Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.03.2011, 17:21   #1
verwirrt&unsicher
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 1
Nach Jahren Kontakt mit Ex-Freundin aufbauen?

Hallo Leute,

die Beschreibung meiner Situation fällt wohl ein wenig länger aus. Dennoch hoffe ich, dass ich euren Rat erhalten könnte, denn ich selbst komme zu keiner Entscheidung.

Es gibt da eine Frau, nennen wir sie X. Mit ihr war ich ca. 2,5 Jahre zusammen. X beendete schließlich die Beziehung wegen Mangel an Gefühlen. Ich habe natürlich noch alles in meiner Macht stehende getan und ihr die Bude vollgeheult, um sie umzustimmen. Doch es half alles nichts. Nach einigen weiteren Monaten brach der Kontakt mit einer letzten eMail völlig ab. In dieser eMail warf sie mir einiges an den Kopf. Sie schrieb sehr viel Negatives. Die Details sind bedeutungslos bis auf einen Satz, in dem sie schrieb, dass sie es sehr schade fand, dass ich mich nicht mehr bei ihr gemeldet habe. Ich habe diesen Satz nicht verstanden, da sie mir mehrfach vorher gesagt hat, dass sie keinen Kontakt mehr möchte. Zusätzlich wollte ich mich auch nicht weiter zerstören, indem ich Kontakt zu ihr suchte. Dieser Satz macht mir für meine jetzige Situation jedoch am meisten Mut. Aber weiter im Text.

Ich habe sehr lange gebraucht, um über den Schmerz der Trennung hinwegzukommen. Obwohl ich mich relativ bald wieder mit anderen Frauen traf und auch keinen Kontakt mit X hatte, hat es fast zwei Jahre gedauert, bis mein Schmerz vergangen war.
X war nicht meine erste Beziehung und auch nicht meine letzte. Aber sie war mit Sicherheit die bisher intensivste und schönste.

Seit der Trennung sind nun über drei Jahre, zwei Beziehungen (7 und 13 Monate) und kleinere Techtelmechtel vergangen. Doch vollständig vergessen habe ich X wohl nie:

Ich denke gelegentlich noch an sie. Oft denke ich wochenlang gar nicht an sie, gelegentlich denke ich mehrmals täglich an sie. Selten fühlt es sich sogar so an, als würde ich sie vermissen.
In unregelmäßigen Abständen träume ich von ihr. Manchmal träume ich davon, wie die Zeit der Trennung war. Manchmal träume ich davon, wie wir wieder zusammen kommen und zusammen sind. Manchmal kommt sie plötzlich in alltäglichen Träumen vor, die gar nicht von ihr handeln.
In ein paar wenigen Momenten habe ich mir auch gemeinsame Bilder von uns angeschaut und mich an eine schöne Zeit erinnert.

Das alles bringt mich immer wieder durcheinander und ich weiß nicht, was ich denken soll.
Selbstverständlich mache ich mir keinerlei Hoffnungen, jemals wieder mit ihr zusammenzukommen.
Über Ecken habe ich vor langer Zeit erfahren, dass sie in einer neuen Beziehung ist. Falls diese Beziehung noch aktuell ist, würde sie schon über zwei Jahren bestehen.

Mir hat die Trennung und was danach so abgelaufen ist sehr weh getan.
Ich habe seit dem große Probleme, mich auf ernste Beziehungen einzulassen. Drei bestimmte Wörter, die ihr euch bestimmt denken könnt, habe ich auch nie wieder verwendet und könnte sie auch nicht. Und ich weiß nicht mal genau, ob ich einfach Angst habe, sie zu sagen, ob ich sie einfach seit dem nicht mehr empfunden habe oder ob ich sie noch für X empfinde. Manchmal denke ich, dass es letzteres ist.

In meinen anderen Beziehungen habe ich oft nachts meine Partnerin gehalten, und mir vorgestellt, dass es X sei. Ich weiß, dass das nicht fair war. Ich habe die Beziehungen auch deshalb beendet, gerade weil ich es nicht geschafft habe, mich auf sie einzulassen, obwohl es wundervolle Frauen waren. Alle Frauen meinten auch, dass ich ein „Beziehungswrack“ sei. Die Ursache dafür haben sie jedoch nie erfahren.

Wie auch immer, mir geht es nur darum, ob ich wieder Kontakt zu X aufbauen soll. Ich würde mich so verdammt gerne wieder bei X melden, nur um zu erfahren, wie es ihr geht, was sie macht...
Oft habe ich auch schon begonnen, Briefe und eMails zu verfassen, die ich jedoch alle wieder verworfen habe. Dabei habe ich mir immer wieder Mut zugesprochen, indem ich mir sagte: „Was habe ich denn zu verlieren? Irgendwann bereue ich es bestimmt, dass ich es nicht getan habe.“

Ich habe allerdings Angst vor dem, was danach passieren könnte. Schön wäre es, wenn sie antworten würde. Egal ob positiv oder negativ. Wenigstens eine Antwort. Doch am meisten fürchte ich mich davor, keine Antwort zu erhalten und sie zusätzlich denkt: „Was ist denn mit dem los? Spinnt der, sich nach so langer Zeit zu melden?“
Persönlich denke ich oft, was das ganze denn bringen soll. Ich sollte lieber nach vorne schauen. Ich wüsste nicht, was ich täte, wenn sich eine „Verflossene“, an die ich wahrscheinlich schon lange nicht mehr gedacht habe, bei mir melden würde. Und ich weiß gar nicht, wie sie mich in Erinnerung hat.
Einerseits habe ich X seit drei Jahren nicht vergessen können und oft daran gedacht, mich bei ihr zu melden, andererseits hat sie 3 Jahre nichts von mir gehört. Nicht mal zum Geburtstag habe ich ihr gratuliert. Aber an jedem dieser Tage den ganzen Tag an sie gedacht...


Deshalb meine Frage an euch:
Soll ich mich bei ihr melden?
-wenn nein, warum?
-wenn ja, auch warum?

Ich wäre euch für Ratschläge sooo dankbar. Ich habe, bis auf einen guten Freund, niemanden mehr, mit dem ich darüber reden kann. Für viele wäre man nämlich gleich ein labiler Mensch und sollte mal zum Arzt gehen. Auch würde keiner so ein Problem bei mir erwarten, da ich auf Grund meines Berufes, meiner Lebensart und meiner Erscheinung „stark“ und „hart“ wirke. Aber naja... harte Schale...
Mir gehts es nicht darum, eine vergangene Liebe zu reanimieren, sondern vielmehr darum, wieder Kontakt zu einem mir wichtigen Menschen herzustellen.

Schon mal Vielen Dank an euch!
verwirrt&unsicher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 17:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo verwirrt&unsicher, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 26.03.2011, 19:18   #2
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.271
In einen Kontakt...wie es Ihr geht..setzt Du doch Hoffnung! Da kannst Du mir schreiben was Du willst.
Das ist echt schwer...ich würde sagen nach dieser Zeit kann man es versuchen...ich habe aber die Befürchtung Du fällst dann wieder ganz tief.

Keine Ahnung! ist echt schwer in diesem Fall...da bin sogar ich überfragt
mbrandis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 19:31   #3
palasmic
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2008
Ort: da, wo mein Hut liegt
Beiträge: 1.154
du verarbeitest immer noch deine exbeziehung.
das ist normal.
ein treffen würde dich nur zurückwerfen.
treffe dich mit ihr, wenn du das gefühl hast, dass es dir gut geht und du ihr wünschst mit einem anderen mann glücklich zu sein.
palasmic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 19:36   #4
mancunian1
abgemeldet
Ich kann den Vorpostern voll und ganz zustimmen, triffst du dich mit ihr bist du wieder bei Tag 1, versprochen. Das wirst du sicher nicht wollen, schließlich hast du lange genug gelitten.
mancunian1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 19:37   #5
Senora.T.
abgemeldet
für dich war die zeit mit X die intensivste und schönste, aber für X kann sie es wohl kaum noch gewesen sein, denn sonst hätte sie damals die beziehung zu dir vermutlich nicht beendet.
eine beziehung beendet man doch eigentlich nur dann, wenn man sie egal aus welchem grund nicht mehr haben möchte.
hätte X die zeit mit dir so intensiv und schön wie du empfunden und hätte sie dich so wie du sie geliebt hast geliebt, hätte sie sich höchst wahrscheinlich nicht von dir getrennt. oder was meinst du?

würdest du dich von einer frau trennen, die du liebst und du die beziehung mit ihr als erfüllend und schön empfindest? vermutlich nicht.
dein bedürfnis zu X wieder kontakt aufzunehmen zeigt dir doch eigentlich, dass du sie immer noch nicht ganz losgelassen hast und trotz der 3 jahre abstand seit der trennung immer noch in deine gefühlswelt und empfindungen von damals verstrickt bist.
deine gefühlswelt und empfindungen sind aber nicht die gefühlswelt und empfindungen von X, sie hat vermutlich anders gefühlt und empfunden als du, denn sonst hätte sie sich damals nicht für eine trennung entschieden.

es wäre sicher nicht übel, wenn du dir darüber mal gedanken machst sonst bezahlst du weiterhin für eine liebe, von der du außer deiner erinnerung daran gar nichts mehr hast.
als 90jähriger opa kannst du von mir aus von der erinnerung leben und daran zehren, aber dafür bist du jetzt doch noch viel zu jung!!!
komm endlich zum abschluss, lass die vergangenheit und X vollständig los, denn es gibt noch viel intensives und schönes zu erleben. ein krug der fülle, der aber an dir vorbeigehen wird, so lange du nicht offen und frei dafür bist.
entscheide dich, entweder endgültig abschließen oder zuletzt lebenslänglich für eine liebe bezahlen, die nur noch in deiner erinnerung existiert. lg
Senora.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 19:37   #6
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.271
3 Jahre ist aber echt lang
mbrandis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2011, 19:39   #7
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.271
Zitat:
Zitat von mancunian1 Beitrag anzeigen
Ich kann den Vorpostern voll und ganz zustimmen, triffst du dich mit ihr bist du wieder bei Tag 1, versprochen. Das wirst du sicher nicht wollen, schließlich hast du lange genug gelitten.
Dann weis er ja wie es geht und was er zu tun hat
mbrandis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freundin ist sich nach 4,5 Jahren nicht mehr sicher - braucht Zeit zum Nachdenken lonely83 Probleme in der Beziehung 230 27.02.2011 15:45
Freundin erwidert nach 3,5 Jahren anderem: "Ich liebe dich" Nocead Fremdgegangen, was nun? 15 10.10.2010 17:17
kontakt zu ex aufbauen? gast22 Singles und ihre Sorgen 39 04.10.2010 17:18
Freundin nimmt Kontakt zu ?Ex? auf Kal-EL Probleme in der Beziehung 10 01.08.2010 13:53
Freundin hat sich getrennt nach 2 Jahren ehemann110 Probleme nach der Trennung 21 13.07.2010 07:59




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:03 Uhr.