Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.06.2011, 08:41   #131
monamania
Nordisch
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Emskopp
Beiträge: 2.726
Es ist mir ein Rätsel, wie man Zeit miteinander verbringen kann, ohne dieses Thema _ das spürbar zwischen euch steht _ anzusprechen.

Du hast es gewagt und hast gleich ein deutliches "Nein" bekommen. Seine "ich-muß-Sachen-packen" Begründung ist nicht anders zu interpretieren. Ist unangenehm - will ich nicht - Schwamm drüber.

Er hätte dir mit einer anderen Antwort suggerieren können, dass er grundsätzlich für eine Aussprache interessiert ist - nur halt zu einem anderen Zeitpunkt. Hat er aber nicht.

Und so vermute ich, dass du bis zum St. Nimmerleinstag auf eine Aussprache warten wirst. Klar wird er wieder auf dich zukommen. Es ist nur dir Frage, ob du deine Fragen hinunterschluckst oder ihn nochmals ansprechen wirst.
monamania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 08:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo monamania, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 06.06.2011, 21:36   #132
*Palim*
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 124
Ich habe ihn gefragt, ob er manchmal darüber nachdenkt, warum wir es nicht auf die Reihe gekriegt haben und er hat geantwortet: "manchmal bestimmt. Du, ich packe grade meine Sachen."
Ich habe ihn nicht gefragt, ob er sich mit mir aussprechen will und ich hätte ihn genau das gefragt, wenn ich auf diese Frage eine Antwort hätte haben wollen. Ich sehe also kein deutliches "Nein!" auf diese Frage, weil ich sie nicht gestellt habe und ich habe extra versucht, nichts mehr hinein zu interpretieren, sondern Antworten so zu nehmen wie sie vielleicht gemeint sind, als "Manchmal bestimmt. Du, ich packe grade meine Sachen." Nicht mehr und nicht weniger.

Ich vermute nicht, dass ich bis zum St. Nimmerleinstag auf eine Aussprache warten werde, weil ich nicht weiß, ob ICH überhaupt eine Aussprache über dieses Thema will, ob ich sie noch brauche. Ich habe ihm gesagt, was ich von seiner Aktion gehalten habe. Er weiß es, und ich erwarte von ihm, dass er sich in Zukunft in weniger schönen Situationen einfach anders - weniger feige - verhält, sollte es denn eine Zukunft geben.

Er kann sich also dazu äußern und ich werde ihm zuhören, wenn er sich dazu äußern will. Tut er es nicht, wird die Zeit zeigen, was passiert und wie ich für ihn empfinde. Bis dahin bin ich ehrlich gesagt auch froh, dass keine Aussprachen nötig sind um überhaupt wieder Zeit miteinander verbringen zu können.
*Palim* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 22:29   #133
monamania
Nordisch
 
Registriert seit: 05/2008
Ort: Emskopp
Beiträge: 2.726
Na, dann ist ja alles prima!
monamania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 22:54   #134
*Palim*
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 124
Hab ich mit meinem Posting nicht sagen wollen.
*Palim* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 23:28   #135
*Palim*
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 124
Ich hab ihm zum Geburtstag gratuliert und er hat sich bedankt. Ich hab keine Ahnung, was ich denken soll, wenn von ihm nichts mehr kommt, werd ich's gehen lassen ...

*Palim*
*Palim* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 12:42   #136
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Hm.
Ich drück die Daumen!

Bis sich das geklärt hat, würd ich sagen: Genieß das Leben, geh aus, hab Spaß!
Wolln wir gemeinsam ausgehn ?
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 22:08   #137
*Palim*
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 124
Es ist nun fast genau einen Monat her, dass ich das letzte Mal hier geschrieben habe und ich wollte meine Geschichte mal auf den neuesten Stand bringen.

Ich war zwischenzeitlich im Urlaub, den ich wirklich brauchte und sehr genossen habe, auch weil ich allein durch die räumliche Trennung während des Urlaubs etwas Abstand zu ihm, dieser Stadt und der ganzen Situation zwischen uns gewonnen habe.

Nun bin ich wieder im Alltag angekommen und er ist wieder Teil davon. Zaghaft und auf für mich sehr angenehme, überhaupt nicht aufdringliche Weise.

Seit zwei Wochen nun sehen wir uns wieder relativ regelmäßig, heisst alle zwei drei Tage, wie es passt und ganz entspannt. Wir sind uns letztes Wochenende, dass wir fast ausschließlich miteinander verbracht haben, auch körperlich wieder näher gekommen und es ist wieder schön mit ihm. Wir haben gemeinsam gekocht und meinen Balkon bepflanzt (was ich total schön fand - er hatte fast mehr Spaß daran als ich - ich hab jetzt auch nicht so den ganz grünen Daumen, aber ich mag seine häusliche Ader, die er definitiv hat.

Wenn ich in mich hinein höre merke ich, dass ich ihm wirklich verziehen habe, wie er vor ein paar Monaten reagiert hat und ich kann mit offenen Fragen, die ich natürlich bezüglich seiner Reaktion hatte, heute leben. Ich denke kaum noch - eigentlich fast gar nicht mehr - an das was gewesen ist. Ich denke nicht an seine Reaktion, wenn ich ihn ansehe und ich habe ein gutes Gefühl dabei. Es geht mir gut mit ihm.

Was mir am Wichtigsten ist, es geht mir gut mit mir selbst. Es ist ein unheimlich schönes Gefühl verzeihen zu können.
Ich bin entspannt und kann manchmal nicht glauben, dass wir uns tatsächlich wieder annähern. Und er ist der erste Mann in meinem Leben, der natürlich Ecken, Kanten, Wesenszüge hat, die ich nicht habe (dafür hab ich andere) aber er ist auch der erste Mann dessen Wesen ich nehme wie es ist und das ich lieb habe so wie es ist, weil er warmherzig ist und nicht versucht, seine Macken zu vertuschen um mir zu gefallen. Ich kann ihn nehmen wie er ist und es ist ein komisches Gefühl das zu erkennen, aber gleichzeitig toll und es stellt alle früheren Beziehungen die ich hatte und auch mein eigenes Verhalten in früheren Beziehungen irgendwie nochmal in Frage, obwohl ich dachte, dass ich alles gelernt habe was man aus gescheiterten Beziehungen lernen kann.

Ich versuche derzeit nicht darüber nachzudenken, wo das mit uns beiden hinführt. Ich denke es ist zu früh dafür und vielleicht ist gerade die Kunst keine Erwartungen zu haben. Wenn wir Zeit miteinander verbringen, reden, dann ist er derjenige, mit dem ich mir meine Zukunft vorstellen kann und mit dem ich mich in Zukunft sehe, weil deutlich wird, dass wir beide das selbe wollen.

Die Frage die ich gerade habe und auf die vielleicht irgend jemand hier Antwort hat: Muss man eine Beziehung immer als eine solche definieren? Also muss man sie definieren bevor man sie leben kann oder kann man eine Beziehung einfach leben, einfach zusammen sein ohne dass man groß rumdefiniert und auseinander nimmt, was das jetzt da ist zwischen uns? Ich hoffe, irgendeiner hier sagt "ja", weil ich mir wünsche einfach nur mit ihm zusammen zu sein.
*Palim* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2011, 23:36   #138
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.431
Zitat:
Zitat von *Palim* Beitrag anzeigen
Die Frage die ich gerade habe ... kann man eine Beziehung einfach leben, einfach zusammen sein ohne dass man groß rumdefiniert und auseinander nimmt, was das jetzt da ist zwischen uns?
Zitat:
Zitat von *Palim* Beitrag anzeigen
Ich hoffe, irgendeiner hier sagt "ja"
Ja



Freut mich!! Also, wie es sich entwickelt (hat).
Und sicher werdet Ihr es irgendwann in den nächsten Monaten ganz beiläufig definieren, was Ihr habt. Aber ohne Druck halt.

Alles Gute,
Anna
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 08:51   #139
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.271
Zitat:
Zitat von *Palim* Beitrag anzeigen

Die Frage die ich gerade habe und auf die vielleicht irgend jemand hier Antwort hat: Muss man eine Beziehung immer als eine solche definieren? Also muss man sie definieren bevor man sie leben kann oder kann man eine Beziehung einfach leben, einfach zusammen sein ohne dass man groß rumdefiniert und auseinander nimmt, was das jetzt da ist zwischen uns? Ich hoffe, irgendeiner hier sagt "ja", weil ich mir wünsche einfach nur mit ihm zusammen zu sein.
Nein...muss man nicht definieren! Solltest Du auch nicht, denn wenn Du deine Bedürftigkeit nach einer Beziehung verbal äußerst geht es nach hinten los.
Ich weis nciht wie lange und wie intensiv euer Kontakt ist, trotzdem solltest Du
in der nächsten Zeit den Partner verführen und in sexuellen Kontakt treten.
Machst Du das nicht, wird das auf dieser Kumpelebene weitergehen...und das willst Du nicht! Ohne Sex ist das was ihr habt, keine Partnerschaft.
mbrandis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:52   #140
Nord79
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 803
Du schreibst viel von dir und wie du ihn einschätzt und siehst. Du bist verknallt, insofern sind sowieso viele Wolken Rosa. Deine Seite war doch nie das Problem, auch dein Verzeihen nicht. Was ist mit seiner Seite?
Zitat:
weil deutlich wird, dass wir beide das selbe wollen.
Dein Wort in Gottes Ohr.
Zitat:
Die Frage die ich gerade habe und auf die vielleicht irgend jemand hier Antwort hat: Muss man eine Beziehung immer als eine solche definieren? Also muss man sie definieren bevor man sie leben kann oder kann man eine Beziehung einfach leben, einfach zusammen sein ohne dass man groß rumdefiniert und auseinander nimmt, was das jetzt da ist zwischen uns? Ich hoffe, irgendeiner hier sagt "ja", weil ich mir wünsche einfach nur mit ihm zusammen zu sein.
Du kannst alles eingehen was du vor dir selbst nach Überlegung verantworten kannst. Definieren ist das falsche Wort. Das Bedürfnis "ich will grad einfach nur mit ihm zusammensein, egal wieviel er für mich empfindet" wird zwangsläufig irgendwann von größeren Erwartungen abgelöst werden.
Nord79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 13:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Nord79, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fach Geschichte - wie lernen ?! Latina_ Archiv: Allgemeine Themen 27 29.02.2008 19:04
eine vllt. ungewöhnliche geschichte Strelizie Probleme nach der Trennung 4 21.01.2008 08:13
Eine nachdenkliche Geschichte Crying Meine Gedichte 20 16.10.2004 04:25
eine Geschichte stef81 Archiv :: Herzschmerz 0 18.10.2002 17:12
Eine Geschichte wie alle anderen!! Archiv :: Liebesgeflüster 7 19.08.1999 20:50




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:32 Uhr.