Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.09.2015, 14:42   #11
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.048
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
ob Du ihr überhaupt schon diese Trennung verziehen hast.
Was sollte es zu verzeihen geben? Offener und fairer und auch für die Partnerschaft konstruktiver, als sie es tat, kann man nicht agieren.

Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Sie hat sich schlau gemacht und eingesehen, dass sie das Beste schon gehabt hat und nun hofft sie, es zurück zu bekommen.
Ich bezweifle, dass sie ihren Schritt als Experimentierwert bereut oder ihn der Partnerschaft gar unterordnet. Ist ja beides für ihre Persönlichkeitsformung gleich relevant, ansonsten wäre sie nicht 9 Monate lang weggewesen. Der Fragesteller tut gut darin, sich erst gar nicht mit ihren anderen Kissenschlachten zu vergleichen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 14:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Damien Thorn, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 03.09.2015, 15:36   #12
Gesper
Senior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Beiträge: 876
Du gehst zu ihr hin und sagst ihr:

Fährst du gerne Zug?
Denn deiner ist abgefahren.


Vergiss die Schnalle. Wer zur Tür raus geht, freiwillig, alleine. Der brauch nicht mehr zurückkommen. Ende.
Gesper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 15:41   #13
Barney84
Member
 
Registriert seit: 10/2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 343
Sehe ich auch so wie gesper. Sie wollte eine "Pause" um andere Männer zu testen?! Das ist keine Pause, sondern ein schlussstrich. Jetzt hatte sie 9 Monate lang wohl Kerle die ihr noch weniger gefielen als du und nun will sie dich wieder haben. Wenn die Männer ihr besser gefallen hätten, wärst du kein Thema mehr.
Und genau das ist dein Problem. Findet sie einen besseren, ist sie wieder weg und diesmal für immer. Wem du nicht gut genug bist, der hat doch nicht verdient!
Es gibt bessere Mädels ohne belasteter vergangenheit
Barney84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 16:14   #14
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.048
Zitat:
Zitat von Barney84 Beitrag anzeigen
Sehe ich auch so wie gesper. Sie wollte eine "Pause" um andere Männer zu testen?! Das ist keine Pause, sondern ein schlussstrich.
Weswegen? Weil Du das so sagst? Wäre es ein Schlussstrich, hätte sie es auch so definiert. Sie hatte ja auch sonst kein Problem damit, ihm den wahren Grund zu nennen.

Zitat:
Zitat von Barney84 Beitrag anzeigen
Jetzt hatte sie 9 Monate lang wohl Kerle die ihr noch weniger gefielen als du und nun will sie dich wieder haben. Wenn die Männer ihr besser gefallen hätten, wärst du kein Thema mehr.
Bei 3,5 Milliarden Männer auf der Welt ist ein Mensch ersetzbar? Welch überraschende Erkenntnis.

Zitat:
Zitat von Barney84 Beitrag anzeigen
Und genau das ist dein Problem. Findet sie einen besseren, ist sie wieder weg und diesmal für immer.
Woraus beziehst Du diese Annahme? Ihr Grund war, dass sie noch keinerlei Erfahrung in ihrem Leben hatte und sich ausprobieren wollte, bevor sie sich auf unbestimmte Zeit bindet. Das ist das normalste auf der Welt. Was hat das mit "einen besseren finden" zu tun?

Zitat:
Zitat von Barney84 Beitrag anzeigen
Wem du nicht gut genug bist, der hat doch nicht verdient!
Vollkommen weltfremde Ansicht, angesichts ihres Alters und ihrer damalig fehlenden Erfahrung.

Zitat:
Zitat von Barney84 Beitrag anzeigen
Es gibt bessere Mädels ohne belasteter vergangenheit
Ach, jetzt auf einmal gibt es Ersatz für einen Menschen? Die enzige Belastung geht von ihm aus.


Fazit: Eine Frau hat erkannt, dass sie ihre Erfahrungen im Leben machen wollte. Das hat sie unter total fairen Gegebenheiten erläutert, da es für sie der einzige Weg war, wie man die Partnerschaft später noch hätte erhalten können. Jetzt mit gekränktem Ego da ranzugehen, wäre unreif und kontraproduktiv und würde eher nach einem Kleinkind klingen, dem man den Lolli weggenommen hat und jetzt beleidigt die Unterlippe hochzieht. Damit würde der Fragesteller in erster Linie zeigen, wie entbehrlich er WIRKLICH ist.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 16:15   #15
amelji
Golden Member
 
Registriert seit: 05/2013
Beiträge: 1.112
Zitat:
Zitat von Barney84 Beitrag anzeigen
Es gibt bessere Mädels ohne belasteter vergangenheit
Ist diese Frau für dich belastet, weil sie nach langer Beziehung in so jungen Jahren was anderes erleben wollte?
amelji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 16:28   #16
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.458
Wenn ich den Eröffnungsbeitrag richtig verstehe, hat der TE in den Wunsch nach einer "Auszeit" in der Hoffnung eingewilligt, das sie danach wieder zu ihm zurück kommt - obwohl er die Beziehung dort auch genauso gut mit einer klaren Ansage hätte beenden können.

Wieso soll er also jetzt eins auf stur/verletzt/gekränkt/was auch immer machen, wo doch endlich genau das eingetreten ist, auf das er so sehr gehofft hat? Wäre doch eigentlich ziemlich blöd, oder? Zumal er offenbar noch in sie verliebt zu sein scheint.

Ob die Beziehung im zweiten Anlauf eine Zukunft hat, sei dahingestellt - das wird sich erst zeigen müssen. Aber jetzt, entgegen seiner Gefühle für sie, eins auf cool und unnahbar zu machen, halte ich nicht für besonders clever.
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 16:32   #17
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.230
Zitat:
Zitat von Barney84 Beitrag anzeigen
Findet sie einen besseren, ist sie wieder weg...
So denkt ein angstbesetzter, unsicherer Mann, der von
sich selbst nicht viel hält, aber will, dass Frauen etwas
von ihm halten.

Zitat:
Zitat von Barney84 Beitrag anzeigen
Es gibt bessere Mädels ohne belasteter vergangenheit
Es gibt keinen Menschen ohne Vergangenheit!
Es gibt keinen Menschen ohne Belastungen!
Im Märchenbuch mag das was anderes sein,
aber nicht im echten Leben.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 16:34   #18
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.308
Ich finde auch, dass es grenzwertig ist das noch als "Pause" zu bezeichnen. Es gab keinen fest definierten Zeitraum, das ganze hat 9 (!) Monate gedauert und letztendlich konnte der TE ja nicht sicher sein, dass sie überhaupt zurück kommen würde.

Ich finde es kein faires Verhalten den Partner so lange hin zu halten ohne Beziehung oder Kontakt aber auch ohne richtig ausgesprochene Trennung. Verständnis auch für ihre Situation hin oder her. Das muss für ihn ja eine richtig bescheidene Situation gewesen sein unter der er sicher gelitten hat. Dass das Vertrauen dadurch geschädigt ist, kann ich deshalb komplett nachvollziehen.

Werde dir darüber klar, wie sehr du dich bereits von ihr gelöst hast und ob du das wirklich noch möchtest. Wenn du zu ja tendierst dann würde ich an deiner Stelle mit ihr persönlich nochmal ganz offen sprechen und versuchen aus dem Weg zu räumen, was durch diese Zeit jetzt zwischen euch steht.

Wenn du davon sprichst "das Vertrauen ist kaputt", dann hast du ja wahrscheinlich relativ konkrete Ängste, Befürchtungen und Zweifel im Kopf.
Geh mal in dich und überlege dir genau, was der Kern dessen ist, was dich beschäftigt und was dir Probleme bereitet.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 17:18   #19
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.230
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Es gab keinen fest definierten Zeitraum, das ganze hat 9 (!) Monate gedauert und letztendlich konnte der TE ja nicht sicher sein, dass sie überhaupt zurück kommen würde...
Hätte den TE das gestört, so dass zu befürchten stand,
er könnte hierunter leiden, hätte er für sich eine Ent-
scheidung treffen und selbst einen Schlußstrich ziehen
können. Er ist nicht von den Entscheidungen seiner
Freundin abhängig, sondern frei darin, selbst welche zu
treffen und auf sich zu achten.

Und was für eine Sicherheit soll es dafür geben, ob je-
mand am Tag X in der Zukunft gelegen, noch Gefühle
in dem oder dem Ausmaß haben wird? Sich so etwas
einzureden, empfinde ich als völlig irrational.

Allerdings hat für den TE, der mit seiner Freundin 5
Jahre zusammen gewesen ist und der ihre Entscheidung
zumindest nach außenhin akzeptiert hat, eine ziemlich
hohe Wahrscheinlichkeit dafür bestanden, dass sie zu ihm
zurück kehren wird. Da gibt es offensichtlich zwei noch
sehr junge Menschen, die es vermögen, reif miteinander
umzugehen.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 17:29   #20
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.048
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Ich finde es kein faires Verhalten den Partner so lange hin zu halten ohne Beziehung oder Kontakt aber auch ohne richtig ausgesprochene Trennung.
Wieso hinhalten? Sie hat eine Auszeit genommen, um neue Erfahrungen zu sammeln und nicht, um Spielchen mit dem TE zu spielen. Dabei hat sie sich genau so viel Zeit genommen, wie sie brauchte.

Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Das muss für ihn ja eine richtig bescheidene Situation gewesen sein unter der er sicher gelitten hat. Dass das Vertrauen dadurch geschädigt ist, kann ich deshalb komplett nachvollziehen.
Was ist daran nachvollziehbar? Sie hatten Pause. Was hat das Vertrauen damit zu tun, dass er unter der Situation litt? Sie ist doch nicht sein Babysitter.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2015, 17:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Damien Thorn, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:47 Uhr.