Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.06.2015, 08:23   #11
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.085
Hört sich nach mächtig viel Kindergarten an...
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2015, 08:23 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Ducati, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 02.06.2015, 10:16   #12
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
och, WENN sie wirklich borderlinerin ist, und nicht in intensiver Therapie, dann kannst du genau so lange Vertrauen, wie der aktuelle Gemütszustand anhält. ändert der sich, gilt nichts mehr, was vorher gesagt wurde. Und das lässt sich nicht kontrollieren.
Da hast du was an der Störung nicht verstanden. Und damit auch nicht sie.

Da zu versuchen, sowas wie "Normalität" reinzubringen mit Absprachen und Vetrauen, kann einen selbst bis hin zu einer Störung beeinträchtigen.
Vor allem, wenn man nicht selbst stabil ist und keine Unterstützung z.B. in einer Angehörigengruppe hat. Denn selbst der stabilste MEnsch ist schnell damit überfordert.

Frag dich mal lieber, wieso du da eine Änderung erwartet hast durch das, was du machst. Und wieso du dich mit "komischen" Leuten immer wieder einlässt.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2015, 10:52   #13
dto
Senior Member
 
Registriert seit: 08/2006
Beiträge: 611
Ich hatte auch mal eine Freundin mit Borderline. Das war eine Beziehung wie ein Pulverfass. Und von einer Minute auf die andere konnte die Stimmung um 180 Grad kippen. Grundlos!
Sowas ist sehr anstrengend und du solltest dir im Klaren darüber sein, dass diese Krankheit nicht heilbar ist. Bestenfalls, kann sie lernen, damit umzugehen, und selbst das ist ein steiniger Weg.
Du solltest dich mal über das Krankheitsbild gut informieren und dir überlegen, ob du das wirklich willst. Wenn du Zweifel hast, dann lass es besser gleich bleiben!
dto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2015, 10:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey dto, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:01 Uhr.