Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.08.2012, 02:44   #1
Fetty
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 40
Ich versteh ihn ja....

Wer mich hier kennen sollte, kann sich die Sache eh vielleicht schon vorstellen...
also: ich hab meinen Nicknamen natürlich nicht zum Spaß sondern weil ich echt so richtig fett bin uund auch fast immer war (Profilbild) . Nur war ich eine kurze Zeit mal dünner (BMI unter 30) und sah somit etwas normgerechter aus. Da hat sich ein seinerseits sehr hübscher Mann in mich verliebt und war auch kurz mit mir zusammen (4 Monate) eine wunderbare Zeit.
Nur bin ich halt schon irgendwie nicht ich selbst, wenn ich nicht mindestens um meine 100 Kilo um mich herum habe. Und das trat natürlich bald wieder ein, sogar noch etwas mehr (Was weiß ich 115 oder so- weniger als gewohnt, aber schon ungewöhnlich schwer, weich und raumgreifend für sozusagen "Normalos").
Nur stand er halt gar nicht darauf und hat mich dann wüst beschimpft und fertiggemacht, was ich sogar noch irgendwie heiß fand.
Hat gesagt, dass er sich schämt, mit mir nicht mehr auf die Straße geht, dass ich aussehe wie ein Wal im Korsett, nur weil alles überall so ein bißchen herausquoll und die Knöpfe und die Stoffe gelinde gesagt spannten., usw... Ist ja klar, denn ein paar hübsche Klamotten und Desous hatte ich mir in der "dünnen" Zeit schon gekauft und ich selbst find zu eng und einschneidende zum Platzen gespannte Riemchen und sowas ja eigentlich sehr sexy. Naja, dann hat er vor mir mit hübschen schlanken Frauen herumgemacht - fand ich auch noch irgendwie anturnend. Die waren dann in der Regel völlig entstezt wenn er ihnen sagte dass ich nicht seine Mama oder Oma sondern... sei.
Aber jetzt ist er halt ganz und gar weg und das ist auch irgendwie traurig.
Mach doch so weiter, aber allein, hat er zum Abschied gesagt... ich find das nur übel wenn so ein Walross auf mir liegt... will auch noch ein bißchen leben. Und am Ende wirst du ja noch immer fetter, scheint mir sogar, du magst das. Da hat er Recht. Klar - hätte er sich aber vorher denken können.(Er war groß und so ein um die 69 Kilo-Typ).
Was hätte ich aber tun können ?
Fetty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 02:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Fetty, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 07.08.2012, 08:47   #2
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.991
Du scheinst eine sehr ungewöhnliche Person zu sein - sich selber als "fett" wohlzufühlen wird einem in unserer Gesellschaft nicht gerade leicht gemacht.

Kann es sein, das du eine starke devote Ader hast? Du schreibst, das sich seine Beschimpfungen angemacht haben, genau wie das rummachen mit einer anderen Frau. Beides ist ja eigentlich extremst demütigend - würde aber in einem devoten Kontext als erregend empfunden.

Tun - was hättest du tun können? Du hättest dich für ihn verbiegen können, und abnehmen. Das wäre zwar normkonform gewesen, und hätte ihn erfreut, wäre aber nicht mehr DU gewesen.

Von daher hast du genau das getan, was richtig war. Tut mir leid, aber dein Freund ist ein ausgemachtes *********. Es ist ja ok, das er die Beziehung beendet, wenn du körperliche Ausmaße erreichst, die er nicht um sich haben möchte - aber nicht auf diese Tour. Unterste Schublade.

DU bräuchtest eigentlich einen dominaten Mann, der auf deine Massen steht - und der dich beim Sex erniedrigt und ansonsten auf Händen trägt. Gibt es sicher, allerdings nicht an jeder Ecke. Ich empfehle für die Partnersuche entsprechende Spezial-Webseiten ... joyclub.de könnte ein Ausgangspunkt für deine Suche sein.
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2012, 11:44   #3
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.082
Such dir einfach jemanden der darauf steht!
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 03:55   #4
Fetty
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2009
Beiträge: 40
Dankeschön ! Supernett !
Fetty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 04:10   #5
D.Crane
Member
 
Registriert seit: 06/2012
Ort: NRW
Beiträge: 269
Zitat:
DU bräuchtest eigentlich einen dominaten Mann, der auf deine Massen steht - und der dich beim Sex erniedrigt und ansonsten auf Händen trägt. Gibt es sicher, allerdings nicht an jeder Ecke. Ich empfehle für die Partnersuche entsprechende Spezial-Webseiten ... joyclub.de könnte ein Ausgangspunkt für deine Suche sein.
Jop, würd ich auch empfehlen, je nach dem, wie sie das braucht entweder als normale Beziehung mit entsprechend BDSM-mäßigem Sex oder sogar so eine "richtige" BDSM Beziehung, wo quasi alles in der top-bottom Schiene läuft, in dem Bereich ist ja alles möglich^^
Geben tuts sowas sogar recht häufig, und wirklich sehr viele leben irgendwann als Paar zusammen, dennoch Leute, die ich aus dem Bereich kenne sagen, dass es sogar noch schwerer als die normale Partnersuche sei, da diese BDSM Komponente natürlich für beide Partner wichtig ist, und was den einen antörnt, kann für den anderen nen no-go sein (zB wird ne devot-masochistische Frau nicht mit jemandem sexuell glücklich werden, der überhaupt nicht sadistisch ist).
Ansich gibts für die "Partnersuche" da zwei recht große BDSM-Plattformen, wo es wirklich auch nur darum geht, anders als joyclub zB das ist eh eher ne Seite für Swingerpaare mMn.
D.Crane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
fett, kein weg, kummer, rat

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:24 Uhr.