Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.06.2011, 14:47   #11
Laminarprofil
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2010
Ort: östlich von Westlich
Beiträge: 1.292
Zitat:
Zitat von die_nina Beitrag anzeigen
Zieh dein Ding durch, alleine! Daran wächst du, auch wenn es sich im Moment nicht so anfühlt. Und ich muss mich selber auch zwingen, daran zu glauben...
Man wächst WIRKLICH daran, ich kann das bestätigen... und DAS ist ein saugutes Gefühl, welches sich da einstellt. Also: weiter dran glauben, es ist wahr (ich hör mich schon an wie ein Prediger *fg*)
Laminarprofil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 14:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Laminarprofil, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 14.06.2011, 19:36   #12
winnie.pu
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 7
ich danke euch allen für eure geduld, mir einen rat zu geben.

aber man kann doch nicht einfach alles selber machen, wenn einem das, was der andere macht, nicht gefällt. ist für mich mehr eine andere ausdrucksweise für: konflikten aus dem wege gehen. man sollte doch über das reden, was einen stört. wäre es nicht unfair von dem anderen zu erwarten, dass er das, was ihn verletzt hinnimmt, nur weil ich so sein will, wie ich "bin"..?
winnie.pu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 20:35   #13
DerkleineBMer
Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: Radeberg
Beiträge: 428
Zitat:
Zitat von winnie.pu Beitrag anzeigen
ich danke euch allen für eure geduld, mir einen rat zu geben.

aber man kann doch nicht einfach alles selber machen, wenn einem das, was der andere macht, nicht gefällt. ist für mich mehr eine andere ausdrucksweise für: konflikten aus dem wege gehen. man sollte doch über das reden, was einen stört. wäre es nicht unfair von dem anderen zu erwarten, dass er das, was ihn verletzt hinnimmt, nur weil ich so sein will, wie ich "bin"..?
Ich lese heraus das du das als egoismus ansiehst wenn jemand so ist wie er ist und sich für den anderen nicht ändert. Nur überleg mal andersrum ist es doch genauso. Man hat sich so kennengelernt wie man ist und das Frauen einen nach 1 - 2 Jahren ständig ändern wollen nervt irgendwie etwas.
Und ich finde das alles sind doch keine schwerwiegenden Punkte die du hier anführst. Wenn er ständig fremdgehen würde oder dich verprügeln würde, sowas könnte ich ja verstehen
DerkleineBMer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 21:10   #14
Nord79
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2010
Beiträge: 803
Zitat:
wäre es nicht unfair von dem anderen zu erwarten, dass er das, was ihn verletzt hinnimmt, nur weil ich so sein will, wie ich "bin"..?
Ähm klar. Aber trotzdem hat alles immer 2 Seiten. Da ist er, der dich verletzt. Und du, die sich verletzt fühlt. Die Frage ist also nur, fühlst du dich zurecht verletzt oder nicht.

Klar hast du ein Recht auf Zuneigung, Zuwendung, Treue, Verlässlichkeit, Kompromisse, etc. Und wenn der Partner einige elementare Dinge (dauerhaft) nicht geben kann, muss man ihm das begreiflich machen, dann unübertretbare Grenzen setzen und in letzter Konsequenz gehen. Aber demgegenüber sollte man es mit Wünschen auch nicht übertreiben. Fakt ist, du wirst niemals jemanden finden der perfekt ist. Mit Schwächen wirst du dich immer arrangieren müssen. Wenn du dich wegen Pünktlichkeit trennst, seh ich für dein Leben eher schwarz; es gibt so viel Schlimmeres. Allerdings liegt es auch in seiner Verantwortung wenigstens ein Sorry rauszubringen. Du solltest also aufpassen, dich in Negatives nicht reinzusteigern oder es überzubewerten.

Daneben gibt es in Beziehungen immer die große Gefahr, den Partner für Dinge verantwortlich zu machen, für die man selbst zu sorgen hat. Die Frage die man sich immer stellen sollte lautet: Was tue ich nicht, was ich tun könnte und was ich ihm nun verüble, weil er es nicht für mich tut! Beispiel dafür wäre etwas alla : "Mein Mann ist Schuld dass ich mein Leben als Hausfrau vergeudet habe". Aber es gibt auch zich Beispiele im kleinen Alltag.

Zitat:
Das ganze Diskutieren über negatives, versuchen zu ändern, rügen oder ähnliches negatives gehören nicht in eine Beziehung.
Doch es gehört absolut in eine Beziehung. Man kanns damit massiv und unproduktiv übertreiben, da gebe ich dir absolut recht. Aber eine Beziehung, in der man gar nichts Problematisches bereden kann oder will, wird scheitern.

Zitat:
Wenn mir etwas nicht passt was meine Freundin macht, dann rüge ich sie nicht, sondern mache es selbst so wie ich es will.
Sprich, wenn deine Freundin dir den Sex verweigert, besorgst du es dir selbst und bist dann zufrieden?

Zitat:
Man wächst WIRKLICH daran, ich kann das bestätigen
Man wächst nur, wenn man die richtigen Schlüsse zieht, das gilt für den Verlasser wie für den Verlassenen.
Nord79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 21:58   #15
winnie.pu
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 7
es macht mich grad fertig, keinen schimmer davon zu haben, wie es ihm geht... ist er deprimiert oder lebt er eigentlich normal weiter seinen alltag...aargh habe erst einmal so lange nicht mit ihm reden können. habe ihm diese sms geschickt:
"wenn dir danach ist, kannst du mich anrufen und mit mir reden...oder auch nicht reden, ganz egal. aber wenn du zeit brauchst, ist das auch okay."
war das zu aufdringlich? verdammt, hätte ich ihn in ruhe lassen sollen????
winnie.pu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 08:01   #16
ist
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 5.547
Hallo!

Man kann und sollte das selber machen wenn es einem nicht gefällt so wie es der andere macht.

Das hat nichts mit Konflikten aus dem Wege gehen zu tun (denn es ist ja kein Konflikt da, der andere macht es so wie er es für richtig hält). Es hat einfach damit zu tun, das man den anderen so akzeptiert wie er ist, das man dem anderen seine Eigenständigkeit und seine Kreativität schätzt.

Kritisiert man den anderen und diskutiert das Stundenlang aus, kommt schlechtes für die Beziehung heraus. Es demotiviert den anderen, der andere zieht sich zurück, der andere läßt immer weniger Kreativität in die Beziehung fliessen (ganz schlecht), der andere fühlt sich nicht so geliebt wie er ist, er fühlt sich schlecht und minderwertig, unterlegen und so weiter.

Man sollte über positives reden, positives motiviert, positives beflügelt, positives macht stärker.

Aber der Mensch den man liebt der sollte nicht der Feind sein, der sollte einem nicht verändern wollen, der sollte einem nicht zurecht weisen, der sollte einem nicht kritisieren, sondern so lieben wie er ist.

Wenn man vom anderen nicht kritisiert wird, fühlt man sich frei, unbelastet, geliebt wie man ist, so akzeptiert,... und man kann Jahrelang in einer Beziehung leben ohne das es zu Streit kommt.
ist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 23:44   #17
dontmissthetrain
Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 439
Hallo,

da du noch sehr jung bist und gerade eine 4 jährige beziehung beendet hast, welche dazu noch eine fernbeziehung war, kann ich dir nur den rat geben mal etwas abstand zwischen euch entstehen zu lassen. tut euch beiden vielleicht mal ganz gut und du kannst dir überlegen was dir im leben wichtig ist.

das thema konflikte in der beziehung wird hier angesprochen, konflikte sind normal, dürfen aber nicht an der tagesordnung sein, sprich ihr habt euch immer am wochenende gestritten, vielleicht weil ihr in der woche soviel zu tun hattet und nun am wochenende 100% für die beziehung geben wolltet, du konntest nicht abschalten vom alltag und die beziehung hat dich am freisein, enthalten gehindert.

ich denke das gleiche ist auch auf seiner seite zu finden, fernbeziehung sind schwierig und wie du es schon so schön sagst, telefonieren ist nicht das gleiche wie sehen, in der woche frei und am wochenende zusammen, dass ist eine große umstellung und nicht jeder kann damit gut umgehen.

auch ist es nicht gut alles auszudiskutieren, manchmal muss man einen menschen so nehmen wie er ist, wurde hier ja schon gesagt, aber auch dabei gibt es grenzen, wenn er dich schlecht behandelt und sei es nur seine launen an dir auszulassen, dann solltes du ihm das sagen, er merkt es vielleicht gar nicht, oder du verlässt den raum und machst etwas für dich, bis er sich wieder beruhigt hat. wenn du ihm aufträge gibst, dann finde ich sollte er das auch erledigen, das gehört nämlich zu einer beziehung sich gegenseitig stützen und untestützen, das gleiche würdest du ja auch für ihn tun. wenn dir nach aufmerksamkeiten ist, dann solltest du ihn leicht dahin lenken, er ist noch sehr jung und hat es wohl nicht gelernt, oder kennt das gar nicht.

kleiner rat für dich, mit oder ohne ihn. wenn du in vier wochen immer noch an ihn denkst, dann würde ich ihm noch eine chance geben, aber nur wenn er sich bemüht, sonst suche dir jemanden der dich so nimmt wie du bist und den du so akzeptieren kannst wie er ist. oft sind die kleinen macken am partner, dass was man so sehr hasst und sich später wieder wünscht, weil es die liebe ausmachten
dontmissthetrain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 00:19   #18
winnie.pu
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 7
könntet ihr bitte was zu der sms schreiben. bisher keine antwort von ihm. war es falsch von mir?
winnie.pu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 02:38   #19
Wobi
Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 231
Zitat:
Zitat von winnie.pu Beitrag anzeigen
könntet ihr bitte was zu der sms schreiben. bisher keine antwort von ihm. war es falsch von mir?
Keine Antwort ist auch ne Antwort, oder? Jetzt würd ich mal aufhören den Kontakt zu ihm zu suchen und anfangen darüber nachzudenken was Du jetzt alles Schönes ohne ihn machst
Du hast es versucht, er meldet sich nicht, irgendwie muss Du jetzt DEIN Leben weiterleben...
Lass mal ein bisschen Zeit vergehen und denk dabei auch über Dich selber nach. Ich glaube, solche Zeiten, wie die nach einer Trennung, sind die, die Dir am meisten bringen können im Leben. Sieh es als Chance Dich weiter zu entwickeln. Und vor allem, gib ihm die Chance dazu.

Geändert von Wobi (16.06.2011 um 03:02 Uhr)
Wobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 17:21   #20
die_nina
Member
 
Registriert seit: 03/2009
Ort: NRW
Beiträge: 155
Lass ihn in Ruhe und werd dir erst mal selber klar, was du willst. DU hast IHN verlassen und er wird sich mit großen Trennungsschmerzen rumschlagen. Deine SMS macht es ihm nicht leichter, mit der Sache umzugehen.
Er wird sich nicht ändern und das musst du entweder akzeptieren (neuer Versuch, wobei ich davon abraten würde) oder eben nicht und mit allen Konsequenzen leben.

Kopf hoch, liebe Winnie.puh, dir wird es bald besser gehen. Ich spreche aus Erfahrung
die_nina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 17:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey die_nina, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
alleine sein, kämpfen, trennung

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schwierige phase in der ehe! trennung? kämpfen? tom nakamura Probleme nach der Trennung 28 11.03.2011 01:03
Plötzliche Trennung, weil sie sich "entliebt" hat...(Sorry viel Text) IcHwArS83 Probleme nach der Trennung 51 31.01.2011 23:53
Trennung während einer Schwangerschaft 01gina Probleme nach der Trennung 0 11.07.2010 13:11
Trennung und plötzliche Lebenskrise? SeldomSeenMan Probleme nach der Trennung 1 22.12.2009 23:17




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:09 Uhr.