Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.07.2015, 17:38   #1
Sara1991
Junior Member
 
Registriert seit: 07/2015
Ort: NRW
Beiträge: 10
Schlimm Blamiert!!! Ex zurück ?

Hallo liebes Forum!

Ich bräuchte dringend neutrale Meinungen.

Die Story mit meinem Ex scheint nie ein Ende zu nehmen. Angefangen hat es vor 9 Jahren (!!)
Wir waren vor 5j. kurz zusammen, viel zu jung.. und vor 3 Jahren haben wir einen Neustart versucht. Er hat sich soo viel Mühe gegeben, hat mich Verwandten vorgestellt, hat schon von heiraten geredet. Ich war seine Traumfrau :/
Alles lief perfekt, bis auf den besagten HORROR Abend :

Er + einem Freund, ich + eine Freundin.
Wir haben uns damals gestritten, weil er mit dieser besagten Freundin mal hinter meinem Rücken Kontakt hatte (flirten etc). Diese besagte 'tolle' Freundin habe ich nach einer Versöhnung mit zu dem Treffen gebracht.
Fehler NR 1 !

Es war im Sommer, am Rhein, Alkohol war im Spiel.
Bei mir zu viel Alkohol
Fehler NR 2 !

Aus diesen beiden Fehlern resultierte dann das Ergebnis, dass ich plötzlich eifersüchtig wurde wenn die 2 sich auch nur in meinem Augen zu intensiv unterhalten haben..
Ich wurde innerlich immer aggressiver. Es fing an, dass ich ihn nebenbei gerne mal beleidigt habe und sehr fromm wurde. Vor seinem Freund natürlich..
Als wir zurückfahren wollten, spitze sich die Situation nur noch mehr zu. Meine tolle Freundin tanzte sexy vor den Augen meines Ex-Freundes. Das gab mir den Rest.
Es endete dann so, dass ich besoffen in das Auto stieg und losfahren wollte. Ich war komplett außer mir. Habe jeden beleidigt der mich beruhigen wollte...auch IHN.
Dabei bin ich rückwärts gefahren und hätte die 3 fast überfahren Oh Gott..ja ich weiß!
FEHLER NR 3!!

Nachdem ich nachgegeben habe, fuhren wir zurück wo meine Freundin die Jungs absetzen wollte.
Auf dem Parkplatz stand eine ganze Truppe von seinen Freunden. Er hat sich nicht von mir verabschiedet, was mich noch wütender machte...Ich wusste, dass ihm auf Grund des Alkohols schlecht war. Also war ich der Meinung großmaulig über den ganzen Parkplatz rufen zu müssen :''Ich hoffe er ersticke an seiner Kotze''
FEHLER NR 4!!

Vieles habe ich erst im Nachhinein erfahren...Das ICH mich wirklich SO verhalten habe kann ich bis heute nicht verstehen und mir verzeihen.

Danach wollte er natürlich nichts mehr mit mir zu tun haben... Ich habe es so hingenommen und wir haben uns nie ausgesprochen.( Ich tue mich allgm. schwer Gefühle zu zeigen) Ich habe mich nie wirklich aufrichtig entschuldigt..

Das ist nun 3 Jahre her..in dieser Zeit gab es immer wieder Kontaktaufnahmen seinerseits! Aber mich wieder zurück wollte er anscheinend nicht.
Bis vor einigen Wochen (per FB): Es hieß er denke immer noch über alles nach. Und wo wir heute wohl wären, wenn das alles nicht passiert wäre. Er meinte er könne mir das nie verzeihen..dieser Stein wäre einfach zu groß...Dennoch macht er sich auch Vorwürfe deswegen und gibt sich die Schuld. .Fragte mich ob ich ihn geheiratet hätte...er hätte es nämlich gewollt, wenn einiges nicht passiert wäre. Hat er noch Gefühle..?



Leute ich habe wirklich richtig großen Mist gebaut und mich vor seinen ganzen Freunden zum Affen gemacht und ihn respektlos behandelt !
Ich kann einfach nicht damit leben, dass ich alles kaputt gemacht habe, auf diese unglaublich ekelhafte Art und Weise!

Was denkt ihr, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass er mir das verzeihen könnte?
Ich möchte bald gerne einige Schritte auf ihn machen indem ich z.b. Anrufe, ein Treffen vereinbare, und am Ende des Treffens mich entschuldige und ihm einen Brief übergebe den ich schon lange geschrieben habe...Etwas sehr emotional, was er sicher nicht von mir gewohnt ist...(wie gesagt, Gefühle-zeigen, gehört nicht zu meinen Stärken) und natürlich eine aufrichtige Entschuldigung. Ohne Anzeichen davon,dass ich ihn zurück haben möchte. Möchte ihn nicht überrumpeln.


Was sind eure Ratschläge und Tipps?
Ich möchte nicht noch einen Fehler machen
Habe auch Angst abgewiesen zu werden.
Aber dann hätte ich wiederum Gewissheit und würde mich die nächsten Jahre nie fragen :,, Was wäre, wenn...?''

Geändert von Sara1991 (02.07.2015 um 17:46 Uhr)
Sara1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2015, 17:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sara1991, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 02.07.2015, 22:43   #2
Sara1991
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2015
Ort: NRW
Beiträge: 10
Hat wohl keiner Lust, sich den Mega - Text durchzulesen
Sara1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2015, 23:13   #3
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von Sara1991 Beitrag anzeigen
Bis vor einigen Wochen (per FB): Es hieß er denke immer noch über alles nach. Und wo wir heute wohl wären, wenn das alles nicht passiert wäre. Er meinte er könne mir das nie verzeihen..dieser Stein wäre einfach zu groß...Dennoch macht er sich auch Vorwürfe deswegen und gibt sich die Schuld. .Fragte mich ob ich ihn geheiratet hätte...er hätte es nämlich gewollt, wenn einiges nicht passiert wäre. Hat er noch Gefühle..?
Die Geschichte ist 3 Jahre her. Wie kann man so einer unerfüllten Beziehung hinterher trauern? Selbst wenn Du nicht ausgetickt wärst, hätte die Sache doch keinen Mehrwert gehabt.

Schliesse damit ab.
Demandred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2015, 23:14   #4
M.29
Member
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 88
Hallo Sara,

ich habe mir deinen Text durchgelesen und fand es schon ne ganze Latte - es waren aber nicht viele Fehler sondern nen schlechter Abend würde ich sagen. (hatte sowas mit meiner ersten Freundin auch mal - Sie hat kein Alkohol vertragen und es gab sowas ähnliches auch, aber wir hatten darüber geredet und Sie hat sich entschuldigt und gut wars)

Wenn ihr euch damals richtig geliebt hättet, wäre es evtl nicht zu sowas gekommen. Dazu muss ich sagen: er wirft dir das nach 3 Jahren noch vor? So schlimm find ich es jetzt auch nicht.

Wenn dieser Vorfall euch beide jetzt daran hindern sollte, einen Neustart zu versuchen, lass es gleich bleiben.

Grüße
M
M.29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2015, 23:27   #5
Sara1991
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2015
Ort: NRW
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von M.29 Beitrag anzeigen
Hallo Sara,

ich habe mir deinen Text durchgelesen und fand es schon ne ganze Latte - es waren aber nicht viele Fehler sondern nen schlechter Abend würde ich sagen. (hatte sowas mit meiner ersten Freundin auch mal - Sie hat kein Alkohol vertragen und es gab sowas ähnliches auch, aber wir hatten darüber geredet und Sie hat sich entschuldigt und gut wars)

Wenn ihr euch damals richtig geliebt hättet, wäre es evtl nicht zu sowas gekommen. Dazu muss ich sagen: er wirft dir das nach 3 Jahren noch vor? So schlimm find ich es jetzt auch nicht.

Wenn dieser Vorfall euch beide jetzt daran hindern sollte, einen Neustart zu versuchen, lass es gleich bleiben.

Grüße
M
Danke für die Antwort..

In diesen 3 Jahren gab es aber immer Kontakt.
Was möchtest du mit damit genau sagen? Ich soll es sein lassen?

Ich weiß halt nicht, ob ein Neustart uns daran hindert. Das möchte ich ja herausfinden...
Und wenn sich zwei Menschen lieben, darf es doch keine Rolle spielen wie lange es her ist?
IMöchte die Sache gerne trotzdem klären denn anscheinend hat er auch noch nicht damit abgeschlossen... Und das tut mir leid
Sara1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2015, 23:31   #6
Sara1991
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2015
Ort: NRW
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von Demandred Beitrag anzeigen
Die Geschichte ist 3 Jahre her. Wie kann man so einer unerfüllten Beziehung hinterher trauern? Selbst wenn Du nicht ausgetickt wärst, hätte die Sache doch keinen Mehrwert gehabt.

Schliesse damit ab.
Woher möchtest du das denn wissen?!
Und unerfüllt war Die Beziehung auch nicht.
Ganz im Gegenteil
Sara1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2015, 23:38   #7
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von Sara1991 Beitrag anzeigen
Woher möchtest du das denn wissen?!
Und unerfüllt war Die Beziehung auch nicht.
Ganz im Gegenteil
So ein Quatsch.
Zitat:
Wir waren vor 5j. kurz zusammen, viel zu jung.. und vor 3 Jahren haben wir einen Neustart versucht.
Du hast von ihm eine Antwort bekommen, dass Du das nicht akzeptierst, genauso wie meinen Beitrag, juckt niemanden.
Demandred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2015, 23:45   #8
Sara1991
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2015
Ort: NRW
Beiträge: 10
Zitat:
Zitat von Demandred Beitrag anzeigen
So ein Quatsch.


Du hast von ihm eine Antwort bekommen, dass Du das nicht akzeptierst, genauso wie meinen Beitrag, juckt niemanden.
Unglaublich ne stimmt nur zum Teil. Mich juckt eher nicht dein Beitrag.

Siehe: Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.
Sara1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2015, 23:52   #9
Demandred
Et invidiosum
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 7.288
Zitat:
Zitat von Sara1991 Beitrag anzeigen
Siehe: Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.
Wenn Du nach 3 Jahren noch irgendwelchen Wunden hast geh zu Arzt und lass Dich mal untersuchen.

Der Typ hat zu recht kein Interesse mehr an Dir . Entweder wegen diesem Abend, oder eben wegen der Zeit die vergangen ist. Die ganze Geschichte ist eben nach den Jahren mehr als abgegessen. Und schön, wenn Dich meine kritischen Beiträge nicht interessieren. Aber vielleicht öffnen sie jemand anderen die Augen, der in der selben Situation ist wie Du und sich fragt ob es das wert wäre. Ob Du sie nun liest oder nicht, kann ich also locker verschmerzen.

Geändert von Demandred (03.07.2015 um 00:30 Uhr)
Demandred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2015, 00:04   #10
Sara1991
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2015
Ort: NRW
Beiträge: 10
Dein Umgangston ist wirklich unglaublich und unterste Schublade!

Da fällt mir nichts zu ein
Sara1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2015, 00:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sara1991, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:58 Uhr.