Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.08.2012, 15:26   #11
Em-Ocean
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 2.828
Zitat:
Zitat von Myra666 Beitrag anzeigen
Nein tut es nicht. Weil mit meinen Eltern habe ich mein bisheriges Leben "verbracht", meine Mama war immer für mich da. Aber ich möchte jetzt irgendwann mal mein eigenes Leben leben, auf eigenen Beinen stehen. Und mein (Ex)Freund und ich wollten zusammen leben, haben Zukunftspläne geschmiedet. Das ist etwas komplett anderes in meinen Augen.
Hey, na dann fang doch auch genau in dieser Reihenfolge damit an

Lerne auf eigenen Beinen zu stehen und wenn der Richtige kommt, dann ergänzt ihr einander. Begib dich doch nicht von einer Abhängigkeit (Elternhaus) in die Nächste ( der EX).

Myra, zuerst schmiedest du für dich Zukunftspläne und setze sie um, erst dann wirst du sehen, wer denn wirklich zu dir passt.
Em-Ocean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 15:26 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Em-Ocean, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 11.08.2012, 15:56   #12
Katamaran
Special Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: zu hause
Beiträge: 2.319
kommt davon wenn alles geplant sein muss. liebe lässt sich nunmal nicht am reißbrett entwerfen. ich hab eher die einstellung jeder ist für sein eigenes leben verantwortlich, alles kann, nichts muss. in der heutigen zeit gibts bis der tod uns scheidet eh nicht, das ist ein hollywood aberglaube oder wird geprägt von inzinierungen a la sissy. wir leben in 2012, sei zufrieden wenn du einen längeren lebensabschnittpartner bekommst, wenns dann bis zum lebensabend hält, dank dem herrgott auf knien!
Katamaran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 16:14   #13
Herzdame86
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2012
Beiträge: 720
Jeder ist traurig, wenn der Partner einen verlässt und wenn er dann sich so verhält. Sicher hat auch jeder seine eigene Art und Weise damit umzugehen.

Den Vergleich Eltern und Partner finde ich, kann man nicht ziehen. Zu den Eltern kann man (im Normalfall) immer wieder "zurückkehren", man hat Kontakt, auch wenn man anfängt sein eigenes Leben zu leben.
Wenn der Partner einen verlässt, dann ist es nicht normal, dass man weiterhin Kontakt hat.
Und zu sagen ich liebe dich drum wünsche ich dir alles Glück der Welt wenn du mich verlässt ist glaub ich nicht für jeden sofort möglich, weil die Trauer einfach zuerst ist. Das hat nicht immer gleich was mit Abhängigkeit und Nicht-Liebe zu tun.

Vor allem ist es für einige sicher noch schlimmer, wenn es kein "Abschlussgespräch" gegeben hat und für einen selbst noch Fragen offen sind.

Myra, schau, dass du jetzt viel mit Freunden unternimmst, dich gut ablenkst und viel für DICH machst. Fang vielleicht an ein Tagebuch an ihn zu schreiben, bevor du ihm schreibst oder dich bei ihm meldest.

Du solltest ihn jetzt wirklich nicht mehr kontaktieren, sondenr warten, ob nicht vielleicht doch noch was von ihm kommt. Verlassen solltest du dich aber nicht darauf, denn es ist wohl auch möglich, dass er sich nicht mehr bei dir melden wird.

Es ist eine schwere Situation für dich gerade, aber du wirst sehen, dass es auf jeden Fall besser wird!
Herzdame86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 16:35   #14
Myra666
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 7
Zitat:
Zitat von Herzdame86 Beitrag anzeigen
Den Vergleich Eltern und Partner finde ich, kann man nicht ziehen. Zu den Eltern kann man (im Normalfall) immer wieder "zurückkehren", man hat Kontakt, auch wenn man anfängt sein eigenes Leben zu leben.
Wenn der Partner einen verlässt, dann ist es nicht normal, dass man weiterhin Kontakt hat.
Und zu sagen ich liebe dich drum wünsche ich dir alles Glück der Welt wenn du mich verlässt ist glaub ich nicht für jeden sofort möglich, weil die Trauer einfach zuerst ist. Das hat nicht immer gleich was mit Abhängigkeit und Nicht-Liebe zu tun.
Schön, dass jmd da meiner Meinung ist

Ja vllt hast du recht, das mit dem Tagebuch ist eine gute Idee

Und ja, mir zb fehlt dieses "Abschlussgespräch", einfach weil ich so vor den Kopf gestoßen wurde und ich ja rein gar nichts weiß warum, wieso und weshalb. Diese Fragen in meinem Kopf machen das alles so schwierig! Wenn ich 100%ig wüsste woran ich bin, wäre das vllt erträglicher für mich...
Myra666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 17:20   #15
cdb
Member
 
Registriert seit: 07/2012
Beiträge: 101
Zitat:
Zitat von Em-Ocean Beitrag anzeigen
Wenn du ihn wirklich lieben würdest, dann hättest du kein Problem damit, dass er seinen eigenen Weg geht und würdest ihn wünschen, dass er glücklich wird.
Sorry, aber das stimmt so nicht.

Du darfst die Liebe zu einem Familienmitglied oder einem guten Freund nicht mit der "sexuellen Liebe" verwechseln.

Natürlich hört man bei erfolgreichen Ehen zum Beispiel immer wieder "Das Geheimnis: er/sie war mein(e) beste(r) Freund(in)!" und wenn sich dieses Gefühl mit sexueller Anziehung vereint, hat man den optimalen Partner für's Leben gefunden - aber wie fast alle Menschen, definiere ich eine Partnerschaft erstmal völlig anders, gegenüber eine Freundschaft oder die Liebe zu einem Verwandten.

Zwar möchte in einer Beziehung natürlich auch, dass der Partner glücklich ist, aber man möchte ihn auf diesem Weg begleiten. Sich nun hinzustellen und zu sagen "das ist dann aber keine Liebe", kann man bei allem Respekt gegenüber Deiner Meinung nicht so stehen lassen..!

Nichts für ungut, zumal ich allem anderen was Du geschrieben hast, bedingungslos zustimme..!
cdb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2012, 17:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey cdb, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:01 Uhr.