Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.06.2012, 16:05   #1
mp311
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 2
ex will mich zurück - oder doch nicht?

So guten Tag erstmal. Da ich neu in diesem Forum bin, überhaupt habe ich mir solche seiten eigentlich nie durchgelesen,
zeigt ein solcher Beitrag meine komplette Verzweiflung

Ich versuche den Fall so gut es geht zu schildern und hoffe, dass mir irgendjemand einen Ratschlag geben kann.

Ich war mit meiner Ex knapp 4 Jahre zusammen, für beide war es die erste, wirklich große Liebe.
Die Beziehung lief gut, wir waren glücklich und zufrieden, waren immer füreinander da.
Nach 2 Jahren häuften sich die ersten Probleme. Einzelne aus unserem gemeinsamen Freundeskreis haben versucht die
Beziehung und vor allem meine Ex schlecht zu reden und stellten mich immer wieder vor das Problem, dass ich mich wegen der Beziehung rechtfertigen musste.
Ich stand immer zu meiner Freundin und habe sie verteidigt wo es nur ging. So richtig dankbar war sie nicht.
Nach 2 1/2 Jahrn wurde unsere Beziehungh dann auf die erste harte Probe gestellt. Ohne wirklichen Grund lief im Bett so gut wie nichts mehr.
Sie führte die Probleme darauf zurück, dass sich ihre Eltern getrennt haben, sie mit ihrem Körper unzufrieden sei usw..
Für mich alles verständlich und akzeptabel, solange der Wille auf Besserung vorhanden ist.

Da ich sie nicht verlieren wollte, habe ich das eine Zeit lang so hingenommen, in dem Wissen, dass sie sich nicht mit anderen Männern beschäftigt.
So lief das ganze ungefähr ein Jahr lang. Dann kamen plötzlich Männer ins Spiel, die sie als gute Freunde ansah, die aber eindeutig ein Grund dafür waren,
warum die Beziehung immer komsicher wurde. Sie war ständig nur noch mit ihren "Freunden" unterwegs und auch sonst,
spielten diese Personen bald eine deutlich zu große Rolle in der Beziehung.
Letzten Sommer wollte sie dann eine Beziehungspause einlegen !!! um sich neu zu sortieren, den Kopf frei zu bekommen und um dafür zu sorgen,
dass nach einer gewissen Zeit,
die Beziehung wieder neu zu ordnen. Ihre Probleme würde die Beziehung belasten und daher wolle sie diese zuerst alleinlösen.
Ich dachte zwar, dass man in einer Beziehung Probleme gemeinsam löst, aber ich lies mich darauf ein, weil ich sie liebe und nicht verlieren wollte.
Wir waren dann knapp 4 Wochen nicht zusammen, in denen sie sich mit einem Typen getroffen hatte.
Sie beteuerte immer wieder, dass zwischen beiden nichts lief und sie nur freundschalich gerne mit ihm Zeit verbringt.
Er wollte aus sicheren Quellen sie nur flach legen.
Wir kamen dann nach ein paar Wochen wieder zusammen, ich habe ihr die Sache verziehen. Depp !!
Als sich dann im November in Sachen Sex noch imer keine Besserung zeigte, war ich irgendwann an dem Punkt, an dem ich von mir aus nicht mehr konnte und wollte.
Ich hatte einfach das Gefühl, dass da ein anderer ist und habe sie sozusagen dazu veranlasst sich zu verpissen. Klar war es ein Fehler,
aber diese Ständige Abweisung war für mich einfach zu viel.
Wir haben usn dann ein paar Tage später getroffen um noch einmal über alles zu sprechen und wollten eigentlich beide die Trennung nicht.
So kam es dann, dass wir bis Weihachten eine merkwürdige Beziehung zueinadner hatten.
An Weihachten hat sie dann Schluss gemacht. Obwohl ich wusste, dass ich einen erheblichen teil dazu beigetragen habe, war ich am Boden zerstört.
Sie meinte, ich hätte mit dieser Aktion alles kaputt gemacht. Sie würde mich noch lieben aber sie könne einfach keine Beziehug mehr führen.
Die Verpflichtungen einer Beziehung wären ihr zu viel und sie habe angst etwas zu verpassen.

Ich sollte dann noch wochenlang den besten Freund spielen. Weil ich dachte, dass sie sich weider beruhigt, habe ich den Scheiss mitgemacht.
Nach ein paar wochen habe ich dann den Kontakt abgebrochen.In einem Brief an sie habe ich die Beziehug ein wenig Revue passieren lassen und ihr meine Gefühle und Empfindungen geschildert. Eine Freundschaft kam für mich nie in Frage.
Da sie nur wenige Km von mir entfernt wohnt und wir noch vereinzelt gemeinsame Bekannte haben, bekommt man leider immer mal wieder etwas mit.
Trotzdem war ich mir sicher, dass ich irgendwann darüber hinweg bin.
Plötzlich, am 1. Mai, kommt eine gute Freundin auf mich zu, sie hätte mit ihr telefoniert. Meine Ex will mich unter Umständen zurück.
Ich hätte mich ihrer Meinung nach aber so verändert, dass es im Moment keinen Sinn macht. Sie hätte oft daran gedacht und wäre vlt dazu bereit nochmal
etwas zu versuchen.
Meiner Meinung nach habe ich mich ncht verändert, sondern nur aufgehört mich zu vergraben und begonnen mein Leben zu genießen. hat meienr Ex irgendwie nicht gepasst.
Nachdem der FC Bayern das Finale verloren hat, war mir alles so gleichgültig, dass ich mich bei ihr meldete.
Wir haben uns vor 2 Wochen getroffen und ein wenig unterhalten. Sie hätte lange nachgedacht, ihre Fehler eingesehen und sei bereit ihr Leben zu verändern.
Sie würde mich gerne treffen um zu sehen, ob nocheinmal solche Gefühle und eine Beziehung entstehen könne usw.
Sie hätte sich mit keinem Mann getroffen und wolle dies auch nicht tun. Nur ich käme in Frage.
Natürlich hat mich diese Nachricht erfeut, denn für mich kommt es ebenfalls im Moment nicht in Frage mich mit einer anderen zu treffen.
Dafür sind die Gefhle noch zu stark.
Problem an der ganzen Sache ist, dass ihrern Worten absolut keine taten gefolgt sind. Sie meldet sich nicht,
nur auf Anrufe meinerseits wird pampig reagiert. Sie hätte im Moment wenig Zeit. Leider schreibt sie anderen Freunden ständig und beweist so das Gegenteil.
Ich stehe nun also vor der Frage was ich tun soll. Ich habe ihr und mir schon einmal bewiesen, dass ich den Kontakt abbrechen kann.
Aber ich liebe sie und hoffe immernoch, dass es zwischen uns wieder klappt.
Nur ich will mich nicht dauernd so behandeln lassen wie sie es im Moment tut.
Vielleicht kann mir jemand erklären, wie ich ihr Verhalten deuten soll.
mp311 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 16:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo mp311, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 03.06.2012, 19:59   #2
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.516
Zitat:
Problem an der ganzen Sache ist, dass ihrern Worten absolut keine taten gefolgt sind.Sie meldet sich nicht,
nur auf Anrufe meinerseits wird pampig reagiert. Sie hätte im Moment wenig Zeit. Leider schreibt sie anderen Freunden ständig und beweist so das Gegenteil.
Zitat:
Meine Ex will mich
Zitat:
unter Umständen zurück
.
Ich hätte mich ihrer Meinung nach aber so verändert, dass es im Moment keinen Sinn macht. Sie hätte oft daran gedacht und wäre vlt dazu bereit nochmal
etwas zu versuchen.

Meiner Meinung nach habe ich mich ncht verändert, sondern nur aufgehört mich zu vergraben und begonnen mein Leben zu genießen. hat meienr Ex irgendwie nicht gepasst.
Mir scheint sie will dich einfach warm halten. Ich les nur "Vielleicht"..."Unter Umständen"...aber so richtig auch nicht.

So wie du jetzt bist will sie dich nicht...also änder dich bitte wie es ihr passt und dann vielleicht, eventuell nimmt sie dich wieder zurück und du bist wieder in einer Beziehung ohne Zuneigung.

Willst du einen Schritt zurück machen oder willst du vorwärts in die Zukunft schreiten und etwas Neues auf dich zukommen lassen?
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2012, 20:29   #3
dexter671
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 946
Zitat:
Vielleicht kann mir jemand erklären, wie ich ihr Verhalten deuten soll.
man soll nicht veruchen ihr verhalten zu analysieren. der schuss geht nur nach hinten los.

das einzige was dich weiterbringt ist dein verhalten.


als aller erstes

Zitat:
nur auf Anrufe meinerseits
ABSTELLEN


Zitat:
Nur ich will mich nicht dauernd so behandeln lassen wie sie es im Moment tut.
eben, und darum


Zitat:
Ich habe ihr und mir schon einmal bewiesen, dass ich den Kontakt abbrechen kann.
beweise es dir. ihr musst du nix beweisen.
dexter671 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:54 Uhr.