Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.03.2016, 19:50   #11
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.059
Hallo Emsili,

Zitat:
Zitat von Emsili Beitrag anzeigen
Meine Gedanken spielen im Moment einfach verrückt. Mal denke ich, sie braucht echt Hilfe und flüchtet. Dann habe ich Gedanken im Kopf, dass sie jemand anderes gefunden hat (wobei das eher nur verzweifelte Gedanken von mir sind). Es ist einfach wahnsinnig schwer, wenn einer Person, für die man vorher immer alles war, aufeinmal "scheiß egal" ist.
das ist gut nachvollziehbar. Sie bedeutet dir viel und es ist
nicht leicht, damit umzugehen. Dir sind dazu die Hände ge-
bunden, was einen eine Art Ohnmacht fühlen lässt. Aber,
du hast alles getan bzw. ihr angeboten, was du tun konntest.

Nun liegt es allein an ihr, wie sie sich entscheidet und du
wirst deinen eigenen Weg weiter gehen müssen. Du musst
zudem für dich selbst sorgen und auf dich achten, sonst
gehst du im schlimmsten Fall mit ihr zusammen den Bach
runter bzw. machst dich emotional von ihr abhängig. Das
kann aber keine gute Lösung für dich sein und würde selbst
einer Beziehung zwischen euch schaden.

Es mag sehr schwer erscheinen, aber vielleicht hilft es dir,
ihr darin zu vertrauen, dass sie sich schon an dich wenden
wird, sollte sie deine Hilfe benötigen bzw. sich eine andere
Hilfe in Anspruch nehmen. Und selbst wenn sie sich ablen-
ken will, sie tut eben das, was sie derzeit für sich als rich-
tig empfindet und womit sie gerade noch umgehen kann.
Es ist ihre Aufgabe, der sie sich stellen muss. Für dich
heißt es, dich deinem Leben zu stellen, so traurig es im
Moment auch für dich aussieht. Vielleicht zieht sie das so-
gar schneller wieder hoch und lässt sie das ein wenig
nachahmen, als du dir das gerade ausmalen kannst. Denn
du lebst ihr dann quasi vor, wie man sich dem Leben und
seinen Problemen stellen kann.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2016, 19:50 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lilly 22, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 15.03.2016, 16:28   #12
Emsili
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2016
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von Trimalchio Beitrag anzeigen
...Und sie hatte geäußert, fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen? Das ist doch schon mal gut. Der Gedanke ist ihr nicht fremd und sie wird diese Hilfe dann wohl in Anspruch nehmen, wenn es erforderlich wird.
Das hatte sie am ersten Telefonat nach der Trennung kurz angeschnitten. "Ich will vielleicht auch mal mit nem fremden drüber sprechen". Habe ihr dann gesagt, dass ich das gut finde und sie es auf jeden Fall machen sollte. Seit dem kam aber das Thema durch sie nicht mehr auf.

Nach unserem letzten Telefonat von Donnerstag, schrieb sie Abends von sich aus "Es tut mir leid". Auf meine Antwort dazu, wurde ich wieder ignoriert.

Vorgestern schrieb sie mir:
"Nur, dass du Bescheid weißt. Ich werde wahrscheinlich in den nächsten Tag operiert. Ich muss diese Woche zur Messung zum Arzt."
Sie hat irgendwas an den Händen.
Ich hab sie dann gefragt "Okay und warum erzählst du mir das jetzt. Brauchst du was oder soll ich dich alleine lassen?"
Darauf kam von ihr wieder ein kaltes: "Nur, dass du weißt, dass ich dann nicht mehr in Whatsapp bin, weil ich meine Hände nicht bewegen kann".

Damit geht sie mir nun wieder mit dem Treffen aus dem weg. Klar, wäre ein Treffen für mich nicht einfach aber sie hat noch meinen Zweitschlüssel und ein paar andere wichtige Dinge, die ich natürlich auch irgendwann wieder haben will, wenn ich ihr wirklich egal geworden bin.
Warum sie mir das mit der OP erzählt, frag ich mich auch die ganze Zeit und dieses "es tut mir leid".
Das mit der OP hätte sie mir ja sagen können, wenn es wirklich soweit ist und nicht Tage oder Wochen vorher. Mich Werfen solche Sachen wieder zurück. Vor allem, wenn sie dann in der nächsten Nachricht wieder eiskalt wird.

Wie gesagt, von mir gibt es keine Kontaktaufnahme. Ich warte jetzt immer, bis sie sich meldet. Ich hoffe wirklich, dass ihr bald ein Licht auf geht, was sie anrichtet und vor allem, was sie sich antut.
Ich bin ab und an in Kontakt mit ihrer älteren Schwester. Die Depressionsvorwürfe meinerseits nehmen die aber nicht so wirklich ernst. Sie verstehen halt nur auch ihr Verhalten nicht. Als wir noch zusammen waren, hat sie ihrer Familie alles erzählt, was sie macht, und jedem weiteren Freund etc. immer von mir erzählt. Nun erzählt sie NICHTS mehr. die Schwester weiß absolut nicht, wo sie sich rumtreibt.
Emsili ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 17:34   #13
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.059
Hallo Emsili,

Zitat:
Zitat von Emsili Beitrag anzeigen
Vorgestern schrieb sie mir:
"Nur, dass du Bescheid weißt. Ich werde wahrscheinlich in den nächsten Tag operiert...[]...
Warum sie mir das mit der OP erzählt, frag ich mich auch die ganze Zeit und dieses "es tut mir leid"...
na ganz einfach, damit du es weißt. Vielleicht willst du sie
ja dort besuchen oder vorher deine Angelegenheiten regeln
oder machst dir gar Sorgen, weil sie sich nicht mehr melden
kann. Sehe jetzt da nichts komisches drin.

Zitat:
Zitat von Emsili Beitrag anzeigen
Vor allem, wenn sie dann in der nächsten Nachricht wieder eiskalt wird.
Ich würde mit solchen Zuschreibungen aufpassen. Du hast
irgendwelche Erwartungen an sie, die sie nicht kennt und
wo sie eben anders ist und anders darauf reagiert. Das muss
deshalb noch nicht "eiskalt" sein, nur weil es deinen subjek-
tiven Erwartungen an den Gesprächsverlauf nicht entspricht.
Diese Erwartungen führen aber zum Groll, der dann ständig
unterschwellig mitschwingt, wenn ihr miteinander kommuni-
ziert usw. Hier könntest du m.E. mehr an dir selbst arbeiten.

Zitat:
Zitat von Emsili Beitrag anzeigen
Ich hoffe wirklich, dass ihr bald ein Licht auf geht, was sie anrichtet und vor allem, was sie sich antut...
Noch so eine Erwartung, die dich im Grunde von deinem jet-
zigem Elend erlösen soll. Damit schiebst du ihr automatisch
die Verantwortung dafür zu und fühlst dich schlecht, wenn es
nicht so passiert, wie du es dir erhoffst. Sorge selbst für dein
Glück und lass sie ihre Entscheidungen treffen, die sie selbst
gerade für richtig hält. Vorwürfe bringen einen nicht weiter,
sondern lassen einen ständig in der Vergangenheit leben.

Zitat:
Zitat von Emsili Beitrag anzeigen
Ich bin ab und an in Kontakt mit ihrer älteren Schwester...Nun erzählt sie NICHTS mehr. die Schwester weiß absolut nicht, wo sie sich rumtreibt.
Als große Schwester würde ich mich nur sehr ungern von den
Ex- Partnern dazu instrumentalisieren lassen, über meine Schwes-
ter ausgehorcht zu werden und so Informationen weiter zu leiten,
was meine Schwester in dieser Form womöglich gar nicht wünscht.

Wende dich hierfür lieber an deine Ex- Freundin und lerne es
zu akzeptieren, wenn sie nicht mit dir darüber reden will. Nur
so lässt du ihr die Chance, ggf. auch wieder von selbst auf dich
zukommen zu wollen.

Richte deinen Fokus jetzt lieber auf dein eigenes Leben. Deine
Ex- Freundin braucht sicher keine "Mama" die ihr hinterhertele-
foniert und sich ihre Sorgen macht. Sie ist ein erwachsener
Mensch mit einer gewissen Lebenserfahrung und wird wissen,
was sie tut bzw. nicht tun will derzeit.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 18:44   #14
Trimalchio
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Emsili Beitrag anzeigen
Ich warte jetzt immer, bis sie sich meldet.
Du solltest besser nicht warten. Es tut Dir nicht gut, auf eine Partnerin zu warten, die sich von Dir getrennt hat. Gib die Erwartungshaltung an sie besser auf und tu einfach mal das, was Dir gut tut.
Trimalchio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 18:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Trimalchio, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:41 Uhr.