Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.06.2011, 00:50   #1
Kagrajosi
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 2
Liebeskummer: Was ist bloß der nächste und vor allem richtige Schritt?!

Hallo ihr Lieben,
ich kenne IHN seit circa 3 Jahren. Wir waren beste Freunde bis daraus von meiner Seite aus mehr wurde und wir schließlich vor einem Jahr ein one night stand hatten. Von meiner Seite aus war das nicht als One night stand geplant, er allerdings wollte danach nicht mehr als die Freundschaft. Wie ihr euch sicher denken könnt, war das nicht einfach, ich bzw mein Ego war sehr gekränkt, aber wir haben es geschafft!

Wir sehen uns eher selten, doch wir begannen wieder uns häufiger zu treffen. Es hat ein Jahr gedauert bis wir wieder am selben Punkt waren wie im jahr davor. Leider auch mit dem selben Ergebnis: Wir sind in der Kiste gelandet.

Dieses Mal allerdings haben wir darüber geredet, doch wieder war er sich nicht sicher ob er eine beziehung will, wusste aber, dass er mehr für mich empfindet als nur Freundschaft. Ich gab ihm Bedenkzeit. Diese mal wusste ich, dass es noch viel schlimmer werden würde, falls er mir einen Korb geben sollte. doch er entschied sich dazu es zu versuchen.

Allerdings gab es da eine andere frau, in die er sich im jahr zwischen unserer zwei Techtelmechtel verliebt hatte. Sie allerding erteilte ihm damals eine Abfuhr und sie wurden beste Freunde. Dies lies mich zögern und ich war sehr skeptisch seiner Entscheidung gegenüber schließlich wollte ich kein Ersatz oder zweite Wahl sein. Ich hatte auch Kontakt zu dieser anderen Frau, wir haben uns im Freundeskreis getroffen und ich war davon überzeugt, sie seien nur Freunde. Er beteuerte mir immer wieder seine Liebe, wir trafen uns, allerdings nur sehr selten, da wir beide einen sehr vollen terminkalender haben.

Nach zwei, zwar inoffizieller, aber dennoch mit allen facetten einer beziehung ausgestatteten Wochen sagte er mir eines Abends per chat, er wolle das nicht mehr, da wir beide zu wenig zeit hätten.

Am vorausgegangen Wochenende hatte ich ihm zweimal abgesagt, da er es beide Male vorzog sich mit seinen Freunden, unter anderem auch der oben erwähnten frau, zu treffen und mich zwar dabei haben wollte, mich am telefon aber immer abwimmelte und mir in aussicht stellte, dass die treffen nur von kurzer dauer wären, und es sich deshalb für mich gar nicht lohnen würde, was in mir den anschein erweckte er wolle mich nicht dabei haben.

Es machte mich zwar sehr traurig, aber irgendwie hatte ich für sein zeitproblem verständnis. Als er mir aber wenige minuten später im chat mitteilte, dass er sich seine gefühle nur eingebildet hatte war ich wirklich sehr gekränkt und enttäuscht. Was soll das? Er beteuerte immer wieder, dass ich ihm als freund unglaublich wichtig bin und dass es ihm leid täte und er ist WIRKLICH nicht der typ der ständig frauen aufreist, doch diese aktion war einfach zu schmerzhaft.

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Ich bin immernoch so eifersüchtig, es reicht schon, dass ich ihn beim sms schreiben sehe oder pinnwandeinträge anderer Mädels auf seiner fb seite sehe. Außerdem will ich die freundschaft. ich suche seinen kontakt (es fällt mir wirklich schwer mir das ein zu gestehen) und ich weiß nicht ob ich seine nähe will wegen der Freundschaft, oder weil ich einfach nciht los lassen will.

Das bittere ist: Er ist absolut nicht der Typ Mann den ich wollte, ich hatte alle Ansprüche was äußerlichkeiten anbetrifft über board geschmissen und mich verliebt und zwar richtig verliebt. ich bin eine sehr attraktive und von männern begeehrte frau und habe mein single leben seit meiner letzten beziehen (das ist jetzt 2 jahre her) wirklich genossen.

es gibt mehrer männer die mich sofort nehmen würden doch ich will sie nicht, ich habe nicht mal lust auf irgendwelche affairen. Was soll ich bloß tun? Die ganze sache ist jetzt mittlerweile 3 wochen her und ich bin mit meinem latein allmählich am Ende. Wenn ich mich nicht pausenlos mit freunden und vergnügen ablenke gehts mir schlecht. Auch psychisch bin ich betroffen, ich muss mich ständig übergeben, kann nicht richtig essen bin ständig schlapp. ich mag IHN sehr, doch gleichzeitig wünsche ich ihm alles schlechte dieser Welt

Ich würde mich sehr über irgendwelche Vorschläge, Erfahrungsberichte oder ähnliches von euch freuen.
Eure kagrajosi

Geändert von Kagrajosi (16.06.2011 um 11:20 Uhr)
Kagrajosi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 00:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Kagrajosi, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 16.06.2011, 01:30   #2
Wobi
Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 231
Hi und herzlich willkommen hier im Forum!

Eins gleich vorneweg: unterteile Du Deine Texte besser mit Absätzen. So kann man das sehr schwer lesen und deshalb verringern sich die Chancen, dass die Leute es hier überhaupt zu Ende lesen werden. Am besten Du editierst den Text nochmal...


So wie Du es schreibst, glaube ich, dass er für Dich wohl nicht so grosse Gefühle gehabt hat wie Du für ihn.
Das er es mit dir "versucht" hat kann wohl auch wirklich daran liegen, dass er es bei der anderen nicht geschafft hat und Du quasi sein Notnagel warst. Das was Du ja auch schon selber befürchtet hattest. Das ist schwer sich einzugestehen, aber vielleicht die bittere Wahrheit.

Tja, das Falsche wäre ihm jetzt hinterher zu laufen, aber das scheinst Du ja auch nicht zu machen. Letztendlich bleibt Dir wohl nichts Anderes übrig als das Beste aus Deiner Situation zu machen. An der Stelle kommt dann der Spruch: "Die Zeit heilt alle Wunden". Total abgedroschen, aber auch vollkommen wahr.

Einen Tipp bzgl. Facebook, ICQ, Messanger, etc. kann ich Dir geben:
LÖSCH IHN ÜBERALL!!! Glaub mir, ansonsten machs Du Dir nur selber das Leben schwer. Ich kenn das. Das ist wie ne Sucht und Du wirst immer wieder gucken, was er geschrieben hat, wer an seine Pinnwand postet, ob er online ist usw.. Das macht Dich nur verrückt. Damit verlängerst Du nur dein Leiden. Sei klug und guck, dass Du so wenig wie möglich von ihm mitbekommst.

Die Essstörungen etc. kenn ich nur zu gut. Das hatte ich genauso die ersten Wochen nach der Trennung von meiner langjährigen Beziehung. Auch dazu kann ich Dir leider nur sagen, dass es mit der Zeit vorbeigeht. Bei mir gings so nach ca. 6 Wochen wieder bergauf was das angeht.

Das Du ihm was Schlechtes wünschtst ist normal, das ist Wut. Wut über das Unvermögen an der Situation etwas ändern zu können. Pass nur auf, dass Du Dich nicht zu irgendwelchen Aktionen hinreissen lässt und ihm wirklich etwas "Schlechtes" antust oder bei Freunden über ihn herziehst. Das macht die Sache nicht besser.

Die einzige "Chance", dass ihr euch vllt wieder annähert sehe ich eigentlich nur darin, dass Du dich nicht bei ihm meldest und weiter dein eigenes Leben lebst. Vllt hat er ja irgendwann mal die Einsicht, dass er sich ne Traumfrau hat durch die Lappen gehen lassen. Aber verlass Dich auf keinen Fall darauf! Nur kannst Du aus diesem Gedanken möglicherweise ein wenig Energie schöpfen und Dich aus deinem Tief befreien und wieder Gas geben. Ich weiss wie schwer das ist, aber es geht.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen auch wenn das vllt nicht das war, was Du am liebsten gelesen hättest. Ich wünsch Dir alles Gute erstmal.
Wobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2011, 09:16   #3
DerkleineBMer
Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: Radeberg
Beiträge: 428
Zitat:
Zitat von Wobi Beitrag anzeigen
Die einzige "Chance", dass ihr euch vllt wieder annähert sehe ich eigentlich nur darin, dass Du dich nicht bei ihm meldest und weiter dein eigenes Leben lebst. Vllt hat er ja irgendwann mal die Einsicht, dass er sich ne Traumfrau hat durch die Lappen gehen lassen. Aber verlass Dich auf keinen Fall darauf! Nur kannst Du aus diesem Gedanken möglicherweise ein wenig Energie schöpfen und Dich aus deinem Tief befreien und wieder Gas geben. Ich weiss wie schwer das ist, aber es geht
Nur ist die Frage ob du diese Chance wirklich nochmal willst. Du bist jetzt 2 mal von ihm abgeschossen worden, ich denke ein 3. mal ist da auch noch locker drin.
DerkleineBMer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liebeskummer - Jeder zweite Betroffene denkt an Selbstmord sickness_bag Archiv :: Herzschmerz 11 06.10.2001 22:36




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:46 Uhr.