Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.06.2012, 22:46   #1
lerone
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 4
Oh man ...

Hallo zusammen,

ich bin von meiner Freundin nun seit 7 Wochen getrennt. Sie wolle mal wieder atmen meinte sie und ich habe diverse male gesagt, dass ich mich ändere aber das geht nun mal nicht von jetzt auf gleich und ich hatte krasse persönliche Probleme mit meiner Familie die ich an ihr ausgelassen habe. Nun ja im Nachhinein ist man immer schlauer

Ich werde nun einiges überspringen weil das sonst einfach zu umfangreich wird.
ich habe ihr vor 4 Wochen noch einmal einen Brief geschrieben in dem ich ihr meine und ihre Fehler aufgezeigt habe. Sie meinte daraufhin sie sähe, dass ich auf dem richtigen Weg sei es für sie so jedoch besser sei. ich habe gesagt, dass ich ihre Entscheidung akzeptiere. und habe sie aus facebook gelöscht. 5 Minuten später kam was das denn jetzt solle. das wäre doch kindisch und was weiss ich. ich erklärte, dass ich jetzt abstand brauche und sie meinte auch sie wolle jetzt erseinmal eine totale Funkstille alles andere würde sie emotional um Jahre zurückwerfen. So das haben wir dann auch gemacht.

vor ein paar tagen habe ich ihr dann eine sms geschickt ob sie mal lust auf ein eis hätte das war allgemein gemeint. sie wusste erst gar nicht mehr wer ihr das geschrieben hat. sie hatte meine Nummer nicht mehr - soviel zum Thema kindisch. und sie meinte einfach sie wolle das jetzt machen und ich habe das nicht gelesen. sie hat dann 3h gewartet und dann gab es eine böse sms dass sie auf so einen scheiss absolut keine Lust habe. ich Depp habe es ihr dann erklärt. anstatt das komplett zu ignorieren. wir haben dann keinen Termin gefunden. sie meinte gestern noch sie weiss noch nicht genau ob sie zu dem Termin kann den ich ihr vorgeschlagen hatte.

als email zurück kam dann das hier.

Also ich muss leider absagen - das wird zu viel. Bin im Ferienstress. Und ich bin schon (kaum) zu Hause und wie gesagt zwei Klausuren in einer Woche (...)
Aber meld dich wenn du mal in ... bist - dann machen wir dann was aus!
Ansonsten ist alles okay - LG ---
P.S. Sorry wegen meiner fiesen SMS - hab meine Tage.
P.P.S. Liest sich irgendwie als hätte ich ne Flasche Malibu intus. Dem ist nicht so.
P.P.P.S. Weißt du was? Sowohl xxx als auch xxx haben gesagt "Ach lass es einfach xxx. Zwischen euch (Mir und Dir) ist es aus. Warum solltet ihr euch noch mal treffen? Über was sollt ihr reden?" -- Ich denke das ist falsch. Wenn ne Freundin weggezogen wäre, würde ich mich auch mit ihr treffen. Einfach ganz locker-flockig und dann geht jeder wieder in seine Bahn. Ich freu mich. Das war nämlich mein Hauptproblem nachdem ich Schluss gemacht habe. Das du auf einmal weg warst - so schwuppdiwupp und Funkstille. Wie gesagt ich freu mich.

... so :und jetzt mein Problem. wenn ich ihr nun schreibe wie wäre es mit nächster Woche? dann sieht das denke ich so aus als ob sehr "needy" wäre. ich könnte nocheinmal 2 Wochen warten. allerdings schreibe ich in 2 Wochen Prüfungen. D.h. wenn das in die Hose geht dann wird das auch nichts mit den Prüfungen schätze ich.
und danach bin ich einige Wochen im Ausland.

Es wäre toll wenn ich ein paar Meinungen von euch haben könnte das ist ein ziemliches Dilemma für mich.

Sorry für den langen Text

Danke und Grüsse

Geändert von lerone (09.06.2012 um 06:59 Uhr)
lerone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2012, 22:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo lerone, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 09.06.2012, 09:18   #2
Rudey
Junior Member
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 22
Ehrlich gesagt hab ich nicht einmal komplett verstanden, was dein Problem ist. Willst du sie zurück? Davon gehe ich mal aus, auch wenn du das in deinem Posting nirgends erwähnt hast...

7 Wochen seit der Trennung sind eigentlich schon eine recht lange Zeit. Wer hat die Trennung überhaupt gewollt? Wie hast du dich seit der Trennung entwickelt / verändert? Hat der Schmerz nachgelassen? Hat das Verlangen, die Beziehung retten zu wollen, nachgelassen? Wenn ja, solltest du es dir nochmal genau überlegen, was du überhaupt willst...

Natürlich ist es schwierig für eine Beziehung, wenn sie durch externe Probleme (in diesem Fall in der Familie) belastet wird. Andererseits ist das manchmal nun einmal unvermeidlich, und ich finde es auch völlig normal, dass man dann mit seinem Beziehungspartner darüber redet. Und eine intakte Beziehung sollte das auch aushalten können. Daher frage ich mich, ob das mit dem "wieder atmen wollen" ihrerseits nicht nur ein fauler Vorwand ist...

Das mit dem Brief war in meinen Augen nicht unbedingt eine gute Idee, die Funkstille danach aber schon. Ich frage mich aber, warum du das nicht durchgezogen hast und sie dann doch wieder kontaktiert hast mit dem Eisessen. Bist du zu diesem Zeitpunkt denn schon über die Trennung hinweggekommen? Scheint ja kaum so, sonst würdest du hier wohl nicht posten... Gut aber, dass du selbst erkannt hast, dass dieser Schritt ein Fehler war. Hast ja gesehen, was bei so etwas rauskommt. Insbesondere ihre E-Mail ist durchaus symptomatisch für eine Verlassende...

Zitat:
Wenn ne Freundin weggezogen wäre, würde ich mich auch mit ihr treffen. Einfach ganz locker-flockig und dann geht jeder wieder in seine Bahn. Ich freu mich.
Im Klartext (auch wenn es eigentlich schon klar genug ist): Sie will dich (vorerst) nur noch als "normalen" Freund. Wenn du das auch willst (was ich bezweifle), lass dich darauf ein. Wenn nicht, brich sofort jeglichen Kontakt ab. Und zwar konsequent. Ansonsten fügst du dir nur zusätzliches Leid zu - und sie "freut sich".

Zitat:
Das war nämlich mein Hauptproblem nachdem ich Schluss gemacht habe. Das du auf einmal weg warst - so schwuppdiwupp und Funkstille. Wie gesagt ich freu mich.
Merkst du was? Bei einer absoluten Funkstille macht sich deine Ex Gedanken und hat (wie sie selbst zugibt) Probleme. Jetzt, wo du dich gemeldet hast mit dem Eisessen, hast du ihr in die Karten gespielt und ihr Gewissen beruhigt. Kein Wunder, dass sie sich freut... Also, stell jeglichen Kontakt sofort ein!

Zitat:
wenn ich ihr nun schreibe wie wäre es mit nächster Woche? dann sieht das denke ich so aus als ob sehr "needy" wäre.
Richtig. Daher lass es. Siehe oben.

Und da du offenbar auch danach keine Zeit hast, kannst du diesmal ja hoffentlich problemlos die Kontaktsperre durchziehen. Das ist das einzig Richtige, was du tun kannst. Wenn sie sich bis nach deinem Auslandsaufenthalt nicht mehr meldet, hak sie ab und vergiss sie. Bis dahin wirst du auch über das meiste hinweggekommen sein.
Rudey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2012, 09:28   #3
lerone
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 4
hey

hey, ja danke.

sie hat sich von mir damals getrennt. ja ich bin selbstbewusster geworden und gleichzeitig auch wieder lockerer. und die Probleme habe ich nun endlich auch mal angepackt.

die Sache ist nur, dass ich mir immer noch sicher bin, dass sie relativ starke Gefühle für mich hat. gerade auch weil die email so unglaublich locker war. und gerade weil sie sich ja so aufgeregt hat, das ich zu ihrem treffen nicht gekommen bin. ich meine wenn sie mich nicht mehr wollte könnte es ihr ja pups egal sein.

ich wollte sie eigentlich vom hocker hauen . wird wohl nichts.

nunja ich weiss nicht so recht. hat sie dann nicht in 3 - 6 Wochen komplett mit mir abgeschlossen?

das frage ich mich einfach.

P.S.: und ja ich will sie zurück
lerone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2012, 09:55   #4
lerone
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2012
Beiträge: 4
kann mir vielleicht auch noch jemand erklären warum sie "sonst ist alles klar" geschrieben hat?

ich habe sie überhaupt nicht danach gefragt
lerone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2012, 10:39   #5
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
hör auf, alles unter der Idee "Wills sie mich noch" zu interpretieren

den Kontakt halten/ "alles klar" schreiben ist nichts als eine liebgewonnene Gewohnheit, die man nicht aufgeben will, auch wenn man die Beziehung nicht mehr will, sie ist es ja gewohnt gewesen, dass du dich interesierst und wenn da gerade niemand anderes ist, dann wird halt auf dich zurückgegriffen....

nur wenn du jeden Kontakt einstellst, dann kommst du langsam aus dieser Gedankenschleife raus
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:45 Uhr.