Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.04.2015, 22:42   #11
Prinzessin122
Member
 
Registriert seit: 07/2013
Beiträge: 92
Liebe Naezryn,

ich bin seit Anfang des Jahres getrennt von jemandem, der kein diagnostizierter Borderliner war, aber ich hab die starke Vermutung. Deine Beschreibung kommt mir sehr bekannt vor.

Mein Ex war seitdem auch sehr wandelbar. An einem Tag wollte er mich unbedingt zurück, am nächsten hatte er schon eine neue Freundin. Es ist jetzt knapp drei Monate her. Man kann nicht an einer Hand abzählen, wie viele "Freundinnen" er zwischenzeitlich schon hatte und gleichzeitig mir nachlief. Mein Rat an dich: beende das für dich endgültig. Ansonsten wirst du daran zugrunde gehen, du bist ja jetzt schon depri.

Ich glaube nicht, dass vorher alles ok gewesen ist bei euch. Aus Erfahrung muss ich sagen, dass ich mir auch erst später eingestanden habe, dass da einiges nicht ganz richtig war. Ob dein Ex krank ist oder nicht, so ein Verhalten hat niemand nötig. Lass dir das nicht gefallen und sei dir mehr wert. Im Moment ist es hart, zumal man meint diesen Menschen nicht wiederzuerkennen, aber denk an dich, so braucht sich niemand behandeln lassen.
Prinzessin122 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2015, 22:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Prinzessin122, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 09.04.2015, 11:37   #12
Naezryn
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von Demandred Beitrag anzeigen
Ich frage mich gerade, was er Dir da 4 Wochen dann erzählt hat.Immerhin war er ja in einer Klinik.Wie kann man da nicht wissen was es ist, sofern er nicht schon etwas anderes vorgeschoben hat?Man geht ja nicht in eine Klinik wegen einem (Beispielsweise) gebrochenen Fuss und bekommt Borderline diagnostiziert.


Schlussmachen über Whatsapp macht noch keinen Borderliner aus...


Verständlich.

Für mich ist es nicht Stimmig, dass vor dem Klinikaufenthalt angeblich alles in Ordnung war, er dann Schluß macht weil in die Klinik muss, Dir aber offensichtlich bis zu letzt nicht den Grund nennt um dann mehrfach mit Dir eine "Freundschaft" einzugehen.

Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich behaupten dass:

a.)Die Geschichte von ihm erfunden ist

b.) Er wirklich Borderline hat, das aber nicht behandelt wurde wobei dann wieder a.) zum tragen käme.


Mein Rat: Diese Beziehung ist gescheitert.Woran genau, bleibt mir verborgen.Jedenfall sehe ich da einige Unstimmigkeiten und auch bewusste Verschleierungen, die da nicht wirklich gutes erahnen lassen.Daher empfehle ich den Kontakt abzubrechen.
Und warum gehst Du jetzt zu einer Psychologin?
Was ich vergessen hatte zu erwähnen. Er hatte sehr starke depressionen und ist auf eigenen Wunsch und unterstützung von mir in eine Klinik eingewiesen worden.
Auf eigene Wunsch bedeutet in so fern das er schon länger bei einem Psychologen war und als es schlechter mit den Depressionen gegangen ist der Psychologe meinte er solle sich gedanken über eine Terapie machen.
Naezryn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 11:41   #13
Naezryn
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von Prinzessin122 Beitrag anzeigen
Liebe Naezryn,

ich bin seit Anfang des Jahres getrennt von jemandem, der kein diagnostizierter Borderliner war, aber ich hab die starke Vermutung. Deine Beschreibung kommt mir sehr bekannt vor.

Mein Ex war seitdem auch sehr wandelbar. An einem Tag wollte er mich unbedingt zurück, am nächsten hatte er schon eine neue Freundin. Es ist jetzt knapp drei Monate her. Man kann nicht an einer Hand abzählen, wie viele "Freundinnen" er zwischenzeitlich schon hatte und gleichzeitig mir nachlief. Mein Rat an dich: beende das für dich endgültig. Ansonsten wirst du daran zugrunde gehen, du bist ja jetzt schon depri.

Ich glaube nicht, dass vorher alles ok gewesen ist bei euch. Aus Erfahrung muss ich sagen, dass ich mir auch erst später eingestanden habe, dass da einiges nicht ganz richtig war. Ob dein Ex krank ist oder nicht, so ein Verhalten hat niemand nötig. Lass dir das nicht gefallen und sei dir mehr wert. Im Moment ist es hart, zumal man meint diesen Menschen nicht wiederzuerkennen, aber denk an dich, so braucht sich niemand behandeln lassen.
Vielen lieben Dank für die netten und aufmunternden Worte!
Sowas bestärkt mich im moment in meiner Entscheidung..
Dennoch weis ich ganz genau, dass wenn er mich zurück haben wollen würde ich ihm eine Chance geben würde.. Er war mein bester Freund/Seelenverwanter..
Ich versuche stark zu bleiben!
Naezryn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 14:06   #14
066gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hmm, weiter am Anfang hat jemand geschrieben, dass er seine Neue vermutlich in der Klinik kennengelernt hat. Dem kann ich aus eigener Erfahrung zustimmen. Auch wenn es irrelevant ist.

Ich an deiner Stelle würde mich auch von ihm distanzieren. So hart es klingen mag. Er hat vielleicht jemanden in seiner intimsten Zeit kennengelernt, der ähnliches wie er durchgemacht hat. Sowas schweißt extremst zusammen. In einer Phase, wo er seelisch nackt war und sich seinen Ängsten stellen musste, kam ihm da jede Aufmerksamkeit, jede "Liebe" recht.
Das kann eine Phase sein, aber drauf vertrauen würde ich nicht. Zumal er dich so schnell abserviert hat.
Ich hoffe, du kannst das für dich gut abschließen.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 15:29   #15
Naezryn
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 13
Ich war immer diese Person die ihn Unterstütze, zuhörte, liebte und ihn "nackt" kannte. Bei einen Besuch vom Psychologen war ich dabei. Es tut umso mehr weh zu hören, dass er jemand "besseren" gefunden hat die das selbe evtl. Durchmacht.
Aber natürlich stimm ich dir zu, dass kann durchaus sein.
Naezryn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 19:56   #16
julesmum
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2015
Beiträge: 11
Ich war auch zwei Jahre mit einem vermeintlichen Borderliner zusammen (sein Verhalten passte zu diesem Bild) - diese Menschen sind leider unberechenbar, du kannst mit ihnen keine normale Konfliktbewältigung begehen, sie machen in solchen Situationen einfach "dicht" und man kriegt eine Gänsehaut bei so viel Kühlschrankkälte, die sie ausstrahlen.
Da hilft es auch nicht, sich zurückzuziehen, um "Sehnsucht" zu erwarten - funktioniert nur temporär, hab ich selbst ausprobiert. Wenn sie einen dann wieder "sicher" haben, sind sie wieder weg....
Versuche, diesen Menschen aus deinem Kopf, aus deinem Leben zu verbannen, ansonsten bleibst du auf der Strecke - einfach gesagt, ich weiß...ich arbeite auch noch daran und es gibt immer wieder Rückschläge dabei, doch die passieren nur noch in meinem Kopf, in meinem Herzen und er bekommt nichts mehr davon mit - Kontakt abgebrochen, auch er meldet sich mittlererweile nicht mehr - und das ist GUT SO, glaub mir !
Alles Liebe für deinen Weg
julesmum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 20:35   #17
Naezryn
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 13
Vielen lieben Dank für deine Nachricht! Es ist nicht einfach, ich werde versuchen ihn aus meinem Leben fern zu halten und von neu zu beginnen!
Naezryn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2015, 20:42   #18
Prinzessin122
Member
 
Registriert seit: 07/2013
Beiträge: 92
Ich wünsche dir die Kraft stark zu bleiben und nicht zu ihm zurück zu gehen.

Halte dir immer vor Augen, was er dir angetan hat, das hat mir zumindest geholfen, wenn ich kurz davor war schwach zu werden. Es ehrt dich ja sehr, dass du denkst du könntest ihn zurücknehmen, dass du ihm helfen willst und ihm so nahe bist. Aber sieh es mal objektiv. Er hat auch nicht darüber nachgedacht, wie es dir geht. Liebe hin oder her. Keine Liebe ist es wert, sich selbst aufzugeben.

Dieser Mensch tut dir nicht gut. Und er wird sich nicht ändern, das ist nunmal die Wahrheit, ob du es wahrhaben willst oder nicht. Bleib bei dir, was tut dir gut? Sieh zu, dass es dir gut geht. Ein Mann in deinem Leben soll dir zur Seite stehen, nicht jemand sein, der sich verletzt oder für den du dich selbst ein Stück weit aufgibst.
Prinzessin122 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 00:15   #19
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.072
Zitat:
Zitat von Naezryn Beitrag anzeigen
Dennoch weis ich ganz genau, dass wenn er mich zurück haben wollen würde ich ihm eine Chance geben würde.. Er war mein bester Freund/Seelenverwanter...
Seelenverwandt, woertlich genommen, wuerde hier auf Borderline-Tendenzen bei DIR hinweisen. Ebenso Dein Nicht-Loslassen-Wollen:
- vielleicht weil Du nicht loslassen kannst (Borderlinig)
- oder weil Du Dich schon an den Thrill einer (BL-typisch) sehr intensiven Beziehung gewoehnt hast und diesen Thrill, dieses Gefuehl von Lebendigkeit und Dramatik, vor allem suchst.

Borderline muss kein lebenslanges Unglueck sein und macht auch nicht unbedingt jede Beziehung unmoeglich (wer hat ihm das eingeredet?). Allerdings sind BL-Beziehungen tendenziell sehr anstrengend und koennen die Partnerin auch krank machen. Gut funktionieren koennen manchmal Beziehungen von BL+BL.

Wenn Du Dich mit der Therapeutin verstehst (das weiss man oft erst nach 3 Terminen oder so), wuerde ich an Deiner Stelle versuchen der Frage nachzugehen, was die bisherige Beziehungsgeschichte mit Dir gemacht hat. Ob Du Dich noch erkennst, ob Deine Eltern/Geschwister Dich noch kennen, ob Du Dich evtl. in diesem Mann verloren hast. Wie Du Dich selbst wiederfinden und aus der Abhaengigkeit befreien kannst.

Eine Wiederherstellung der Beziehung kannst Du Dir jedoch durch eine Therapie NICHT erhoffen ... lass ihn los.

Jede/r von Euch lebt jetzt sein eigenes Leben und findet die EIGENE Mitte.

Zitat:
Ich versuche stark zu bleiben!
Ist es Dir wichtig, "stark" zu sein?
Oder ist es nicht eigentlich doch wichtiger, den Kontakt einzuschraenken und DICH wiederzufinden? Vielleicht auch Deine Schwaeche, Deine Zweifel, ... wenn sie zu Deinem eigentlichen ich gehoeren und nur in der problematischen Beziehung unter den Teppich gekehrt werden mussten?
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2015, 23:21   #20
Naezryn
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2015
Beiträge: 13
Hat das alles noch einen Sinn?

Liebe Community,
ich wende mich heute nun an euch weil ich euch etwas Updaten möchte was sich bei mir so getan hat.
http://www.lovetalk.de/probleme-nach...scheitern.html
Ihr wart mir eine Große Hilfe mit meinen letzten Problem. Ich wurde unterstützt und viele liebe Menschen sind auf mich zu gekommen und haben mich durch eine Schlimme Phase in meinem Leben begleitet. Liebe Community ich bin euch sehr Dankbar!
Wie ihr schon sehen könnt habe ich mein Problem oben für euch verlinkt. Ich würde euch bitten das durch zu lesen damit ihr einigermaßen nachvollziehen könnt was davor geschehen ist.

Mir wurde geraten mich von meinem Ex fern zu halten und jeglichen Kontakt zu vermeiden. Das habe ich auch getan. Ich habe angefangen mich um meine Sachen zu kümmern. Langsam habe ich alles wieder geregelt bekommen im Leben es ging mir auch viel besser nach einer gewissen Zeit.
Er hatte sich auch von seiner "neuen" nach 2 Wochen getrennt. (Was mir ehrlich gesagt sowieso schon klar war)

Eine Woche darauf schrieb er mich in Whatsapp an und wir haben uns unterhalten. Er wollte die Freundschaft zu mir doch noch auf erhalten meinte er und ich stimmte zu. (Ich weis wirklich nicht wieso, ich wollte ihn wohl doch noch bei mir haben ..)

Ein paar Tage drauf war ich auf einer Party und bin erst sehr spät heim als ich bemerkte , dass er mir geantwortet hat um 5 Uhr morgens war ich sehr erstaunt. Ich habe ich dann gefragt was er so früh tun würde meinte er , dass er grad Rum fahren würde um den Kopf frei zu bekommen. Er schlug auch gleich darauf hin vor mich abzuholen. Warum auch immer sagte ich ja weil ich wohl kein Grund dagegen hatte. (Ich weis nicht was ich mir dabei gedacht habe, ich war noch etwas angetrunken, aber ich möchte es auch nicht auf den Alkohol schieben. Trotz kein Schlaf wollte ich zu ihm ..)

Er holte mich vor meiner Haustür ab und wir unterhielten uns im Auto auf den Weg zu ihm nach Hause. Wir lachten und er erzählte mir ,dass seine zwischenzeitliche Beziehung eine Katastrophe war. Angebliche wüsste er nicht was ihn da geritten hat. Er machte sie schlecht und verglich sie auch mit mir wobei ich anscheinend eine Traumfrau gewesen sein sollte. Sein Freund habe ihm auch gesagt , dass er den schlimmsten Fehler im Leben begangen haben soll als er mit mir Schluss gemacht hat.

Ich saß nur da und hörte das alles. Es machte mich glücklich zu hören das ich mal gut war. Mein selbstbewusst sein wurde komplett gepusht! Natürlich war es ein Super tolles Gefühl und ich wurde wohl in eine Typische Borderline Falle gelockt ..(Ich habe gelesen das viele Menschen die Borderline haben andere Menschen zu ihrem Vorteil manipulieren)

Ja, ich wurde eingewickelt und gab nach. An dem Tag hatten wir beide was. Wir redeten natürlich drüber aber er meinte er sei nicht in der Lage noch einmal in eine Beziehung mit mir einzugehen weil er sich seiner Gefühle nicht sicher ist. Wir beschlossen eine Freundschaft Plus Sache zu starten (Freundschaft mit Vorzügen)

Ich bin mir meiner Gefühle sicher. Ich liebe ihn. Obwohl er mich im Stich gelassen hat würde ich trotzdem mit ihm in eine Beziehung wieder eingehen.

Wir trafen uns und hatten auch viel Spaß. Er wohnt noch bei seinen Eltern und seine Eltern kennen mich natürlich. Aber er hat immer versucht das sie es nicht mitbekommen das ich bei ihm Übernachte etc. Ich bin mir aber sicher das sie es wissen da sein Vater mich einmal gesehen hat als ich geschlafen habe und ihn später gefragt hat warum ich da bin..

An einem Abend habe ich mal sein Handy verlauf in Whatsapp durch geschaut. (Ich weis man macht sowas nicht, aber er schaut auch mein Handy durch aber lässt mich seinen Verlauf nicht durchschauen) Da habe ich gelesen das er mit anderen Frauen schreibt. Es waren 2 die ich nicht kannte. Ich hab nicht geschaut was er genau geschrieben hat. Aber ich wusste ,dass er mit anderen schreibt und versucht andere Frauen kennen zu lernen. (Es hat mich verletzt.. sehr sogar)

Er fands schließlich heraus da ich mit einer Bekannten mit der er auch schrieb geredet habe. Sie hats ihm erzählt und er war nicht besonders begeistert. Aber meinte "Ich bin doch nicht verheiratet, ich kann machen was ich will" Und er hatte recht also hab ich nachgegeben damit kein Streit entsteht.

Er war für 3 Tage in Berlin arbeiten und rief mich jeden Abend an um mir über seinen Tag zu erzählen. Ich höre ihm verdammt gerne zu und es hat mich einfach gefreut seine Stimme zu hören. (Wenn ich ihn anrufe geht er meistens nicht ran. Diese Tatsache macht mich dann doch eher traurig.. Ich habe das Gefühl ich bin für ihn immer da aber bekomme nichts zurück. Es ist so als ob er mich innerlich aussaugt. Mir meine ganze Energie benutzt für sich selbst. Ich fühl mich wie ein Sicherheitsnetz für ihn .. Nur leider hält mich niemand)
Wir haben uns am Freitag erst wieder getroffen es war alles normal. Er wollte mich gerade Heim fahren und ich war dabei mich abzuschminken. Ich habe etwas Abschminkwasser ins Auge bekommen und mein Auge hat angefangen zu Tränen. Er ist in dem Moment ins Zimmer rein gekommen und dachte ich weine. Er hat mich gefragt was denn los sei und ich hab ihn gefragt wie lange es wohl noch dauern würde bis ich von jemand anderen Ersetzt werde. Er schaute mir in die Augen und gab mir ein Kuss auf die Stirn und sagte "Dich kann niemand ersetzen. Du bist meine Beste Freundin"

Ich liebe ihn so sehr. Aber er zerfetzt jedes mal mein Herz wenn ich weis er schreibt mit jemand anderen. Wenn wir schreiben ist er meistens Abweisend aber wenn ich neben ihm sitze kann er nicht die Augen von mir nehmen.
Es ist zwischen uns irgendwas. Ich kann's nicht erklären. Diese blicke die er mir gibt und wie er sich gegenüber mir verhält gibt mir immer so viel Hoffnung. Aber bin ich daheim angekommen spüre ich nur seine kälte.

Ich weis nicht was ich machen soll. Würde ich es ansprechen würde ich wahrscheinlich alles kaputt machen und ich hätte ihn nicht mehr. Viele Leute haben mir gesagt ich soll mich ja von ihm fernhalten. Es tut mir leid euch alle enttäuscht zu haben. Ich habe es wirklich probiert. Es fiel mir nicht leicht ich habe es 2 Monate durch gezogen. Ich habe nach gegeben. Nun bitte ich euch um eure Hilfe.

Hat das alles noch einen Sinn ? Hatte jemand schon sowas ähnlich durchgemacht mit einem Partner mit Borderline? Wie soll ich weiter verfahren

Geändert von Naezryn (02.06.2015 um 23:35 Uhr)
Naezryn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2015, 23:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Naezryn, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
borderline

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:11 Uhr.