Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.07.2016, 11:41   #1
ONE13
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 36
Völlig am Ende!

Hallo zusammen,
kurz zu uns:

Ich bin 30, meine jetzt Ex 26. Waren ein gutes Jahr zusammen, Trennung vor 4 Wochen.

Ich versuche mich kurz zu fassen. Wir hatten Höhen und Tiefen. Letztere habe ich meistens ausgelöst. Ich suche gern Probleme, wo keine sind da mein Selbstvertrauen in der Beziehung stark leiden musste (durch äußere Umstände)
Ich war oft mal unsicher und hab Dinge persönlich genommen wo es nicht nötig war....

Wir waren noch vor kurzem im Urlaub, auf einem Festival - es war immer schön, so lange ich mich im Zaun gehalten habe. Was ich die ganze Zeit merkte: ich hab mich emotional total abhängig gemacht... Hätte meine Ex nicht deswegen Schluss gemacht, hätte ich nie angefangen mich zu ändern.

Nach der Trennung hatten wir viel Kontakt, uns gesehen, waren auch zärtlich miteinander....

Aber ich habe gemerkt, es fällt mir schwer meine Gefühle im Zaun zu halten und hab das Thema einmal zu oft angefangen.

Letzte Woche, war ich nach unserem letzten Treffen mit einem guten Kumpel feiern. Ich hatte den Kater meines Lebens! Und was hab ich gemacht? Meine Ex damit genervt.

Sie sagte dann: Du hast nichts verstanden, du redest immer nur aber änderst nix (Recht hat sie!) und ich will dich nicht wieder sehen.

Brutal ehrlich: ich hab danach versucht sie zu erreichen, mit Ihr zu reden.
Ein paar Tage lang.

Nun hat sie mich überall blockiert und schrieb dazu: Du hast Dir das alles selbst zu zu schreiben. Ich will Dich nie wieder sehen und habe Angst vor Dir.

Wohl gemerkt: die letzte Kommunikation fand nur per SMS statt...

Und jetzt Sitz ich hier, weiß, das ich Ihre Grenzen total übertreten und alles falsch gemacht habe, was nur ging.

Was ich hoffe? Das wir in ein paar Wochen wieder normal mit einander reden können und sie sich anhört, das ich verstanden habe, was für ein Mega Egoist ich gewesen bin...

Was ich fürchte? Das Thema hatten wir nicht zum ersten Mal. Sie hatte eine unfassbare Geduld mit mir, ich hab es nicht geschafft mich zu ändern. Ich denke das Vertrauen, das sich was änder hat sie nicht mehr .

Ich weiß was jetzt zu tun ist, aber es tut unfassbar weh! Das kann ich mir nicht verzeihen! Und ich kann ihre Reaktion verdammt gut verstehen.

Warum ich so verzweifelt bin? Weil die Worte "ich will dich nie wieder sehen" einfach nicht aus meinem Kopf gehen. Es tut einfach nur brutal weh und ich komme nicht damit klar, das ich es habe so weit kommen lassen. Dabei hätte ich wissen müssen, das meine Ex extrem sensibel ist, schnell Panik bekommt und sich dann hinter einer Schutzmauer verkriechen wird......

Mir gehts gerade auch nicht mehr darum, das wir wieder zusammen kommen. Nur darum, das wir wieder miteinander reden und sie merkt, das ich mich verändere. Ganz langsam. Freundschaftlich. Vor allem bin ich mir bewusst, das ich immer nur geredet und geredet - aber nichts getan habe. Ich habe auf meine Worte keine Taten folgen lassen.

Geändert von ONE13 (26.07.2016 um 12:16 Uhr)
ONE13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 11:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo ONE13, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 26.07.2016, 12:50   #2
Lao-bay-bay
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Hallo,

dein Text ist recht oberflächlich geschrieben und strotzt vor Floskeln, ohne das böse zu meinen. Zudem pauschalisierst du eigentlich alles "Es ist alles meine Schuld" / "Ich habe auf meine Worte keine Taten folgen lassen".

Dein Wunsch, wieder mit ihr Kontakt zu haben, wird sich nicht erfüllen solange du dich nicht auch strikt an eine Kontaktsperre hältst. Sie hat dir ja schon offenbart, dass sie sich von dir gestalkt fühlt. Ob das zutreffend ist kann ich nicht beurteilen, spielt aber auch keine Rolle weil sie es so empfindet.
Natürlich bist du traurig und das verstehe ich auch, aber manchmal lernen wir nur durch Erfahrung. Du tust dir selbst einen Gefallen, wenn du dich mit anderen Dingen und Freunden befasst und versuchst sie dir aus dem Kopf zu schlagen, aktuell bedrängst du sie immer noch, wenn auch nur in deinem Geiste.
Lao-bay-bay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 12:56   #3
ONE13
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2013
Beiträge: 36
Du triffst es aber ziemlich auf den Punkt....

Die Erfahrung sammel ich jetzt so oder so. Nur noch, überfordert mich das total!

Auch hast Du damit Recht, das ich Sie in meinem Geiste bedränge...

Hast Du je so eine Geschichte gehört, wo der, der Verlassen hat sich danach noch mal gemeldet hat?
ONE13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 13:29   #4
Lao-bay-bay
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Diese Frage stellt jeder, der verlassen wird. Das ist auch nachvollziehbar, weil man etwas wichtiges und liebgewonnenes verloren hat. Es gibt Geschichten, wo sich derjenige, der sich getrennt hat, den anderen noch einmal kontaktiert, manchmal entsteht daraus Freundschaft, manchmal sogar wieder eine zweite Chance, letzteres geht aber in den meisten Fällen schief.

Wenn du dich strikt an die Kontaktsperre hältst und du sie nicht weiter bedrängst, indem du sie anrufst, ihr schreibst, nachfährst etc. kann es sein, dass sie sich wieder beruhigt und dich kontaktiert - du darfst da aber auf keinen Fall den ersten Schritt machen, selbst wenn sie die Kontaktsperren aufhebt ist das keine Einladung, maximal ein Test.

Was du jetzt brauchst, ist viel Geduld und Ablenkung. Das klingt immer einfacher als es ist, das ist mir bewusst, aber anders wird das nichts. Du wirst aber sehen, dass du so in 2 Wochen mehr erreichst, als in den vergangenen 4.
Lao-bay-bay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 13:31   #5
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo ONE13,
so schmerzlich es für dich sein mag, halt dich einfach zurück.

Bedränge sie nicht weiter, du weisst, dass das ihr Angst macht.
Erst wenn du dich absolut zurückhältst, sie in Ruhe lässt, sie zu sich kommen lässt, kann sie evenetuell erkennen, dass DU DICH geändert hast.

Denn wie soll sie erkennen, dass du dich änderst, wenn du weiter Kontakt suchst oder sie bedrängst?


Manches bringt/heilt die Zeit.
Wer weiss, wann oder wo Ihr Euch mal seht, oder ob sie dich mal kontaktiert, nach gewisser Zeit, dann hast du Gelegenheit, ihr zu zeigen, dass du sie respektierst und nicht drängst.



Aber für den Moment, mach garnichts.


Alles was du jetzt initiierst, arbeitet gegen dich selbst.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 14:01   #6
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.616
Zitat:
Zitat von Lao-bay-bay Beitrag anzeigen
Es gibt Geschichten, wo sich derjenige, der sich getrennt hat, den anderen noch einmal kontaktiert, manchmal entsteht daraus (...) sogar wieder eine zweite Chance, letzteres geht aber in den meisten Fällen schief.

Sagt wer?
Ich will hierzu mal 'ne Statistik sehen.
Das sind immer so seltsam in den Raum geworfne Behauptungen von Leuten, die halt zufällig ein zwei solche Dinge mitbekommen haben. Und selbst wenn's zehn Fälle waren - das ist noch lang nicht aussagekräftig. Schon gar nicht für den Einzelfall.
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 15:35   #7
talkzcheap
Senior Member
 
Registriert seit: 07/2012
Beiträge: 728
Dies ist mein 666. Beitrag auf LT, deswegen - wenig nette Worte.

Zitat:
Was ich hoffe? Das wir in ein paar Wochen wieder normal mit einander reden können und sie sich anhört, das ich verstanden habe, was für ein Mega Egoist ich gewesen bin...
Du solltest nicht hoffen, dass sie sich "anhört", dass du verstanden hättest, sondern dass du tatsächlich verstehst und es schaffst, dich zu ändern.

Du solltest darauf hoffen, dass du es schaffst, zu reifen, und dass es dir diese Reifung ermöglicht, deine nächste Beziehung (wohl mit einer anderen Frau) zu einer besseren, erfüllenderen, gelungeneren Beziehung zu machen.

Ich wünsche dir viel Erfolg dabei!
talkzcheap ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 15:50   #8
Lilly 22
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 11.347
Hallo ONE13,

sie hat gesagt, dass sie dich nie wieder sehen will. Da gibt
es also nichts mehr zu bereden, ihr zu zeigen usw. usf. Du
verhältst dich total übergriffig und bist egoistisch. Dich inte-
ressiert es überhaupt nicht, wie es ihr geht, was sie will bzw.
nicht will. Ständig willst du dich ihr aufdrängen und von ihr
beachtet werden, weil du anscheinend mit dir selbst nichts
anfangen weißt.

Wenn du die Trennung nicht verarbeiten kannst oder meinst
damit gravierende Probleme zu haben, suche dir professio-
nelle Hilfe. Deine Ex- Freundin ist nicht dafür zuständig, dass
es dir wieder besser geht.

Und verrate mir mal bitte, wo du hier die Grundlage für eine
Freundschaft erblicken möchtest? Sie hat Angst vor dir, kann
sich nicht auf dich verlassen, dir vertrauen und du ziehst du
dein ewiges Egoding durch, akzeptierst ihre Wünsche nicht
usw. usf. Da gibt es keine freundschaftliche Basis.

Mach dir mal bewusst, dass du ihr -so wie du gerade tickst-
kein bisschen gut tust. Dir selbst allerdings auch nicht. Also
pack jetzt endlich mal deine eigenen Probleme an, anstatt
dich auf andere zu fokussieren.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 16:01   #9
Lao-bay-bay
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Sagt wer?
Ich will hierzu mal 'ne Statistik sehen.
Das sind immer so seltsam in den Raum geworfne Behauptungen von Leuten, die halt zufällig ein zwei solche Dinge mitbekommen haben. Und selbst wenn's zehn Fälle waren - das ist noch lang nicht aussagekräftig. Schon gar nicht für den Einzelfall.
Dazu liegt mir keine Statistik vor. Natürlich ist meine subjektive Meinung nicht repräsentativ - da hätte ich mindestens eine Erhebung von 200 Leuten in den verschiedensten Altern machen und auswerten müssen.

Das ist nur das, was ich über die Jahre aus meinem Freundeskreis und beim Lesen/Schreiben im LT erfahren habe. Aber ich schaue mal, ob ich für dich etwas finde, glaube das aber nicht, zumindest nicht aus einer seriösen Quelle.
Lao-bay-bay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 16:16   #10
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.087
Lass sie einfach in Ruhe !
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2016, 16:16 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Ducati, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:08 Uhr.