Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.01.2016, 17:22   #1
no ste
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2016
Beiträge: 5
Wie verstehe ich das Verhalten von meinem Ex & wie geh ich damit um?

Hallo ihr lieben,
Wir haben uns vor 6 Wochen getrennt.
Schlafen trotzdem mit einander.
Ich kämpfe immer wieder.er ist sehr eifersüchtig aber auch stur und kalt.

Wie soll ich mich verhalten?ich schaffe es nicht los zu lassen
Was würdet ihr machen?

Ich Freu mich über eure Antworten.
no ste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2016, 17:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 01.01.2016, 17:49   #2
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.124
Hallo no ste,

weshalb hast du dich von ihm getrennt, wenn
du -deinem Verhalten nach zu urteilen- das
gar nicht so wolltest? Und was konkret ist dein
jetziges Problem, wenn ihr ohnehin eine Be-
ziehung miteinander fortführt?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2016, 17:54   #3
no ste
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2016
Beiträge: 5
Hallo Lille

Wir wohnen getrennt.habe all meine Sachen mitgenommen.er hat halt immer wieder gesagt ich darf wohnen bleiben.
Wir hatten ein Haus gebaut da bin ich nun seit 3wochen raus.
Er hat mir immer wieder geschrieben :hast du vergessen dass wir auseinander sind.
Beim 3x habe ich ihm geantwortet ich hab's verstanden und bin über Nacht ausgezogen.er war auf Montage.da war ich erstmal der "Assi" weil ich gegangen bin ohne das er dabei war...

Wir schreiben fast täglich.
Er möchte sogar im März zum Konzert -die Karten hat er jetzt erst bestellt.ich weiss nicht wie er wirklich denkt und wie ich mich verhalten soll.
no ste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2016, 18:03   #4
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.504
Wieso kam es denn zur Trennung?
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2016, 18:15   #5
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.021
Was möchtest DU denn für dich?
Möchtest du wieder eine Beziehung mit ihm? Wenn ja, wie steht er dazu...?

Sofern du die Trennung durchziehen willst, solltest du in den kommenden Wochen möglichst sowohl auf Treffen (und vor allem auf Sex mit ihm) verzichten und auch auf das tägliche schreiben. Aber das ist dir vermutlich auch selbst klar.
Etwas leichter wird es wenn du andere Menschen und Tätigkeiten hast, auf die du deine Zeit und Aufmerksamkeit verwenden kannst.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2016, 18:17   #6
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 12.124
Hallo no ste,

ich kann deine emotionale Lage verstehen, aber wenn du wirklich
Ratschläge willst, musst du schon ein bisschen mehr erklären.

Wie alt seid ihr, wie lange wart ihr zusammen und weshalb habt
ihr euch getrennt, wenn ihr euch danach wie ein Paar verhaltet
und weiter streitet? Wer wollte die Trennung und weshalb habt
ihr euch getrennt? Weshalb haltet ihr euch nicht daran? Wart
ihr schon mal auf diese Weise getrennt, führt also eine ON-OFF-
Beziehung?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2016, 21:39   #7
no ste
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2016
Beiträge: 5
Freu mich über eure Antworten.fühle mich zur Zeit sehr einsam.

Wir waren schon mal zusammen ...nur da war ich nicht gut zu ihm .habe ihn betrogen.waren 1 Jahr getrennt.haben uns nie vergessen.
Habe um ihn gekämpft um ihn zu zeugen das man sowas auf keinen fall macht.
Dann haben wir uns zusammen getauft haben ein Haus gebaut -in der Zeit hatte ich nicht viel zu sagen weil seine Mutter alles entschieden hat.

Waren ins gesamt 7 Jahre zusammen.
Hat mein Kind wie sein eigenes akzeptiert. ..Er ist 33 ich 28.
Warum wir uns getrennt haben weil wir nur noch gestritten haben.er ist auf montage und fussballer.
Das heisst ich hatte 3tage im Monat was von ihm.und in den drei tagen waren oft Freunde da.

Jetzt hat er sich bei einer singel app angemeldet?wwas mich total verletzt.
Als ich vor 4wochen ausgezogen bin meinte er das ich kein anderen haben deswegen die Einigung das wir uns trotzdem zum GV treffen.

Wir haben gestern zusammen Silvester gefeiert.
Er War kalt und abwertend zu mir.

Ich möchte eigentlich nicht zurück ich möchte aber gern dass er vernünftig und mit Respekt mit mir um geht.

Weiss nicht was ich machen soll��
no ste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2016, 22:30   #8
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.021
Zitat:
Zitat von no ste Beitrag anzeigen
Ich möchte eigentlich nicht zurück ich möchte aber gern dass er vernünftig und mit Respekt mit mir um geht.

Weiss nicht was ich machen soll
Wenn du von ihm mit Respekt behandelt werden willst, solltest du dich zuallerst auch selbst respektvoll behandeln. Solange du dir so wenig wert beimisst, wie du es aktuell zu tun scheinst, erlaubst du ihm, mit dir schlecht umzugehen.

Was ich aus deinen Zeilen herauslese ist vor allem eine Abhängigkeit von ihm. Und damit erlaubst du ihm letztendlich die Regeln zu diktieren. Er hat kaum Zeit für dich gehabt, er behandelt dich nach deiner eigenen Aussage kalt und abwertend - aber dennoch schläfst du mit ihm und verbringst mit ihm den Jahreswechsel, als wäre nichts gewesen.
Dass er deinen Auszug und die "Trennung" nicht Ernst nimmt, erscheint mir da beinahe schon als logische Konsequenz. Letztendlich ist es sogar ziemlich super für ihn, da du als Ex eigentlich keine Ansprüche mehr an ihn stellen kannst und er gleichzeitig nebenbei andere Frauen aufreißen darf - aber wann immer er möchte stehst du dennoch für Sex oder Gesellschaft parat.

Du benötigst aus meiner Sicht dringend Abstand von ihm und andere Bezugspersonen, bei denen du dich wohlfühlst. Wie sieht es mit Freundinnen oder Familie bei dir aus?

Du hast dich getrennt da die Beziehung für dich nicht mehr tragbar war. Ihr habt euch kaum gesehen. Du warst unzufrieden. Ihr habt euch fast nur noch gestritten. Nun stehe auch zu deiner Entscheidung und deinen Bedürfnissen, anstatt deinen Selbstwert in die Tonne zu treten und mach ihm klar, dass es zwischen euch Aus ist.
Oder willst du weiter an ihm hängen bleiben und dir die Chance verbauen jemand Neuen kennen zu lernen, mit dem du glücklich werden kannst, während er sich nebenher bereits anderweitig umschaut?
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2016, 09:59   #9
no ste
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2016
Beiträge: 5
Du hast so recht .
Aber wie schaff ich es eiskalt zu sein?
Wie schaffe ich es aus dem Loch zu kommen.
Ja es ist Abhängigkeit. ..

Stell immer die Frage :was habe ich nur falsch gemacht dass er mich so behandelt?

Was muss ich tun das er auch mal ein gutes Wort für mich hat?

Ich habe Freunde und Familie aber zur zeit möchte ich keinem zur Last liegen.

Ob er auch mal an mich denkt?
no ste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2016, 10:58   #10
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 5.021
Du schaffst es aus dem Loch zu kommen, indem du mehr oder weniger das Gegenteil von dem tust, was du momentan machst.

Zum einen bedeutet das: Dich selbst in den Fokus stellen und nicht ihn.
Schluss mit diesen Überlegungen "Warum macht er das?", "Was könnte ich tun damit er so und so handelt?", "denkt er wohl an mich?" bei denen du nur um ihn kreist (ganz nebenbei wird er wohl am ehesten an dich denken wenn du nicht mehr auf ihn reagierst - auch wenn das nicht dein Ansporn sein sollte).
Frage dich lieber "Was kann ich machen damit es mir besser geht?", "Was gibt es, das ich schon lange machen wollte, was mein Ex doof fand?"

Und zum anderen rate ich dir dringend diese idiotischen (sorry) Überlegungen von wegen "niemandem zur Last fallen" einzustellen und dir die Unterstützung zu suchen, die du momentan benötigst. Freunde und Familie helfen im Normalfall gerne in Krisensituationen und sind auch (nicht nur, aber auch) dafür da. Und eine Trennung ist eine solche Krise.
Indem du dich abkapselst von deinen Bezugspersonen und dir nicht helfen lässt, steigerst du dich noch mehr in diese Einsamkeitsgefühle herein die du beschreibst und rennst am Ende jedesmal wieder zu ihm zurück.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2016, 10:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ex verstehen, wie vergessen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:28 Uhr.