Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.11.2015, 12:42   #81
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.606
Zitat:
Zitat von aquanoris Beitrag anzeigen
Noch eine kleine Frage am Rande: wieso ist man denn eine Marionette? Verlust,- oder Bindungsängste?
Angst vor Ablehnung. Angst davor, nicht liebenswert zu sein,
wie man ist. Angst dem anderen nicht zu gefallen, wenn man
ihm nicht nach dem Mund redet.

Nur, das will dir nicht aufgefallen sein? Du machst dein Wohl-
wollen doch selbst jetzt noch nach der Trennung davon ab-
hängig, siehe Thema: Vergebung!? Er soll erst dies und je-
nes tun, damit du dich ihm gegenüber als "wohlwollend" er-
weist. Bis dahin hat er es mit deiner Wut, deinem Hass zu
tun und du findest das so auch in Ordnung.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 12:44   #82
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.446
Zitat:
Zitat von aquanoris Beitrag anzeigen
- in meinen Gedanken setze ich mich damit auseinander)
Ich glaube du hast von meinem Post so ziemlich alles falsch verstanden was nur falsch zu verstehen möglich ist.
Genau auf das zitierte habe ich mich doch bezogen und auch auf nichts anderes. Dir schein deine eigene Obsession gar nicht klar zu sein.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 13:49   #83
aquanoris
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 42
Zitat:
Zitat von 0815Nick Beitrag anzeigen
Ich glaube du hast von meinem Post so ziemlich alles falsch verstanden was nur falsch zu verstehen möglich ist.
Genau auf das zitierte habe ich mich doch bezogen und auch auf nichts anderes. Dir schein deine eigene Obsession gar nicht klar zu sein.
Schön, dass du mir Besessenheit diagnostizierst.

Ich habe ja bereits geschrieben, dass man vieles falsch verstehen kann - vieles ist nicht ausformuliert - alles sind kurze knappe Sätze.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
aquanoris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 13:56   #84
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Aquanoris,

entschuldige bitte, aber mir kommt es vor, als magst du garnicht versuchen, etwas zu ändern oder von den zahlreichen sehr qualifizierten und konstruktiven Ratschlägen Einiges umzusetzen.


Du hast so wertvolle Antworten bekommen, aber mir kommt es vor, als drehen wir uns hier im Kreise.


Fakt ist, du wirst loslassen müssen. Denn du kannst nichts ändern. Bei ihm. Nur bei dir selbst.


Und auf Vieles gibt es einfach keine Antwort. So sehr du das auch möchtest.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 13:58   #85
aquanoris
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 42
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Angst vor Ablehnung. Angst davor, nicht liebenswert zu sein,
wie man ist. Angst dem anderen nicht zu gefallen, wenn man
ihm nicht nach dem Mund redet.

Nur, das will dir nicht aufgefallen sein? Du machst dein Wohl-
wollen doch selbst jetzt noch nach der Trennung davon ab-
hängig, siehe Thema: Vergebung!? Er soll erst dies und je-
nes tun, damit du dich ihm gegenüber als "wohlwollend" er-
weist. Bis dahin hat er es mit deiner Wut, deinem Hass zu
tun und du findest das so auch in Ordnung.
Möchtest du mich nicht verstehen?
Wir haben keinen Kontakt, gar keinen. Also bekommt er von meiner Wut und Enttäuschung doch gar nichts mit - im Freundeskreis sage ich nichts über die Trennung, nur dass es kein UNS mehr gibt.

Ich sagte auch nicht, dass er sich entschuldigen oder ändern soll. Ich schrieb, dass ich mir das wünschen würde. Kleiner aber feiner Unterschied.

Das ist mir wohl aufgefallen, dass er mir nach dem Mund geredet hat - allerdings habe ich gesagt, er soll sagen was er will und nicht sich für mich verbiegen soll. So habe ich mich schließlich nicht in ihn verliebt! Kompromisse muss man finden und sich nicht selbst aufgeben!

Kannst du mit meinen Sätzen jetzt leben oder soll ich sie dir umformulieren, damit die Antwort deinen Ansprüchen genügt?

Verstehe nicht warum einige mich an den Pranger stellen.
Jeder verarbeitet seinen Schmerz anders, der eine schneller, der andere langsamer.
Und das ist doch auch gut so.

Ich habe ein Problem mit den Lügen, zeig mir bitte einen der gern angelogen wird? Schon gar nicht, wenn er blind vertraut hat.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
aquanoris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 14:02   #86
aquanoris
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 42
Zitat:
Zitat von Silvana02 Beitrag anzeigen
Aquanoris,

entschuldige bitte, aber mir kommt es vor, als magst du garnicht versuchen, etwas zu ändern oder von den zahlreichen sehr qualifizierten und konstruktiven Ratschlägen Einiges umzusetzen.


Du hast so wertvolle Antworten bekommen, aber mir kommt es vor, als drehen wir uns hier im Kreise.


Fakt ist, du wirst loslassen müssen. Denn du kannst nichts ändern. Bei ihm. Nur bei dir selbst.


Und auf Vieles gibt es einfach keine Antwort. So sehr du das auch möchtest.
Das schrieb ich z.B.

Ich nehme mir eure Gedankenansätze und Ratschläge auch an, nur an der Umsetzung scheitere ich gerade noch.

Und ja, ich drehe mich im Kreis. Leider
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
aquanoris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 14:07   #87
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
aquanoris : Ich habe ein Problem mit den Lügen, zeig mir bitte einen der gern angelogen wird? Schon gar nicht, wenn er blind vertraut hat.
Vertrauen ja - aber ''blind'' vertrauen, das kann ich gar nicht - es sei denn, ich versuche es ganz bewusst.

Ich sage mir, so wie ich mich kennen gelernt habe, würde ich mir selbst nicht einmal blind vertrauen!

Wieso sollte ich es dann bei anderen tun? Sind doch auch alles Menschen - wie ich.

Mit dieser Sichtweise fahre ich bisher ganz gut - und ich muss keinem übel nehmen, was ich mir selbst nicht übel nehmen mag.

Ich will in erster Linie lernen, MEIN bester Freund zu sein. Also muss ich mir wohlwollend gegenüberstehen. Kann ich das mit mir erreichen, fällt es mir bei anderen umso leichter und ich muss nicht an der Decke kleben oder mir vor Wut ins Knie beißen
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von gabimaus (18.11.2015 um 14:10 Uhr)
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 14:14   #88
aquanoris
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 42
Zitat:
Zitat von gabimaus Beitrag anzeigen
Vertrauen ja - aber ''blind'' vertrauen, das kann ich gar nicht - es sei denn, ich versuche es ganz bewusst.

Ich sage mir, so wie ich mich kennen gelernt habe, würde ich mir selbst nicht einmal blind vertrauen!

Wieso sollte ich es dann bei anderen tun? Sind doch auch alles Menschen - wie ich.

Mit dieser Sichtweise fahre ich bisher ganz gut - und ich muss keinem übel nehmen, was ich mir selbst nicht übel nehmen mag.

Ich will in erster Linie lernen, MEIN bester Freund zu sein. Also muss ich mir wohlwollend gegenüberstehen. Kann ich das mit mir erreichen, fällt es mir bei anderen umso leichter und ich muss nicht an der Decke kleben oder mir vor Wut ins Knie beißen
Liebe Gabimaus,

sehr schön geschrieben, was soll ich sagen - ich vertraue mir auch blind
Umso größer die Enttäuschung - ich muss jetzt schmunzeln - schön naiv - das lese ich auch gerade daraus
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
aquanoris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 17:17   #89
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.606
Hallo aquanoris,

Zitat:
Zitat von aquanoris Beitrag anzeigen
Möchtest du mich nicht verstehen?
Wir haben keinen Kontakt, gar keinen. Also bekommt er von meiner Wut und Enttäuschung doch gar nichts mit...
doch, doch, ich verstehe dich vom Worte her schon, nur
was hat das mit deiner inneren Haltung und somit dei-
ner Erwartung an ihn und den Bedingungen zu tun, an
die du deine eigenes Verhalten knüpftst? Erinnerst du
dich, wir waren beim Thema: Vergebung und Dominanz.

Zitat:
Zitat von aquanoris Beitrag anzeigen
Ich sagte auch nicht, dass er sich entschuldigen oder ändern soll. Ich schrieb, dass ich mir das wünschen würde. Kleiner aber feiner Unterschied.
Nein, um es ganz konkret darzustlellen, du hast dein
Wohlwollen davon abhängig gemacht, ob er sich ent-
schuldigt oder nicht. Das hat nichts mehr mit dem bloßen
Wünschen zu tun.
Und warum es eigentlich bei der Vergebung geht, ist auch
an dir vorbei gegangen, bisher.

Zitat:
Zitat von aquanoris Beitrag anzeigen
Das ist mir wohl aufgefallen, dass er mir nach dem Mund geredet hat - allerdings habe ich gesagt, er soll sagen was er will und nicht sich für mich verbiegen soll....
Ja, genau: er soll, soll, soll... Wie hast du ihm das denn
vermittelt?

Zitat:
Zitat von aquanoris Beitrag anzeigen
Ich habe ein Problem mit den Lügen, zeig mir bitte einen der gern angelogen wird? Schon gar nicht, wenn er blind vertraut hat.
Wie Trimalchio schon so schön dargestellt hat, gibt es ver-
schiedene Gründe, die in einem selbst liegen können, wes-
halb der andere lügt oder eben auch im anderen. Auf jeden-
fall muss aber beides irgendwie zusammen passen. Wenn
du das einfach mal so hinnimmst, ohne dich deshalb gleich
wieder persönlich angegriffen zu fühlen, was könnte ggf.
dein Beitrag dazu in konkret deiner letzten Beziehung ge-
wesen sein, dass er dich "lieber" anlügt? Was hast du ihm
durch dein Verhalten ggf. vermittelt? Wie gehst du mit
Wahrheiten denn um? Vermittelst du hier überhaupt den
Eindruck, damit "angemessen" umgehen zu können? Also
auch dann, wenn es nicht deinen eigenen Vorstellungen
entspricht, wenn es dir zu wider ist, wenn es deinen Er-
wartungen an den anderen nicht entsprechen würde?

Oder kann es sein, dass er zu recht davon ausgegangen
ist, dass du die "Wahrheit" gar nicht verträgst bzw. er
dann mit einer Art Bestrafung rechnen müsse?

Nehmen wir doch das Beispiel mit seinen ONS vor eurer
Beziehung: hätte er dir das offen gelegt, wie hättest du
reagiert und was glaubst du, wie das bei ihm angekom-
men wäre?

Und was konkret war dann der Grund für deine Trennung
aus deiner 17 Jahre langen Beziehung, wenn dort alles
so harmonisch, ehrlich und so wunderschön gewesen ist?
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.

Geändert von Lilly 22 (18.11.2015 um 17:21 Uhr)
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 17:35   #90
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von aquanoris Beitrag anzeigen
Ich habe ein Problem mit den Lügen, zeig mir bitte einen der gern angelogen wird? Schon gar nicht, wenn er blind vertraut hat.
Aber gerne doch. Werden nicht die meisten gerne angelogen? Natürlich nicht plump, aber immerhin:

- Was Du bist schon ...? Du siehst ja 10 bis 15 Jahre jünger aus.
- Das schmeckt aber lecker. Mhhh. Würdest Du mir bitte das Rezept geben, sonst kann ich zwei Wochen nicht mehr schlafen.
- Das steht Dir aber gut!!!
- Du bist die Schönste!

Nur wird erwartet, dass wie beim Zauberkünstler einigermaßen geschickt gelogen wird.
Beitragsmeldung
Dieser Beitrag verstößt gegen die Forenregeln? Hier melden.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:15 Uhr.