Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2011, 13:34   #1
NenNetter
Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 65
Ja, Nein, Vielleicht - Trennung trotz gegenseitiger Liebe

Hallo Liebe Leute,

ich habe lange Zeit jetzt selber hier im Forum gelesen, doch eine Antwort auf meine Fragen haben sich nicht wirklich erschlossen. Aber alles von Anfang an:

Zum Beginn meines Studiums habe ich damals eine Frau im gleichen Alter kennengelernt. Wir waren uns beide unglaublich sympathisch und so lief diese "Freundschaft" fast ein ganzes Jahr. Dann wurde mehr daraus und sie bekam es mit der Angst zu tuen und schrieb mir einen Brief, dass sie mich mehr als Freund sehe und weniger als Partner. Später sagte sie mir sie war mit der Situation einen Partner zu haben einfach überfordert gewesen. Ich war am Anfang der Beziehung natürlich total down wegen des Briefes, doch 3 Monate später ließen sich auf beiden Seiten die Gefühle nicht mehr hinter dem Berg halten und wir kamen doch zusammen.

1 1/2 Jahre später hatte sie mit der bisher schwersten Entscheidung in ihrem Leben zu kämpfen (bezüglich Studiengangswechsels, ...). Ich war in dieser schweren Phase so gut ich konnte für sie da, doch sie beendete die Beziehung trotz das beide noch Gefühle füreinander hatten. Für mich war eine Welt zusammengebrochen. 2 Wochen später stand sie dann vor meiner Tür, sagte mir sie könne ohne mich nicht leben und hoffte auf einen Neuanfang.

Da war sie die 2te Chance die ich mir doch so gerne gewünscht hatte. Ich nutzte diese Chance und habe diese Entscheidung bis heute nicht bereut.

2 Jahre später kamen immer wieder Themen wie das zusammenziehen auf. Gleichzeitig hatte ich psychisch eine schwere Phase wegen meines Studiumsendes. Ich wusste einfach nicht wie es weitergehen sollte und war zu dieser Zeit auch nicht ganz einfach. Sie hatte Angst vor einer Trennung (und der verbundenen Trennungsschmerzen) und trennte sich von mir (ja ich weiß das klingt paradox). Nachdem 6 Wochen wieder durch ein Tal von Tränen gewahtet bin, gab es ein versuchtes abschließendes Treffen vor 2 Wochen. Es kamen alle Themen auf den Tisch und beide stellten fest, dass die Gefühle zueinander immer noch extrem stark zueinander sind. Wir beide lieben uns immer noch, doch ich habe Angst, dass ich nochmals wegen dieser Bindungsangst verlassen werde und dann wirklich bleibende Schäden davontrage.

Nach dem Treffen waren wir beide emotional völlig verwirrt. Ich wusste nicht ob ich das Risiko nochmals eingehen könnte oder nicht. Hätte sie einen Tag später gesagt sie will mich zurück, ich hätte sofort ja gesagt. Doch nach einer Nach Schlaf habe ich ihr am nächsten Tag schlussendlich gesagt, dass wir an diesem Punkt schon einmal vor 2 Jahren standen und ich eine weitere Trennung (aufgrund von Bindungsangst, die m.M. mit 90%iger Wahrscheinlichkeit wieder eintreten wird) emotional nicht verkraften würde. Gleichzeitig sagte ich ihr, dass es nur wieder was werden kann, wenn sie wirklich etwas gegen ihre Bindungsangst unternimmt (und sie es mir irgendwie weiß machen kann).

Warum hängen wir beide so aneinander, fragt ihr euch sicherlich? Wir sind seelenverwandt. Wir verstehen uns blendend und können alles miteinander besprechen. Ich habe noch nie in meinem Leben zuvor einen so lieben und netten Menschen kennengelernt. Ich glaube das macht den großen Unterschied zwischen dieser Trennung und anderer Trennungen in diesem Forum aus. Wir lieben uns beide. Das Herz sagt Ja, aber der Kopf sagt Nein.

Wie würdet ihr in meiner Situation handeln?
NenNetter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 13:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo NenNetter, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 16.03.2011, 21:15   #2
Wirtanen
Member
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 222
Was steckt hinter ihrer Beziehungsangst? Woher kommt sie, ist sie sich dessen bewusst, wie steht sie dazu, was sind ihre Sorgen, wie stellt sie sich ihre Zukunft vor?
Wirtanen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nach 8 Jahren Trennung Zuspät Probleme nach der Trennung 191 27.02.2011 20:14
Ich komm über die Trennung nicht hinweg alleinohnedich Probleme nach der Trennung 7 23.12.2010 15:47
Trennung von Freundin ohne Freunde in fremder Stadt Snoop85 Probleme in der Beziehung 13 28.09.2010 14:25
Thema Trennung: Eiskalt oder diplomatisch? geen Probleme nach der Trennung 23 02.10.2007 21:11
Trennung nach 5 Jahren Partnerschaft lostsoul1 Probleme nach der Trennung 21 24.07.2007 16:33




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:15 Uhr.