Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.07.2015, 16:58   #11
Barney84
Member
 
Registriert seit: 10/2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 343
Alles was dir hilft ist eine die sich auf andere Gedanken bringt. Du bist süchtig nach ihr.eine sucht bekommst du nur durch w Dinge in den Griff, solange du keine Unterstützung hast...
1) bringe alle Erinnerungen aus deiner Reichweite.kein Facebook mehr um ihren Account zu stalken,alle Fotos Briefe und alles was dich sonst noch an sie erinnert wegwerfen oder bei den Eltern einlagern.sie aus dem Handy löschen zusammen mit allen Bildern von ihr. Und dann machst du einen Entzug.
2) eine sucht mit einer anderen bekämpfen ... Such dir ein Mädel für Dates und alles andere.
Barney84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2015, 16:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 02.11.2015, 17:18   #12
greenday3
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2014
Ort: Schweiz
Beiträge: 93
Ist schon wieder ein Weilchen her seit ich das letzte mal hier geschrieben habe, aber heute hab ich wiedermal das Bedürfnis danach.

Würde sehr gerne positives berichten, es ist jedoch immernoch alles beim Alten. Warum ich ausgerechnet heute hier wieder schreibe hat einen bestimmten Grund. Ich bin heute früh zufällig meiner Ex begegnet, naja eher so halb Zufall.

Vor ca 5 Wochen hab ich jemand tolles kennengelernt (T.) Über einen Kollegen hat sie wohl gewusst wer ich bin, und mich einfach mal angeschrieben auf FB. Sie ist echt toll und süss, ist jedoch erst seit 3 Monaten getrennt. Es ist wohl so eine Art gute Freundschaft plus geworden. Sie weiss auch von meiner Ex und dass ich noch nicht "frei" bin, sie will auch erstmal nir den Moment geniessen wie sie sagt und nichts Ernstes. Nun das Doofe an der Geschichte ist, dass sie im gleichen Shoppingcenter arbeitet wie meine ex und auch gleich daneben wohn (beimCenter). Es liess ich also kaum vermeiden irgendwann auf meine Ex zu treffen. Hatte immer Angst davor und ein ungutes Gefühl wenn ich in dem Center bin, aber ich wollte das auch nicht so hochstellen. Ich arbeite eben ebenfalls in der Umgebung und T. hat immer später Feierabend als ich, deswegen fragt sie halt auch oft ob ich sie abhole bevor wir zu ihr fahren oder sonst was machen.

Aber lange Rede kurzer Sinn, heute bin ich wie erwähnt auf meine Ex getroffen. Da ich frei hatte habe ich T. zur Arbeit gebracht und bin dann kurz einen Kaffee trinken in einem Cafe in der hintersten Ecke, so dass ich der Ex nicht begegne. Wie es der Zufall will taucht sie genau da auf �� sie hat kurz hallo gesagt und ein wenig smalltalk. Es sei schon komisch wenn man jahrelang fast täglich zusammen sei und dann plötzlich nicht mehr weiss was der andere so macht. Sie habe oft an mich denken müssen etc.

Mit ist beinahe das Herz stehengeblieben. Ich hoffe mal das hat man nicht gabz so gemerkt.

Ich muss noch dazusagen, dass ich noch etwas gemacht habe wovor alle immer abraten. Ich habe ihr Mitte August noch einen Brief geschrieben. Kein "bitte komm zurück" oder "es geht mir ja so gut" Ding sondern einfach meine Gedanke die ich noch loswerden wollte als Abschluss für mich. Sie hat mir per SMS geschrieben, dass sie sich sehr über meine Worte gefreut hat und nach den Ferien mit Ihrer Kollegin gerne antworten wird. Das hat sie dann auch gemacht. Es war ein schöner Brief in dem sie viele schönen Dinge aus unserer Zeit miteinbezogen hat. Sie hat aber auch gesagt, dass sie jetzt einfach mit ihrem Neuen glücklich werden möchte, ich aber immer einen festen Platz in ihrem Herzen haben werde. Habe darauf nichts mehr geschrieben. Ca 3 Wochem später hat sie mir eine Freundschaftsanfrage geschickt auf FB welche ich dann ein paar Tage später auch angenommen habe. Die Briefe und die Anfrage haben mich nicht mehr so sehr berührt wie sie das 3 Monate früher wahrscheinlich getan hätten. Hab echt gedacht es geht aufwärts.

Die Begegnung heute hat mich eines besseren belehrt. Hab wieder Tränen in den Augen.

Hoffe das ist jetzt alles nicht zu verwirrend geschrieben, wollte es einfach loswerden. Danke fürs lesen ☺
greenday3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2015, 18:05   #13
gabimaus
abgemeldet
ach green

das ist ja wieder nichts Halbes und nichts Ganzes.

Manchmal muss man wirklich total abschließen, um neu beginnen zu können.

Ich kann Dir nicht sagen, was schwerer ist. Aber Du spürst es sicher gerade selbst.

Du hast nie damit abgeschlossen - deshalb ist es für Dich auch nicht zu Ende.

Danke, dass Du dennoch hier geschrieben hast
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2015, 19:02   #14
greenday3
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2014
Ort: Schweiz
Beiträge: 93
Hallo gabimausi ����

Schön von dir zu lesen. Du hast recht, ich habe noch überhaupt nicht abgeschlossen. Auch bald ein Jahr danach noch nicht.

Ist ja nicht so, dass das mit T. was ganzes sein soll. Ich bin noch nicht soweit, das ist mir bewusst und das ist für uns beide momentan ok. Wir verhalten uns wie Freunde und uns tut die gegenseitige Ablenkung ganz gut. Gehen wandern oder grillen im wald, DVD schauen oder mal in eine Bar. Sexuell passt es auch richtig gut (ehrlich gesagt einiges besser als mit der Ex, aber Sex ist eben lange nicht alles was zählt). Es tut gut solange wir zusammen sind, aber wenn nicht denk ich halt an die Ex. Ist Mist und ich hoffe das geht irgendwann mal vorbei.

Ich hab ihr auch gesagt, dass ich ihr nicht wehtun will deswegen und sie mir bitte sagen soll wenn sie das so nicht kann oder will.

Die Gefühle zur Ex werden wohl noch lange bleiben, das lässt sich schwer ändern.. Diese doofe kleine Hoffnung die immer noch in mir steckt lässt sich einfach nicht unterkriegen auch wenn mein Verstand ganz arg dagegen ankämpft, jeden Tag.
greenday3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2015, 19:18   #15
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.088
Hallo greenday3,

Ablenkung zu suchen hat nichts mit dem Verarbeiten noch
vorhandener Gefühle gerade nach einer Trennung zu tun.
Kein Wunder also, wenn diese nur an unter die Oberfläche
gedrängten Gefühle (ob positiv oder negativ) sich immer
wieder einen Weg ins Bewusstsein suchen, weil diese eben
verarbeitet und verdrängt werden wollen.

Verarbeiten heißt hier: sich derer bewusst werden, diese
annehmen, wie sie sind und kommen, sie auszuhalten und
sie dann ziehen zu lassen.

Auch das Loslassen von etwas, wie der letzten Beziehung,
ist eine bewusste Entscheidung, die man für sich trifft, so
unter anderem, weil einem ein Festhalten an der alten Sa-
che bzw. einem alten Ziel nicht mehr gut tut, dieses nicht
erreichbar ist und man nun einen neuen Lebensabschnitt
beginnen möchte. Hierzu musst du aber zunächst einmal
für dich selbst wissen und entscheiden, was du überhaupt
willst. Und genau hier scheint dein Problem drin zu liegen,
dass du dir nur etwas vormachst, zu dem du aber nicht
stehst.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2015, 19:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
7 monate getrennt, ex hat einen neuen, hoffnungslos?

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:13 Uhr.