Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.03.2015, 17:51   #1
anonymus1
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 24
nach 6 Jahren aus heute gehts mir gut !

Hallo zusammen
Nach wochenlangem stillem mitlesen möchte ich mich vorab bei allen menschen die in diesem forum Worte hinterlassen haben mich bedanken ihr habt mir sehr geholfen. Vor allem für die ehrlichen antworten wenn es um das Thema "ex zurück" ging
Nun hab ich mich dazu entschieden mich hier zu registrieren und auch meine Geschichte zu erzählen in der Hoffnung es hilft anderen leidenden menschen.

Hoffe es wird nicht zu lang wobei ich mich bei langen Geschichten gerne hingesetzt habe um diese zu lesen.

Vorgeschichte:
Meine ex Freundin und ich habe eine Beziehung geführt mit vielen höhen und tiefen die nun fast 6 Jahre gehalten hätte.
Sind beide im Alter von 15 Jahren zusammen gekommen und ja es war für uns beide die erste große Liebe mit dem erstem Sex und allem drum und dran.
möchte gar nicht zu sehr auf die Beziehung selbst eingehen ende vom lied war das sie sich von mir getrennt hat mit den Worten das sie nun ihr ding machen möchte weil sie es mit mir nicht kann ( ich hatte ihr ale Freiheiten der welt gelassen, sie durfte feiern mit wem sie wollte und auch ihre Hobbys verfolgen wie sie wollte) leider hatte sie sich zu sehr an mich geklammert bis dann die bombe platzte und sie es für das beste hielt mich gar nicht mehr zu sehen (hatte sich immer beschwert das wir uns ja nur 3-4 mal die Woche sehen das sei ja keine richtige Beziehung) so ganz glauben wollte ich ihr nicht habe ihr gesagt das ich glaube das dahinter Person XYZ steckt ! und sie schwörte mir das es nicht so sei und es auch nicht an mir liegt ( sie hätte mich ja nichtmal verdient laut ihrer aussage und würde auch nie was schlechtes über mich sagen) denn sie wusste was ich für sie tat und auch noch viel mehr getan hätte aber es wäre NIE so wie sie es sich vorstellt .... *outch* naja gut zu wissen.


Nun zum eigentlichen nämlich das was nach der Trennung in mir vorging

die ersten 2 Wochen ging es mir warum auch immer blendend und habe das Thema einfach ganz verdrängt und zwar richtig verdrängt nicht ein Gedanken an sie und die knappen 6 Jahre verschwendet

doch nach der zweiten Woche fing es plötzlich an das ich nicht mehr das leben führte wie die letzten 6 Jahre ich hatte plötzlich viel zu viel zeit und zu viele Momente wo ich alleine war und nachdenken konnte
der schmerz fing an und ich wollte das alles nicht wahrhaben mir war übel, mir fiel das atmen schwer, und essen konnte ich auch kaum
kämpfen kam für mich nicht in frage ( waren während der Beziehung mehrmals getrennt und ich habe immer um sie gekämpft und bin ihr auch nachts hinterhergerannt wenn sie meinte abhauen zu müssen ) sie hatte extreme Probleme mit mir zu sprechen über dinge die die Beziehung belasten

naja jedenfalls gehts hier in erster Linie um mich
nach der dritten Woche fuhr ich zu ihr um mit ihr zu sprechen, um versuchen zu verstehen warum es nun vorbei ist und diese lange Vergangenheit... Vergangenheit bleiben sollte.
an dem tag war sie soo eiskalt wie noch nie ich kannte sie nicht mehr auf die frage ob sie mich überhaupt vermisst oder noch liebt... wollte sie mir nicht beantworten ...*ouch* scheisse das ist nicht die Frau die ich liebe

die nächsten 2 Wochen hatte ich die wahrscheinlich bis jetzt schlimmste phase meines Lebens
ich wollte es nicht wahrhaben und fing an sie extrem zu idealisieren und dachte wie die meisten ich find nie wieder so eine Frau naja zähne zusammen und kämpfen

in Woche 5 verschwanden die körperlichen Symptome ... es tat nicht mehr ganz so weh aber musste trotzdem jeden tag an sie denken ... mein letzter und erste Gedanke war immer SIE und wenn ich wach wurde und an sie dachte lag ich noch locker 10 min paralysiert im Bett bis ich aufstand und mir sagte STOP !

Meine freunde hatte ich die ganze beziehung lang NIE vernachlässigt genau so mein hobby ich war regelmäßig im fitness studio und das behielt ich natürlich bei außer das ich nun NOCH HÄRTER trainieren werde.

Am ende dieser Woche kam dann innerlich dieser Entschluss.
Ich wusste einfach ich MUSS loslassen es bringt nichts und das teilte ich ihr mit.
Ich hatte noch ne tupperdose von ihrer mama die ich ihr brachte und dazu hatte ich ein Foto was 5 Jahre alt war von uns ausgedruckt und ihr hinten eine nachricht hinterlassen wo drin stand das ich nun loslassen werde weil ich sie liebe und sie mir bitte nicht antworten soll weil es mir weh tun würde.

Nun wurde es von tag zu tag besser ... ich hatte im kopf losgelassen nur mein herz wollte noch nicht so recht ... diese innere Hoffnung ganz tief das sie sich doch melden und zurück kommt ... SIE MUSSTE WEG !!!
Ich las hier im forum abends täglich 1-3 std und wusste gar nicht wirklich wonach ich suchte wahrscheinlich nach menschen denen es schlechter geht als mir.
Ich dachte immer ich wäre eine Ausnahme und muss diese Erfahrungen nicht machen aber nun weiß ich das 98% aller menschen diese Erfahrungen machen MÜSSEN! und das half mir unglaublich

um nun mal zum ende zu kommen ... vor einigen tage hatte ich mit nem freund gesprochen der mir dann erzählte das meine ex Seehr viel mit person XYZ machte ! und da kam es dann... diese Erleichterung und Erlösung !
ich dachte so eine Nachricht würde mich treffen und mir weh tun .. und auch wenn es keine Bestätigung ist das sie zusammen sind oder was auch immer ... was mir auch scheiss egal ist wünsche ihr alles gute wenns klappt mit denen ... aber seid dieser Nachricht fühle ich mich erlöst ... diese innere Hoffnung ist ins Gegenteil überschlagen .. ich HOFFE das sie sich nie wieder bei mir melden wird weil ich ihr dann zu spüren gebe das es keine gute Idee war sich zu melden

jaa ich denke immer noch an sie natürlich und irgendwo habe ich auch noch Gefühle für diese Frau aber .... ICH HABE DIE REALITÄT AKZEPTIERT und mir geht es heute so gut wie die letzten 6 Wochen nicht habe auch keinen Kontakt zu ihr und diese KS was jedem empfohlen wird ... ich will dazu nur sagen ... schlagt euch den Gedanken vom ex zurück aus kopf !!! die ks ist da ! damit ihr eurer leben in RUHE leben könnt nicht mehr und nicht weniger !

an alle die alles gelesen haben Respekt und vielen danke freue mich auf eure antworten ... werde gerne sämtliche fragen von noch leidenden auch beantworten

mir geht es gut ich bin erlöst ! und ich freue mich auf MEIN leben
mein jagdinstinkt als widder wurde wieder geweckt

sorry für alle Rechtschreibfehler hoffe es lässt sich trotzdem übersichtlich lesen
anonymus1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 17:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo anonymus1, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 15.03.2015, 20:28   #2
Mautzelchen
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2013
Beiträge: 11
Hey, finde deinen Beitrag sehr interessant

Habe allerdings noch zwei kleine Fragen:
Wann hat sie schluss gemacht?
Ist deine Trennungsphase nun sechs Wochen genau her o. berichtest du lediglich von dem Zeitpunkt, wann es bei dir "klick" gemacht hat?
Mautzelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2015, 21:10   #3
anonymus1
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 24
hey, danke für lesen erstmal
Lehm Schluss gemacht hatte sie um genau zusein am 26.01.2015 die nachricht vom freund also der *klick* moment kam vor 3 tagen
ich hab echt gedacht und das war meine größte angst... das ich jahre leiden werde und sie nicht loslassen kann
hier zu lesen hat mir sehr geholfen vor allem die Tatsache das ich mir eingestehen musste das, dass alles sein MUSS so wie meine Weisheitszähne raus müssen
denkt dir immer ... wer dich nicht will hat dich auch nicht verdient ja dummer Spruch aber einfach die Wahrheit
anonymus1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2015, 11:16   #4
Mautzelchen
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2013
Beiträge: 11
Die Tatsache, dass sie mit einem anderen Mann anbändelt macht es eigentlich immer einfacher - klar es tut weh das zu hören erstmals - aber es verdeutlicht die Entgültigkeit, man gibt die Hoffnung auf und fühlt sich dadurch besser
Mautzelchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2015, 17:50   #5
anonymus1
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 24
exakt das !
anonymus1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 07:57   #6
Gigiana
Member
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 69
Hallo,

wirklich schöner Text, der Mut macht.

Obwohl es bei mir genau umgekehrt ist. Ich fand die Zeit nach der Trennung gar nicht so schlimm. Auch wenn er den Anstoß zum Ende gegeben hat fühlte ich mich danach total erleichtert.

Aber als ich erfahren habe, dass er schon nach zwei Wochen eine neue kennengelernt hat und das auch was festes ist fühle ich mich beschissen. Ich fühle mich eben einfach ausgetauscht und ersetzt.
Mein Leben steht Kopf und seins läuft weiter wie bisher.

Aber ich habe auch durch dieses Forum verstanden, dass ich mich davon lösen muss mir Gedanken zu machen, was er dabei denkt oder fühlt. Ich muss meine Gedanken und Gefühle für mich alleine klären. Seit dem geht es auch bei mir jetzt wieder bergauf.

Allerdings habe ich schon eine Wohnung in der Stadt in der wir zusammen gewohnt haben angemietet obwohl ich in meinen Heimatstadt zurückgehen könnte. ich bin zur Zeit beruflich nicht gebunden und überlege doch das noch zu ändern
War wohl etwas überstürzt und aus Trotz damals um zu zeigen wie wenig es mir ausmacht. (Außerdem wusste ich da noch nichts von der Neuen).

Also nochmal danke schön für deine aufbauenden Worte.
Gigiana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 21:31   #7
anonymus1
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 24
das du dich ersetzt fühlst kann ich mir vorstellen es ist nicht so das ich diese gedanken nicht habe ...
aber Komiker weiße was ich mir selbst auch nicht erklären kann wenn ich mir die schlimmsten szenarien vorstelle die sie mit ihm tut jaa dann bekomm ich ein lächeln im Gesicht
menschen die so früh nach der Trennung jemand neues haben können nicht alleine sein und vor allem nicht glücklich mit sich selbst ... Beweise dir selbst das du alleine glücklich sein kannst
mit dir selber mach dir nen Tee, nimm dir ein bad guck dir deinen Lieblings film an und liebe dich selbst !
Allein sein ist unser natürlicher zustand
nur du allein kannst dafür sorgen glücklich zu sein
und es vor allem dann mit anderen teilen
ich bin der festen Überzeugung das ALLE menschen die in diesem forum
"trauern" bald so glücklich sind das sie sich selbst fragen was damals mit einem nur los war

und jaa auch DU ! alles gute und bloß nicht den kopf hängen lassen
anonymus1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2015, 07:28   #8
Gigiana
Member
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 69
Hallo,

du hast in allen Punkten recht.

Zitat:
Zitat von anonymus1 Beitrag anzeigen
aber Komiker weiße was ich mir selbst auch nicht erklären kann wenn ich mir die schlimmsten szenarien vorstelle die sie mit ihm tut jaa dann bekomm ich ein lächeln im Gesicht
Seit gestern kann ich das auch. Ich beneide seine neue Freundin nicht, wenn ich daran denke wie es wird wenn die rosa rote zeit vorbei ist. Dann wird er nämlcih wirklich anstrengend. Und ich muss mich damit jetzt nicht mehr rumärgern

Zitat:
Zitat von anonymus1 Beitrag anzeigen
menschen die so früh nach der Trennung jemand neues haben können nicht alleine sein und vor allem nicht glücklich mit sich selbst ... Beweise dir selbst das du alleine glücklich sein kannst
mit dir selber mach dir nen Tee, nimm dir ein bad guck dir deinen Lieblings film an und liebe dich selbst !
Haha. Das war anfangs mein häufigster Gedanke. Habe sogar extra einen thread erstellt,
ob andere meinen, dass man das ernst meinen kann. Grade ist es mir schon ziemlich egal. Ich kümmere mich jetzt um mich, so wie du es ja schon vorgeschlagen hast.

Ich komme mit mir selber klar und kann auch alleine glücklich sein.

Die Wohnung habe ich gestern wieder gekündigt. Diese Entscheidung habe ich damals noch nicht getroffen um mir was gutes zu tun, sondern wohl eher um allen zu beweisen wie gut es mir geht. Jetzt lasse ich mir doch noch etwas Zeit um mich selber zu finden.
Seit ich diesen Entschluss gefasst habe geht es mir ausgezeichnet und ich freue mich auf mein neues Leben.
Gigiana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2015, 15:14   #9
rob0000
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 6
Ich glaube du spielst dir selbst was vor...
Bei mir war es nach 8 Jahren Schluss. Oktober 2014.

Solche klick momente hatte ich öffters..
Aber irgendwann holt die Realität einem wieder ein und man merkt das man das schönete im Leben verloren hat..
rob0000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2015, 09:49   #10
Gigiana
Member
 
Registriert seit: 11/2009
Beiträge: 69
Rob es tut mir leid, wenn du selber nicht so schnell über die Trennung hinweg gekommen bist.

Und ich glaube auch, dass die Gefühle sich nochmal verändern können.

Aber manchmal merkt man eben auch, dass es nicht das wichtigste war was im Leben hatte, weil es nicht die Person war mit der man wirklich sein Leben verbringen will. Dann kann man irgendwann auch froh darüber sein, dass es vorbei ist auch wenn man es in der Beziehung anders empfunden hat.
Gigiana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2015, 09:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Gigiana, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
liebe, schmerz, trennung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:33 Uhr.