Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.05.2011, 12:02   #11
Williard Grant
abgemeldet
Zitat:
Zitat von mbrandis Beitrag anzeigen
Bis auf WG befindet ihr euch alle in der Opferrolle
Och, ich kann auch prima gut Opfer rollen...
Williard Grant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 12:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Williard Grant, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 26.05.2011, 12:15   #12
palasmic
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2008
Ort: da, wo mein Hut liegt
Beiträge: 1.154
ich glaube mal, dass dir das alles zuviel geworden ist.
belange des vaters, der tochter, dem job und dem freund gerecht zu werden, kann sehr anstrengend sein.
eine fernbeziehung zu führen, ist auch nicht einfach -gerade wenn es am telefon nicht klappt..

falls du mit deinem exfreund einen neustart willst, solltest du mit ihm über deine und seine bedürfnisse reden - ich glaube da habt ihr bisher nur aneinander vorbei geredet.
als folge von diesem unverständnis zwischeneinander hast du dann die reissleine gezogen.
ist nachvollziehbar - du hast keine andere möglichkeit mehr gesehen.

wie geht dein ex mit der trennung um?
palasmic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 13:28   #13
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.406
Zitat:
Zitat von mbrandis Beitrag anzeigen
Bis auf WG befindet ihr euch alle in der Opferrolle
Frau-Mann-Mann-Mann-Mann-Frau
Alle böse
Hä ? mbrandis, das ist das erstem Mal, dass ich Dich nicht verstehe.

PS: Opfa !


Leute, macht mal nen Punkt!
Die Themaerstellerin will nicht zurück zum Kindsvater. Sie will zurück zu ihrem letzten Freund. Den liebt sie nämlich.

An die Stänkerer: Klar ist eine Trennung hart für Kinder. Aber Süße1982 versucht doch eh alles, um es dem Kind so leicht wie möglich zu machen. Und dass es darüberhinaus besser ist, wenn die Mutter eine glückliche Beziehung hat, als wenn sie eine unglückliche hat - sorry Leute, aber das ist doch klar wie Kloßbrühe !

Also: Kind-Kooperation mit Kindsvater weiterführen und wieder mit Ex-Freund zusammenkommen !
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 13:29   #14
süße1982
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 11
Danke erstmal für die vielen Meinungen, obwohl sie doch sehr auseinander gehen.

Zu meinen EX:

Er hat von Anfang an gesagt das er kein problem hat sich hinten an zu stellen. Er meinte ganz am Anfang das die situation mit kind auch neu für ihn ist, er aber immer für mich und mein kind da sein möchte.
Und er meinte er weiß auch das der vater immer der vater bleiben sollte, das war ihm selbst wichtig...
Er meinte auch er brauch zeit dafür und natürlich auch meine unterstützung.

Für mich ist diese situation ja selber neu, evtl. hat er ja wirklich nur versucht mir andere Lösungswege zu zeigen und ich hab es falsch verstanden, evtl. haben wir deshalb gestritten... ich weiß es nicht...

z.B. meinte er ich sollte auf jedenfall bei jugendamt mal nachfragen ob man die regelung mit dem vater schriftlich fethalten sollte, da hab ich mich aber nie drum gekümmert weil es ja so auch ging... er hat halt nur gemeint das wir das gemeinsame sorgerecht noch die nächsten 14 jahre haben werden und man nie weiß was kommt, er wollte wohl nur nicht das es mal mit dem vater zum streit kommt, das kind in den mittelpunkt rückt und ich ohne was dastehe... so sagte er es mir zumindest...
Ich hab es mehr als
aufforderung gesehen, wie viele Sachen... mach dies., mach das usw.

Zum vater meiner tochter:

Er hat ja wegen sinnlosen sachen angerufen und immer spitzen gelassen wie Ä
"ist dein neuer ficker schon wieder da" usw. Das fand mein freund natürlich nicht doll.
Außerdem hatte ich manchmal das gefühl das der vater ihr komische sachen einredet wie "pass auf die mama auf, sonst nimmt der neue sie dir auch noch weg"... das hat meine tochter immer in den zwiespalt gebracht, sie hat meinen neuen freund ganz verängstig angesehen und erst als er sich mit ihr echt lieb und schön beschäftigt hat, hat sie gemerkt das das ja garnicht stimmt...

@palasmic

Mein Ex findet die Trennung nicht schön, hat sich wirklich länger was von uns erhofft, weil alles so super passte wenn wir zusammen waren... er würde es wohl auch gern nochmal versuchen, fühlt sich aber schon etwas unverstanden.

Er sagt, er macht mir keine vorwürfe für mein denken, weil die situation für mich ja auch neu ist... er versucht mir seinen standpunkt zu schildern und mir zu zeigen was evtl. falsch war... sieht seine fehler aber selbst auch ein...
Er meint er wollte mich nur unterstützen, nie was vorschreiben... er möchte seine meinung sagen können ohne das ich gleich denke er schreibt mir was vor....

Ansonsten ist er wie immer, lieb, nett, verständnissvoll... Macht auch ab und an seine typischen späßchen... er schimpft nicht, fragt nur nach... den einen tag hat er sich garnich mehr gemeldet, er meinte damit ich in ruhe nachdenken kann...
süße1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 20:40   #15
Williard Grant
abgemeldet
Was zum Henker hindert Dich also, mit dem frisch Verlassenen eine Beziehung zu führen?

Wenn alles angeblich stimmt und gut ist und er Dir alles gibt, was Du so vermisst?
Seine vermeintliche Bevormundung?
Das er sich einmischt, was Du mit Deiner Tochter zu tun oder zu lassen hast? Das er äußert, was ihm Sorge macht?

Weißt Du, wenn man nicht weiß, was man für sich selber will, dann ist es auch leider eine ziemlich unglückliche Position, ziemlich viel zu wollen von denen, die einem eigentlich längst schon sehr Nahe stehen.

Insofern gibt es tatsächlich nur zwei Wege für Dich: lass Dich ein, probiere es mit dem sehr gutmütigen Helden, den Du scheinbar gerade verlassen hast.
Oder entscheide Dich dafür, nichts von irgenjemand zu wollen und Deine Tochter allein erziehend durch die Lebensphase zu kriegen, die jetzt ansteht.

Ich glaube nicht mal, das Gefühl von "ich weiß nicht" müssste Dir Panik machen. Im Grunde weißt Du sehr gut. Es sind nur die neuem Umstände, die Dich durcheinander bringen.

Vermute ich. WG
Williard Grant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2011, 23:27   #16
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Zitat:
Zitat von Anomander Beitrag anzeigen
(...)Meine Mutter war direkt nach der Scheidung sehr glücklich mit ihrem Liebhaber, für mich als 10-Jährigen waren die ersten 2 Jahre dagegen DIE HÖLLE !(...)
Warum ?
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 21:22   #17
süße1982
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 11
Danke für eure vielen Antworten.

Wollte euch nur kurz mitteilen das ich mich aufgerappelt habe und ihm gesagt hab das ich gleube einen Fehler zu machen.

Er hat mich wie immer verstanden und nahm es mir nicht übel, er sagte er kann meine situation vertsehen und wir haben einfach nochmal neu angefangen.

Es läuft seit her super, ich kann mich besser auf ihn einlassen und auf das was er mir gibt, der ex ist fast kein thema mehr und ich genieße jeden Tag aufs neue.

Danke das einige hier mich aufgeweckt haben, z.B. Williard Grant
Sehr direkt und ehrliche Aussagen über die ich wirklich ernsthaft nachgedacht habe ...

Vielen lieben Dank nochmal auch an alle anderen
süße1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 21:44   #18
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.406
Wie schön!

Edit: Gerne

Geändert von Anna-Lia (19.06.2011 um 21:53 Uhr)
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 21:49   #19
süße1982
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2011
Beiträge: 11
Es geht mir seit dem auch selbst viel besser.
Auch wenn es wirklich nicht einfach ist in der Woche alles allein zu regeln, so sehe ich jetzt mehr das positive, nämlich das was in zukunft mal kommen wird, und darauf freue ich mich.

@ anna-lia

Du hast die Sache ja auch immer recht positiv betrachtet, selbst so ein zuspruch in forum hilft einen gedanklich weiter, das hätte ich früher nie für möglich gehalten... danke
süße1982 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 00:49   #20
Williard Grant
abgemeldet
Das freut mich natürlich auch zu hören.
Das es hilft.
Williard Grant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 00:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Williard Grant, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:34 Uhr.