Dieses habe ich nie getan, doch nach der Trennung habe ich sofort Psychologen aufgesucht und Gespräche geführt, ich bin zurzeit auch dabei einen eventuellen Therapie platz zu bekommen.

*ergänzung: Ich habe nach dem ersten besuch eine Packung Kondome gefunden und befürchte bis heute das sie wieder was mit Ihrem ex hat. Das gesprächsverlauf zwischen mir und ihrem ex:

Text gelöscht, da die Veröffentlichung von Kommunikation mit Dritten hier nicht erlaubt ist. Grey

Was soll ich hier von halten? Sie sagte heute nachdem ich angerufen hatte das sie nichts mehr mit mir zu tuen haben will, aber warum auf einmal?

Ich weiß das sie beeinflusst wird von Ihren Eltern und freunden, wie kann ich das ändern? beziehungsweise manipulieren, das sie nicht mehr auf andere hört sondern endlich mal auf mich?

Geändert von Dr. Grey (14.03.2011 um 18:29 Uhr)
Chris88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 20:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Chris88, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 13.03.2011, 21:15   #2
Chris88
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 15
Keiner ne antwort? Sorry bisschen ungeduldig
Chris88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 22:10   #3
xdaniel1989x
Member
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Neuss
Beiträge: 228
hmm sehr lange Geschichte. kommt mir aber auch von damals noch bekannt vor !!!

Bei mir war es aber so das er nicht weit weg wohnte und auch nicht ihr ex war.
Sie schrieben aber trotzdem.
Ich fand auch kondome bei ihr in der Handtasche ok kann man ja haben aber wir haben nie eins benutzt und dann macht man sich schon gedanken.
Er shwörte mir hoch heilig das da nix ist und sie sich auch nicht treffen würden ja und 3 tage nach meiner trennung mit ihr waren sie zusammen.

Das heißt aber jetzt auch nicht das es bei euch so ist.
Wenn ihr kondome benutzt bzw. benutzt habt, dann können sie auch von euch sein oder ?

Wenn sie mit ihrem ex schreibt dann muss es ja auch nicht unbedingt heißen das sie sich treffen und nachdem was ihr geschrieben habt kommt mir das seinerseits auch nicht so rüber.

Es gibt ja auch noch andere Männer mit denen sie sich villt. trifft was ich natürlich nicht hoffe würde aber dann die kondome erklären oder sie hat einfach nur zur vorsicht welche dort liegen die sie villt. schon länger dort liegen hat
xdaniel1989x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 22:13   #4
Chris88
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 15
Freunde von mir sagten das das ggf. einen art von "ärgern" ist. Heißt das sie mich damit treffen will, sie sagte ja das die Kondome von uns waren (nach ihrer Schwangerschaft habe ich darauf bestanen weil sie die pille unregelmäßig nahm), sie hätte die gekauft wo wir noch zusammen waren, naja kann ihr nur glauben, aber warum will sie aufeinmal nichts mehr von mir wissen, obwohl sie montag noch was anderes Schrieb.

Ist hier ggf. einen Frau die antworten hat?
Chris88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 22:21   #5
xdaniel1989x
Member
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Neuss
Beiträge: 228
villt. ist während diesem Gespräch was vorgefallen was sie psychich getroffen hat.
Bei manchen Frauen ist es halt so (natürlich bei Männer genauso) das sie ihre Meinung sehr schnell ändern können
xdaniel1989x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 22:24   #6
Chris88
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 15
Ja aber in gleichem atemzug sagt die Psychologin auch das es einen Kurzschluss reaktion war, weil sie schilderte in den 60 Minuten nur das sie es wirklich nicht weiß, was mich persönlich verrückt macht ist dieser besagt Montag und Samstag, die sms, das hand festhalten undso.. Verstehe ich einfach nicht...
Chris88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 22:47   #7
xdaniel1989x
Member
 
Registriert seit: 02/2009
Ort: Neuss
Beiträge: 228
ja das ist ein hin und her
erst will sie dann will sie wieder nicht
xdaniel1989x ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 22:59   #8
hanni2161
Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 129
Chris, halte dich bloß von ihrem Ex fern, mach keinen Mist. Schreib dem nichts, rede nicht mit ihm oder über ihn. Es gibt einfach nichts, was du in der Richtung richtig oder geschickt machen kannst.
Deshalb ignorieren!!!! So schwer es fällt.
Was deine Ex momentan so von sich gibt..... rechts rein, links raus. Hunger dein Kopfkino aus.
Du bist so vernünftig, suchst dir professionelle Hilfe, nimm dir aber auch Zeit, runter zu kommen.
Deine Ex weiß im Moment überhaupt nichts. Hirnwäsche von den Eltern, deine Eifersucht, wahrscheinlich noch Honig vom Ex.
Lass sie doch mal Luft holen und sich besinnen. Die fährt ja gerade Achterbahn.
hanni2161 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 23:00   #9
Chris88
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 15
Eben und jetzt will sie halt nicht mehr, was ich nicht verstehen kann, naja lasse mich mal überraschen, dienstag haben wir noch ein Termin bei der Beratungsstelle wegen umgang, dann werde ich es ja sehen. Denke das ich loslassen sollte aber was wenn das falsch ist? hm hm keine ahnung, liebe kann schön sein aber auch scheiße...
Chris88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 23:03   #10
hanni2161
Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 129
Ihr werdet immer über das Kind verbunden sein. Und Liebessachen brauchen nun auch mal Zeit und Reife.
Sei freundlich, bloß keine Vorwürfe wegen irgendwas. Und alle paar Tage schickst du abends mal eine SMS, dass sie euer Tochter von dir einen GuteNachtkuss geben soll
Mehr erstmal nicht. Sie muss von der Achterbahn runter.
hanni2161 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2011, 23:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey hanni2161,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
kind im spiel, trennung

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freundin verlassen BladeGDX Probleme in der Beziehung 64 10.07.2009 16:44
Sind Mensch die einen Verlassen Ar*chl*cher oder sind Sie doch nette Menschen? drkoto Archiv: Streitgespräche 82 19.05.2009 22:15
gedichte übers verlassen werden pandabaerengel Meine Gedichte 257 24.03.2008 20:33
Verlassen und trozdem wieder zusammen? So_sad Herzschmerz allgemein 22 25.02.2006 21:44
Fortsetzung2: Verlassen von der Großen Liebe Gopping Flirt-2007 0 14.02.2004 16:18




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:50 Uhr.