Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 01.10.2015, 16:50   #41
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.118
Hallo dynavox,

Zitat:
Zitat von dynavox Beitrag anzeigen
Nun, es reicht ja nicht etwas nur zu merken. Klar kann es sein, dass sie irgendwann merkt das da doch noch was zwischen uns ist was nicht weg geht. Aber es braucht auch Mut. Den Mut dann schluss zu machen und und dem Ex noch eine Chance zu geben (sie kann ja nicht wissen das ich sie nicht enttäuschen würde). Und je länger die Beziehung mit dem Neuen dauert desto mehr Mut muss man für so eine Entscheidung aufbringen.
halte dir vor Augen, dass dieses Gedankenkonstrukt
vor allem deinen eigenen Ängsten entspringt, aber
nichts mit der Realtität zu tun hat. Wenn sie Schluß
machen will, ist das allein ihre Entscheidung, die
sie auch treffen wird, wenn sie das so will, egal,
wie lange sie dazu braucht. Daran kannst du rein
garnichts ändern.

Zitat:
Zitat von dynavox Beitrag anzeigen
Glaubt sie mir das ich sie wirklich noch Liebe? Oder denkt sie eher meine Emotionen sind "Spielzeug weg genommen"-Emotionen (nenne ich jetzt einfach mal so)? Anfangs dachte ich ja sogar selber es wären letztere. Sollte sie nicht glauben das es echte Liebe ist so wird sie natürlich versuchen jegliche Sehnsucht zu mir zu unterdrücken, falls denn welche aufkommt. Gerade am Anfang wenn die Hormone nur so überfluten ist man für sowas ja eher nicht empfänglich.
Genau, sie wird sich darüber derzeit überhaupt kei-
nen Kopf machen, sollte sie neu verliebt sein. Daran
wirst du nichts ändern können, noch weniger wirst du
sie in ihren Wahrnehmungen belehren können.
Du wirst da nun durch müssen und gut. Du kannst hier
nämlich nichts erzwingen und dein Agieren muss zu-
recht als Egoismus/ Egozentrik aufgefasst werden, wo-
gegen sie sich höchstwahrscheinlich eher verwehren
wird, indem sie sich erst recht von dir distanzieren und
sich dem Neuen widmen wird.

Akzeptiere endlich, was ist. Du kannst hieran gerade
nichts ändern, als dich nun mal mit dir allein zu be-
schäftigen und dein Glück mit dir selbst zu suchen.

Da hilft dir kein wütend mit den Füßen stampfen oder
Luft anhalten, bis die Welt sich wieder nur um dich
dreht. Da hilft nur, es anzunehmen, wie es eben ist.
Lilly 22 ist offline  
Alt 01.10.2015, 16:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lilly 22, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 01.10.2015, 17:09   #42
dynavox
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2015
Beiträge: 25
Ok, ich sollte also wirklich erstmal auf Abstand gehen und mich dann in ein paar Wochen wieder bei ihr melden.
Los lassen bzw. die Hoffnung aufgeben werde ich aber nicht komplett. Sie ist für mich eben nicht irgendeine Frau. Wenn sie dann mit dem Neuen fest zusammen ist muss ich das aushalten und werde mit ihr in freundschaftlichem Kontakt bleiben. Vielleicht entwickelt sich ja dann doch wieder mehr zwischen uns. Und wenn es mit den beiden nicht geklappt hat muss ich ihr ohne aufdringlich zu sein zeigen warum wir ein Paar geworden sind.
dynavox ist offline  
Alt 01.10.2015, 17:32   #43
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.118
Hallo dynavox,

du "musst" gar nichts, außer irgendwann mal
sterben.

Loslassen solltest du von deinem verkopften
Ziel, im Hier und Jetzt, auf Teufel komm raus
wieder eine Beziehung haben zu wollen.
Das ist nämlich derzeit unsinnig und hat sich
für`s erste erledigt.

Distanzieren solltest du dich so lange von ihr,
bis du das wirklich verinnerlicht hast. Derzeit
stehen dem hier deine Pläne, sie aber wenigs-
tens in Bälde doch für dich zu gewinnen, ge-
waltig im Weg. Das hat nämlich absolut nichts
mit dem Akzeptieren des jetzigen Zustandes
zu tun, sondern du suchst nach einem Stroh-
halm, um genau das zu vermeiden, was jetzt
für dich wichtig wär.

Solltet ihr euch in Zukunft noch wollen, so
wird sich das von selbst irgendwann ergeben.
Das ist nichts, was du jetzt bereits planen
kannst. Außerdem nehmen dir deine dzbgl.
Pläne jeder Lockerheit im Umgang mit ihr.
Sie wir das spüren und keinen Bock darauf
haben. Dir fehlt das Vertrauen in diese von
dir idealisierte Liebe und in sie, dass sie
nämlich auf dich von selbst wieder zu kom-
men könnte. Und wenn das fehlt, mangelt
es einem entweder an einem entsprechend
gesundem Selbstwertgefühl oder man igno-
riert bereits im Jetzt alle Anzeichen dafür,
dass das eben nie wieder eintreten wird.

Darüber solltest du bei Gelegenheit mal in-
tensiver nachdenken.

Was hilft es dir, dich in Iluusionen zu ver-
wicklen? Und wozu überidealisierst du sie
und eure gescheiterte Beziehung derma-
ßen?
Lilly 22 ist offline  
Alt 01.10.2015, 17:45   #44
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.155
Zitat:
Zitat von dynavox Beitrag anzeigen
Ok, ich sollte also wirklich erstmal auf Abstand gehen und mich dann in ein paar Wochen wieder bei ihr melden.
Los lassen bzw. die Hoffnung aufgeben werde ich aber nicht komplett. Sie ist für mich eben nicht irgendeine Frau. Wenn sie dann mit dem Neuen fest zusammen ist muss ich das aushalten und werde mit ihr in freundschaftlichem Kontakt bleiben. Vielleicht entwickelt sich ja dann doch wieder mehr zwischen uns. Und wenn es mit den beiden nicht geklappt hat muss ich ihr ohne aufdringlich zu sein zeigen warum wir ein Paar geworden sind.
Irgendwann wirst du akzeptieren müssen, dass Schluß ist. Und die ganzen Hoffnungen wie "Vielleicht entwickelt sich ja dann doch wieder mehr zwischen uns." solltest du mal begraben, auch wenn es schwer fällt. Schau nach vorne.
Curly2013 ist offline  
Alt 01.10.2015, 17:52   #45
dynavox
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2015
Beiträge: 25
Das werde ich tun (also drüber nachdenken)!
Die Hoffnung loszulassen und zu akzeptieren das da vermutlich nichts mehr sein wird ist schwierig. Bin halt gerade sehr davon überzeugt das ich keine Frau mehr finden werde die an sie heran reicht. So einen Jackpot knackt man halt nur ein mal im Leben (zumal in dem Alter jetzt wohl schon die allermeisten Jackpots geknackt wurden).
Und zu dem das ich ihr nicht die Möglichkeit gebe von sich aus zu mir zurück zu kommen wenn ich zu früh wieder Kontakt zu ihr aufbaue: Nun ich sehe das so das ich Mist gebaut habe und wir deswegen nicht mehr zusammen sind. Wenn ich jetzt wieder will das wir zusammen sind muss ich auch was dafür tun und nicht andersrum. Und sei es dann nur ein toller Freund und generell toller Mensch an ihrer Seite zu sein damit sich evtl. wieder mehr entwickeln kann.

Edit:
Zitat:
Und wozu überidealisierst du sie und eure gescheiterte Beziehung dermaßen?
Sie ist meine Traumfrau und große Liebe. Nur ich habe es zu spät gemerkt. Ich glaube dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen. Ein Hauptgewinn halt.

Geändert von dynavox (01.10.2015 um 18:52 Uhr)
dynavox ist offline  
Alt 01.10.2015, 19:03   #46
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.118
Hallo dynavox,

Zitat:
Zitat von dynavox Beitrag anzeigen
Sie ist meine Traumfrau und große Liebe. ... Ein Hauptgewinn halt.
nein, derartige Idealisierungen zeigen nur, dass man
vor allem in Illusionen festhängt, aber nicht in der
Realität lebt. Das könnte bei dir ein größeres, all-
gemeines charakterliches Problem darstellen.

Wie gesagt, träumst du dann ebenso nur davon,
dass zwischen euch noch etwas ganz besonderes
sei, um dich der Reatlität zu entziehen.

Fakt ist, dass sie nicht will und sagte, du sollst
über sie hinwegkommen. Demnach sieht sie es
also keineswegs, auch nur annähernd, so wie
du. Dabei spielt es keine Rolle, wie sie das vor
ein paar Monaten vielleicht noch gesehen hat.
Sie hat derzeit den Absprung geschafft und das
willst du einfach nicht akzeptieren. Dann ist das
aber eine reine Ego-Sache, also gekränkte Eitel-
keit. Wenn du sie liebst, kannst du ihre Entschei-
dung akzeptieren und zwar ohne "wenn" und "a-
ber".
Lilly 22 ist offline  
Alt 01.10.2015, 19:35   #47
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.155
Zitat:
Zitat von dynavox Beitrag anzeigen
Bin halt gerade sehr davon überzeugt das ich keine Frau mehr finden werde die an sie heran reicht. So einen Jackpot knackt man halt nur ein mal im Leben ...
... Ein Hauptgewinn halt.
Du stellst sie auf ein Podest (Hauptgewinn, Jackpot), sie ist aber "nur" ein Mensch wie du und ich mit Ecken und Kanten und auch Macken und Fehlern.
Du sabotierst dich übrigens selber, indem du dir einredest, sie sei der Hauptgewinn und keine kommt an sie ran. Dass heißt also, jede Frau, die du kennenlernen wirst, konkurriert mit deiner Ex, und wird wahrscheinlich tun und machen können, aber an das Podest der Ex wird sie nie rankommen.
Curly2013 ist offline  
Alt 01.10.2015, 23:43   #48
dynavox
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2015
Beiträge: 25
Es kann sein das ich sie auf ein podest erhebe und das alles total unobjektiv ist und ich mir damit im weg stehe. Aber hier geht es um Gefühle, was ist da schon Objektiv?

War gerade mit einer guten Freundin in einer Bar und habe ihr alles erzählt. Vielleicht auch zum Teil ausführlicher als ich es hier getan habe. Sie fand vor allem die Aussage vor ihrem Date in Verbindung mit denen nach dem Date sehr merkwürdig. Also das meine Ex vor dem Date gesagt hat das sie eigentlich glücklich ist so wie es gerade ist, es ja quasi wie eine Beziehung ist und sie neue Männer treffen will um von mir los zu kommen aber eigentlich gar nichts neues will (was ja irgendwie impliziert das sie sonst gerne bei mir bleiben würde). Und nachdem ich meine Gefühle offenbart habe sie sagt das da von ihr aus gar nichts mehr ist.
Meine gute Freundin hat das dann so interpretiert, dass da bei ihr wohl noch Gefühle sind für mich, es aber wohl ziemlich schwierig wird da noch ran zu kommen. Sie hat mir jedenfalls dazu geraten einen Mittelweg zu finden. Jetzt keinen Druck auszuüben und sie zu irgendwas zu drängen, aber auch nicht zu lange von der Bildfläche zu verschwinden.
Weiß auch nicht warum ich das gerade schreibe. Eigentlich wollte ich nur schreiben das es unglaublich gut getan hat sich mal mit einer guten Freundin zu treffen und über alles zu reden. Man fühlt sich doch deutlich weniger allein. Werde in den nächsten Tagen auch meine beiden anderen besten Freundinnen treffen. Danach geht es mir bestimmt nochmal besser.

Falls irgendwas in dem Text nicht ganz verständlich ist tut es mir leid, ich bin leicht aloholisiert
dynavox ist offline  
Alt 02.10.2015, 01:21   #49
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.118
Hallo dynavox,
deine Freundin sagt dir durch die Blume im Grunde nichtss
anderes, als dir hier geraten worden ist.
Lilly 22 ist offline  
Alt 02.10.2015, 07:34   #50
Tomatenmatsch
Member
 
Registriert seit: 10/2007
Ort: Bayern
Beiträge: 187
Du hast nur eine Chance aus meiner bescheidenen Sicht.

Du musst ihr das Gefühl geben exklusiv für sie zu sein, ohne es sein zu können.

Sprich, Du wartest auf sie, bis sie sich vielleicht entscheidet.
Also genau das was Du mit ihr getan hast, aber ohne Sex und Fummelei.
Rein platonisch.

Wenn sie Gefühle für Dich hat und diese aus Selbstschutz eingegraben, dann kommen sie auch wieder.
Du musst nur Geduld haben.
Und im Endeffekt still leiden, so wie Du sie hast leiden lassen.
Hast Du das eines Tages auch durchlebt wird eure Beziehung auf der gleichen Basis stehen und sich evtl. wieder entwickeln.

Dass nennt man dann auch Karma.
Alles kommt zurück
Tomatenmatsch ist offline  
Alt 02.10.2015, 07:34 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Tomatenmatsch, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:14 Uhr.