Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.10.2014, 16:45   #11
JayJay90
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: frankfurt
Beiträge: 217
So habe sie zufällig bei nem Flirtportal gesehen, auf dem wie uns damals auch kennengelernt haben.
Es ist ein komisches Gefühl, allerdings kann ich gut mit leben. Trotzdem merke ich immer wieder, so ganz ist das ganze noch nicht wirklich 100% verdaut.
Und denke immernoch mich mal bei ihr demnächst zu melden. haben jetzt fast ein Monat keinen Kontakt mehr gehabt. Ob es was bringt und vorallem WAS weiß ich nicht. Aber es hat sich auch einiges bei mir verändert, viel zum positiven
JayJay90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2014, 16:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo JayJay90, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 07.10.2014, 21:23   #12
JayJay90
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: frankfurt
Beiträge: 217
Habe ihr gestern mal ganz nüchtern geschrieben wie es so geht unf ob alles klar ist. Antwortete auch.
Ich weiß nicht ob es die richtige Entscheidung war. ich habe aber so entschieden.
mal schauen ob es zu einem treffen kommt. das bleibt abzuwarten.
Wenn sich nichts mehr ergibt ist auch okay, ich fühle mich dabei allerdings nicht schlecht.
ob sich das ändert weiß ich noch nicht. Wenn ich pech hab, dann ist das auch so, damit werde ich leben.
Aber probieren geht über studieren.
ich bin mal gespannt, das einzige was ich jetzt noch ncht wiß, wie genau ich daraus ein treffen machen kann, ich möchte ihr weder meine gefühle aufzwengen noch ihr das gefühl geben, ich will sie nur zurück. ich weiß selber nicht, ob ich sie ernsthaft zurück wollen würde. Auch sie hat sich mir nicht korrekt gegenüber verhalten. aber darüber denke ich jetzt zu dem zeitpunkt nicht nach
JayJay90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2014, 22:05   #13
ks2000
Member
 
Registriert seit: 09/2014
Beiträge: 90
Zitat:
aber darüber denke ich jetzt zu dem zeitpunkt nicht nach
Und das ist genau dein Problem, weil du nicht nachdenkst, sondern nach deinem Herzen handelst.

Und nein, das kauft dir hier keiner ab:
Zitat:
Wenn sich nichts mehr ergibt ist auch okay, ich fühle mich dabei allerdings nicht schlecht.
Und genau das Gegenteil hast du bei deiner Ex damit bezweckt.

Wieso hast du nicht einfach mal die Füße still gehalten?
Weil du nun wieder in der Hoffnung schwelgen willst...
ks2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2014, 19:59   #14
JayJay90
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: frankfurt
Beiträge: 217
Ich denke jetzt nicht weiter darüber nach ob ich sie WENN es sich ergibt zurück wollen würde zu 100%
denke das ist der falsche ansatz oder etwa nicht?
ich weiß das sowas schwer zu glauben ist, ich kann auch nur das sagen was ich momentan so empfinde. Und momentan denke ich würde ich nicht soo enttäuscht und niedergeschlagen sein, wie am anfang.
es wäre schade aber damit könnte und müsste ich dann auch mit leben.
wie meinst du das das gegenteil?
klar ich hätte weiter warten können/sollen/müssen, aber ich dachte nach 1 1/2 Monaten kann man mal dezent und locker antworten. war das zu früh? ja vll. will ich das unterbewusst, da kannst du recht haben.
Nichts desto trotz nach ein paar mal hin und her, kam die Frage, ob ich denn irgentwas bestimmes wollen würde, oder nur smalltalk führen möchte. habe darauf bis jetzt nicht reagiert

Geändert von JayJay90 (08.10.2014 um 20:14 Uhr)
JayJay90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 00:39   #15
JayJay90
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: frankfurt
Beiträge: 217
So wieder mal ein update:
Ich habe sie letzt Woche ja angeschrieben, ob sie mal nen kaffee trinken gehen möchte,
heute waren wir dann abends in einer bar.
War auch positiv soweit, haben uns gut verstanden und unseren spaß gehabt, viel gelacht und ein wenig geneckt.
Dennoch auch ich habe gemerkt, dass sie ein wenig verlegen war. halt eben nicht wie "freunde", was aber auch nicht meine absicht war.
Die trennung wurde nicht angesprochen, allerdings andeutungen ihrerseits, z.b eine freundin die sie darauf angesprochen hätte und mal gefragt hat was los war, haben aber nicht darüber geredet.
Ich habe sie mit unterschwelligen geschichten meinerseits, versucht ein wenig aus der reserve zu locken und zu gucken wie sie darauf reagiert. ZB meinte sie aus spaß ob ich und ein kumpel von mir mit dem ich viel mache "zusammen" sind. ich meinte nur "nee, ich fahr doch nciht zweigleisig" worauf sie sehr neugierig und wehement nachfragte wie das gemeint war. bin darauf nicht eingegangen. Ansonsten ohne große ernste momente einen echt schönen abend gehabt. Beim verabschieden habe ich gleich gemerkt wie sie aauch beim umarmen eher "zurückhaltend" und verwirrt reagiert hat. also ich meine damit so nach dem motto "soll ich meinen ex umarmen, was ist das grade alles".
schwer zu erklären.
Ich finde das ganze war positiv, sie hat gemerkt dass sich viel in meinem leben verändert hat und sie schien auch nicht desinteressiert davon zu sein. aber man hat auch einfach gemerkt es treffen sich zwei ex partner und niemand weiß genau was das eig soll.
ich fühle mich danach nciht schlecht, aber alleine dass ich hier schreibe zeigt mir ja auch das das thema nicht 100% vom tisch ist für mich. ich habe echt nochmal gemerkt, dass sie mir sehr viel bedeutet hat. es war also schon sehr komisch das treffen, auch wenn ich cool und locker drauf war. teilweise habe ich schon gemerkt, grade beim augenkontakt oder wenn unsere hände sich kurz berührt haben, dass es beidseitig nicht richitg einzuordnen war.

Sie hatte nochmal gefragt warum ich sie nach der trennung bei FB gelöscht hätte und ich nicht über whatsapp geschrieben habe, meinte nur dass ich ihre nummer nicht mehr habe und da sie es ja auch nciht tat, vermute ich auch dass sie meine nummer auch nicht mehr hat. aber das ist ja auch pipifax und eher unwichtig.
ich werde mich jetzt erstmal nicht mehr melden.
mal sehen ob sie nun kontakt sucht, und vll. doch wieder interesse hat und neugieriger geworden ist. da ich außer das grobe wenig aus meinen leben seit der trennung erzählt habe. ich möchte natürlich nicht in die friendzone rein, deswegen meide ich erneute kontaktanfragen, außerdem mache ich mich sonst noch zum mega depp, da bstimmt einige es verteufeln, dass ich kontakt aufgenommen hatte.
Wie schätzt ihr das ein? wie würdet ihr vorgehen bzw habt ihr vll. in so einer situation gehandelt.
Ich denke ich habe viele richtig gemacht und einiges gut.
Aber klar, ich hoffe wahrscheinlich eher unterbewusst, dass sie sich mir wieder hingezogen fühlt.

Dnke im vorraus
JayJay90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 13:29   #16
Dance
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2011
Beiträge: 1.186
Wieso zum Geier willst du sie zurück?!
Der Thread hier heißt doch schon, dass die Trennung für dich "unfertig" ist. Schließ mit diesem Gespräch doch jetzt endlich ab. Ihr habt euch nicht über die Trennung unterhalten, also selbst wenn es nochmal was werden sollte, würdet ihr wieder auf das selbe Problem stoßen.

Dass einem der Ex-Partner noch was bedeutet, ist vollkommen normal. Aber du solltest nach VORNE schauen und nicht nach HINTEN.
Dance ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 15:39   #17
ks2000
Member
 
Registriert seit: 09/2014
Beiträge: 90
Zitat:
ich möchte natürlich nicht in die friendzone rein, deswegen meide ich erneute kontaktanfragen, außerdem mache ich mich sonst noch zum mega depp, da bstimmt einige es verteufeln, dass ich kontakt aufgenommen hatte.
Keine Worte...

Zitat:
Ich finde das ganze war positiv, sie hat gemerkt dass sich viel in meinem leben verändert hat und sie schien auch nicht desinteressiert davon zu sein
Nach bisschen über 1 Monat? Respekt.

Zitat:
Aber klar, ich hoffe wahrscheinlich eher unterbewusst, dass sie sich mir wieder hingezogen fühlt.
Ja, deswegen hättest du dich auch nicht mit ihr Treffen sollen.
ks2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 18:43   #18
JayJay90
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: frankfurt
Beiträge: 217
ich sags mal so, von allen freundinnen die ich hatte und auch sonst frauen, lief jedesmal sofort was in der ersten nacht, nur bei ihr nicht (war aber gar nciht schlimm). weshalb sie vll. auch deswegen so einprägsam ist. Und ob das jetzt ein gesundes verhalten ist oder nicht. ich weiß auch dass sowas nciht immer gut für die psyche is
Ich habe mich ja nciht mit ihr getroffen um über die beziehung zu reden. dann hätte sie wohl auch nicht eifnach zugestimmt. Sowas würde ich WENN wie du sagst es doch nochmal laufen könnte, sowieso vorher in ruhe machen, das haben wir damals nach der 1. kurzen trennung nicht gemacht.
weshalb es auch nach weiteren 7 monaten wieder zu einer trennung kam.
Ks2000 irgendwo wollte ich anfangen. Ich weiß selber oft was richtig und falsch ist, grade wenns um objektive meinungen geht, aber selbst bei mir fällt es mir schwer immer nach dem richtigen zu handeln.
Die Trennung selbst ist fast 2 Monate her, wir hatten nur seit etwas mehr als nem monat keinen konkakt mehr. Und ja es hat sich sehr viel bei mir geändert und ändert sich immer noch.
Trotz allem fühle ich mich nicht niedergeschlagen seit gestern. Klar das man da jetzt drüber nachdenkt. aber dass ich in grund und boden niedergeschlagen bin kann ich nicht behaupten.
ich bin ein risiko eingegangen, habe sie angeschrieben, mich mit ihr getroffen und einen nciht unbedingt schlechten abend gehabt.
ich weiß ich bin selbst dafür verantwortlich wenns alles nur schlimmer macht. bis jetzt tut es das noch nicht.

Es war auch für mich das aller erste mal, dass ich mich mit einer EX nach der trennung nochmal getroffen habe, geschweige denn kontakt hatte

Geändert von JayJay90 (17.10.2014 um 18:48 Uhr)
JayJay90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 20:10   #19
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
ich möchte ihr weder meine gefühle aufzwengen noch ihr das gefühl geben, ich will sie nur zurück. ich weiß selber nicht, ob ich sie ernsthaft zurück wollen würde. Auch sie hat sich mir nicht korrekt gegenüber verhalten. aber darüber denke ich jetzt zu dem zeitpunkt nicht nach
Und was bitte, hat das alles mit LIEBE zu tun?

Du bist verletzt, weil SIE es gewagt hat, Dir die kalte Schulter zu zeigen. Genau das ist es nämlich auch, was Dich ''unfertig'' mit dieser Beziehung sein lässt - Dein STOLZ - und nicht Liebe oder Herz sind Deine Motivation bei der Einleitung zu neuen Spielchen.

Weißt Du, niemand, dem seine Beziehung wichtig ist, wird sich nur nach seinem ''Stolz'' richten. Das ist eher unreifes Verhalten.

In einer wahren Liebesbeziehung gibt es keine ''Machtkämpfe'' und keiner gibt sich dem anderen eine ''Blöße'', nur weil er zugeben muss, auch Fehler zu machen.

Ich vermute mal, dass Du Deine Liebe noch gar nicht getroffen hast. Und es kann sein, dass Deine ehemalige Freundin das gemerkt hat - ihr ist das zu wenig. Und ich muss sagen, mir wäre das auch zu wenig und zu wackelig.

Wer liebt, der will vertrauen und wünscht sich, dass auch der Partner vertraut. Liebe und Verzeihen gehört untrennbar zusammen. Verliebt sind wir vielleicht oft - aber die Liebe, die wächst erst mit seinen Herausforderungen, wenn man die gemeinsam bewältigt.

Überlege Dir also gut, ob Deine Liebe zu dieser Frau überhaupt noch da ist - unabhängig davon, ob sie überhaupt noch will oder nicht. Nur für Dich!
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 21:23   #20
JayJay90
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: frankfurt
Beiträge: 217
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Und was bitte, hat das alles mit LIEBE zu tun?

Du bist verletzt, weil SIE es gewagt hat, Dir die kalte Schulter zu zeigen. Genau das ist es nämlich auch, was Dich ''unfertig'' mit dieser Beziehung sein lässt - Dein STOLZ - und nicht Liebe oder Herz sind Deine Motivation bei der Einleitung zu neuen Spielchen.

Weißt Du, niemand, dem seine Beziehung wichtig ist, wird sich nur nach seinem ''Stolz'' richten. Das ist eher unreifes Verhalten.

In einer wahren Liebesbeziehung gibt es keine ''Machtkämpfe'' und keiner gibt sich dem anderen eine ''Blöße'', nur weil er zugeben muss, auch Fehler zu machen.

Ich vermute mal, dass Du Deine Liebe noch gar nicht getroffen hast. Und es kann sein, dass Deine ehemalige Freundin das gemerkt hat - ihr ist das zu wenig. Und ich muss sagen, mir wäre das auch zu wenig und zu wackelig.

Wer liebt, der will vertrauen und wünscht sich, dass auch der Partner vertraut. Liebe und Verzeihen gehört untrennbar zusammen. Verliebt sind wir vielleicht oft - aber die Liebe, die wächst erst mit seinen Herausforderungen, wenn man die gemeinsam bewältigt.

Überlege Dir also gut, ob Deine Liebe zu dieser Frau überhaupt noch da ist - unabhängig davon, ob sie überhaupt noch will oder nicht. Nur für Dich!
Mit dem Stolz muss ich dir recht geben, auch weil ich es bei vielen Freunden schon erlebt habe und ich viel darüber lese.
Und ja natürlich ist auch der Stolz gekränkt. Aber den habe ich selber gebrochen, nachdem ich damals erstmal arbeitslos war. Das hat aber erstmal nichts mit ihr zu tun. Ich hatte höhere Ansprüche an mich als ich zu diesem Zeitpunkt im Stande war zu leisten. Das hat meinen Stolz so verletzt, dass es sich auf die Beziehung übertragen hat.
Und nein Deswegen bin ich nicht verletzt. Vll ein wenig, aber mehr darüber dass meine Inkonsiquenz nach meinem "Rückschlag" immer stärker wurde und ich dadurch vieles in der Beziehung für MICH nicht mehr bewerkstelligen konnte. Und anstatt darüber mit ihr zu reden, und mir selber über meine Probleme bewusst zu werden und sie anzugehen, habe ich mich da ein wenig verloren. Dennoch, ich weiß ihr Frauen nehmt vieles sensibler war als wir Männer, habe ich so weit meine Einschätzung nicht zu wenig, sondern wenn dann falsch ihr Liebe gegeben, das kann gut möglich sein.
Ich habe da einen großen Fehler gemacht, der mir leider erst im nachhinein bewusst da ich dann erst zeit hatte mir dessen im klaren zu werden. Dennoch es war "echte Liebe". Sie hatte vieles was mich innerlich glücklich gemacht hat. Dennoch weiß ich dass auch einiges nicht so lief wie es sollte, sonst wäre wir wohl noch zusammen. Ich denke Wenn man sich trennt, existiert keine Liebe mehr in dem Sinne, da Liebe meiner Meinung nach auf Gegenseitigkeit beruht. Und sie mir diese nicht mehr geben konnte/wollte zu diesem Zeitpunkt. Aber dass ich noch Gefühle für sie habe, irgendwo in mir, weiß ich, sonst würde ich hier nicht schreiben. Ich habe gestern gemerkt, dass sie mir immernoch viel bedeutet, als Mensch und ich sie dafür anerkenne. Als Mensch.
Immer wenn wir Augenkontakt haben, habe ich gespürt, dass ich diese Frau echt mal geliebt habe, sowas hatte ich vorher nicht, auch weil ich mich noch nie vorher mit einer EX wiedergetroffen habe.
Aber ich habe einiges aus vergangenen Beziehungen gelernt. Und in der Hinsicht einiges besser gemacht als davor. Grade in der zeit nach der Trennung. Im Endeffekt, ist es natürlich irgendwo ein Wunsch von mir, ihr zu zeigen, dass ich mich tatsächlich geändert habe. Aber ein 100%igen Wandel ist wohl erst dann da, wenn ich HIER nicht mehr schreibe, sondern Taten folgen lasse. Aber sie jetzt immerweiter zu bedrängen macht keinen Sinn. Der Abend gestern hat mir geholfen. So oder so. Den rest gilt es abzuwarten und das Leben weiter zu leben. Und irgendwann wieder eine Frau zu finden. Ob sie es ist (denke selber eher nicht) oder eine andere.
JayJay90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2014, 21:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey JayJay90, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:53 Uhr.