Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.03.2012, 01:39   #41
dexter671
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 946
danke fürs kompliment und die wünsche

dir auch alles gute.
dexter671 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2012, 01:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo dexter671, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 10.03.2012, 20:04   #42
dexter671
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 946
update:

für alle die meinen es gibt keinen ausweg. man wird nie drüber weg kommen usw.................. vertraut auf die zeit.

anruf durch sie.

je weniger ich mir vorher einen kopf machte, wie ich reagiere nach neuem kontakt, umso ruhiger wurde ich. das telefonat hat mir nicht viel ausgemacht. ihr schon.

für nen kurzen moment tat sie mir leid. weil die ganzen dinge wohl nicht so gut laufen. aber dann war ich wieder könig in meinem königreich. und ich hatte weder drehbuch noch strategie. einfach so.

ihr kennt sicher wie es aussieht wenn man mit einem magneten über eine kleine eisenspäne geht. ich hatte das gefühl als würden sich langsam aber sicher diese eisenspäne in meine richtung bewegen.

wichtig dabei ist nur, niemals schadenfreude an den tag zu legen. man will ja nicht das es dem anderen schlecht geht. aber ich will das es mir besser geht.
dexter671 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 20:23   #43
ILLmaster
abgemeldet
Entschuldige meine Neugier, aber wie seid ihr denn verblieben? Wie verhälst du dich jetzt?
ILLmaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 20:31   #44
dexter671
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 946
ihr anruf war wegen ner geschichte die nichts mit der beziehung zu tun hatte. habe ihr gesagt, das man das auch per mail erledigen könnte.

klar haben wir uns auch so kurz ausgetauscht. aber ich habe ihr klar gemacht, dass ich keinen freundschaftshumbug mache. nicht in 6 monaten und auch nicht in 5 jahren. und wenn der anruf grund gewesen ist mich in ihrem orbit zu halten, solle sie sich erstmal gedanken machen was sie will. ich für meinen teil möchte keinen kontakt mehr. genauso hab ich es ihr sehr nett und freundlich gesagt.

mein weiteres verhalten - kkfaz
dexter671 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 21:13   #45
Blaze71
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 13
Zitat:
wichtig dabei ist nur, niemals schadenfreude an den tag zu legen. man will ja nicht das es dem anderen schlecht geht. aber ich will das es mir besser geht.
Genau SO ist es.

Ich kann behaupten, während meiner Trennungsgeschichte Sachen erfahren zu haben, die konnte ich mir vorher nicht mal in meinem schlimmsten Albträumen vorstellen, diese Abgründe der menschlichen Seele, das Mass an Ignoranz, Egoismus und Unverfrorenheit was bei so etwas zu Tage kommt, ist wirklich ekelhaft und anfangs niederschmetternd, wenn es dann auch noch von DEM geliebten Menschen kommt, umso mehr.

Das tut weh, sehr weh, wenn man erkennen muss, dass die eigene Frau wie eine "********" durch die Gegend vögelt, ohne Rücksicht auf Verluste, sich wie die letzte ******** behandeln lässt, und dass dann noch für "Liebe" hält. Ich will hier gar nicht zu sehr in die Details gehen, aber es ist einfach so. Ich Idiot, hätte mein Leben für sie gegeben, und die?

Im Grunde ist es mir jetzt egal was mit ihr passiert, sie hat es so gewollt nun soll sie zusehen, wie sie klar kommt.

Ich weiss, dass ich mich trotzdem korrekt verhalten habe, ich kann damit leben, wie das bei ihr ist, keine Ahnung. Aber bei Ihrer "Ich" Denke wird es für sie auch egal sein. Na dann.

ICH weiss jetzt, dass ich besser dran bin ohne sie . Und es gibt noch jede Menge andere Frauen, die ICH gerne mal "kennen lernen" würde.
Blaze71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 22:23   #46
Blaze71
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 13
Kurz noch was zu der "Kritik" bezüglich des Verlust des Partners durch Todesfall.
Das sehe ich ähnlich wie die Kritik. Es ist mitnichten vergleichbar mit der Situation einer Trennung, geschweige denn Scheidung."Worst case" erlebe ich gerade. Scheidung, gemeinsame Kinder, Allein- (und!) Normalverdiener.

Geändert von Blaze71 (10.03.2012 um 22:27 Uhr)
Blaze71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 22:37   #47
dexter671
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 946
ja das stimmt, es ist sicher nicht vergleichbar.

ich wollte es auch nicht vergleichen. nur für mich selbst relativieren. es ging mir um das mehr um das verarbeiten. wenn diese leute es schaffen damit fertig zu werden. dann ich auch.
dexter671 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 22:55   #48
Blaze71
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 13
Zitat:
ja das stimmt, es ist sicher nicht vergleichbar.

ich wollte es auch nicht vergleichen. nur für mich selbst relativieren. es ging mir um das mehr um das verarbeiten. wenn diese leute es schaffen damit fertig zu werden. dann ich auch.
Sollte jetzt auch keine Kritik an Dir sein. Alles was hilft ist gut.


Objektiv gesehen gibt es aber gravierende Unterschiede, die ich selbst jetzt am eigenen Leib erfahren darf, das fängt beim Verlust des gemeinsamen Freundeskreises an und hört bei der Frage, wie ich am 10. des Monats was zu Essen beschaffe, ohne Geld auf.

Mal von der persönlichen Niederlage ganz abgesehen.
Blaze71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 23:07   #49
Ilumnia
Member
 
Registriert seit: 01/2010
Beiträge: 229
Darf ich mal eine kleine Frage in die Runde werfen?
Was mich speziell an der KS und der KKFZ interessiert ist folgendes:

Welchen Zweck erfüllt sie euer Meinung nach mehr?

- Dem Zweck darüber hinweg zu kommen
- Oder dem Zweck den Partner zu vermissen?
Ilumnia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 23:08   #50
dexter671
Senior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 946
- selbstheilung
dexter671 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2012, 23:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey dexter671, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
hoffnung, kontaktsperre, liebeskummer, trennung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:01 Uhr.