Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 06.01.2015, 15:07   #21
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Zitat:
Frauen Solidarität.Du weißt nichts, bestärkt die Fragestellerin aber.Das macht Dich gefährlicher als sie.Letztendlich könntest Du genauso eine Person einfach instrumentalisieren und animieren ihren Ex-Freund anzuzeigen oder Zusammenschlagen zu lassen.Das wäre das selbe.Du gibst Zustimmung ohne Hintergrundwissen.
Jetzt hör aber mal mit deinen Unterstellungen auf. Weder habe ich das der TE geraten, noch würde ich es tun.

Und mich selbst hat im Sommer was eingeholt, wo ich heute weiß, dass ich das "damals" eigentlich hätte anzeigen müssen, es aber verdrängt, entschuldigt, schön geredet habe.
Und ich selbst mache da heute NICHTS, nicht nur, weil da wenig Chancen wären nach so langer Zeit, sondern auch, weil ich keinen Bock habe, das Leuten gegenüber erklären zu müssen, die wirklich keine Ahnung haben, wie es da von innen aussieht, wie man sich selbst verleugnet, und sich dann rechtfertigen zu müssen bei etwas, dass einem ja angetan wurde.
Wer das aber kennt, der versteht es, auch die äußere "Unlogik" in manchem.

Ich hoffe nur, dass du niemals an so jemanden bzw. in so eine Dynamil hineingerätst, das wünscht man nämlich nicht mal seinem schlimmsten Feind.

Ich bewundere die TE, dass sie es geschafft hat, sich so früh zu lösen, dass sie ihre Arbeitsfähigkeit aufrechterhalten konnte, ich freue mich, dass sie gute Unterstützung hatte und wünsche ihr, dass sie weiter die Kraft hat, gegen solche Erinnerungseinbrüche, wenn wieder mal etwas von ihm Auswirkungen auf sie hat, anzukämpfen.
Da ist sie mir nämlich um einiges voraus.
leonora ist offline  
Alt 06.01.2015, 15:07 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo leonora, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 06.01.2015, 15:20   #22
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
Jetzt hör aber mal mit deinen Unterstellungen auf. Weder habe ich das der TE geraten, noch würde ich es tun.

Und mich selbst hat im Sommer was eingeholt, wo ich heute weiß, dass ich das "damals" eigentlich hätte anzeigen müssen, es aber verdrängt, entschuldigt, schön geredet habe.
Und ich selbst mache da heute NICHTS, nicht nur, weil da wenig Chancen wären nach so langer Zeit, sondern auch, weil ich keinen Bock habe, das Leuten gegenüber erklären zu müssen, die wirklich keine Ahnung haben, wie es da von innen aussieht, wie man sich selbst verleugnet, und sich dann rechtfertigen zu müssen bei etwas, dass einem ja angetan wurde.
Wer das aber kennt, der versteht es, auch die äußere "Unlogik" in manchem.

Ich hoffe nur, dass du niemals an so jemanden bzw. in so eine Dynamil hineingerätst, das wünscht man nämlich nicht mal seinem schlimmsten Feind.

Ich bewundere die TE, dass sie es geschafft hat, sich so früh zu lösen, dass sie ihre Arbeitsfähigkeit aufrechterhalten konnte, ich freue mich, dass sie gute Unterstützung hatte und wünsche ihr, dass sie weiter die Kraft hat, gegen solche Erinnerungseinbrüche, wenn wieder mal etwas von ihm Auswirkungen auf sie hat, anzukämpfen.
Da ist sie mir nämlich um einiges voraus.
Deine Entscheidung und Deine Erfahrung wirst Du selbst am besten einschätzen können.Zumindest lässt Du in Deinem Beitrag mehr Raum als die Fragestellerin mit ihren "Ich opfer - Er Narzisst" Geschwafel.Es geht hier nicht darum einen Narzissten mit "mehr" oder "weniger" zu definieren sondern mit dem was eben so jemand in seiner übelsten Form anstellt.So schlimm das man sich in Therapie begeben muss.Und das ist der springende Punkt,da die Fragestellerin eh schon angeknackst war und mit dem wesentlich hinterm Berg hält, vermute ich einfach eine ganze andere Ausgangslage wie beispielsweise bei Dir.Du und die Fragestellerin sind zwei unterschiedliche Fälle.
Demandred ist offline  
Alt 06.01.2015, 15:36   #23
amelji
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 1.112
Damit man in solche Situationen gerät braucht es definitv eine Vorgeschichte/eine ins schwanken geratene Psyche, dafür braucht man sich auch nicht schämen. Eines der gefährlichsten Eigenschaften eines Narzissten ist es ja, sich derzeit schwache Menschen auszusuchen.
Das Buch "Giftige Beziehungen" fand ich ganz aufschlussreich. Ich verstand, was diese Menschen mit anderen anrichten und was für ein Netz sie spannen. Einige Geschichten gehen ein Leben lang. Es ist also durchaus ernst zu nehmen und wenn sie bereits beim Therapeuten war, kann man schon davon ausgehen, dass sie auch ihren Ex-Projeziert haben und die Therapeutin sie auf die Realität belichtet hat.
amelji ist offline  
Alt 28.10.2015, 08:25   #24
Maggy456
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Beiträge: 12
Hallo,

es sollte hier vielleicht auch mal gesagt sein, dass vielleicht eine Beziehung sehr kräftezehrend sein kann...aber Burn Out bekommen davon die wenigsten. Ich möchte es hier natürlich nicht ausschließen. Doch ein Freund von mir hatte daran gelitten. Grund dafür waren persönliche Probleme und die zuviele Arbeit. Er hatte keine Zeit mehr für sich und konnte vom Kopf her nicht abschalten. Diese Dauerbelastung hat dazu geführt, dass er nicht mehr in der Lage war zu arbeiten. Laut der Definition (Quelle: *** unerwünschter Link von der Moderation entfernt ***) gibt es viele Möglichkeiten, wie sich Burn Out auf den Körper auswirkt.

In den meisten Fällen geht sie mit einer anschließenden Depression einher. Daher ist frühzeitige Erkennung und Therapie sehr wichtig.

Nur weil ein Mann nicht Emotionen zeigen kann, wie eine Frau, ist das noch lange keine Krankheit oder gar eine Kränkung. In den meisten Fällen weis er es nicht besser.

Geändert von Sad Lion (28.10.2015 um 09:13 Uhr)
Maggy456 ist offline  
Alt 28.10.2015, 09:12   #25
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.467
Da die TE zuletzt Anfang Januar online war, mach ich hier mal das Licht aus.

*knips*
Sad Lion ist offline  
Alt 28.10.2015, 09:12 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sad Lion, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:32 Uhr.