Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.06.2012, 14:03   #1
Sajanna
Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 62
Verdammich noch eins...wie werd ich endlich wieder normal???

Vorsicht lang. Wer genauere Hintergrundinfos haben will kann gerne mal hier schauen: http://www.lovetalk.de/showthread.ph...errerid=265926
Muss man aber nicht vorher gelesen haben um das hier zu verstehen. So ähnlich wie bei den "American Pie"-Teilen...




Ich hab's vergeigt.

Oder auch nicht - denn die Chance, das zu bekommen, was ich wollte, gab es wohl eh nicht.

Trotzdem hab ich das Gefühl, es vergeigt zu haben. Ist halt so. Punkt.

Und leider habe ich dieses Gefühl, dass sich wie Schwefelsäre langsam durch Magenwand, Innereien und Seele frisst, seit fast 2 Monaten und werde es einfach nicht los.
Vor 2 Monaten hab ich nämlich den Kontakt zu einem Typen abbrechen müssen, mit dem ich eigentlich gut 6 Monate ein beziehungsähnliches Verhältnis mit der Hoffnung auf mehr hatte (lange Geschichte, wir kannten uns schon 1 Jahr vorher). Wir sind nicht im Bösen auseinander gegangen, aber er gab mir Recht, dass im Moment sein Job leider am wichtigsten sei und der zeitliche Rest gerade noch für ihn selbst reiche.

Ich hab es akzeptiert und ihn in Ruhe gelassen.

Nach 5 Wochen hab ich ihn mehr oder weniger per Zufall wiedergetroffen (das war jetzt vor 2 Wochen). Um die Geschichte kurz zu machen und mich nicht mit der Erinnerung daran noch mehr zu quälen: wir haben uns gut verstanden und sehr nett unterhalten - ich hab den Fehler gemacht, ihn nach einem Treffen zu fragen - er hat zugestimmt - es kam aber nicht dazu - ich hab den Rappel gekriegt, dass alles so weitergeht, wie es aufgehört hatte - hab ihm genau das gesagt und er hat mir auch wieder Recht geben müssen.

Bis dahin alles zwar tragisch, aber nicht unnachvollziehbar und auch keine bösen Worte, er hat sich sogar nochmals entschuldigt für sein Verhalten.

Dummerdummerweise prangte nur einen Tag später bei Facebook an seiner Pinnwand ein "♥" von einem Mädel.

Da ging es leider mit mir durch: ich hab ihm mit Verweis auf Facebook eine Sms geschrieben, dass ihn andere Mädels wohl auch noch missverstehen und dass ich mich echt verarscht fühle (er sagt vorher ja erst, außer seiner Arbeit und ihm gäbe es momentan nichts). Er gab vor, nicht zu wissen, was ich meine (wie zum Teufel kann man das nicht verstehen, wenn an der eigenen Pinnwand ein Herz klebt???), ich hatte aber keinen Bock, den Drecksmist auch noch näher zu erklären und hab nicht mehr geantwortet.

DummerdummerDUMMERweise bin ich an demselben Abend auf eine Party gegangen....und wer läuft mir dort über den Weg? Na klar - er halt.
Ich, leider an dem Abend frustbetrunken und mit dem seit 1,5 Jahren andauernden Problem, ihm nicht böse sein zu können, gehe zu ihm hin und sag hallo. Er lächelt mich zwar noch an, sagt auch hallo, geht dann aber weg. Später, als meine Freundin schon nach Hause gegangen war, bin ich sogar noch einmal zu ihm hingegangen, aber er hat sich nicht wirklich auf ein Gespräch eingelassen (was ich sogar verstehen kann, denn von mir kam nicht so viel Input und ich könnte mir in den A**** beißen, dass ich vorher so viel getrunken hatte).


Ganz ehrlich: wenn mir jemand diese Geschichte erzählen würde, würde ich als erstes Fieber und Pulsschlag bei demjenigen checken und dann die Herren mit der Zwangsjacke rufen - denn wer so wenig Selbstwertgefühl hat und sich so oft zum Deppen macht, muss einfach ziemlich kuckuck sein.

Das Problem Nr.1: Ich kann ihm nie böse sein. Selbst bei so einem dämlichen Verhalten und Grund für Misstrauen will ich immer noch nichts lieber, als wieder bei ihm zu sein.

Problem Nr.2: Ich hab's vergeigt, in seinen Augen jemals wieder ernstgenommen zu werden mit so einer dämlichen Stalkerart.
Und will trotzdem nichts lieber, als wieder mit ihm reden können.

Problem Nr.3: Das Mädel mit dem Herzchen, eine Freundin von ihr und sein bester Kumpel (der allerdings auch eine Freundin hat) fahren nächste Woche 3 Wochen in den Urlaub. Kann man jemand einen Molotov-Cocktail in mein Kopfkino werfen bitte?

Problem Nr.4: Er hat nächste Woche Geburtstag. Muss ich noch mehr sagen...?


Bitte, bitte, bitte sagt mir: Womit erwürge ich am schnellsten den heranwachsenden Alien in meiner Magenschleimhaut und wie kann ich am sinnvollsten den Auftragskiller auf ein Mädel briefen, von dem ich nur das Facebookprofil kenne?

Antworten auf nicht explizit gestellte Fragen sind erwünscht.
Jetzt seid ihr dran - start the shitstorm!
Sajanna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 14:03 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sajanna, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:06 Uhr.