Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2012, 01:50   #791
DkdLns
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Möwenhausen
Beiträge: 1.119
Zitat:
Zitat von asdfa Beitrag anzeigen
Nun, ich bin erstmal einfach heim, weils mir so schlecht ging. Habe aber ein Attest eingereicht, dass es Pflichtveranstaltungen gibt, aber heute kam auf enmal der Bescheid rein.

Habe dann direkt die Schulpsychologin angerufen und sie sagte, ich soll erst mal dort anrufen. Wäre bestimmt ein Missverständnis. Man kann mich doch nicht einfach exmatrikulieren, obwohl ich ein Attest abgab? Davon war nie die Rede.
Also erstmal ruhig bleiben. Mit einem Attest wird man nicht so einfach exmatrikuliert. Aber was ist das für ein Studium bzw. Schule, dass es da noch eine Schulpsychologin gibt? Auf jeden Fall gut, dass Du Dich bei ihr gemeldet hast. Wenn Du einen guten Kontakt zu ihr hast, kannst Du Dich auch von ihr für weitergehende Behandlungen beraten lassen. Die hat sicherlich Kontakte bzw. kennt Einrichtungen in der Gegend. Hier im Internet würde ich mir nicht allzu viel erzählen lassen...

Zitat:
Zitat von asdfa Beitrag anzeigen
Gegen Depressionen. Hatte auch schon ein, zwei halbherzige Versuche hinter mir, aber daran denke ich nicht mehr, seitdem ich daheim bin. Bin jetzt einfach ziemlich antriebslos und bekomm rein gar nichts gebacken.
Was für Versuche und was bedeutet "seitdem ich daheim bin" ?? Wo warst Du denn vorher?

Gegen Depressionen kann man ja zum Glück recht gut etwas tun.
DkdLns ist offline  
Alt 10.12.2012, 01:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo DkdLns, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 10.12.2012, 02:07   #792
asdfa
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 811
Studiere in Bayern BWL (Wirtschaftsprüfung) Nun, ich wohne eig. 600 km vom Studienort entfernt (wo ich nun auch bin). Insgesamt hatte ich 2 Gespräche mit ihr (inklusive reger Emailkontakt) + mit einer, die sie mir empfohlen hat. Diese hat mich dann auch "beurlaubt".
Ich versuche jetzt über meinen Hausarzt i.wo reinzukommen, des Weiteren telefoniere ich zurzeit selbst rum.

Na ja, habe mich in Bayern geritzt + bin auf das Dach meines Studentenwohnheimes geklettert..

Man, mir wächst zurzeit alles über den Kopf. Keine Ahnung, ob ich überhaupt das erste Semester überstehe.

Geändert von asdfa (10.12.2012 um 02:15 Uhr)
asdfa ist offline  
Alt 10.12.2012, 02:24   #793
DkdLns
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Möwenhausen
Beiträge: 1.119
Zitat:
Zitat von asdfa Beitrag anzeigen
Studiere in Bayern BWL (Wirtschaftsprüfung) Nun, ich wohne eig. 600 km vom Studienort entfernt (wo ich nun auch bin). Insgesamt hatte ich 2 Gespräche mit ihr (inklusive reger Emailkontakt) + mit einer, die sie mir empfohlen hat. Diese hat mich dann auch "beurlaubt".
Ich versuche jetzt über meinen Hausarzt i.wo reinzukommen, des Weiteren telefoniere ich zurzeit selbst rum.
Gut, dass Du Dich darum kümmerst. Hat jetzt auf jeden Fall erstmal Priorität, auch vor dem Studium. Erkundige Dich aber auf jeden Fall nochmal bei der Uni selbst, inwiefern man da aussetzen kann.
So ein Studium kann auch schon im ersten Semster eine ordentliche Belastung sein. Ein Versager bist Du dadurch auf keinen Fall. Klingt für mich auch eher danach, als bestünden manche Probleme nicht erst seit der Trennung.
Drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass Du vernünftige Hilfe findest!

Zitat:
Zitat von asdfa Beitrag anzeigen
Na ja, habe mich in Bayern geritzt + bin auf das Dach meines Studentenwohnheimes geklettert..

Man, mir wächst zurzeit alles über den Kopf. Keine Ahnung, ob ich überhaupt das erste Semester überstehe.
Das sind ja eindeutige Zeichen dafür, dass Du im Moment überlastet bist und Hilfe benötigst! Das erste Semester musst Du also jetzt nicht zwingend überstehen. Wichtig ist aktuell, dass Du Dich um Dich selbst kümmerst und wieder am Leben teilnehmen kannst. Dann kannst Du Dich auch wieder auf ein Studium und ähnliches konzentrieren.

Dafür schonmal alles Gute! Bleib am Ball, was Therapie und Unterstützung angeht
DkdLns ist offline  
Alt 10.12.2012, 02:34   #794
asdfa
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 811
Ja, meint meine Psychologin aus..es wäre nur der Auslöser gewesen für all diesen "Mist".

Ich fühle mich aber leider wirklich wie ein Versager. Wieso komme ich nur nicht damit klar..andere Menschen würden über meine Probleme lachen und ich? Enttäusche alle und vorallem mich selbst..

Vielen Dank. Ich hoffe, ich werde je wieder zufrieden in meinem Leben sein.
asdfa ist offline  
Alt 10.12.2012, 02:45   #795
DkdLns
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Möwenhausen
Beiträge: 1.119
Zitat:
Zitat von asdfa Beitrag anzeigen
Ich fühle mich aber leider wirklich wie ein Versager. Wieso komme ich nur nicht damit klar..andere Menschen würden über meine Probleme lachen und ich? Enttäusche alle und vorallem mich selbst..
Andere Menschen haben auch andere Vorraussetzungen als Du. Mit einer Depression ist ja nicht zu scherzen und diese hindert einen oftmals an den vermeintlich einfachsten Tätigkeiten. Wenn dann noch eine Trennung dazu kommt, bricht oftmals viel mehr zusammen. Mach Dich bitte nicht selbst fertig. Dass Du in dieser Situation bist, ist nicht Deine Schuld aber Du musst jetzt die Suppe leider auslöffeln.

Zitat:
Zitat von asdfa Beitrag anzeigen
Vielen Dank. Ich hoffe, ich werde je wieder zufrieden in meinem Leben sein.
Mit Sicherheit! Jetzt musst Du das nötige dafür tun.
DkdLns ist offline  
Alt 10.12.2012, 02:56   #796
asdfa
Senior Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 811
Na ja, vor der Trennung war ich ja nicht depressiv..
Ja, das wäre auch das Probem. Ich würde mir zuviel Druck machen.., dass ab der Trennung alles perfekt laufen muss, aber das schaffe ich nicht. Es wäre eher zuviel Druck, als Motivation.

Oha, das beruhigt mich ein wenig, dass es evtl. wieder wirklich bergauf geht..

Geändert von asdfa (10.12.2012 um 03:03 Uhr)
asdfa ist offline  
Alt 10.12.2012, 09:25   #797
Flugzeuge
Member
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 223
Zitat:
Zitat von DkdLns Beitrag anzeigen
Oder die offenen sind voll, dann wird man auch gerne mal auf die geschlossene gesteckt. Das will man sich sicher nicht freiwillig antun. Eh etwas merkwürdig so schnell zur Psychiatrie zu raten, da gibt es noch viele verschiedene Möglichkeiten Hilfe zu bekommen.

Und ich würde Dir genau das Gegenteil raten
Ambulant wirst Du aber elendig lange Wartezeiten haben. Warum wurdest Du denn exmatrikuliert, asdfa? Und was würdest Du behandeln lassen wollen?
Jetzt fängt das wieder an. Ehrlich, ich habe echt keinen Bock mit Dir zu Diskutieren, aber die ständigen falschen Unterstellungen nerven. Ich habe überhaupt nicht direkt zur Psychiatrie geraten. So ein Quatsch schon wieder. Und wenn Du tatsächlich den hauch einer Ahnung hättest und hier nicht nur rumlabern würdest mit Deinem studentischen Halbwissen, dann hättest Du mitbekommen, dass hier eine akute Krise vorliegt die der sofortigen Intervention bedarf. Unter den neuen Informationen (ritzen, Hochhaus) würde ich jetzt aber in der Tat dringend dazu raten, eine stationäre Krisenintervention in Anspruch zu nehmen. Jetzt ist erstmal eine sofortige Entlastung nötig.

@asdfa Über den Hausarzt zu gehen war schonmal eine gute Entscheidung. Er kann da eher kurzfristig was besorgen. Wenn Du das Gefühl hast Du kannst es nicht mehr alleine aushalten und es Dir wirklich sehr schlecht geht solltest Du was stationäres in Erwägung ziehen. Das macht dann wirklich Sinn. Je nachdem wie schlecht es noch wird, kannst Du auch in die Notaufnahme der Psychiatrie gehen, z.B. auch Nachts. Im Allgemeinen rate ich Dir weiterhin zu einem erfahrenen Psychiater. Alles Gute und viel Erfolg.
Flugzeuge ist offline  
Alt 10.12.2012, 09:37   #798
DkdLns
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Möwenhausen
Beiträge: 1.119
@Flugzeuge: Mach mich bitte nicht wieder so blöd von der Seite an und nimm Dich bitte, bitte doch nicht immer so unglaublich wichtig. Danke! Ich schreibe mit asdfa und sicher nicht mit Dir. Tschüss.

Geändert von DkdLns (10.12.2012 um 09:41 Uhr)
DkdLns ist offline  
Alt 11.12.2012, 00:16   #799
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.467
Da es in diesem Thread inzwischen drunter und drüber geht und er zu einer Art Sammelthread verkommen ist (was wir aufgrund diverser Versuche in der Vergangenheit im LT nicht mehr wollen), schließe ich an dieser Stelle ab.

Jeder hier Mitschreibende hat entweder seinen eigenen Thread oder hat die Möglichkeit - falls dem nicht so sein sollte - einen solchen zu eröffnen. Und für alles andere gibt es immer noch die gute, alte PN-Funktion.

@ derotti
Falls du zu deinem ursprünglichen Problem nach wie vor Rat und Hilfe suchst, kannst du selbstverständlich gerne ein neues Thema starten und dieses hier zum besseren Verständnis in deinem Eröffnungsbeitrag verlinken.
Sad Lion ist offline  
Alt 11.12.2012, 00:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sad Lion, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:13 Uhr.