Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2016, 18:44   #31
Farfa_chan
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 29
Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Er meint ich sollte einen Brief schreiben damit sie einen Eindruck von mir kriegen, da sie mich ja gar nicht kennen und auf ihn nicht hören.
Er sagt quasi als erster Schritt in die richtige Richtung.
Dann verstehe ich aber nicht, was ein einfacher Brief ändern könnte?
Wäre es nicht besser, er würde z.B. mal seinen Laptop zu seinen Eltern mitnehmen und ihr würdet zu viert skypen?
Das ist doch 1. viel persönlicher, 2. könntest du so gleich alle Fragen auf einmal beantworten und 3. würden die Eltern gleich einen ersten richtigen Eindruck von dir bekommen...

Nur so als Idee, finde ich die weitaus bessere Idee als einen stumpfen Brief...

Ansonsten sehe ich es wie die anderen: ER müsste dies mit seinen Eltern klären - nicht du!
Farfa_chan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2016, 18:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Farfa_chan, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 11.01.2016, 23:36   #32
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.993
Ich verstehe ja, das du grad unsterblich verliebt bist und voll auf Wolke 7 sitzt und ungern den Boden der Realität wieder betrittst - aber für jeden, der klar bei Sinnen ist, ist halt nur zu deutlich zu sehen, das ihr beide grad voll im Hormonrausch steckt und nicht klar bei Verstand.

Aber Mädel, wenn mein 23-jähriger Sohn mit der Schnapsidee um die Ecke käme, eine 20-jährige von einem anderen Kontinent zu ehelichen, die er gerade mal 3 Monate kennt - sorry, dem würde ich auch was husten. Seine Eltern sind allerdings ziemlich dämlich, so viel Druck zu machen - denn 10:1 ist es mit der "großen Liebe" in ein paar Monaten vorbei und ihr zwei Lovebirds schlagt wieder auf dem Boden der Tatsachen auf.
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 01:58   #33
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Trimalchio herzlichen Dank für das eingehen auf meine Beiträge.
Da freue ich mich, dass ich nicht wie die Axt im Walde rüberkam, weil ich so direkt meine Meinung äußerte. Danke.

Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Unser Kontakt ist nicht abgebrochen, das möchte er nicht. Er sagte nur er braucht jetzt ein paar Tage Abstand von allem und jedem um nachzudenken. Er sagt das er im Moment nicht richtig denken kann, da er so aufgelöst und verletzt ist.
Das ist eine nicht ganz so eindeutige Situation wie ich zunächst dachte. Aber auch hier sehe ich noch die Gefahr, dass er nicht mit Dir gemeinsam überlegt, wie er Eurer Liebe zum Erfolg verhilft, sondern alleine nachdenkt und damit potentiell sich auch überlegt, die Beziehung mit Dir abzubrechen. Das wäre dann aber seine Entscheidung und nicht die seiner Eltern, hinter denen er sich nach meinem Eindruck auch mal wieder versteckt. Er hat vielleicht kalte Füße bei Euren ursprünglichen Plänen bekommen. Das müsstest Du mal genauer hinterfragen, wenn Du wieder Kontakt zu ihm hast.

Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Finanziell ist er unabhängig von seinen Eltern, er hat studiert und ist Abteilungsleiter in einer Bank, es geht ihm gut finanziell. Seine ganze Familie ist finanziell eher besser gestellt, sind fast alles Akademiker.
Wichtig für ihn und seine Unabhängigkeit ist natürlich, was er selber an Vermögen hat oder verdient. Und da scheint es ihm ja doch so gut zu gehen, dass er auch ohne Mithilfe seiner Eltern über die Runden kommt. Wie sehr ihn seine Eltern beeinflussen können, liegt dann einzig und allein an seiner emotionalen Abnabelung.

Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Ich hatte nicht den Eindruck das ich mehr verliebt bin in ihn als er in mich. Er ist derjenige der mich dauernd umwirbt, die Initiative kam auch von ihm aus. Klar spürte ich auch von Anfang an das flattern im Bauch, aber wirklich emotional eingelassen hab ich mich erst nach ca. 3 Wochen, er meiner Meinung nach schon früher wenn nicht sogar ziemlich am Anfang.
Er hat sich gleich zu Anfang emotional eingelassen? Es kann auch schnell mit der Liebe gehen. Aber eine anfängliche Faszination muss noch nicht Liebe sein und Liebesgeständnisse können auch dazu dienen, die Frau oder den Mann einfach rumzukriegen. An den Erfahrungen mit ihm und seinem Verhalten siehst Du dann recht deutlich, wie tief diese Emotionen bei ihm gehen oder eben nicht. Das Überlegen ohne Dich ist jedenfalls ein schlechtes Zeichen für eine bereits tragfähige Liebe bei ihm.

Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Er kümmerte sich stets gut um mich, als er in Amerika und ich hier und es mir gesundheitlich mies ging, stellte er sich täglich extra den Wecker bei sich, um zu meiner "Aufstehzeit" mir direkt schreiben zu können.
Sicher hat er auch seine guten Seiten. Ich will da nicht ungerecht sein. Für Dich wichtig aber ist gerade, wie stark seine emotionale Bindung an Dich als Partnerin ist.

Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Und noch viele weitere süssen Dinge, die sich für mich als echte Liebe anhören.
Jetzt werde ich fast biblisch, ohne ein religiöser Mensch zu sein: An ihren taten sollt ihr sei erkennen. Worte können täuschen und eigennützig sein. Vielleicht aber hat er auch noch nie eine tiefe Liebe erlebt und hält es schon für die Liebe. Etwas unreif ist der junge Mann ja schon.

Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Ob ich früher verliebt war? Ja, ich war sogar sehr lange in einer Beziehung, 7 Jahre, diese Beziehung war anfangs auch eine Fernbeziehung, hab diesen Mann damals im Internet kennengelernt, auch da war es holprig am Anfang. Das ganze "Problem" jetzt ist mir nicht unbekannt.
Der Unterschied war einfach das mein damaliger Freund älter war als ich und zwar 9 Jahre, innerhalb Europas gewohnt hat und nach 1 Jahr Fernbeziehung zu mir in die Schweiz gezogen ist.
Es ging auseinander weil ich ihn nicht mehr liebte, es passierte einfach so, nach 2 Jahren Alltag und Leben ohne Leidenschaft fehlte für mich die Liebe und so kam es dann zur Trennung.
Auch Deine jetzige Liebe müsste sich natürlich im Alltag bestätigen. Und schon wieder eine Fernbeziehung. Du scheust den Alltag mit den Männern und bewunderst sie lieber von Ferne? Vielleicht auch keine ganz bewusste Entscheidung.

Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Bin seit 1 1/2 Jahren Single und eben im Oktober habe ich meinen "neuen" Freund, mit dem ich jetzt nicht weiss was Sache ist und den ich nur ungern aufgeben möchte.
Ich möchte darum kämpfen, um ihn. Wenn ich wüsste das er mich nicht liebt dann wäre es einfacher, aber in jeder Message die er mir schreibt sagt er mir wie sehr er mich liebt und das ihm alles so leid tut und er will mich nicht verletzen und er sei jetzt überfordert, für den Moment wäre es besser jetzt gerade so wie es ist, aber er liebt mich und er könnte den Gedanken kaum ertragen wenn ich einen anderen finden sollte.
Auch ein Mann, der nicht verliebt ist, will eine Frau nicht verletzen und sein Gesicht bei einer Trennung nicht verlieren. Insofern sagt mir auch das noch nicht, dass er verliebt ist oder mindestens seine emotionale Bindung an Dich zuverlässig und stark wäre. Kaum hüsteln seine Eltern und alles ist über den Haufen geworfen? Das kann eigentlich nicht sein.

Und ob es nun verletzte Eitelkeit oder was auch immer ist: Selbst nach Trennungen wollen viele ihre Ex-Partner_innen nicht unbedingt in anderen Armen wiedersehen.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 02:01   #34
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Paradigma Beitrag anzeigen
Ich verstehe ja, das du grad unsterblich verliebt bist und voll auf Wolke 7 sitzt und ungern den Boden der Realität wieder betrittst - aber für jeden, der klar bei Sinnen ist, ist halt nur zu deutlich zu sehen, das ihr beide grad voll im Hormonrausch steckt und nicht klar bei Verstand.

Aber Mädel, wenn mein 23-jähriger Sohn mit der Schnapsidee um die Ecke käme, eine 20-jährige von einem anderen Kontinent zu ehelichen, die er gerade mal 3 Monate kennt - sorry, dem würde ich auch was husten. Seine Eltern sind allerdings ziemlich dämlich, so viel Druck zu machen - denn 10:1 ist es mit der "großen Liebe" in ein paar Monaten vorbei und ihr zwei Lovebirds schlagt wieder auf dem Boden der Tatsachen auf.
Und erwachsen wäre der junge Mann erst, wenn er auf Deinen Husten bei seiner Partnerwahl keinerlei Rücksicht mehr nimmt. Passt aber deswegen auch so gut zum Problem von Claudya, was Du da schreibst.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 09:46   #35
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.043
Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Jedoch empfinden wir es nicht als belastend, da für uns chatten & Skype ein guter Ersatz für die Nähe ist.
Wíe kann denn etwas virtuelles ein guter Ersatz für Nähe sein?
Man kann sich nicht anfassen, nicht riechen, nicht spontan miteinander sprechen, man sieht sich auch nicht richtig, sondern nur über eine Kamera.

Wie man nach 8 Treffen schon von Heirat phantasieren kann, ist mir auch nicht klar.
Okay, du bist verliebt, aber trotzdem bist du eine erwachsene Frau von fast 30 und kein Teenie mehr, müsstest du nicht etwas mehr Weitblick haben?
Bin gerade echt verwirrt, wenn ich das alles hier lese.

Kommt diese Idee der Heirat nur auf, weil ihr so weit von einander entfernt lebt?
Anders gefragt, würdest du die gleiche Idee haben, wenn du jemanden aus deiner Nähe nur 8 Mal getroffen hättest?

Wenn man ehrlich ist, dann muß man feststellen, daß man sich gar nicht richtig kennt. Man hat keinen Alltag erlebt (und das ist immens wichtig, wenn man sein Leben miteinander teilen möchte) und auch sonst eher hochkomprimiert Dinge miteinander unternommen und erlebt. Da gibt es eine ganz große unbekannte Zone.

Das heißt nicht, daß es nicht paßt, es heißt aber auch nicht, daß es paßt.
Es heißt, es ist viel zu früh, um das zu wissen und damit auch ziemlich, Verzeihung, dämlich, schon von einem Lebensbund zu sprechen.

Warum lernt ihr euch nicht erst mal richtig kennen? Was spricht dagegen?
Warum denn gleich das Absolute? Welchen Grund gibt es dafür?
Gibt es eigentlich auch schon Pläne, wer wo leben soll, wie das Finanzielle gesichert sein soll, und so was alles?
Oder schwirrt da nur die pseudoromantische Idee von der Hochzeit in euren Köpfen rum?

Hinzu kommt, daß es bei der ersten "Krise" schon heftig wackelt, weil dein Freund - als erwachsener Mann - mehr auf seine Eltern hört als auf sein Gefühl. Du sagst, du kannst damit leben.
Sicher?
Kannst du wirklich damit leben, wenn Mami und Papi das letzte Sagen haben und dein potentieller Ehemann klein beigibt und sich nach ihnen richtet?
(Ich würde das entsetzlich finden).

Das ist alles andere als eine gute Ausgangslage und auch weit von einem stabilen Fundament, auf dem man aufbauen kann, entfernt.

Zitat:
Er meint ich sollte einen Brief schreiben damit sie einen Eindruck von mir kriegen, da sie mich ja gar nicht kennen und auf ihn nicht hören.
Komische Idee.
Besser wäre doch, sie live und in Farbe kennenzulernen, meinst du nicht?
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 10:40   #36
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen
Komische Idee.
Besser wäre doch, sie live und in Farbe kennenzulernen, meinst du nicht?
Ja. Das finde ich auch ziemlich komisch mit dem Vorschlag, einen Brief zu schreiben. Vor allen Dingen stolperte ich noch einmal darüber, dass ja ohnehin der Thread im Bereich "Probleme nach der Trennung" von Claudya eröffnet wurde und auch die Überschrift "Er hat Schluss gemacht wegen seinen Eltern ..." eine vollzogene und bewusste Trennung nahelegt.

Und nach einer Trennung schlägt er noch einen Brief an seine Eltern vor? Bei so einem Vorschlag käme ich mir als Mann gegenüber der Frau reichlich komisch vor.

Wenn mir an einer Frau was liegt, würde ich das niemals von der Meinung anderer abhängig machen. Die Beziehung würde erwachsener Weise fortgeführt und nur versucht, andere Personen umzustimmen.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 11:17   #37
Claudya
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2016
Ort: Schweiz
Beiträge: 22
Ich schreibe vom Handy aus da mein PC leider abgeschmiert ist. Kann daher nicht so detailliert auf eure Beiträge eingehen.

Es tut einfach sehr weh, es kann doch nicht sein das man abgelehnt wird bloss weil man 6 Jahre älter ist? Er meint da liegt das Hauptproblem für die Eltern, es passt ihnen nicht das ich älter bin und haben ihm quasi die Beziehung zu mir untersagt... Es hiess entweder er verlässt mich oder sie reden nie wieder mit ihm. Mein (ex) Freund sagt das er ihnen das wirklich zutraut wegen dem spanischen Blut...
Er sagte er kann seine Eltern nicht verlieren und er sei jemand der solche Situationen nicht lange aushält. Im Moment redet er nämlich immer noch nicht mit ihnen.
Er hat gestern wieder gesagt er benötige etwas Zeit für sich alleine um über alles nachzudenken.

Ich sagte zu ihm dass ich spüre das es ihm mies geht und ich deshalb eine Pause respektiere. Er sagte dann das wäre das beste zur Zeit.

Tja nun sind wir also in einer Pause.

Hätten noch fast Streit bekommen da er sich von mir unverstanden fühlte. Ich muss zugeben ich hab gestern wirklich etwas doll auf ihn eingeredet, wurde dadurch wohl nur noch mehr überfordert.

Ich möchte nicht akzeptieren das man mich wegen so einem dummen Grund ablehnt. Was sind denn 6 Jahre?
Claudya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 11:28   #38
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.179
Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Tja nun sind wir also in einer Pause.
Pause in einer "Fernbeziehung". Auf so etwas muss man auch erst mal kommen...

Zumal ihr ja dauernd Kontakt habt...

Du kannst Dir jetzt aussuchen, was Dir lieber ist:

1) Er spielt ein falsches Spiel und lügt und erzählt nicht die Wahrheit
oder
2) Er hat einen Riesenknall und kennt seine Eltern nicht, wie sie auf mögliche Gegebenheiten reagieren könnten. Was schwafelt der da von Hochzeit? Was schwafelt er da von Briefen, die Du schreiben sollst? Er macht Dich zu einem Spielball, obwohl Du doch persönlich überhaupt nicht Thema bist. Es ist ein Thema zwischen ihm und seinen Eltern und das soll er mal schön selber klären. Mann, der ist doch keine 15 mehr...der ist 23.

Ein weiterer Fall fällt mir hier nicht ein.

Ich wüsste aber, dass so ein Handeln sicher nicht von "Liebe" zeugt, denn er schützt nicht, sondern belastet Dich mit dem Quark.

In beiden Fällen wäre für mich der Ofen aus.
Findus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 11:43   #39
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von Claudya Beitrag anzeigen
Er meint da liegt das Hauptproblem für die Eltern, es passt ihnen nicht das ich älter bin und haben ihm quasi die Beziehung zu mir untersagt...
Was für ein Arsch ist denn das??
Wenn es wirklich so ist, daß er als Erwachsener noch so nach der Pfeife
der Eltern tanzt, dann solltest du frohen Muts auf ihn verzichten.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 11:47   #40
Claudya
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 01/2016
Ort: Schweiz
Beiträge: 22
Er steht zwischen Stühlen und Bänken denke ich.

Wenn es doch nur so einfach wäre...

Wie würdet ihr reagieren wenn eure Eltern euch quasi dsn Partner verbieten?
Claudya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2016, 11:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Claudya, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:54 Uhr.