Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.08.2016, 01:22   #11
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Ich fühle mich leer, innerlich unruhig und einfach nur wie ein Häufchen Elend.
Dafür, dass Du krank bist, kannst Du nichts - aber dafür, diese sehr junge Frau zum Partner zu haben, zeichnet schon eine gewisse Verantwortung von Deiner Seite vor.

Sicher, man kann sich nicht aussuchen, wann man sich verlieben will - aber in diesem Fall wäre es sicher wichtig gewesen, Deine Krankheit beizeiten ernst zu nehmen und Dir klar zu machen, dass mit dieser Krankheit eben auch partnerschaftliche Probleme hinzukommen - bei aller Liebe.

So konnte es eben passieren, dass Ihr Euch schließlich selbst überfordert habt - jeder von Euch beiden!

Dabei gibt es Hilfen von außen. Da muss man sich nur überwinden und diese in Anspruch nehmen. Das hat auch mit 'Verantwortung' zu tun.

Die junge Frau kann nichts dafür, dass es mit Euch nicht gut ging - sie hat es ja nicht besser gewusst. Woher denn auch?
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2016, 01:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo gabimaus, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 09.08.2016, 08:20   #12
silv74
Special Member
 
Registriert seit: 09/2008
Beiträge: 2.251
Was hat die nicht besser gewusst?
Dass es in einer Parznerschaft nicht gut ankommt, mit anderen Männern zu camen? Also, dass es den TE verletzt wusste sie, darüber hatten sie gesprochen.
silv74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2016, 08:47   #13
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.375
Zitat:
Zitat von silv74 Beitrag anzeigen
Parznerschaft

Ich hatte spontan die Assoziation zweier Panzerkäfer (gibt's sowas ? na jedenfalls von zwei käferartigen Insekten) in Partnerschaft. Hübsch
Anna-Lia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2016, 08:55   #14
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.504
Zitat:
Zitat von Heartache89 Beitrag anzeigen
Hat es überhaupt Sinn sich daran festzuhalten?
Nein - und das weißt du auch.
Daß es für dich mehrfach schwer ist, kann ich verstehen. Krank und verlassen ist Scheiße, und dann die Art und Weise obendrein.
Ich weiß nicht, wie ich dich trösten kann. Du musst weiter gehen.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2016, 11:38   #15
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von silv74 Beitrag anzeigen
Was hat die nicht besser gewusst?
Dass es in einer Parznerschaft nicht gut ankommt, mit anderen Männern zu camen? Also, dass es den TE verletzt wusste sie, darüber hatten sie gesprochen.
Das kommt eben dabei heraus, wenn ein TE immer nur erzählt, was die Freundin alles verkehrt macht und sich selbst aber gar nicht sieht, was er dazu beigetragen hat.

Ich würde das Verhalten des Mädchens eher spielerisch betrachten - als willkommene Ablenkung von den Problemen zu Hause.

Es gibt eben inzwischen Möglichkeiten und online ist nicht mehr weg zu denken - ich persönlich, sehe das als sehr bedenklich - kann mich dem aber auch nicht ganz entziehen.

Ja und mich würde auch sehr interessieren, worüber die beiden sonst noch sprachen - oder hatte SIE nur fortwährend aufzupassen, nur ja nicht den TE zu verletzen - wenn ja, mit welcher Begründung - und - hatte SIE nicht die gleichen Rechte ?

Mir fällt es immer wieder schwer, zu glauben, was von TE hier sehr oft und scheinbar vollkommen ''unschuldig'' für ein Bild von SICH SELBST abgeben.

Alle wissen aber auch, dass es das nicht gibt in einer Beziehung.

Es bringt auch nichts, dem Partner zu erzählen, wie einen was ''verletzt'', was dieser sagt und tut, wenn man sich nicht selbst einmal zugehört hat

nur mal so nebenbei ;o

Und hier bin ich gefordert, Fragen an den TE zu stellen, die vielleicht der Aufklärung dienen könnten.

Aber ''Kinder'' sind nunmal verspielt - sonst nichts.
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 13:23   #16
Heartache89
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 07/2016
Ort: Wertheim
Beiträge: 3
Ich leide an starken Stimmungsschwankungen, die sie z. B. gar nicht möchte.
Wenn wir verabredet waren kam es oft vor, dass ich zehn Ninuten bevor wir los wollten nicht mehr weggehen wollte.

Ich habe eine eigene Sprache, die sie gar nicht mochte.
Dabei verdrehe ich Silben und spreche die Wörter extrem hoch aus.
Das störte sie sehr, aber ich habe so nur gesprochen, wenn ich extreme Glücksgefühle hatte.

Das mal dazu, dass ich keine weiße Weste in unserer Beziehung trug.

Ich finde es nur komisch, dass am Sonntag vor der Trennung alles noch normal wirkte und sie am Montag urplötzlich zu dem Entschluss kam mich zu verlassen.

Momentan akzeptiere ich die Trennung halbwegs, habe aber noch Hoffnung, dass sie merkt, was sie an mir hatte.
Heartache89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 23:59   #17
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Heartache89 Beitrag anzeigen
Ich leide an starken Stimmungsschwankungen, die sie z. B. gar nicht möchte.
Wenn wir verabredet waren kam es oft vor, dass ich zehn Ninuten bevor wir los wollten nicht mehr weggehen wollte.

Ich habe eine eigene Sprache, die sie gar nicht mochte.
Dabei verdrehe ich Silben und spreche die Wörter extrem hoch aus.
Das störte sie sehr, aber ich habe so nur gesprochen, wenn ich extreme Glücksgefühle hatte.

Das mal dazu, dass ich keine weiße Weste in unserer Beziehung trug.

Ich finde es nur komisch, dass am Sonntag vor der Trennung alles noch normal wirkte und sie am Montag urplötzlich zu dem Entschluss kam mich zu verlassen.

Momentan akzeptiere ich die Trennung halbwegs, habe aber noch Hoffnung, dass sie merkt, was sie an mir hatte.
Ich gehe mal davon aus, dass Deine Freundin keine derartigen Störungen - wie, Depressionen, hat?

Von daher ist es vielleicht etwas viel verlangt, ihr zuzumuten, sich mit Deinen Depressionen auszukennen und sich dann noch darauf einzustellen - denkst Du nicht auch?

Sie hat es ja immerhin versucht!

Kannst DU Dir nicht vorstellen, wie schwer es ihr gefallen sein muss, Dir die Trennung buchstäblich ''vor den Latz zu knallen'' ?

Aber wie kann man seinem langjährigen Partner so etwas ''schonend'' beibringen? Sag Du es mir
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2016, 23:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey gabimaus, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:36 Uhr.