Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.05.2012, 11:15   #11
Wiener
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Wien
Beiträge: 352
Eh das hab ich ihr auch erklärt das sie zwar die Pause wollte nur ich jetzt mehr daraus mache und mich selbst wieder erkenne und das ist ein verdammt geiles Gefühl es könnte sein das wir wieder zusammenkommen aber jetzt hab ich die Zügel in der Hand und wenn sie damit nicht zurechtkommt ihr Pech soll sie mal kämpfen
Wiener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2012, 11:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Wiener, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 16.05.2012, 11:46   #12
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.993
Nun, wenn ich deine Ex wäre, dann wäre das mit Sicherheit das letzte Gespräch gewesen, das wir miteinander geführt haben.


Sorry, aber wenn ich mich vor dir dermaßen erniedrigt hätte, eine Stunde lang um Verzeihung gebeten hätte, und sogar hätte brechen müssen vor dir, weil ich so aufgewühlt bin, und höre von der anderen Seite nur ein kühles: "Beweise mir erst mal, das du es ehrlich meinst, ich vertraue dir nicht, schau zu, das du um mich kämpfst" - dann würde ich an der Stelle aufgeben. Offenbar habe ich dann bereits die Grenze überschritten, an der eine Versöhnung möglich ist, und meinem ehemaliger Partner geht es nicht mehr um Liebe, sondern um Machverhältnisse.

Wobei ich deine Freundin als sehr klar, reif und ehrlich sehe: Sie hat sich verliebt (was jedem passieren kann), hat diesem Affekt aber nicht nachgegeben, sondern sich statt dessen Zeit und Raum genommen, um über ihre Gefühle zu reflektieren und um kurzfristig hochgekochte Emotionen von den tiefergehenden Gefühlen zu unterscheiden. Nachdem sie sich da Klarheit geschaffen hat, ist sie wieder auf dich zugegangen.

Das du verletzt bist - ok.
Das eine Beziehung nicht sofort wieder von 0 auf 100 gehen kann - ok.
Das du auch Zeit brauchst, um deine Kränkung, deine Angst zu überwinden - auch ok.

Was gar nicht geht ist dieses: "Du hast Mist gebaut, jetzt back gefälligst kleine Brötchen und kriech mir in den Arsch, dann überleg ich mir, ob ich dich noch mal in Gnaden aufnehme."

Ich möchte keine Beziehung führen, in der mein Partner die "Zügel in der Hand" hält, und ich in der Büßerrolle stecke. Auch wenn ich einen Fehler gemacht habe: Unter diesen Bedingungen werde ich die Beziehung nicht wieder aufnehmen. Da kannst du dich dann gerne an deinem geilen Machtgefühl hochziehen - aber OHNE mich. Ich kann nur hoffen, das deine Freundin genug Verstand und Selbstachtung hat, um genauso zu denken.
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2012, 12:09   #13
Wiener
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Wien
Beiträge: 352
Das seh ich anders weil ich wollte nicht das sie sich vor mir erniedrigt ich wollte das sie mich jetzt auch für meine Zeit in Ruhe lässt um meine Gedanken wieder besser ordnen zu können sie wollte die Pause und ich hab ihr die Zeit gegeben jetzt brauche ich einfach meine Zeit für mich und da hilft ihr Betteln nicht weiter mir geht es eben darum das momentan mehr Machspiele dabei rauskommen würden ich hab sie gestern 100 mal gebeten sie soll mich jetzt einfach für ein paar Tage in ruhe lasen so wie ich es getan habe aber es ist unreif von mir Stärke und Einsicht einzuforden und selber nur Selbsmitleid zu zeigen und die bettelei und das anschließende Brechen is mir wie ne Erpressung vorgekommen so Marke ich hab nen Fehler gemacht verzeih mir sofort und das is auch keine gute Grundlage um wieder zueinanderzufinden
Wiener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2012, 12:36   #14
Mister Price
Member
 
Registriert seit: 03/2012
Ort: Hannover
Beiträge: 105
Genau Sammel dich erstmal ein paar Tage und lass dir alles durch den Kopf gehen, ob du das wirklich überhaupt noch alles willst.

Heulen und betteln reicht meiner Meinung nach nicht aus, es muss schon mehr kommen als nur das, denn wenn man sich immer gleich sofort von sowas
einlullen lässt macht die Frau dies immer und immer wieder ( ist mir oft genug passiert )

Geändert von Mister Price (16.05.2012 um 12:39 Uhr)
Mister Price ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2012, 12:41   #15
Wiener
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Wien
Beiträge: 352
Wir haben sich jetzt mal ausgemacht das wir am Sonntag auf neutralen Boden in ein Lokal essen gehen und dann eventuell ein bisl spazieren mal schauen wie wir uns dabei tuen ich möchte dann mit ihr wenn einfach mal ein paar angehneme Stunden verbringen ohne Bettelei oder schreierei wenn wir das schafen würden wäre der 1 Schritt in die richtige Richtung gemacht.
Wiener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2012, 13:42   #16
Mister Price
Member
 
Registriert seit: 03/2012
Ort: Hannover
Beiträge: 105
Genau!

Versucht einfach es neu zu entfachen, seht es als neues Kennenlernen der veränderten Character nach der Trennung
Mister Price ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2012, 11:26   #17
Wiener
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Wien
Beiträge: 352
Tja das neuerste ich habe gestern abend bei ihr geschlafen da es unseren Hund nicht gut gegangen ist und wir beim Tierarzt waren und es war ein sehr angehnemer Abend.
Wir haben beide sehr viel aufgearbeitet warn gut zueinander (zum einschlafen hat sie mich noch massiert)und wir haben über alles einmal ohne schreierei oder Streiterei sondern wie zwei Menschen die sich verlaufen haben und wieder zueinandermöchten.Bin jetzt schon gespannt wies am Sonntag wird
Wiener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:19   #18
Wiener
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Wien
Beiträge: 352
Kann mir mal einer erklären warum Frauen immer alles zerdenken müssen echt zum speiben sowas
Wiener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:23   #19
Herzdame86
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 720
da können wir mädels nix dafür, das ist einfach so ... das was uns wichtig ist beschäftigt uns halt eben
Herzdame86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:26   #20
Wiener
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Wien
Beiträge: 352
ja aber alles zu tode zerdenken is doch auch keine Lösung
Wiener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2012, 20:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Wiener, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:12 Uhr.