Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.01.2016, 11:17   #11
Barney84
Member
 
Registriert seit: 10/2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 343
Wo ist denn das Problem? Sie ist deine ex. Die hat eh bald nen neuen. Sei lieber froh, dass es kein kumpel von dir ist und nicht irgendein vollpfosten. Wobei dir selbst das egal sein müsste. Deinem freund zu sagen, dass er deine ex nicht haben darf ist egoistisch und ohne jeden realen Bezug
Barney84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 11:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Barney84, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 26.01.2016, 13:31   #12
Kaesekuchen
weird.
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: D
Beiträge: 3.328
Stört es dich nur grundsätzlich oder tut dir das (noch) weh? Hast du noch nicht abgeschlossen?

Ich finde, in solchen Situationen kommt es sehr darauf an, wie lange etwas her ist und wie sehr man noch daran hängt.
Kaesekuchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 13:58   #13
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Weder deine Exfreundin noch dein Freund sind dir 1 Jahr nach der Trennung zu irgendetwas
verpflichtet.

Beide sind freie Menschen und du kannst nicht erwarten, dass sie auf deine Befindlichkeiten
Rücksicht nehmen müßten, nur weil du die Trennung scheinbar noch immer nicht verkraftet
hast.

Ich würde dir raten, dich eben nicht an Locations aufzuhalten, wo du die beiden treffen
könntest, wenn du es nicht aushältst, bevor du dich bei deinem Freund mit sinnlosen
Besitzansprüchen blamierst.

Du kannst davon ausgehen, dass er es entweder ihr oder auch anderen Freunden erzählen
würde und dann stehst im ganzen Freundeskreis als Weichei da. Willst du das?
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 14:03   #14
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.470
Einerseits kann ich dich durchaus verstehen, da du gerade mal 22 bist und es um deine erste Freundin geht. Ein Fremder wäre - zwangsläufig - noch ok, aber ein guter Freund geht gar nicht. Man stelle sich nur mal vor, sie plaudert irgendwann aus dem Nähkästchen. Oder findet deinen Freund im Bett besser, als dich.

Nein, die Ex eines Freundes sollte tabu sein und nicht angebaggert werden - man weiß schließlich nie, wie sehr er noch an ihr hängt oder wie er sich dabei fühlt. Zumal es sich dabei ja auch noch um einen doppelten Vertrauensbruch handelt: von dem Freund, der die Ex angräbt und von der Ex, die sich von dem Freund angraben lässt.



Aber andererseits ist das alles auch schlicht und ergreifend egoistischer Kinderkram, der mit 14 oder 15 noch nachvollziehbar, mit 22 aber einfach nur noch unreif und lächerlich ist. Schließlich ist es allein Sache deines Freundes, wen er gut findet und wem er entsprechende Avancen macht. Was, wenn er sich in sie verliebt hat? Ging dir ja auch mal so, ist also nicht wirklich etwas ungewöhnliches oder gar negatives. Vor allem dann nicht, wenn sie seine Gefühle erwidert und sich ebenfalls in ihn verliebt hat.

Sollen die beiden dann etwa aufeinander verzichten, nur weil du Egoprobleme hast und dich dein Kopfkino daran hindert, damit klar zu kommen?



Du bist nur der Ex und hast dein "Recht auf Exklusivität" in dem Moment verloren, als ihr euch getrennt habt. Wenn du nicht damit klar kommst, dass dein Freund deine Ex gut findet, dann ist das ganz alleine dein Problem, aber bestimmt nicht seines oder ihres!

Übrigens kann man das auch umgekehrt sehen: als echter, wahrer Freund müsstest du es deinem Freund eigentlich von ganzem Herzen gönnen, dass er so jemand tolles wie deine Ex gut findet (die du ja auch irgendwann mal gut gefunden hast) und ihm wünschen, dass er mit ihr zusammenkommt.

Wie, du kannst das aber nicht?

Warum sollte er sich dann um deine Befindlichkeiten und Kopfprobleme kümmern...?
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 14:07   #15
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.085
Zitat:
Zitat von Korintenkacker93 Beitrag anzeigen
Nein

Gegenfrage
Würdest du wollen, dass dein Kumpel deine Ex angräbt ?
So lange er nicht meine aktuelle Freundin angräbt ist mir herzlich egal was er mit meiner EX treibt....
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 14:38   #16
You Betcha
Member
 
Registriert seit: 11/2015
Ort: NRW
Beiträge: 66
Wärst du ein richtiger Freund, würdest du deinem Kollegen sein Glück gönnen und nicht bestimmen wollen, was er tun und lassen sollte. An seiner Stelle hätte ich mich von dir schon längst distanziert.

Er hat keinen Fehler gemacht. Eure Beziehung war bereits vorbei, als er anfing, mit ihr zu flirten.

Du bist immer noch gekränkt und noch nicht über sie hinweg, wie du hier geschrieben hast.
You Betcha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 16:40   #17
Korintenkacker93
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2015
Ort: Bayern
Beiträge: 202
Zitat:
Zitat von Sad Lion Beitrag anzeigen
Einerseits kann ich dich durchaus verstehen, da du gerade mal 22 bist und es um deine erste Freundin geht. Ein Fremder wäre - zwangsläufig - noch ok, aber ein guter Freund geht gar nicht. Man stelle sich nur mal vor, sie plaudert irgendwann aus dem Nähkästchen. Oder findet deinen Freund im Bett besser, als dich.

Nein, die Ex eines Freundes sollte tabu sein und nicht angebaggert werden - man weiß schließlich nie, wie sehr er noch an ihr hängt oder wie er sich dabei fühlt. Zumal es sich dabei ja auch noch um einen doppelten Vertrauensbruch handelt: von dem Freund, der die Ex angräbt und von der Ex, die sich von dem Freund angraben lässt.



Aber andererseits ist das alles auch schlicht und ergreifend egoistischer Kinderkram, der mit 14 oder 15 noch nachvollziehbar, mit 22 aber einfach nur noch unreif und lächerlich ist. Schließlich ist es allein Sache deines Freundes, wen er gut findet und wem er entsprechende Avancen macht. Was, wenn er sich in sie verliebt hat? Ging dir ja auch mal so, ist also nicht wirklich etwas ungewöhnliches oder gar negatives. Vor allem dann nicht, wenn sie seine Gefühle erwidert und sich ebenfalls in ihn verliebt hat.

Sollen die beiden dann etwa aufeinander verzichten, nur weil du Egoprobleme hast und dich dein Kopfkino daran hindert, damit klar zu kommen?



Du bist nur der Ex und hast dein "Recht auf Exklusivität" in dem Moment verloren, als ihr euch getrennt habt. Wenn du nicht damit klar kommst, dass dein Freund deine Ex gut findet, dann ist das ganz alleine dein Problem, aber bestimmt nicht seines oder ihres!

Übrigens kann man das auch umgekehrt sehen: als echter, wahrer Freund müsstest du es deinem Freund eigentlich von ganzem Herzen gönnen, dass er so jemand tolles wie deine Ex gut findet (die du ja auch irgendwann mal gut gefunden hast) und ihm wünschen, dass er mit ihr zusammenkommt.

Wie, du kannst das aber nicht?

Warum sollte er sich dann um deine Befindlichkeiten und Kopfprobleme kümmern...?


Danke für dein Verständnis, ich habe mir alle Antworten durchgelesen und mir einige Gedanken gemacht. Wie schon einige meinten, ich sein egoistisch und denke nur an mich, da habt ihr recht.

Trotzdem müsst ihr mich verstehen, wenn der Kumpel im ersten mögen mit deiner ex auftaucht. Man guckt halt einfach blöd. Und anfangs tust auch weh. Aber nach den Gedanken die ich mir gemacht hab, würd ichs ihm sogar wünschen 🙈

Ich denke, dass es besser ist, ihnen das selbst zu überlassen.
Wenn es nach mir echt, muss ich das beste daraus machen und selbst nach jemanden "suchen".
Korintenkacker93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 17:13   #18
miiicha
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Beiträge: 843
@Korinthenkacker:

find ich echt gut, wie du in den Erkenntnisprozess gehst, das fällt uns allen manchmal nicht leicht, und manche schaffen's nie..

das kommt in vielen, auch alltäglichen Situationen:
zuerst so ein Impuls...Eifersucht, Neid..."Egoschmerzen"....
dann aber Analyse..."Loslassen"..Entspannen....
Leben geht weiter und wird schöner!!
miiicha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2016, 19:19   #19
Meeow
Golden Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.014
Es ist natürlich egoistisch, von deinem Kumpel zu verlangen, dass er sein Verhalten ändert. Allerdings kann man auch von deinem Kumpel nicht gerade behaupten, dass er in dieser Sache selbstlos ist. Das größere Hindernis ist wohl, dass deine Forderung nicht durchsetzbar ist. Er wird nie sein Verhalten ändern, nur weil du das willst.
Daher würde ich an deiner Stelle schon noch ausschließlich an das eigene Wohl denken und den beiden einfach aus dem Weg gehen.
Meeow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2016, 06:51   #20
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Vielleicht wäre es für dich leichter, wenn du Schluss gemacht hättest.

Du schriebst aber, sie hat Schluss gemacht.

Also als ich meinen Mann verlassen habe, war er/ es mir völlig egal, mit wem er etwas hat oder beginnt.


Dann erfuhr ich von einer Studienkollegin, dass sie mit meinem Exmann was am Laufen hat. Sie gestand es mir etwas verschämt, als wir kurz danach ein Examens-Jubiläumsfest hatten.


Ich sagte ihr, dass ich ihnen alles Gute wünsche!:

Sie war echt verdutzt.
Warum nicht? Ich wollte ihn eh nimmer.
Er hätte auch eine Freundin von mir kontaktieren können, egal. Ex ist Ex Ex Ex.


Aber ich hatte ihn verlassen, nicht er mich. Mag sein, dass das für mich schon von Bedeutung war.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2016, 06:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey 002gast, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:09 Uhr.