Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.01.2015, 22:16   #1
ich3791
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 2
verzweifelt hilfe gesucht

Hallo alle zusammen
ich habe mich letztes jahr von meinem partner getrennt-nach 4 Jahren und einem gemeinsamen Kind.
Ich war sehr unglücklich.
Wir waren nie wirklich ein Paar. Heute frage ich mich,ob es nur emotionale Abhängigkeit und keine Liebe war.
er war staendig auf arbeit-putzen-flüchten. Er trank viel und war mir fremd.
ich betrachte das heute anders als damals in der Beziehung. Ich wuensche ihn mir anders als er war und ich dachte ich kann ihn aendern.heute weiss ich,es ändert sich niemand.
ich bin damals zu ihm gezogen und habe alles hinter mir gelassen.
ich erwartete im gegenug dass er zeit mit mir verbringt-ich wuenschte es mir zumindest. Unsere Beziehung war von Anfang an kalt und mit einer Mauer getrennt.der S. hörte irgendwann auf und ich ging irgendwann aus und holte mir draussen Bestätigung.
Als er mich dann wieder anlog-waren die gefuehle weg und ich beendete es sofort und lerntel an diesem abEnd meinen nächsten partner kennen.ich zog aus und mit ihm zusammen.nach Monaten trennte ich mich auch von diesem Mann. 1 monat danach stellte ich fest dass ich doch noch gefuehle fuer ex hatte.
nach langem hin und her sagte er,wir versuchen es.aber nach 1 Woche servierte er mich eiskalt ab (er hatte damals auch zur gleichen Zeit eine neue partnerin) und sagte er will keine beziehung -mit niemand.
Wir haben ein Kind zusammen und muessen zwangsläufig Kontakt haben.

Jedesmal wenn ich ihn sehe bricht meine welt wieder zusammen,weil er so cool tut. Ich heule danach immer und ueberlege ob es sein verletzter stolz ist und er wirklich nichts mehr fuer mich empfindet und mir nur eins auswischen will.
ich versuche gerade loszulassen,weil mir irgendwas sagt,dass ich mich ja nicht ohne Grund getrennt habe.

Er sagt mir nicht die Wahrheit, wenn ich ihn frage,wie es fuer ihn ist.
Vieles ist so toll und ihm geht's gut und und und

Das macht mich traurig.

hat dieser Mann wirklich abgeschlossen? Angeblich hat er mich doch jahrelang geliebt.
ich muss noch hinzufügen, dass er nicht wirklich gekämpft hat,als ich ihm sagte dass ich gehe und es aus ist Traurig

Wisst ihr vielleicht,was er abzieht-eventuell auch denkt....?
ich3791 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2015, 22:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo ich3791,
Alt 06.01.2015, 23:37   #2
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Liebe ich,

du hast dich damals nicht geliebt gefühlt, und dich deswegen getrennt.

Wenn er dich nicht geliebt hat, dann muss es ihm ja jetzt gut gehen, wenn er nicht mehr mit dem "ungelieben" Menschen zusammen sein muss.

Wieso kommst du JETZT auf die Idee, dass Sätze wie "er hat mich angeblich jahrelang geliebt" der Wirklichkeit entsprechen?

Ich glaube eher, dass es bei dir der Frust ist, dass dein Leben nicht leichter geworden ist durch die Trennung, während er seines wieder mehr genießen kann.

Aber möchtest du wirklich wieder in eine kalte Beziehung, wo der Partner trinkt und sich wegflüchtet?
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2015, 08:09   #3
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.087
Er liebt dich halt nicht mehr !
Mehr mußt du eigentlich nicht wissen.
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2015, 09:14   #4
amelji
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 1.112
Zitat:
Ich war sehr unglücklich.
Wir waren nie wirklich ein Paar. Heute frage ich mich,ob es nur emotionale Abhängigkeit und keine Liebe war.
er war staendig auf arbeit-putzen-flüchten. Er trank viel und war mir fremd.
ich betrachte das heute anders als damals in der Beziehung. Ich wuensche ihn mir anders als er war und ich dachte ich kann ihn aendern.heute weiss ich,es ändert sich niemand.
Du weisst er wird sich nicht ändern aber du wünscht ihn dir immer noch anders? Hört sich an als wüsstest du immer noch nicht viel von der Realität von damals, sonst würdest du dir im Zusammenhang mit ihm rein gar nichts mehr wünschen, wenn du so unglücklich warst!

Zitat:
ich bin damals zu ihm gezogen und habe alles hinter mir gelassen.
Du hast an euch geglaubt, hast ein grosses Opfer erbracht. Sowas sollte belohnt werden. Hat er aber nicht, stimmts? Das tut weh und kratzt am Ego, stimmts?

Zitat:
ich erwartete im gegenug dass er zeit mit mir verbringt-ich wuenschte es mir zumindest. Unsere Beziehung war von Anfang an kalt und mit einer Mauer getrennt.der S. hörte irgendwann auf und ich ging irgendwann aus und holte mir draussen Bestätigung.
Als er mich dann wieder anlog-waren die gefuehle weg und ich beendete es sofort und lerntel an diesem abEnd meinen nächsten partner kennen.ich zog aus und mit ihm zusammen.nach Monaten trennte ich mich auch von diesem Mann. 1 monat danach stellte ich fest dass ich doch noch gefuehle fuer ex hatte.
Sorry aber darauf kann man nicht ernsthaft eingehen, du weisst nicht was du willst. Komm erstmal mit dir selbst ins Reine!

Zitat:
ich versuche gerade loszulassen,weil mir irgendwas sagt,dass ich mich ja nicht ohne Grund getrennt habe.
Irgendwas? huhu, wach mal auf! Du weisst es schon längst selbst, hör auf dich, fang an dich selbst zu mögen, vertrau deiner Intuition und such sie nicht bei anderen!


Zitat:
hat dieser Mann wirklich abgeschlossen? Angeblich hat er mich doch jahrelang geliebt.
ich muss noch hinzufügen, dass er nicht wirklich gekämpft hat,als ich ihm sagte dass ich gehe und es aus ist Traurig

Wisst ihr vielleicht,was er abzieht-eventuell auch denkt....?
Was spielt das denn für eine Rolle? Du bist Mutter, hast Verantwortung und hast dich getrennt weil du unglücklich warst. Er hat getrunken, die Beziehung war kalt und er bringt dich noch heute zum heulen.
Warum scherst du dich noch darum, was er fühlt? Weil du die Bestätigung brauchst, weil du dich selbst einfach nicht schätzt.

Nimm meine direkten Worte nicht persönlich, ich will dir nur aufzeigen was du selbst schon weisst. Wach auf, sonst wird das nichts!
amelji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2015, 14:48   #5
Noralia
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2014
Beiträge: 14
ich glaube dass er vor dir nur übertreibt, wie gut es ihm geht. ich bin genau so ein mensch. bei expartnern erzähle ich auch immer wie toll alles ist und wie super es mir geht undalles, auch wenn das gar nicht stimmt.
das heißt aber nicht, dass er dich noch liebt. ich würde an deiner stelle das gleiche tun. leb dein leben weiter und versuche wieder glücklich zu sein.
Noralia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2015, 17:16   #6
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Wisst ihr vielleicht,was er abzieht-eventuell auch denkt....?
ich weiß nur, es würde Dir viel eher helfen, wenn Du DEINE Gedanken erst einmal durchleuchtest.

Bisher warst Du es, die allerlei mit ihren Partnern ''abgezogen'' hat; die die Partner beurteilt und deren vermeintliche Liebesfähigkeit anzweifelt.

Aber wie ist es mit Deiner eigenen Liebesfähigkeit bestellt ?

Du glaubst, es genügt schon zu wissen, was Dein Partner denkt?

Um WAS für eine Erkenntnis für Dich daraus zu ziehen?

Begreife mal - Du bist anstrengend für einen Partner, weil Du Deine eigene Unsicherheit, Unzufriedenheit und Instabilität auf IHN projizierst

Du hast keine Ahnung, was Liebe ist und woran Du erkennst, dass Dich jemand liebt - das ist es.

Du bist überzeugt davon, dass Du es erkennen kannst wie im Film - nur, Du vergisst dabei, dass Filme extra für uns gemacht werden, DAMIT wir erkennen oder wohl eher glauben, dass so Liebende sich zeigen.

Aber gucke mal in Deiner Umgebung - wie viele Menschen kennst Du persönlich, die ihre Liebe so zeigen, wie wir es in den Filmen innerhalb von 1,5 Stunden sehen ?

Eben ''eventuelle Ähnlichkeiten sind frei erfunden...und zufällig.''
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2015, 18:28   #7
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Im ersten Teil von deinem Thread sieht man was wirklich geschehen ist, zur Hälfte hin was Du Dir immer gewünscht hast und im letzten drittel was es aus Dir gemacht hat.

Du hältst an dem fest was Dich unglücklich macht, bist in der Opferrolle und meinst dass er Dir schaden will, indem er sich Dir gegenüber irgendwie noch Aufmerksamkeit zollt in Form von irgendwelchen "kalten" Verhalten.

Du bist dem Typen schlicht und ergreifend egal und rennst ihm jedes mal hinter und bettelst um Erniedrigung.Wach auf, denn das was du suchst wirst Du bei ihm niemals finden.
Demandred ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
traurig, trennungschmerz, verzweifelt; hilfe

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:09 Uhr.