Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 05.03.2016, 14:10   #11
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Nönö!

Dr. Grey hat schon Recht! Schließlich hat die TE ja das 2. Kind adoptiert, daher stehen ihr nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten zu!

N.
 
Alt 05.03.2016, 14:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo 041gast, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 06.03.2016, 00:14   #12
DarkRedBull
abgemeldet
Themenstarter
Kein Besorgniss um die Kinder...also ich hätte auch 5 Seiten schreiben können was so alles vorgefallen ist, alles hab ich versucht, wie gesagt ich hab nur das 2 Kind adoptiert aber das ist egal ich empfinde für beide Kinder gleich viel.

Das dies Verantwortungslos ist weiß ich auch und nein ich kann es nicht ändern, ich hab ihr sogar angeboten die Kinder zu nehmen, das Sorgerecht wollte ich haben und gesagt weißt was, ich nehme die Kinds dann kannst du dein Leben geniesen.

Das schlimmste ist ja das mit den Kindern für mich, aber ich kann nix dagegen machen, soll ich vor Gericht gehn? Oder das Jugendamt verständigen? Was bitte glaubst du das ich machen sollte um sie davon zu bewahren.

Ja es ist nicht normal was sie macht und daher versuche ich ja mit aller macht sie zurück zu bekommen, weil ich glaube das dies nur eine Kurzschlussreaktion von ihr ist, alle sagen zu ihr was das soll, keiner steht hinter ihr aber sie intressiert das nicht, sie sagt nur die Kinder sind hier sehr glücklich bei ihnen.

Ich hab di Kids am Wochenende und versuche die Zeit zu nutzen und ihnen alle Liebe zu geben, aber am wichtigsten wäre es das die Familie wieder komplett wäre und alle glücklich sind, aber das ist leider Wunschdenken, ausser sie wacht endlich auf.
DarkRedBull ist offline  
Alt 06.03.2016, 08:02   #13
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Zitat:
Zitat von Arno_Nyhm Beitrag anzeigen
Das sind doch die leiblichen Kinder der Anderen, nicht der TE. Die TE hat die Kids nicht verlassen.

Natürlich sind die Kinder den mit sich selber kaum klar kommenden Eltern, oder hier der Mutter, ausgeliefert. Man muss als Kind schon aufpassen, wohin man geboren wird. Fair ist das nicht.
...


So wie ich es lese, hatte die TE darauf wenig Einfluss.
Das erste Kind ist scheinbar vom Ex-Mann, das zweite haben sie gemeinsam
geplant und bekommen, soweit man das hier herauslesen kann.

Deinen Zynismus kann ich in dem Fall nicht nachvollziehen, denn ich finde,
wenn man schon 2 kleine Kinder und somit eine Riesenverantwortung hat,
sollte man nicht jeder hirnlosen Verknalltheit nachgehen und sich im Sinne
der Kinder überlegen, was man ihnen zumutet bzw. besser nicht zumutet.

In dem Fall wären getrennte Wohnungen ohne die Einbeziehung einer
Internetbekanntschaft, der man sich gleich inklusive der Kinder ausliefert,
sicher die bessere Wahl gewesen.

Verliebtheit ist für mich keine Ausrede, wenn man zwei kleine Kinder hat.
Die kann man nämlich auch "betreiben", ohne die Kinder aktiv einzubeziehen
und sie aus dem "Drama" heraushalten. So stelle ich mir Verantwortung vor
und damit bin ich sicher nicht alleine mit meiner Meinung, auch wenn du das
so locker abwinkst.
Dr. Grey ist offline  
Alt 06.03.2016, 11:58   #14
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Dr. Grey Beitrag anzeigen
Deinen Zynismus kann ich in dem Fall nicht nachvollziehen, denn ich finde,
wenn man schon 2 kleine Kinder und somit eine Riesenverantwortung hat,
sollte man nicht jeder hirnlosen Verknalltheit nachgehen und sich im Sinne
der Kinder überlegen, was man ihnen zumutet bzw. besser nicht zumutet..............

................. So stelle ich mir Verantwortung vor
und damit bin ich sicher nicht alleine mit meiner Meinung, auch wenn du das
so locker abwinkst.
Reden wir aneinander vorbei?
Ich bin deiner Meinung, dass das, was die Expartnerin der TE macht, den Kindern gegenüber verantwortungslos ist. Mein Sarkasmus galt nicht der TE oder dir, sondern der Ex der TE.

Zitat:
Zitat von DarkRedBull Beitrag anzeigen
Das schlimmste ist ja das mit den Kindern für mich, aber ich kann nix dagegen machen, soll ich vor Gericht gehn? Oder das Jugendamt verständigen? Was bitte glaubst du das ich machen sollte um sie davon zu bewahren.
Eben. Was soll die TE denn machen? Sie hat keine Optionen.
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 06.03.2016, 21:56   #15
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.270
Zitat:
Zitat von Arno_Nyhm Beitrag anzeigen
Eben. Was soll die TE denn machen? Sie hat keine Optionen.
Naja, wenn sie das zweite leibliche Kind ihrer Ex- Freundin
in der Lebenspartnerschaft adoptiert hat, dann gibt es sehr
wohl Möglichkeiten. Ebenso, wenn die Beziehung bereits lan-
ge bestand und die Kinder sie so eben als emotionale Bezugs-
person verstehen.

Nur ist die Frage, ob der Kriegsschauplatz stellvertretend über
die Kinder bzw. das "Sorgerecht" ausgetragen werden sollte.

Ein Gespräch hierüber (ohne Liebeskummergeplänkel) würde
vielleicht auch schon Abhilfe schaffen, sofern die leibliche Mut-
ter so einsieht, dass das für ihre Kinder nicht so dolle sein kann.
Lilly 22 ist offline  
Alt 07.03.2016, 16:17   #16
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von DarkRedBull Beitrag anzeigen
Ja sie hat sie ausgetragen, ich hab nur die kleine Adoptiert da der Junge auf natürlichen Weg mit ihrem Ex entstanden ist, auch wenn er keinen Kontakt hat zu ihm.
Da musste ich doch noch mal korrigieren. Deine Ex hat das Mädchen wohl ohne Deine Beteiligung adoptiert. Kann doch kaum sein, dass Du auch adoptiert hast, wenn ihr nicht einmal zusammen gewohnt habt. Und dann hast Du zunächst rechtlich keine Rechte und keine Pflichten mehr.

Oder schilderst Du uns hier eine Sache, die mit den normalen Vorschriften bei Adoptionen nicht zusammenpassen?

Geändert von Trimalchio (07.03.2016 um 16:24 Uhr)
Trimalchio ist offline  
Alt 07.03.2016, 18:43   #17
DarkRedBull
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Da musste ich doch noch mal korrigieren. Deine Ex hat das Mädchen wohl ohne Deine Beteiligung adoptiert. Kann doch kaum sein, dass Du auch adoptiert hast, wenn ihr nicht einmal zusammen gewohnt habt. Und dann hast Du zunächst rechtlich keine Rechte und keine Pflichten mehr.

Oder schilderst Du uns hier eine Sache, die mit den normalen Vorschriften bei Adoptionen nicht zusammenpassen?
Versteh di Frage grad nicht aber noch mal:

Wir sind seit 5 Jahren ein Paar, sie war mit dem 1 Kind schon schwanger als wir zusammen gekommen und zusammen gezogen sind. Der Junge kam 06/11 zur Welt.

Geheiratet haben wir 07/13 und unsere Tochter kam 07/14 zur Welt mit einer anonymen Samenspende, sie hat die Kleine geboren nicht ich.

Da der leibliche Vater unseres Sohnes die Vaterschaft anerkannt hat und gegen eine Adoption ist habe ich den Jungen nicht adoptiert aber er ist trotzdem mit mir von Gebut an aufgewachsen und wie mein eigenes Kind.

Die Kleine hab ich adoptieren können da es keinen Vater gibt.

Rechtlich gesehen hab ich ganz normale Rechte und Pflichten gegenüber unserer Tochter wie jeder Vater.
Auch gegenüber dem Jungen hab ich sicherlich Rechte da wir ja zusammen gelebt haben und verheiratet sind, also so wies dem Kindeswohl sicher am besten geht laut Gesetzgeber.

Trotzdem ist sie die leibliche Mutter, hat das Sorgerecht und ich ein ganz normales Besuchsrecht.

Sie lässt mich die Kinder ja sehen und ich kann sie jederzeit holen, nur ist sie eben von heute auf morgen ohne Nachzudenken abgehauen, zu einer Internetbekanntschaft die sie erst kennen gelernt hat.

Das es für die Kinder so nicht gut sein kann, das sie aus ihrem Umg´feld ihrem zu Hause gerissen worden sind ist mir klar, ich hab schon 100 mal versucht ihr das klar zu machen, sie sagt nur die Kinder sind sehr glücklich, lachen viel und ihnen geht es sehr gut.

Sie sieht weder die Realität noch sonst etwas was die Wahrheit betrifft, sie hat allen Kontakt zu Freunden und Familie abgebrochen weil niemand auf ihrer Seite ist und sie das aber nicht einsieht.

Sie hat sich angeblich Hals über Kopf in die neue verliebt und die zeigt ihr auch wie sehr sie sie liebt und das macht sie glücklich weil ich ihr das in den letzten 5 Monaten nicht mehr gezeigt habe.

Sie hat gesagt hätte sie die neue nicht kennen gelrent dann wäre sie bei mir weil sie auch erkannt hat das ich sie auch wahrhaftig liebe und sie kann es aber jetzt nicht mehr ändern das sie verliebt ist und sie weiß nur das sie was sie jetzt tut eing´fach nur tut weil sie glücklich ist auch wenn es vielleicht falsch ist.
DarkRedBull ist offline  
Alt 07.03.2016, 18:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey DarkRedBull, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:23 Uhr.