Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 22.03.2011, 17:04   #11
LostMyPassion
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von mancunian1 Beitrag anzeigen
Ich habe so hart geschrieben, weil ich in dir ein gutes Stück von meinem alten Ich wiedererkenne. Schöne Worte, viel Pathos, suhlen in Selbstmitleid - all dies ist mir bestens bekannt. Es führt nur leider zu nichts, man muss die wahren Baustellen angehen. Ich könnte schwören, dass es abseits von deiner Ex genügend davon gibt in deinem Leben, bei mir war das nicht anders. Du hast dein Lebensglück von einer Frau abhängig gemacht und auch jetzt nach anderthalb Jahren tust du das noch immer. Sowas geht immer schief, bei dir, bei mir und auch bei allen anderen Menschen mit dieser ungesunden Fixierung auf einen einzigen Menschen.

Das Schöne ist: Man kann den Teufelskreis durchbrechen. Das Bittere daran: Man muss die Selbstmitleidskomfortzone verlassen und sich draußen den rauhen Wind um die Nase wehen lassen. Ich behaupte nicht dass es einfach ist, wohl aber ist es machbar. Stell dich. Schütte eine Baustelle nach der anderen zu. Danach wird's dir schon besser gehen, versprochen. Ích habe es hinbekommen und ich bin sicherlich nicht der willensstärkste Mensch der Welt.

Geh das an und auf dich wartet eine gute Zukunft.
Es gibt da eine Sache in meinem Leben, bei der ich vermute, sie könnte sich negativ auf meine Beziehung ausgewirkt haben. Als ich 6 war, haben sich meine Eltern getrennt. Mein Vater hat mich noch bis zum 12 Lebensjahr besucht, bzw. ich ihn. Danach hat er den Kontakt abgebrochen, hatte eine neue Familie gegründet und seitdem habe ich auch nie wieder etwas von ihm gehört. Ich selbst bin der Meinung, dass ich durch den Liebesentzug sozusagen vereist wurde. Ich konnte meiner Ex meine Liebe nicht so sehr zeigen und glaube sie ging nach der großen Trennung davon aus, dass ich sie nicht wirklich geliebt habe. Ich kann gegenüber anderen Menschen auch nur schwer Gefühle zeigen. Nach der Trennung habe ich mit niemanden darüber gesprochen. Einmal weil ich der Überzeugung war, ich könne nicht jeden Tag jemanden mit meinen Kummer belasten und dann auch einfach weil ich es irgendwie nicht konnte. Ich kann keine Schwäche zeigen, auch wenn es ja eigentlich von Stärke zeugt sich mitzuteilen. Jedenfalls denke ich, dass ist der Grund bzw. der Ursprung für mein Verhalten in der Beziehung und auch für mein momentanes Verhalten. Und deshalb sehe ich auch keine Möglichkeit für einen Psychologen mir zu helfen, denn darauf würde es wohl auch bei ihm hinauslaufen. Vielleicht kann man meine Einstellung zur meiner ich-bezogenen Psychologie nun etwas besser verstehen? Jedenfalls sehe ich keine Chance dort etwas aufzuarbeiten, denn ein Kontakt zu meinem Vater würde ich nicht zulassen.

P.S. Danke für Eure Worte! Das hat mich auf jeden Fall ein Stück weitergebracht...
LostMyPassion ist offline  
Alt 22.03.2011, 17:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo LostMyPassion, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 22.03.2011, 17:15   #12
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.271
Neee ich glaube nicht...ich war 10 und nach einem Jahr hatte ich überhaupt keinen Kontakt zu meinem Vater...bei mir ist das dann eher in die Richtung gelaufen das ich eine für das ganze Leben gesucht habe...das schiebe ich darauf...aber man lernt ja trotzdem wenn man älter wird
mbrandis ist offline  
Alt 22.03.2011, 17:20   #13
LostMyPassion
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von mbrandis Beitrag anzeigen
Neee ich glaube nicht...ich war 10 und nach einem Jahr hatte ich überhaupt keinen Kontakt zu meinem Vater...bei mir ist das dann eher in die Richtung gelaufen das ich eine für das ganze Leben gesucht habe...das schiebe ich darauf...aber man lernt ja trotzdem wenn man älter wird
Naja, menschliche Psychen ticken ja bekanntlich ganz unterschiedlich. Vielleicht gibt es auch andere Quellen, die mich im Unterbewusstsein irgendwie belasten. Ich weiß auch nicht so recht, das wäre halt meine Vermutung, und anders könnte ich mir meine Kälte auch nicht so recht erklären. Naja, ich bin gerade ohnehin etwas verwirrt, besser ich werde erst einmal wieder etwas klar, ich geh besser mal duschen. :S
LostMyPassion ist offline  
Alt 22.03.2011, 17:22   #14
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.271
Zitat:
Zitat von LostMyPassion Beitrag anzeigen
Naja, menschliche Psychen ticken ja bekanntlich ganz unterschiedlich. Vielleicht gibt es auch andere Quellen, die mich im Unterbewusstsein irgendwie belasten. Ich weiß auch nicht so recht, das wäre halt meine Vermutung, und anders könnte ich mir meine Kälte auch nicht so recht erklären. Naja, ich bin gerade ohnehin etwas verwirrt, besser ich werde erst einmal wieder etwas klar, ich geh besser mal duschen. :S
und an die frische luft
mbrandis ist offline  
Alt 22.03.2011, 17:26   #15
monamania
Nordisch
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Emskopp
Beiträge: 2.804
Zitat:
Zitat von LostMyPassion Beitrag anzeigen
Ich kann gegenüber anderen Menschen auch nur schwer Gefühle zeigen. Ich kann keine Schwäche zeigen, auch wenn es ja eigentlich von Stärke zeugt sich mitzuteilen. Jedenfalls denke ich, dass ist der Grund bzw. der Ursprung für mein Verhalten in der Beziehung und auch für mein momentanes Verhalten.
Schau an. Das sind doch schon einige Erkenntnisse über dich selber, die der Ursache der derzeitigen Situation schon näher kommen.

Zitat:
Und deshalb sehe ich auch keine Möglichkeit für einen Psychologen mir zu helfen, denn darauf würde es wohl auch bei ihm hinauslaufen.
Verzeih, aber das ist Schwachsinn.

Natürlich kann man dir helfen, denn genau dazu sind Therapeuten ausgebildet.

Wovor hast du Angst?
monamania ist offline  
Alt 22.03.2011, 17:37   #16
ist
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 5.547
Zitat:
Zitat von mbrandis Beitrag anzeigen
und an die frische luft
JA!

Das sich Deine Eltern getrennt hatten und Du Deinen Vater nur bis Du 12 warst gesehen hast, das hat nichts mit Deiner Beziehung zu tun!

Wenn sie Deine Liebe nicht spürt, dann kannst Du sowieso gar nichts dafür. Dann ist sie nicht fähig zu Lieben.

Aber nun mal zu Dir! Ich lese hier viel von Dir, das Du selbst am besten Deine Diagnose stellen kannst, das dies und jenes nichts bringt und so weiter.

Selbst kann man sich keine unabhängige Diagnose stellen. Auch nicht wenn man selbst Psychologe ist. Es glauben aber viele das sie es können, desshalb ist unter Psychologen die Scheidungsrate größer als unter "normal sterblichen".

Übrigens ist es normal, das man 1,5 Jahre nach der Trennung aufgrund einer 2 Jährigen Beziehung, die Beziehung noch nicht ganz darüber hinweg. Nach einer Daumenregel dauert es zirka so lange wie auch die Beziehung gedauert hat. Doch und desshalb solltest Du unbedingt Hilfe aufsuchen: Für mich sieht es bei Dir so aus, also ob Du versuchst verzeifelt wegzulaufen, aber ohne zu sehen das Du noch mehr hinzu laufst.

Daher nochmal: Man kann sich selbst keine unabhängige neutrale Diagnose stellen. In Deiner Situation können Dir nach meiner Erfahrung nach, Ärzte wunderbar helfen.

Was spricht gegen einen Hausarzt und Neurologen Besuch?

Liebe Grüße

Geändert von ist (22.03.2011 um 17:43 Uhr)
ist ist offline  
Alt 22.03.2011, 18:28   #17
traumschiff
Member
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 405
Zitat:
Wenn sie Deine Liebe nicht spürt, dann kannst Du sowieso gar nichts dafür. Dann ist sie nicht fähig zu Lieben.
da muss ich widersprechen, wenn der TE allgemein probleme hat eine nähe herzustellen - ich sag mal auf ner tieferen ebene - dann kann der gegenüber gar nichts oder nicht viel empfangen.

der TE schreibt ja selbst, dass er "vereist" ist. und das interpretier ich jetzt mal allgemein, dass er sich schwer tut eine gewisse nähe zuzulassen.

Zitat:
Ich selbst bin der Meinung, dass ich durch den Liebesentzug sozusagen vereist wurde

Geändert von Sad Lion (23.03.2011 um 08:56 Uhr) Grund: Zitat-Funktion korrigiert
traumschiff ist offline  
Alt 22.03.2011, 18:41   #18
misterwah
Special Member
 
Registriert seit: 08/2009
Ort: south of the border
Beiträge: 4.041
Zitat:
Zitat von mancunian1 Beitrag anzeigen
Du hast dein Lebensglück von einer Frau abhängig gemacht und auch jetzt nach anderthalb Jahren tust du das noch immer. Sowas geht immer schief, bei dir, bei mir und auch bei allen anderen Menschen mit dieser ungesunden Fixierung auf einen einzigen Menschen.



Zitat:
Das Bittere daran: Man muss die Selbstmitleidskomfortzone verlassen und sich draußen den rauhen Wind um die Nase wehen lassen.
Welchen rauhen Wind? Die Lösung dieser Probleme ist immer noch wesentlich weniger schmerzvoll als darin hängen zu bleiben. Es sei denn man ist ein psychologischer Masochist. Jeder kleine Schritt bringt einen weiter, und so schlecht wie jetzt wird es dir nie mehr gehen - wenn du dich aufraffst.

Zitat:
Zitat von LostMyPassion Beitrag anzeigen
Es gibt da eine Sache in meinem Leben, bei der ich vermute, sie könnte sich negativ auf meine Beziehung ausgewirkt haben. Als ich 6 war, haben sich meine Eltern getrennt. Mein Vater hat mich noch bis zum 12 Lebensjahr besucht, bzw. ich ihn. Danach hat er den Kontakt abgebrochen, hatte eine neue Familie gegründet und seitdem habe ich auch nie wieder etwas von ihm gehört. Ich selbst bin der Meinung, dass ich durch den Liebesentzug sozusagen vereist wurde.
Dann weisst du ja, wo du, unter anderem, ansetzen musst! Ich empfehle dazu das Buch "Männlichkeit leben" von Björn Thorsten Leimbach. Soviel sei schon einmal verraten: Die Schuld bei deinem Vater zu suchen, bringt dich keinen Deut weiter. Aber wahrscheinlich wirst du das bereits wissen. Die Frage ist: Kannst du es dir auch eingestehen?


im Übrigen:
Zitat:
Das sich Deine Eltern getrennt hatten und Du Deinen Vater nur bis Du 12 warst gesehen hast, das hat nichts mit Deiner Beziehung zu tun!
Das ist nicht Quatsch, sondern Quatsch hoch drei.

Zitat:
Übrigens ist es normal, das man 1,5 Jahre nach der Trennung aufgrund einer 2 Jährigen Beziehung, die Beziehung noch nicht ganz darüber hinweg. Nach einer Daumenregel dauert es zirka so lange wie auch die Beziehung gedauert hat.
Diese Faustregel wird gerne zitiert, aber ohne jeglichen fachlichen Hintergrund. Genauso oft wird die halbe Beziehungszeit genannt. Vielleicht ist es aber auch die Anzahl Muttermale geteilt durch das Alter?
Es ist richtig, dass man nach anderthalb Jahren nicht drüber hinweg ist, aber der TE hängt in der Sache drin wie die meisten es direkt nach der Trennung sind. Und das ist defintiv NICHT NORMAL.

Geändert von misterwah (22.03.2011 um 18:50 Uhr)
misterwah ist offline  
Alt 22.03.2011, 20:02   #19
LostMyPassion
abgemeldet
Themenstarter
So, dann melde ich mich noch mal etwas "klarer" zurück:

Zitat:
Zitat von monamania Beitrag anzeigen
Verzeih, aber das ist Schwachsinn.

Natürlich kann man dir helfen, denn genau dazu sind Therapeuten ausgebildet.

Wovor hast du Angst?
Naja, erstmal war ich der Überzeugung, dass mir ein Psychologe ohnehin nicht helfen kann. Nach den ganzen Ratschlägen hier sehe ich das aber mittlerweile anders. Von daher schon mal ein dickes Dankeschön! Ehrlich gesagt fällt es mir schwer mich zu öffnen. An sich bin ich zwar ein offener Mensch, sobald es jedoch um Probleme geht verschließe ich mich irgendwie. Selbst meiner Ex habe ich nicht alles erzählt. Wie soll ich dann mit jemanden Fremden darüber reden können?

Ansonsten ist das sicherlich auch eine Kostenfrage. Ich kann es mir schlichtweg nicht leisten und ich glaube nicht, dass eine KK so etwas übernimmt, oder?

Zitat:
Zitat von ist Beitrag anzeigen
Wenn sie Deine Liebe nicht spürt, dann kannst Du sowieso gar nichts dafür. Dann ist sie nicht fähig zu Lieben.
Also das sehe ich anders. Meine Ex war ist ein Mensch, der Liebe quasi ausstrahlt. Sie hat mich 100% über alles geliebt und das hat sie mich auch spüren lassen.

Zitat:
Zitat von ist Beitrag anzeigen
Was spricht gegen einen Hausarzt und Neurologen Besuch?
Naja, dagegen spricht wohl das ich rein physisch ein intaktes Gehirn habe. Wieso sollte ich also einen Neurologen aufsuchen? Oder verwechselst Du den Neurologen mit dem Psychologen. Ich bin übrigens Neurowissenschaftler, jetzt kommt es aber mal ganz dick, oder?

Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Dann weisst du ja, wo du, unter anderem, ansetzen musst! Ich empfehle dazu das Buch "Männlichkeit leben" von Björn Thorsten Leimbach. Soviel sei schon einmal verraten: Die Schuld bei deinem Vater zu suchen, bringt dich keinen Deut weiter. Aber wahrscheinlich wirst du das bereits wissen. Die Frage ist: Kannst du es dir auch eingestehen?
Danke für die Empfehlung! Ich habe hier auch noch das Buch "Live your Dreams" von Les Brown stehen. Habe noch einigen Seiten immer aufgehört zu lesen, aber ich werde das nun mal durchziehen und auch auf das THC verzichten.

Die Schuld suche ich nicht unbedingt bei ihm, ich sehe ihn eher als Auslöser, ich kann mich da aber natürlich auch irren.

Zitat:
Zitat von misterwah Beitrag anzeigen
Es ist richtig, dass man nach anderthalb Jahren nicht drüber hinweg ist, aber der TE hängt in der Sache drin wie die meisten es direkt nach der Trennung sind. Und das ist defintiv NICHT NORMAL.
Ja genau! Und das macht mir unheimlich zu schaffen. Ich habe zwar auch schon im Inet die ein oder andere Story gelesen, bei denen sich der verlassende nach mehreren Jahren immer noch stark nach seinem Ex-Partner gesehnt hat, hätte aber nie gedacht, dass es mir auch einmal so ergehen wird. Ich hoffe es wird mit dem totalen Kontaktabbruch funktionieren. Ich finde es jedoch sehr traurig. Meine Ex will unbedingt mit mir befreundet bleiben. Ich würde das auch gerne, aber irgendwie scheint das ja bei mir nicht zu funktionieren.
LostMyPassion ist offline  
Alt 22.03.2011, 20:05   #20
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.271
@ist ... das könnte sein, ob das so ist...ist mir eigentlich egal und für mein Leben jetzt nicht mehr wichtig, das ist ja nun auch schon viele Jahre her.
mbrandis ist offline  
Alt 22.03.2011, 20:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey mbrandis, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich fühle mich absolut überfordert... Sternenmeer Kummer und Sorgen 20 30.06.2010 17:48
es ist absolut falsch, das wissen wir!!! pfadfinder Herzschmerz allgemein 36 09.01.2007 23:21
absolut unglücklich an meinem Geburtstag Monte Archiv :: Herzschmerz 2008 1 11.02.2001 00:40
weiß absolut nicht was ich davon halten soll Girlie Archiv :: Herzschmerz 2008 10 03.01.2001 01:53
An Rebekka..... (bzw. Kiki) Archiv :: Liebesgeflüster 1 06.06.1999 23:16




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:58 Uhr.