Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 15.03.2011, 13:08   #1
Sarah2011
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 2
Muss ich zum Psychologen?Weiß nicht weiter.

Bin echt verzweifelt.Irgendwie bin ich nur noch schlecht drauf,traurig und meine ganze frühere lebensfreude ist so gut wie weg.

ich hätte nie gedacht,dass mir mal sowas passieren würde.bis vor einem jahr war ich selbstbewusst,fröhlich und hab einfach mein leben gefeiert.kerle sind mir nie wirklich nahe gegangen,klar hatte ich da und da mal etwas rumgeknutscht,sie dann aber auch sofort wieder fallen lassen,da ich keine beziheung wollte-klar hab ich somit ein paar herzen und dadurch auch menschen verloren,doch das interessierte mich weniger.ich hatte meinen freundeskreis,und mir gings super als single.

bis ich dann jemand kennenlernte,der alles veränderte.ich weiß nicht,warum er es ausgerechnet sein musste,er war nicht besonders hübsch,auffällig oder sonst auch nur ansatzweise mein typ.doch er war der erste mit dem ich mich über einen längernen zeitpunkt traf,der mir was bedeutete.er gab sich am anfang echt mühe udn war überrascht,dass ich noch nie einen freund hatt und auch keinen sex.so freute er sich auch das er mich entjungfern konnte.

ich fixierte mich immer mehr auf ihn und merkte schnell,dass ich nicht ohne ihn leben konnte.doch das komische war:ich habe es ihm nie gezeit bzw. ich dachte es,doch als er schluß machte,sagte er,er würde sich bei mir nicht als freund fühlen,sondern nur als kumpel.das konnte ich nicht verstehen,er war doch mein ein und alles.ich sagte ihm das auch und versprach mich zu bessern.eine woche nach dem gespräch,machte er entgültig schluß,und hatte eine woche meine erzfeindin als freundin.ob vielleicht vorher schon wa slief?er meint nein,doch ich bin mir da nicht so sicher.

jedenfalls um auf den punkt zu kommen,das ganze ist 7 monate her und wir waren gerade mal 3 monate offiziell zusammen.

und ich bin imme rnoch nicht über ihn hinweg,was natürlich keiner versteht.ich denke natürlich nur an die guten zeiten,mache mir vorwürfe und leide sehr,wenn ich ihn mit seiner neuen so glüclich sehe.

ich versuche schon nicht mehr mit ihm zu schreiben,wenn ich ihn sehe ,sag ich kurz hallo und gehe ihm aus dem weg.langsam muss ich ihn doch mal vergessen können.gerade weil cih mir anhören muss das es schon sooo lange her ist udn wir ja auch nur wirklich kurz zusammen waren.

nur wie schaff ich das?ich lasse keinen kerl an mich ran.auch wenn mich nur jemand zum kaffee einladen will block ich ab.ich würde es als verrat ansehen,obwohl mein ex seine neue ja nuna uch sccon lange hat.

ganz komisch,hat jemand auch schon mal die erfahrung gemacht?ich weiß nicht,ob das jemals besser wird bzw.was ich noch dafür tun kann,um emotional von ihm weg zu kommen.ist der psychologe der einzige ausweg?´doch ich glaube nicht,dass er mir helfen kann.
Sarah2011 ist offline  
Alt 15.03.2011, 13:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sarah2011, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 15.03.2011, 14:21   #2
Wegstabenverbuchsler
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: irgendwo in Loth
Beiträge: 554
Helfen kann dir wirklich nur einer, das weiß jeder Arzt, jeder Psychologe.
Du. Nur du kannst dir helfen und vielleicht so manche Pille, die man Placebo nennt.

Was ist ein Placebo, bzw wie wirkt dieses Placebo? Erkundige dich mal danach.
Schlicht und einfach. Es wirkt auf dem Prinzip der Einbildung, des Glaubens.
Es genügt, wenn du dir einbildest, es würde dir helfen.

Momentan habe ich Probleme, dein geschriebenes zu verstehen.
Du schreibst anfangs, du warst glücklicher Single. Warst selbstsicher, selbstbewusst, hast dein leben gefeiert usw.

Dann kam Einer, der garnicht dein Typ war und dein Leben total verändert hatte.
Hmmm, was hatte er denn total verändert? Selbstsicherheit, Selbstbewustsein ab dann völlig futsch? Oder wie soll ich deine totale Veränderung verstehen?

Was tat er denn, dass auf einmal alles sooo total anders war?
Beschreibe das mal für mich, damit ich verstehen kann usw.
Falls das nicht öffentlich sein soll, dann halt bitte per PN.

Nochwas kurz.
Wieso würdest du es als Verrat ansehen, wenn ....?
Wer hat dir denn was von Moral eingeredet und welche Art Moral ist das?
Wegstabenverbuchsler ist offline  
Alt 15.03.2011, 14:44   #3
Sarah2011
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 2
hey,danke für deine antwort.

ja wenn ich wüsste,wie ich mich innerhalb eines jahres so verändern konnte,wäre ich schlauer.

ich weiß nicht,was dazu geführt hat,mein selbstbewusstsein ging den bach runter,ich kleidete mich ,wie er das haben wollte,nur um ihn zu gefallen und veränderte mich meiner meinung nach extrem.

waren wir z.b. in der disco ,hang ich nur an ihm,hatte einfach so gar kein interesse an anderen, es gab nur ihn.ich denke ich habe mich zu sehr auf ihn fixiert.die frage nach dem warum-keine ahnung.vielleicht weils mein erster freund war und ich somit emotional abhängig war?so habe ich jedenfalls die aussagen von meinen freunden bekommen.
und auch mein ex sagte mir,hätte er das gewusst,dass ich mich so seelisch an ihn binden würde,hätte er mich nie entjungfert und das er das in nachhinein auch bereuen würde.

was er getan hat,dass ich mich auf ihn eingelassen habe?ich weiß es nicht.er war wie gesagt nichtmal mein typ,doch als wir öfter zusammen waren,verliebte ich mich einfach in seine art,ich fühlte mich geborgen bei ihm und erlebte in einer beziehung zu sein.

das mit dem verrat ist so ne komische sache.würde es als komisches gefühl ansehen,wenn ich mit einem anderen kerl was machen würde.ganz blöd ,ich weiß
Sarah2011 ist offline  
Alt 15.03.2011, 14:56   #4
SadBoy21
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 23
Das wird alles schon wieder glaubmal

lenk dich einfach ab mach viel Sport, geh mit Freundinnen aus

das hilft bestimmt

sollte ich vllt auch mal machen
SadBoy21 ist offline  
Alt 15.03.2011, 15:12   #5
Dude86
Member
 
Registriert seit: 05/2010
Beiträge: 227
Das ist doch der normale Wahnsinn, wenn man zum ersten Mal so verschossen ist. Du hast dich emotional sehr geöffnet und es ist bis jetzt das erste Mal, dass sowas mit dir passiert. Jetzt musst du das verdauen und es wird etwas Zeit verstreichen, bis du es verarbeitet hast. Ich kenn das doch von mir, das erste Mal plus erste Beziehung, da passiert in kurzer Zeit sovieles und wenn es dann Schluss ist, dann ist das echt erst ein Hammer aufs Herz.

Wenn du nach einn paar Wochen immer noch keine Besserung siehst, dann erwäge den Schritt zu wagen um professsionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ich hab es während meiner früheren Beziehung vor einem halben Jahr auch gemacht, nicht nur um meiner jetzigen Ex zu zeigen, dass ich was ändern will, sondern wirklich Hilfe gebraucht habe, weil ich nicht klar kam.

Es wird besser, glaub mir!
Dude86 ist offline  
Alt 15.03.2011, 18:38   #6
Ollstar
Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 306
Ich gebe dir auch den Rat dich einfach n bisschen abzulenken.
Auch wenn's schwer fällt...
Aber die erste Enttäuschung ist immer n bisschen hart.
Wenn du Lust hast meld dich per Nachricht bei mir.
Ich kenne deine Situation verdammt gut. Aus der Sicht von beiden

lg
Ollstar ist offline  
Alt 16.03.2011, 10:12   #7
saltamontes
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2009
Beiträge: 1.342
ich finde jetzt waere es an der zeit das du dinge fuer dich tust! geh einkaufen, triff freunde, mach sport, .. und auch wenn du dazu keine lust hast musst du dich wohl dazu zwingen. sag dir jetzt ist genug getrauert! man gewoehnt sich wieder an diese dinge und auch wenns am anfang schwer faellt es wird immer leichter.
und kein kontakt zu ihm!

und hey wenn du denkst ein psychologe koennte dir vielleicht helfen dann: wieso nicht? ist ja nur reden!! mach einen termin aus! ich denke viel zu wenig leute lassen sich helfen wenn es ihnen einmal schlecht geht, nicht weil sie nicht wollen sondern weil man gleich als verrueckt abgestempelt wird wenn man hilfe in anspruch nimmt.
und das ist bloedsinn!!
saltamontes ist offline  
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:28 Uhr.