Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.02.2014, 20:28   #1
Isa.
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2014
Beiträge: 11
Er hat sich hinter meinem Rücken eine neue Wohnung gesucht

Hallo,

ich habe gerade ein ziemlich großes Problem und hoffe, ich finde hier Hilfe.

Mein Freund und ich sind nun seit fast 2 Jahren zusammen. Die Beziehung läuft meistens super, ich bin (meistens) zufrieden und glücklich. Einziger Streitpunkt ist: er ist berufstechnisch sehr oft weg. Wir haben und schon sehr oft darüber unterhalten und auch deswegen gestritten. Ich habe ihm sehr häufig Vorwürfe gemacht, dass er nicht für mich da sei und ich immer nur an allerletzter Stelle kommen würde. Mittlerweile habe ich eingesehen, dass ich ihn zu sehr und zu oft unter Druck gesetzt habe. Dass die Arbeit an erster Stelle stehen muss, begreife ich nun auch. Er versucht gerade, sich als Selbstständiger eine Existenz aufzubauen und da muss das nun mal das Wichtigste sein.

Vor einer Woche dann, hatten wir uns wieder in den Haaren, weil er verschlafen hatte, und, statt wie geplant schön mit mir zu frühstücken, nur noch eine viertel stunde zeit blieb, bevor er zur Arbeit musste. Ich heule in solchen Situationen dann halt und so war es auch an diesem Tag. Und er musste gehen, denn unten stand schon das Auto, das ihn abholen sollte. Ich kann es wirklich überhaupt nicht ausstehen, wenn mich mein Freund heulend sitzen lässt. Deshalb habe ich ihn anschließend mit SMS bombardiert und ihn am Ende angerufen. Wir stritten uns kurz und ich sagte (leider) in meiner Wut, dass er gar nicht mehr nach Hause kommen braucht und ich ihn nicht wiedersehen will...eine Aussage, die ich seitdem zutiefst bereue. Ich legte wutentbrannt auf, versuchte im Laufe des Tages jedoch noch unzählige Male ihn zu erreichen. Er ging nicht ran. Ich schrieb ihm, dass, wenn er nicht rangehen würde, ich eben zu ihm kommen würde, in die Stadt, in der er gerade arbeitete. Er antwortete ich solle es sein lassen und er wolle mich heute nicht sehen. Am Abend bekam ich es doch noch irgendwie hin, mit ihm zu telefonieren und wir sprachen 1,5 h lang. Er sagte, er weiß nicht ob das mit uns noch Sinn macht. Er hätte das Gefühl, dass ich total auf ihn fixiert bin und dass er mein einziges Interesse ist. Und ich keine anderen Interessen hätte. Ich muss dazu erwähnen, dass er wegen seines Berufs ständig unterwegs ist, mal eine Woche in der Stadt, dann zwei Tage zu Hause und danach wieder drei Tage in einer anderen Stadt. Vermutlich kann ich ihm das gar nicht mal übel nehmen, dass er so etwas glaubt, denn er ist ja ständig weg und sobald er wiederkommt, konzentriere ich mich nur auf ihn. Was aber auch verständlich ist, denn ich habe ja davor tagelang mein eigenes Ding gemacht.
Jedenfalls sagte er mir, er sieht gerade keine andere Lösung, als am nächsten Tag nicht heim zu kommen, so wie es geplant war. Ich fragte, wann er denn kommen würde und er meinte, das wisse er nicht. Ich hab geheult wie ein Schlosshund und er legte, vermutlich auch unter Tränen, auf.

Ich hatte gehofft, er würde trotzdem am nächsten Tag nach Hause kommen. Als er nicht kam, war es auch noch ok, denn er hatte es ja angekündigt. Als er am darauf folgenden Tag aber immer noch nicht auftauchte, obwohl er wieder in der Stadt war, fing ich an, mir richtig böse Sorgen zu machen.
Isa. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2014, 20:28 #00
Administrator
Hallo Isa., in jeder Antwort auf deinen Beitrag findest du eine Funktion zum Melden bei Verstössen gegen die Forumsregeln.
Alt 23.02.2014, 20:32   #2
drachentoeter
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Manchmal hier, manchmal dort
Beiträge: 1.429
Er hat die Schn....... voll.
Kann man doch verstehen.

Und wie ist das mit der anderen Wohnung?

Ansonsten, werde erwachsen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
drachentoeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2014, 20:47   #3
Klump
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 748
Naja, du hast ihn scheisse behandelt und jetzt gibts die Quittung dafür.
Gib ihm ein paar Tage Zeit.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Klump ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2014, 20:49   #4
TeamU
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 9.192
Unter den Umständen ein Unternehmen aufbauen, oha.......
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
TeamU ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2014, 21:04   #5
Isa.
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2014
Beiträge: 11
Sorry, bin gerade rausgeflogen.

Ich schickte ihm im Abstand von zwei Tagen noch zwei SMS, in denen ich sagte, dass es mir leid tut, dass ich viel nachgedacht habe und es begriffen habe, dass ich weiß, wie ich dieses Problem lösen könne und dass ich gerne mit ihm reden würde. Er reagierte nicht. Weiter hab ich keine Kontaktversuche unternommen. 4 Tage nach unserem letzten Telefonat kam er dann kurz nach Hause. Er wollte nur etwas holen und hat mich wohl gar nicht erwartet. Ich fragte ihn, ob er bald nach Hause käme oder ob er noch etwas mehr Zeit bräuchte. Er schaute nur traurig zu Boden, bis er auf mich zukam und sagte "Ach komm mal her, lass dich mal drücken". Ich habe gemerkt, dass er mich vermisst hat. Ich fing wieder mal an zu heulen und alles sprudelte nur so aus mir heraus. Wie leid es mir tut, dass ich doch nie im Leben möchte, dass er nicht mehr heim kommt, dass ich es in Zukunft besser machen werde und dass ich eingesehen habe, wie sehr ich ihn damit jedes Mal unter Druck gesetzt habe. Wir umarmten uns sehr lange. Er sagte nur, ich solle ihm bitte noch ein bisschen Zeit geben. Dass er mich liebt, konnte er nicht sagen. Ich fragte, ob wir reden könnten, wenn er in Ruhe über alles nachgedacht hat. Er nickte. Dann musste er auch schon wieder los.

Ich weiß genau, dass er mich liebt. Und ich tue das genauso. Er ist wirklich immer so toll zu mir, macht schöne Sachen für mich und auch andere Leute und Freunde, weisen uns immer wieder darauf hin, wie verliebt wir aussehen. Nach fast 2 Jahren Beziehung. Ich mache ebenso viele Dinge für ihn und zeige ihm auch, dass ich ihn sehr liebe. Bis auf dieses eine Thema läuft alles super. Ansonsten ist wirklich alles in Ordnung.

Umso weniger verstand ich es, als ich gestern herausfand, dass er sich kurz nach unserem Streit, und noch vor unserem kurzen Gespräch zu Hause, eine neue Wohnung gesucht hat. Ich verstehe es nicht. Warum sagt er zu mir, ich solle ihm noch ein bisschen Zeit geben, wenn er schon längst seine Entscheidung getroffen hat? Auch sehe ich diesen Streit nicht als Ende von Allem an. Das war halt mal ein riesen Knall, der mich über einige Dinge hat nachdenken lassen und mich zur Besinnung gebracht hat. Aber deswegen gleich alles über den Haufen schmeißen, obwohl wir uns lieben, obwohl dies das einzige Problem ist und ich bereit bin, etwas grundlegend zu ändern? Wir hatten so viele gemeinsame Pläne, die meistens sogar von ihm ausgingen. Und ich habe freudestrahlend gesagt, dass ich mich drauf freue. Was ist hier los?

Ich habe mich seitdem kein einziges Mal mehr gemeldet, um ihm seinen gewünschten Freiraum zu lassen. Aber er kommt einfach nicht heim. Ich hänge seit einer Woche in der Schwebe und weiß gar nicht, was jetzt Sache ist. Freiraum geb ich ihm soviel er will, aber was ist denn das mit der Wohnung? Übermorgen ist die Schlüsselübergabe.
Soll ich mich vielleicht melden? Oder eher weiter abwarten? Ich bin einfach total überfragt und habe solche Angst, ihn zu verlieren.

Ich würde mich über ein paar Ratschläge sehr freuen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Isa. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2014, 21:17   #6
Isa.
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2014
Beiträge: 11
Ich weiß...

Ihr habt alle Recht. Es war unglaublich sch... von mir. Ich bin mir dessen nun vollends bewusst. Und ich möchte das alles auch wieder gut machen. Nur habe ich gerade ein bisschen die Hoffnung verloren, dass ich die Chance dazu noch bekomme...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Isa. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2014, 22:20   #7
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.939
Lass ihn erst mal alleine wohnen.

Erst wird er seine freie Zeit genießen. Denn genau das war sein Problem, er hatte NIE wirklich frei, sondern ist gefühlt von einem Job in den anderen gewechselt, da er nie "sein Ding" machen konnte.

Erst wenn er feststellt, dass er doch irgendetwas vermisst, dann könnt ihr vllt ganz von vorn beginnen. Das bedeutet, ab und zu ein Treffen mit langen Pausen dazwischen, in denen du nicht drängelst.
Wenn du das nicht kannst, dann beende das Ganze von dir aus.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2014, 22:29   #8
Mikelinho
Some Jekyll, some Hyde
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: K.A.
Beiträge: 6.674
Da ist viel zu viel Dauerdrama, gespickt mit Vorwürfen und Unverständnis.
Vielleicht hilft ihm/Euch eine räumliche Trennung um wieder zueinanderzufinden, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist nicht sehr hoch.
Dazu müsstest auch Du dauerhaft einsehen, dass Du Einiges an und bei Dir verändern müsstest.
Doch wirkt es schon beim Lesen so, als würdest Du ihm die Luft nehmen mit Deinenm Klammern, dazu die emotionalen Erpressungsarien.

Manchmal passt es einfach nicht (mehr) trotz bestehender Gefühle, auch wenn sich das erst im Laufe der Zeit für den Einen bewusster herausstellt.
Damit solltest Du rechnen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Mikelinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2014, 22:37   #9
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.883
Mein Gott, wenn er verschläft ist es doch logisch dass er sich beeilen muss, kann doch jeden mal passieren. Und du machst auf Dramaqueen. Schonmal dran gedacht dass er es evtl. für euch beide macht, wenn ihr mal eine richtige Familie seit.

Was wollt ihr Frauen eigendlich? Hat der Mann kein Job fällt er aus dem Raster (oftmals) geht er arbeiten und versucht sich was aufzubauen um dir und evtl. Nachwuchs was bieten zu können, ist das auch nicht richtig...
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Orlando. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2014, 00:30   #10
YoungGentleman
Happiness is a choice...
 
Registriert seit: 10/2012
Beiträge: 2.087
Zitat:
Zitat von Mikelinho Beitrag anzeigen
Da ist viel zu viel Dauerdrama, gespickt mit Vorwürfen und Unverständnis.
Vielleicht hilft ihm/Euch eine räumliche Trennung um wieder zueinanderzufinden, aber die Wahrscheinlichkeit dafür ist nicht sehr hoch.
Dazu müsstest auch Du dauerhaft einsehen, dass Du Einiges an und bei Dir verändern müsstest.
Doch wirkt es schon beim Lesen so, als würdest Du ihm die Luft nehmen mit Deinenm Klammern, dazu die emotionalen Erpressungsarien.

Manchmal passt es einfach nicht (mehr) trotz bestehender Gefühle, auch wenn sich das erst im Laufe der Zeit für den Einen bewusster herausstellt.
Damit solltest Du rechnen.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
YoungGentleman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
abstand, ausziehen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:32 Uhr.