Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2013, 13:33   #21
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.460
Zitat:
Zitat von The Red Beitrag anzeigen
Klar, werde ich versuchen den Kontakt einzustellen.
Nicht versuchen, machen - bedank dich noch mal für ihr "offenes Ohr", sag ihr aber auch, dass du den Kontakt jetzt lieber ruhen lassen möchtest, um die nötige Distanz zu bekommen und das alles irgendwann loslassen zu können.

Zitat:
Ich wollte auch eigentlich nicht, dass sie sich einmischt, sondern nur, dass sie mir Gründe nennt, v.a. weil die Trennung (zumindest von außen gesehen) plötzlich gekommen ist.
Natürlich wolltest du, dass sie sich für dich einsetzt und du so vielleicht doch noch mal einen Fuß bei deiner Ex in die Tür kriegst. Denn die Gründe für die Trennung kann dir auch ihre Mutter nicht nennen, schließlich hattest du die Beziehung nicht mit ihr, sondern mit ihrer Tochter.

Hak es als "Verzweiflungstat" ab, aber verharmlose es nicht. Dass sowas nicht funktioniert, weißt du jetzt - lerne also daraus und mach es bei deiner nächsten Freundin nicht mehr so, egal wie gut du dich mit ihren Eltern verstehst.

Zitat:
Das Problem ist/war, das die Chemie zwischen ihrer Mutter und mir von Anfang an gestimmt hat. Meine direkte Art, das ich -ohne Anzugeben - ein Musterschwiegersohn bin (freundlich, hilfsbereit, bekanntes und beliebtes Elternhaus, intelligent, ...) und das wir beruflich "Schnittstellen" haben (ich studiere seit September dual bei SAP und sie arbeitet bei einem SAP-Partner)
Nein, das Problem ist/war, dass du - vermutlich mehr oder weniger unbewusst - diese bestehende "Chemie" zu deinen Gunsten ausgenutzt und den Weg über ihre Mutter gewählt hast, um wieder irgendwie "an sie heranzukommen".

Dass die Mutter in dir einen Traumschwiegersohn gesehen hat, ist ja schön und gut, aber das rechtfertigt trotzdem nicht, sie als "Trennungs-Beraterin" zu kontaktieren und ausgerechnet von ihr wissen zu wollen, was die Gründe ihrer Tochter für die Trennung waren.

Zitat:
Zum Glück haben wir jetzt ca. 5 Wochen Winterpause...
Sehr gut - dann nutze die Zeit für dich und bekomm dein Leben wieder auf die Reihe.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2013, 13:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 09.12.2013, 13:39   #22
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.883
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
Nein, das Problem ist/war, dass du - vermutlich mehr oder weniger unbewusst - diese bestehende "Chemie" zu deinen Gunsten ausgenutzt und den Weg über ihre Mutter gewählt hast, um wieder irgendwie "an sie heranzukommen".
Absolut! Und meiner Meinung hat sich die kleine davon auch beeinflussen/mitziehen lassen, dann aber gecheckt dass es doch nicht das ist was sie will...naja mit 15 ist man doch gar nicht so richtig beziehungsfähig meine ich, "man" lernt doch erstmal das Leben kennen.
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2013, 18:00   #23
miss_brightside
abgemeldet
Ja, wunderbar, dass die Mutter dich als Traumschwiegersohn. Nur leider hat das Töchterchen dich nicht länger als Traummann gesehen und das ist viel wichtiger als das, was ihre Mutter meint. Denn SIE ist diejenige, die mit dir in einer Beziehung steckte und nicht ihre Mutter. Ihre Mutter wird noch andere Traumschwiegersöhne treffen, da bin ich mir sicher.
Dass du Kontakt zu ihrer Mutter aufgenommen hast, finde ich auch nicht ok. Noch weniger aber, wie ihre Mutter anscheinend darauf angesprungen ist. Würde man mir einen meiner Ex-Freunde wieder aufschwatzen wollen, würde mir auch das Verständnis fehlen. Egal, wieso, weshalb, warum die Beziehung beendet wurde, haben es die Eltern zu akzeptieren. Und mit 15 schafft man es manchmal nicht, seinen Eltern ein ernstes Wort zu reden. Ich denke mal, sie wollte ihren Eltern einfach Angst machen und sie dazu bringen, sie in Frieden zu lassen. Sie wusste vermutlich nicht, wie sie ihnen anders deutlich machen sollte, dass siedie Nase voll hat.

Lass die Familie jetzt in Ruhe. Das ist nicht nur besser für deine Ex, sondern auch für dich, um wieder auf die Beine zu kommen.
miss_brightside ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2013, 18:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
abhauen, drohung, ex freundin, trennung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:20 Uhr.