Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.12.2012, 10:31   #51
DerTimo
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 48
Hallo amijoli,

Ich danke dir SEHR für deinen Beitrag. Ich habe ihr verhalten komplett in diesem wiedererkannt... Und es fällt mir echt schwer es einzusehen, doch genau so ist sie auch. Es gab nach einer gewissen Zeit zwischen ihr und mir tatsächlich einige Reibereien und ich habe mich immer nur gefragt WARUM das so war?! Ich will nun noch nicht einmal behaupten, dass ich unschuldig war, doch lag der Hintergrund immer darin, dass sie sich in irgendeiner Form zurückgezogen hat und ich dies gespürt habe... Unterbewusst... Ich erinnere mich auch an so einige Situationen, in denen ich sie fragte, o b ihr dies und jenes nicht zu viel sei, habe aber immer nur ein "nein, es ist alles gut" zu hören bekommen.

Ich war für sie da, vom ersten bis zum letzten Tag und auch noch die ganzen letzten Wochen danach... Das mit dem PC, der nicht fertig ist (was sie aber gar nicht weiß) tut mir für den kleinen Mann extrem leid... Aber ich bin dafür wohl echt nicht mehr verantwortlich... Es ist alles verdammt hart, muss ich sagen.

So wirklich Borderline möchte ich nicht in ihr sehen. Aber, dass sie in Punkto Beziehungen nicht "ganz sauber tickt", liegt offenbar auf der Hand. Ich habe mich dazu entschlossen, nichts weiter mehr Richtung Weihnachten zu unternehmen...

Vielleicht meldet sie sich ja, dann muss ich schwer nachdenken. Letztendlich gibt es aber so viele Dinge, die sie mir während unserer Zeit nicht "ganz richtig" erklärt hat, dass mich das sehr aufhorchen lässt. Es tut mir unheimlich weh sie zu vergessen, weil ich wirklich an unsere gemeinsame Zukunft geglaubt habe... Aber es gibt hier so viele Menschen, die etwas ganz ähnliches berichten, was mir zeigt, dass dies wohl wirklich krankhaft ist, was sie tut....

Dass ich gestern noch ihre Liebe war und sie gestern noch alles für die Beziehung Tat und heute plötzlich alles gegen diese tut, das geht mir einfach nicht in den Kopf... Ich werde sie wohl nicht weiter beachten.... Irgendwann kommt bestimmt mal eine SMS von ihr und es wird wohl einer der härtesten Momente meines Lebens werden, diese zu ignorieren... Denn ich handele dann gegen meine Gefühle.

Zu gerne würde ich dafür sorgen, dass der kleine einen fertigen PC bekommt.. Eigentlich wollte ich das alles mit ihm zusammen an Weihnachten machen... Tja, es tut weh...
DerTimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 10:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo DerTimo, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 15.12.2012, 11:00   #52
Zora71
Member
 
Registriert seit: 05/2012
Beiträge: 186
Hallo Timo,

also mir hat bei meiner Trennung Anfang des Jahres sehr geholfen, dass ich mich abgelenkt habe und viel unternommen habe.

Was mir definitiv nicht geholfen hat, waren die teils sehr harten Beiträge von irgendwelchen Verbitterten, dass man sich den/die Ex aus dem Kopf schlagen muss, alles nur gelogen war er/sie der/die letzte Ars.. ist etc. Das war zwar weniger in meinem eigenen Thread der Fall, aber wenn ich hier so einiges lese, wiederholen die immer gleichen Leute die immer gleichen Ratschläge und sind auch wie immer sehr schnell mit "super fachlichen" Diagnosen dabei.

Mein Rat: Lenke Dich einerseits ab und gesteh Dir aber unbedingt auch zu, dass Du sie noch liebst oder willst oder was auch immer Du eben fühlst. Es dauert solange wie es dauert, aber rede es Dir nicht selbst aus - bleib autentisch und treib keine Spielchen. Das heißt auf keinen Fall, dass Du ihr nachlaufen solltest, aber z.B. das Päckchen für den Sohn sehe ich nicht als Problem an.

Ich selbst hatte großes Glück und habe nach einer sehr schmerzhaften Trennung meinen Ex-Freund nach einigen Monaten bei einem Konzert wieder getroffen, wo wir über einiges gesprochen haben und uns gegenseitig unsere Wertschätzung gezeigt und gesagt haben - das hat mir sehr dabei geholfen, diese Trennung zu verarbeiten, denn die ganzen offenen Fragen waren weg.

Das würde ich Dir auch wünschen. Aber wirklich: lass dir die Zeit nicht schlecht reden, liebe sie solange es so ist und hab nicht deshalb noch Schuldgefühle - Liebe oder auch nur innige Zuneigung geht nicht von einem Tag auf den anderen weg - egal, was der oder die andere gemacht hat.

Naja, ich hoffe das war einigermaßen verständlich und ich drücke dir vor allem die Daumen, dass Du die nächste Zeit gut überstehst und Dir Deine Fragen noch beantwortet werden.

Alles Gute und viele Grüße
Zora
Zora71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 11:23   #53
ciimax
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 29
hey timo,

genau vor einem jahr habe ich meine ex kennengelernt. Sie hat eine kleine tochter.
Wir beide waren feuer und flamme, unternahmen soviel es möglich war, auch mit der kleinen. Schlittenfahren etc. Bis zu einem Tag als meine ex krank war. Sie ist zum Arzt gegangen. Der Arzt meinte zu ihr, sie sollte mal ein bißchen runterfahren, zuviel streß, sie macht eine umschulung, das kind, familienprobleme, der leibliche vater hat dauerdruck ausgeübt und sich jeden abend bei ihr gemeldet.

Dann innerhalb paar tagen trennte sie sich auf einmal (märz 2012).

Bis heute hat sie immernoch nicht vollständig ihre sachen bei mir abgeholt. haben uns 2x getroffen und 3-4x zufällig getroffen. jedoch haben wir ständig irgendwie kontakt. sie schreibt mir und ich schreibe ihr. die längste zeit wo wir keinen kontakt haben war 4 wochen.

Direkt aufgeben möchte ich, wie du auch nicht. Aber, und nun kommt es. Dieser mensch weiß nicht so recht was er will. Und solange sie nicht den großen schritt auf mich zu geht, werde ich keinen kleinen auf sie zugehen. Habe ihr nach der trennung keine liebesbekundungen gemacht, denke sie weiß es doch sowieso. Habe ihr danach nur mal kleine aufmerksamkeiten gemacht, wie gesagt, dass ich für sie da bin, eine karte aus spanien geschickt, und als sie mir erzählte vor 1 woche, dass sie viel um die ohren hat wegen prüfungen, eine milka schokolade (die sie so gerne mag) in den briefkasten geworfen, um sie ein wenig aufzubauen.

Wir müssen einfach geduld beweisen, nicht aufdringlich sein und bloß keinen druck ausüben.
Wenn es dann mit der zeit irgendwann passieren sollte, ist es schön, wenn nicht, ist es auch so. Aber danach leben sollte man nicht.
ciimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 11:37   #54
ciimax
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 29
Zitat:
Ich habe mich dazu entschlossen, nichts weiter mehr Richtung Weihnachten zu unternehmen...
Genau lass es erstmal. Wenn sie schreiben sollte, dann nur distanziert antworten. Denken wird sie sowieso an dich. Bin ich mir ganz sicher.

Zitat:
Vielleicht meldet sie sich ja, dann muss ich schwer nachdenken. Letztendlich gibt es aber so viele Dinge, die sie mir während unserer Zeit nicht "ganz richtig" erklärt hat, dass mich das sehr aufhorchen lässt. Es tut mir unheimlich weh sie zu vergessen, weil ich wirklich an unsere gemeinsame Zukunft geglaubt habe... Aber es gibt hier so viele Menschen, die etwas ganz ähnliches berichten, was mir zeigt, dass dies wohl wirklich krankhaft ist, was sie tut....
muss aber nicht sein.

Zitat:
Dass ich gestern noch ihre Liebe war und sie gestern noch alles für die Beziehung Tat und heute plötzlich alles gegen diese tut, das geht mir einfach nicht in den Kopf... Ich werde sie wohl nicht weiter beachten.... Irgendwann kommt bestimmt mal eine SMS von ihr und es wird wohl einer der härtesten Momente meines Lebens werden, diese zu ignorieren... Denn ich handele dann gegen meine Gefühle.
ich würde sie nicht ignorieren, allerdings auch nicht gleich verfügbar sein.

Zitat:
Zu gerne würde ich dafür sorgen, dass der kleine einen fertigen PC bekommt.. Eigentlich wollte ich das alles mit ihm zusammen an Weihnachten machen... Tja, es tut weh...
verständlich, aber lass es.
ciimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 11:39   #55
DerTimo
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2009
Beiträge: 48
Ach ihr seid so lieb... Danke!!!

Der Punkt ist, dass sie in der Tat genau weiß, was ich will und auch dass ich für sie da bin (zumindest wusste sie das, doch sie hat mich ja mit allen Mitteln weggestoßen)..

Ich kann doch nur auf die Karte setzen, dass sie irgendwann wieder Kontakt sucht... Deswegen fällt mir das mit dem PC jetzt auch so schwer... Da müsste ICH nun Kontakt aufnehmen. Und das will ich nicht...

Ich vermisse sie sehr und kann irgendwie die Hoffnung nicht aufgeben..
DerTimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 11:47   #56
ciimax
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2012
Beiträge: 29
sie wird sich melden, irgendwann. wenn nicht, dann weisst du doch auch bescheid.
meine hatte sich gemeldet. kann nur dauern.
hab geduld, aber warte bloß nicht ständig darauf, geh feiern, mach was mit kumpels
und dann wird die zeit schon zeigen, was sie bringt.
ciimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 12:20   #57
Amijoli
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2012
Beiträge: 10
Ich kann dich zwar sehr gut verstehen, einerseits deshalb, weil ich Ähnliches, wenn nicht sogar das gleiche mitgemacht habe (wir waren nur 4 Wochen zusammen) und bei mir ist es gerade mal 3 Wochen her. Aber auf der anderen Seite bin ich so weit, dass ich für sein Verhalten nicht verantwortlich bin bzw. das weiß und die Probleme unserer Verflossenen wohl hausgemacht sind. Wir haben evtl. etwas in ihnen ausgelöst, aber verantwortlich für deren Gefühle sind wir nicht.

Ich habe aufgehört, auf eine Nachricht von ihm zu warten, ich habe ihm quasi jetzt den Rücken zugewandt, obwohl ich schon noch darüber nachdenke, aber es tut mir definitv nicht mehr weh. Ich hoffe, dass es dir bald genauso geht und du dich über sie stellst, ihr immer weniger Raum sowohl in deinen Gedanken, wie auch in deinem Herzen gibst. Bei mir ist es bereits so weit.

Wenn du magst, kann ich dir ja mal meine ganze Geschichte erzählen, vielleicht auch per pn.
Amijoli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 14:24   #58
gabimaus
abgemeldet
Sie ist weg ..

.. und DU bist wieder frei !

Ja, da ist es doch kein Wunder, dass Du nun glaubst, Deine Bindungsangst verloren zu haben.

Wer aus dem Knast entlassen wird, hat vielleicht ganz ähnliche Gefühle?
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 15:50   #59
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Zitat:
Zitat von DerTimo Beitrag anzeigen
Hallo amijoli,

Ich danke dir SEHR für deinen Beitrag. Ich habe ihr verhalten komplett in diesem wiedererkannt... Und es fällt mir echt schwer es einzusehen, doch genau so ist sie auch. Es gab nach einer gewissen Zeit zwischen ihr und mir tatsächlich einige Reibereien und ich habe mich immer nur gefragt WARUM das so war?! Ich will nun noch nicht einmal behaupten, dass ich unschuldig war, doch lag der Hintergrund immer darin, dass sie sich in irgendeiner Form zurückgezogen hat und ich dies gespürt habe... Unterbewusst... Ich erinnere mich auch an so einige Situationen, in denen ich sie fragte, o b ihr dies und jenes nicht zu viel sei, habe aber immer nur ein "nein, es ist alles gut" zu hören bekommen.

Ich war für sie da, vom ersten bis zum letzten Tag und auch noch die ganzen letzten Wochen danach... Das mit dem PC, der nicht fertig ist (was sie aber gar nicht weiß) tut mir für den kleinen Mann extrem leid... Aber ich bin dafür wohl echt nicht mehr verantwortlich... Es ist alles verdammt hart, muss ich sagen.

So wirklich Borderline möchte ich nicht in ihr sehen. Aber, dass sie in Punkto Beziehungen nicht "ganz sauber tickt", liegt offenbar auf der Hand. Ich habe mich dazu entschlossen, nichts weiter mehr Richtung Weihnachten zu unternehmen...

Vielleicht meldet sie sich ja, dann muss ich schwer nachdenken. Letztendlich gibt es aber so viele Dinge, die sie mir während unserer Zeit nicht "ganz richtig" erklärt hat, dass mich das sehr aufhorchen lässt. Es tut mir unheimlich weh sie zu vergessen, weil ich wirklich an unsere gemeinsame Zukunft geglaubt habe... Aber es gibt hier so viele Menschen, die etwas ganz ähnliches berichten, was mir zeigt, dass dies wohl wirklich krankhaft ist, was sie tut....

Dass ich gestern noch ihre Liebe war und sie gestern noch alles für die Beziehung Tat und heute plötzlich alles gegen diese tut, das geht mir einfach nicht in den Kopf... Ich werde sie wohl nicht weiter beachten.... Irgendwann kommt bestimmt mal eine SMS von ihr und es wird wohl einer der härtesten Momente meines Lebens werden, diese zu ignorieren... Denn ich handele dann gegen meine Gefühle.

Zu gerne würde ich dafür sorgen, dass der kleine einen fertigen PC bekommt.. Eigentlich wollte ich das alles mit ihm zusammen an Weihnachten machen... Tja, es tut weh...
Mach die Augen auf...die ritze sich, sie schiesst einen Kerl nach dem anderen ab, spielt nach der Trennung noch die Eifersüchtige, tut ihrem Sohn immer wieder neue Kerle an...
Und verletzt die Menschen die sie mögen wo sie nur kann, bitte befasse dich mit dem Thema, denn sonst holt sie dich wieder zurück..ich wette drauf.
Zeig ihr die kalte Schulter, die kommt angerannt, um dich wieder in den Allerwertesten zu treten...Borderliner können es nämlich nicht ab, wenn sie keine Aufmerksamkeiten mehr kriegen..die Hölle wird es werden, wenn sie zb. wüsste du hättest eine neue....bitte informier dich!!! Bevor sie dich weiter kaputt macht, und du noch weitere 10 mal wieder hin rennst
Fallendream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 15:52   #60
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Zitat:
Zitat von DerTimo Beitrag anzeigen
Ach ihr seid so lieb... Danke!!!

Der Punkt ist, dass sie in der Tat genau weiß, was ich will und auch dass ich für sie da bin (zumindest wusste sie das, doch sie hat mich ja mit allen Mitteln weggestoßen)..

Ich kann doch nur auf die Karte setzen, dass sie irgendwann wieder Kontakt sucht... Deswegen fällt mir das mit dem PC jetzt auch so schwer... Da müsste ICH nun Kontakt aufnehmen. Und das will ich nicht...

Ich vermisse sie sehr und kann irgendwie die Hoffnung nicht aufgeben..
Du solltest froh sein, da raus zu sein, du bist/ warst doch wie sogar der Sohn feststellte, nur einer von vielen...wahrscheinlich sitzt schon der nächste auf ihrer Couch, ist der doof, kommt sie wieder angerannt..ich wette drauf
Fallendream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 15:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Fallendream, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
bindungsangst

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:04 Uhr.