Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.09.2012, 18:51   #51
confused31
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 26
@ yori ich weiß selber nicht was mit mir los ist , auf der einen Seite bin ich gefasst, weil mir mein Bauchgefühl schon irgendwie den Hinweis gegeben hat, dass es so enden wird, mein Kopf aber da gar nicht mitkam und sich das ausgeredet hat. Auf der anderen Seite sagt mir nun genau dieses Bauchgefühl, dass alles wieder gut wird. Vielleicht lässt mich das so gefasst sein, oder auch nur der Schock, ich habe noch nicht ganz realisiert, dass es das eventuell gewesen sein könnte. Wie geschrieben war ich ja vorher auch mal 1-2 Wochen allein in meiner alten Heimat wo ich auch noch meinen Job habe. Es ist bei mir noch nicht ganz angekommen, dass ich nun für länger allein hier bin. In der Vergangenheit, hatte ich nie Zweifel an meinen Gefühlen oder seinen oder an uns. Eben erst seit "Sie" in unser Leben trat. Dann mit den SMS schreiben am Abend immer, aber er hatte sich da mir gegenüber nicht verändert und ich dachte es sind nur so Hirngespinste, wie du sagtest, man schläft ein und vergißt es dann wieder, richtig unangenehm wurde es dann erst in der Woche nach dem Urlaub.

@Time2bcool, ja ihr habt beide recht, bin nun auch eher von diesem Burn Out weg und sehe es wie ihr. Dieses Gefangensein zwischen der Moral, das Gefühl den anderen betrogen zu haben und nicht wissen woher die Gefühle für die andere kommen. Wie gesagt, ich hab momentan dieses Bauchgefühl, dass es ihm zur Zeit erheblich schlechter geht als mir und er diese Entscheidung schon anzweifelt, aber das ist nur mein Gefühl. Auch sagt mir dass Gefühl, dass sich alles wieder einrenkt. Ich mag und kann gerade nicht daran denken, dass wir meinen und seinen Geburtstag nicht zusammen verbringen, dass ich Weihnachten wieder bei meinen Eltern bin. Das geht zur Zeit nicht. Ich habe mir gedacht ich gebe ihm noch eine Woche, wenn er sich dann nicht meldet, schreibe ich ihm mal meine Gedanken. Ich bin mir auch nicht sicher, ob er nicht Angst hat sich selbst zu melden, weil er mir nicht weh tun will!???

Ich bin euch beiden sehr sehr dankbar für eure Gedanken, das hilft wirklich schon sehr.
confused31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 18:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 30.09.2012, 19:52   #52
Time2bcool
abgemeldet
eine frist ist sicher gut, es ist gut, wenn du dich und ihn nicht drängst und überforderst. lass der entwicklung ihren lauf und achte auf dich selbst.

wenn du ihm schreibst, sendest du im wahrscheinlich die message "ich verstehe dich, liebe dich und bin für dich da" und du wirst wahrscheinlich hoffen, dass ihn deine ruhe und zuversicht ansteckt, was aber kaum der fall sein wird

es wird ihm lediglich helfen, seine schuldgefühle zu reduzieren und eine baustelle weniger zu haben - dich. ob du eine selbstlose haltung signalisieren möchtest (und hast), weiß ich nicht. wegen der gefahr, dass es ihm dadurch besser geht und er mehr kapazität für sein leben ohne dich hat, könntest du das bereuen. du willst ihm ja schließlich nicht helfen, ohne dich weiter zu gehen. daher würde ich das lassen mit der schreiberei.

ich denke zu spürst deine bedeutung für ihn besser, solange er sich noch schwer tut mit dem ende und wenigstens ein wenig leidet.

und wenn er wirklich zu dir zurück möchte, dann eher, wenn du schweigst und ihn in ruhe lässt. er wird von selbst drauf kommen, und nur das gibt dir die sicherheit. falls es eine re-union überhaupt gibt.
Time2bcool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 20:05   #53
confused31
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 26
Hallo Time2bcool, danke für deine neue Antwort. Ich möchte ihn mit einer Nachricht sicher nicht aus der Verantwortung entlassen oder es ihm leichter oder schwerer machen, ich glaube halt, dass er sich von sich aus nicht traut, mit mir in Kontakt zu treten, weil er mir ja sehr weh getan hat. Laut seinen Aussagen hätte die Sache, die er für meinen Bruder organisiert hat, bis Mitte letzter Woche erledigt sein müssen, aber er hat sich auch diesbezüglich noch nicht gemeldet.

Weiß nicht ob ihn eine Nachricht wirklich aus seinen Schuldgefühlen entlässt. Im Endeffekt habe ich nichts mehr zu verlieren, oder? Aber ich werde ohnehin diese Woche noch abwarten und dann mal weitersehen.
confused31 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 20:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
heiterer himmel, passt nicht, pötzlich, schluss, verwirrt

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:18 Uhr.