Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.05.2012, 13:31   #1
Sasira
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 5
Küssen, Sex aber keine Beziehung mehr? Ich bin verwirrt!

Hallo Zusammen,

vor 2 Wochen hat mein Freund ganz plötzlich nach 6 Monaten Schluss gemacht. Das ist eine sehr kurze Zeit aber ich war in dieser Zeit jede Nacht bei ihm und wohnte auch quasi mit in seiner Wohnung. Das Ende kam abrupt, er machte einen cut und sagte durch die Streitigkeiten der letzten 1 1/2 Monate wären seine Gefühle komplett zurückgezogen er fühle gar nichts mehr.

Mir ging es natürlich sehr schlecht und da ich eher ein "Kämpfertyp" bin wollt ich nicht so aufgeben da wir uns ja angeblich mal so geliebt haben. Er gab von anfang an vollgas, du bist meins, ich will dich heiraten, zieh zu mir usw...Ich war dann noch 2 mal bei ihm Sachen holen da kams jedes mal zum Sex. Ich tat es aus liebe er nunja könnt ihr euch denken Dann verstrichen die Tage ich meldete mich konsequent nicht mehr dafür er auf einmal.

Er fragte immer was ich treibe, wohin ich gehe und ob ich verehrer habe. Fast schon fanatisch wollt er wissen ob ich ausgehe und flirte und als ich sagte "glaubst du ich hab nix besseres zu tun"? war er wieder friedlich. Naja ich kenn ihn und er und sein Ego...Mir war es so als wollt er nur wissen ob er mich noch haben könnte wenn er wolle.

Dann haben wir uns neulich nachts getroffen an einer Burg zum spazieren gehen. Vorschlag kam von ihm. Wir redeten genossen den Ausblick und alles. Ich war nett, fröhlich, höflich aber eben nicht auf Berührungen oder so aus er dagegen schon. Nutzte jede Gelegenheit mich zu berühren, machte mir soviele Komplimente (auch sexuelle, ich weiss sexuell fährt er total auf mich ab) Ich gab ihm nen ordentlichen Korb und meinte sehr nüchtern für solche Themen bin ich wohl die falsche Ansprechpartnerin, daraufhin relativierte er alles wieder.

Bis dahin dachte ich ok, er wollt es halt nochmal testen, dicke Eier, aber nee so gehts nicht. Als wir uns dann verabschiedeten schaute er mir ganz lang in die Augen und dann nahm er mich fest in den Arm und küsste mich Also ich hätte mit viel gerechnet aber nicht damit!!! Seit unserer Trennung gabs keinen Kuss!!! Auch nicht beim Sex.

Kaum zuhause schrieb er mir wie schön es war mich zu sehen er mich wirklich sehr sehr lieb hat und ich ihm wichtig bin und er die Abschiedsküsse so schön fand...Ich war so perplex dass ich damit nur mit ja war schön antworten konnte. Klar fand ichs toll aber nachdem wie er mit mir umgesprungen ist, Sex und dann raus aus der Wohnung befördert gleich danach wollt ich das nicht zeigen. Er schrieb noch etwas oberflächliches bla bla und ich verabschiedete mich dann dass ich schlafen gehe da kam dann der Killersatz hinterher "Irgendwann wirst du einen Mann sehr glücklich machen und er dich"

Was soll sowas? Mir vorjammern die Nähe und das knuddeln tat so gut viel toller als Sex und dann so ein Mist? Bin ich echt dazu da seinen Hormon- und Tätschelspiegel aufrecht zu erhalten? Wir hatten das eigentlich geklärt, und ja wir reden sehr viel über tiefgehende Sachen (er hat ja sonst auch keinen im Umfeld der dazu in der Lage ist...) aber warum macht er dann sowas? Ende ist Ende sagte er immer, ich habe das akzeptiert und sehe es jetzt auch anders ich will ihn nicht mehr zurück bzw nicht so!

Kann mir jemand irgendwie helfen zu verstehen was in seinem Hirn vorgeht?

LG Sasira
Sasira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2012, 13:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sasira, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 26.05.2012, 23:41   #2
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
Die Interessante Frage - was geht in Deinem Hirn vor ?

Vor allem wenn Du liest was Du gepostet hast ...
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2012, 23:45   #3
Shameless85
Golden Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Bavaria
Beiträge: 1.198
Eine weitere interessante Frage - wie alt seid ihr?
Shameless85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2012, 01:48   #4
Emma,
Junior Member
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 4
Hallo Sasira,
ich habe fast eine ähnliche Situation hinter mir WARUM er das macht kann ich Dir nicht 100% sagen nur Vermutungen nennen bei meinem Ex geht es um Bestätigung, die er sich so holt. Wenn er Dich hat bist du für ihn uninteressant. Seid ihr getrennt fehlst du ihm bzw. fehlt ihm das Gefühl, das ihn jemand verehrt bzw. zu ihm hochschaut etc.
Also kommt er wieder zu Dir und fühlt sich danach wie ein König, weil er Dich immer noch haben kann.

Ganz davon abgesehen befriedigst du nur seine Bedürfnisse, deine vllt. auch aber Dir tut es am Ende immer weh, weil du ihn liebst und dich danach wieder klein und ausgenutzt fühlst. Er sieht dich als trophäe und spielt dabei mit deinen Gefühlen, nur um an sein Ziel zu kommen. Du hoffst, weil du ehrliche Gefühle für ihn hast und klammerst dich an der noch so kleinen Veränderung. Aber er spielt mit Dir !!! Sei dir für solche unfairen spielechen zu schade und lass ihn frustriert abziehen, so kannst du dir viel Leid ersparen und baust dein Selbstbild wieder auf, weil man(n) nicht alles mit Dir machen kann, was er möchte.

Kopf hoch sei froh, dass es nun vorbei ist, du auf eigenen Beinen stehst und auf Dich wartet garantiert ein Mann, der weiss, was er an Dir hat und Dich zu schätzen weiss und dich nicht als trophäe oder als selbstverständlich ansieht.

Das wird schon. Konzentriere dich nun auf deine Hobbys oder was du schon immer machen wolltest. Das hilft, dann denkst du nicht nur an ihn, sondern gehst einen neuen Weg und machst das, was dir spass macht, die bessere Laune kommt dann von alleine
Emma, ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2012, 00:06   #5
Sasira
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 5
Vielen Dank für eure Antworten
Also was mir im Kopf rumgeht ist eigentlich die Frage nach dem WARUM.
Zum Alter wir sind 29 und 30.
Ich möchte die Beziehung nicht zurück da ich ihn zwar liebe aber mein Kopf soweit da ist dass ich sagen kann dass es so unmöglich ist mit so einem Verhalten. Er wollte die ganze Zeit eine normale Freundschaft das betonte er ständig aber er habe Angst dass ich zuviele Gefühle habe. Dann trafen wir uns und ich verhielt mich freundschaftlich dann nutzte er jede gelegenheit mich anzufassen usw. und schließlich zu Küssen.

Später erzählte er mir wie schön er es fand, dass er ein Kribbeln im Bauch hatte als er mich sah...Dann wieder BÄM ein Satz der alles wieder relativiert. Bin da auch nicht weiter drauf eingegangen, dann nannte er mich Eisprinzessin. Er lud mich zu sich nach Hause ein, wir hatten einen schönen Abend, Sex und ich übernachtete bei ihm und er hielt mich die ganze Nacht in seinen Armen...Für mich fühlte es sich falsch an, drum war ich auch recht kühl. Es ist einfach so verwirrend...

@Emma, ja das vermutete ich auch schon weil er der Typ Mensch ist dafür. Er sagte er will nur Sex, will ich auch nur Sex will er mein Herz? " Abende und nächte war ich bei ihm dann wieder funkstille. Soll ich den Kontakt einfach abbrechen und auch auf eine Freundschaft verzichten? Er sagt mir immer wieder ich wär einer der wichtigsten Menschen für ihn und er würde mir so vertrauen wie niemand und immer die Hand ins Feuer halten für mich. Aber wenn es so wäre und ich mit einer Freundschaft einverstanden bin warum will er es dann doch nicht?

Ich verstehe es klingt komisch aber es geht mir nicht ins Hirn...

LG Sasira
Sasira ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:02 Uhr.