Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.08.2016, 22:08   #21
N4meless
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2016
Beiträge: 7
Ich gebe nicht auf

Ich wollte mir grad einfach nur alles von der Seele schreiben, wie ein Tagebuch sozusagen.

Ich sitze gerade im Krankenhaus, mit meinem 10€ Wlan, und mache mir Gedanken. Wie auch nicht? Ablenkung ist jetzt nicht gerade das, was man im Krankenhaus zu Hülle und Fülle bekommt.
Hier bin ich weil ich nichts essen kann, und essen kann ich nicht weil ich mich am Freitag von meiner großen Liebe getrennt habe. Freitag, das ist ja schon fast ne Woche her. Aber mal von Anfang:

Du hattest/hast schon seit unserer Beziehung (eigentlich schon länger) Gefühle für ein anderes Mädchen (Frau kann ich nicht sagen, sie ist jünger als ich und mit 23 fühle ich mich selbst nicht als Frau, und was weiß ich schon vom Leben)
Ich hatte immer gehofft, diese Gefühle gehen weg mit der Zeit, habe es immer wie eine Krankheit behandelt die sich wieder geben wird, und in gewisser Weise wars das ja auch, eine Krankheit für unsere Beziehung. 5 1/2 Jahre und es hat sich nichts verändert, naja, doch. Du wolltest sie sehen, alleine, hast Versprechen gebrochen und konntest sie nicht vergessen. Ich war verletzt und enttäuscht, habe mit ihr geredet und ihr Schuldgefühle gemacht. Du warst sauer und wir haben eine Pause gemacht, 5 Tage hielt die. Du hast dir Sorgen um mich gemacht, ich weiß du liebst mich noch immer. Aber du willst nicht mehr mit Schuldgefühlen leben und ich will dein Herz nicht mehr teilen.
Freitag hatte es geregnet, den ganzen Tag, und ich hatte den Entschluss gefasst und mitgeweint. Aber die Hoffnung gab ich nicht auf, 20:20 wolltest du mich abholen. Ich zog das Outfit an, das du mochtest und trug Lippenstift, damit mein Lächeln mehr auffiel. Wir gingen essen und ich hab stets versucht dich zum Lachen zu bringen. Eine letzte schöne Erinnerung an uns.
Zurück am Parkplatz sprach ich's aus, es funktioniert so nicht. Aber es ist kein Lebewohl und wenn wir beide reifer sind, mit mehr Erfahrung, dann klappt es vielleicht. Denn wir sind perfekt zusammen, nur ist es gerade einfach nicht richtig. Ich glaubte wirklich daran und versuche es auch jetzt. Du hast geweint, ich habe dich noch nie so weinen sehen. Du liebst mich über alles und ich liebe dich über alles. Es ist unfair, aber wie sollen wir die besseren Zeiten schätzen wenn es keine schlechten gibt. Wir haben uns geküsst und wir haben geweint und wir haben noch einmal miteinander geschlafen, im Auto. Eine weitere Erfahrung die wir zusammen zum ersten Mal gemacht haben (es waren so viele).
Und ich bin ausgestiegen, schweren Herzens, und du bist weggefahren, schweren Herzens.
Aber es ist schwer, alles aufrecht zu halten, deswegen brech ich jetzt in Tränen aus, deswegen bin ich jetzt hier.
Und du warst auch hier, vorgestern, und hast mir den Bären gebracht den ich dir schenkte, du hast mich in den Arm genommen und mich geküsst und mich Schatz genannt, aber heute gehst du mit ihr Sternschnuppen schauen.
Aber die Hoffnung gebe ich nicht auf, dich gebe ich nicht auf. Leb dich aus, du wirst sehen wir sind perfekt. Morgen komm ich raus, wir gehen ins Kino und ich zeige dir warum du dich in mich verliebt hattest, das habe ich bereits vor 5 1/2 Jahren geschafft und ich schaffe es wieder. Ich kämpfe weiter, ich gebe nicht auf. Auch wenn ich weine, so werde ich stets weitergehen. Auch wenn alle sagen ich wäre verrückt, ich hätte es vor Jahren beenden sollen. Ich habe es damals nicht, und diese 5 1/2 Jahre waren die besten meines Lebens. Ich muss nur vertrauen. Ich liebe dich
N4meless ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 22:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo N4meless, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 12.08.2016, 05:28   #22
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.161
Du hast dich von ihm getrennt, er datet eine andere. Warum willst du da kämpfen?

Dies ist übrigens ein Forum, und kein Tagebuch oder Blog. Warum hast du nicht in deinem anderen Thread weitergeschrieben?

http://www.lovetalk.de/probleme-in-d...-ne-pause.html
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2016, 05:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Curly2013, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
angst ihn zu verlieren, beziehung, pause, trennung abstand alltag

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:03 Uhr.