Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.08.2016, 21:28   #71
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.994
Und ich glaube, langsam wird auch der Grund klar, warum sich der Mann getrennt hat. Die TE hat angefangen ein gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln und was für sich zu tun: Konto eröffnen, ihr eigenes Geld verwalten - und jetzt eine Ausbildung.

Das heißt: Er hat keinen Zugriff mehr auf ihr Geld, noch dazu verdient Sie erst mal weniger, was für ihn doof ist, weil er sie nicht mehr abzocken kann - und dann hat sie auch noch Erfolg, wird selbständiger und unabhängiger - und damit eine Bedrohung für sein Ego.

Wie gesagt: Sprich ein Dankgebet, das du den los bist, und schau zu, das du dir keine solche Zecke mehr einfängst!
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2016, 21:28 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Paradigma, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 22.08.2016, 13:59   #72
unbeleidigte Leberw.
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Ort: NRW
Beiträge: 381
Zitat:
Zitat von brezenfee Beitrag anzeigen
Ich weiß das ich einen Fehler gemacht habe und es tut mir sehr leid.
Ich habe es jetzt 3x gelesen und konnte keinen Fehler Deinerseits entdecken.

Worin soll er bestanden haben?
Was soll Dir leid tun? Mit einem Mann über Politik und Religion zu schreiben?

Ganz echt, sei froh, dass Du ihn los bist.
unbeleidigte Leberw. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 21:46   #73
brezenfee
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2016
Beiträge: 50
@unbeleidigte Leberw.

der fehler war dass ich mit einen anderen mann gechattet habe und mein freund ex, das als fremdgehen und lügen aufgefasst. er denkt dass der typ hier in deutschland ist, in meiner stadt. er galubt mir nicht dass er aus usa ist.

er hat deswege schluss gemacht. wegen dem chat, weil dort drinnen bilder waren, weil er davon ausgegangen ist dass ich mit keinem schreibe.

er will von mir nichts mehr wissen. er meldet sich seit wochen nicht mehr. 11 jahren für nichts und wieder nichts. so schnell er weg war, so schnell konnte ich gar nicht gucken. in seinen augen bin ich jetzt eine lügnerin und betrügerin, eine frau die es nörig hat mit anderen männern zu chatten, ohne bescheid zu sagen.

ich war mal die eine, jetzt bin ich eine von vielen.
brezenfee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 22:11   #74
brezenfee
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2016
Beiträge: 50
ich kann seit der trennung nicht wirklich klar denken. es nimmt mich sehr mit. ich fühle mich leer, verlassen und weggeschmissen.

dass man einen menschen mit den man 11 jahre lang zusammen war so behandelt, ich finde das schlimm. mag sein dass er verletzt ist, das sein stolz angekratzt ist, aber deswegen müsste man sich nicht so verhalten. für jemanden der mir vor ein paar monaten gesagt hat er würde mich so abgöttisch lieben, und ich sei die frau für ihn, hat er sich ganz schön schnell aus dem acker gemacht.

ich bin echt müde, meine seele ist müde, mein herz ist müde. ich werde gerade behandelt wie dreck. bekomme nicht einmal die chance etwas zu sagen. ich werde ignoriert und blockiert, das gefühl ist schrecklich. ich bin fast nur noch am weinen, nur bei der arbeit reiße ich mich zusammen. ich bin gerade lustlos, habe wenig appetit.

ich will dass das aufhört, den ich bin die einzig dumme die diese beziehung hinterher weint. ich bin die einzige idiotin, die traurig durch die gegend läuft. ihm ist das egal und mir ist das unangenehm.
brezenfee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 23:05   #75
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.340
Chatten ist kein Schwerverbrechen. Er verhält sich extrem übertrieben - ob aus Paranoia oder damit du so richtig hinter ihm her rennst ist schwer zu sagen.
Ich verstehe dass eine Trennung nicht leicht ist. Vor allem nicht nach so langer Zeit. Aber er hat dich nach dem was du erzählst schon lange unmöglich behandelt. Wenn du mal deine verletzten gefühle zur Seite schiebst: warum willst du mit so jemandem zusammen sein?
jemand der dir keinen Erfolg gönnt?
jemand der dich finanziell ausgenutzt und klein gehalten hat?
jemand der dich nicht gleichberechtigt behandelt?
jemand der dir Kontakt zu anderen Menschen nicht gönnt?
jemand der Geschenke zurück fordert?
jemand der dir nicht vertraut und der dir nicht zuhört?
jemand der die Beziehung zu dir wegwirft ohne dich anzuhören?
jemand der keine Hochzeit und Kinder mit dir will?

Was ist es dem du hinterher weinst? Vielleicht nur enttäuschte Hoffnungen und Gewohnheit?
Bist du dir so wenig wert dass du trotz allem nur auf einen funken Aufmerksamkeit von ihm hoffen willst? Ich hoffe wirklich dass du nie zu ihm zurück gehst. Für dich.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2016, 23:23   #76
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von brezenfee Beitrag anzeigen
ich kann seit der trennung nicht wirklich klar denken. es nimmt mich sehr mit. ich fühle mich leer, verlassen und weggeschmissen.
...
11 Jahre - das ist eine lange Zeit. Und man ist so vertraut miteinander.
Dennoch kann ich nie wirklich wissen, wie mein Partner denkt. Auch ich habe mir angewöhnt, so mit ihm zu reden, wie ich weiß, dass er das vertragen kann.
Das bedeutet, es muss nicht immer genau das sein, was ich eigentlich lieber gesagt hätte.
Und da gibt es Handlungen, die ich mir verkneife, weil ich weiß, dass ER das nicht mag. Dabei ist er sehr großzügig und er lässt mir meine Freiheiten - vielleicht sogar mehr, als umgekehrt, ich ihm ?

Ich weiß inzwischen auch, dass selbst langjährige Paare sich nicht bedingungslos die Wahrheit sagen. Das hat verschiedene Gründe, je nach Charakter.
Meine Art ist es, möglichst nichts Verletzendes zu sagen und zu tun - das gelingt mir natürlich nicht immer - aber es deutet darauf hin, dass ich selbst es auch nicht ertragen kann, verletzt zu werden! Und doch passiert es.
Und wenn ich glaube, meinen Partner durch und durch zu KENNEN, dann ist das schon ein großer Irrtum!
Auch mein Partner kennt längst nicht all meine Gedanken - da gibt es nämlich auch mitunter Hässliches, von dem ich nie wollen würde, dass irgendwer davon weiß. Da bete ich zu Gott, dass er mir hilft, mich zu beherrschen. Ich will sanftmütig sein. Aber das gelingt nur mit Frieden im Herzen und dafür kann nur ich allein und mit Gottes Hilfe sorgen.

Nein - ich bin nicht ''fromm'', auch nicht religiös. Aber bei meinem oft inneren Durcheinander, habe ich ''Hilfe von oben'' dringend nötig. Inzwischen kann ich sogar dankbar sein, dafür, dass ich dazu stehen kann, an eine ''Höhere Kraft'' als meine, zu glauben. Es erleichtert den Tag ungemein. Seitdem genieße ich den Tag so gut es geht und auch Kummer lässt sich so einfacher bewältigen, in dem Vertrauen, dass da Einer auf mich aufpasst

Ich hoffe, liebe brezenfee, dass Du etwas hast, das Dir Trost spenden kann bei Deinem großen, leidvollen Kummer
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 07:06   #77
brezenfee
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2016
Beiträge: 50
Ich weiß. Wie ich schon gesagt habe, es verletzt mich wie er mit mir jetzt umgeht. Er reagierte so, als hätte er mich mit einem anderen im Bett erwischt, dabei habe ich nur mit einem geredet oder besser gesagt gechattet. Ich hätte im Leben nicht gedacht das ein Chat so einen Schaden anrichten kann.

Wenn er es als Betrug sieht wenn ich mit einem Mann rede, der auf der anderen seite der Welt lebt, was wäre es dann für ihn zu wissen, dass in meiner Arbeitsstelle auch männliche Angestellten sind, die mit mir manchmal reden? Mehrfache Untreue?

Echt, ich war offen und ehrlich so gut ich konnte in dieser Beziehung und dennoch war er misstrauisch. Habe ich was gesagt habe ich gelogen, habe ich etwas erzählt habe ich übertrieben, war ich vielleicht mal ausgegangen dann hieß es wer weiß mit wem ich unterwegs war.
brezenfee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 09:04   #78
Ch.arlie
Member
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 476
Im Gegensatz zu den anderen hier, nehme ich dir das einfach nicht ab.
Offen und ehrlich warst du nicht, sonst hättest du von Anfang an deinem Partner erzählt, dass du einen Kontakt hast. Egal in welcher Form.
Das naive Weibchen, glaube ich dir nicht.
Du erklärst hier immer wieder, dass du mit diesen Konsequenzen nicht gerechnet hast.
Hättest du dies von Anfang an deinem Partner erzählt, wäre es etwas anderes.
Hast du aber nicht.
Und die Gründe dafür, kennst nur du.
Meiner Meinung nach, hast du nicht nur mit diesem Mann geredet.
Wieso suchst du dir Chatfreunde, von der anderen Seite der Welt?
Wieso schickst du ihm Bilder?
Wieso gibst du ihm dann nicht deine Telefonnummer, wenn nichts ist?
Warum?
Klar, jetzt ist dein, nicht mit Geld umgehender Ex-Freund schuld.
Es ist schon schwer, wenn die Beziehung Hürden überwinden muss und es aufgrund diverser Dinge nicht/nicht mehr gut läuft.
Ob es dann von Vorteil ist, dass man plötzlich Kontakte sucht und pflegt, von denen der Partner nichts weiß und er dann selbst herausfinden muss was los ist, bezweifle ich.
Ch.arlie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 11:08   #79
gabimaus
abgemeldet
es ist immer müßig, sich vorzustellen, was da genau in einer Beziehung gelaufen sein könnte.
Genauso gut könnte auch der Freund vor brezenfee Geheimnisse gehabt haben - wer kann denn das so genau wissen ?
War das eventuell ein guter Absprung für ihn - mutig und ehrlich sind doch eh nur wenige Partner.

Mir ist schon klar, dass kein Partner gut darauf zu sprechen ist, wenn Freund/in auf einmal mehr mit Fremden zugange ist als sich um die eigene Beziehung zu bemühen - man ist einfach bequem geworden, nach so langer Zeit. Ist ja auch verlockend, sich mal wieder durch jemanden aufgewertet und beachtet zu fühlen - anstatt dem Partner hin und wieder zu zeigen, wie stolz man auf ihn (sie) immernoch oder immer wieder ist, weil...

brezenfee , aus der Perspektive Deines Freundes betrachtet, hat er berechtigte Zweifel an Deinem Verhalten - die hättest Du ganz sicher auch, wenn es umgekehrt gewesen wäre und Dein Freund hätte jahrelang mit einer Fremden online Gedanken ausgetauscht. Ich bin sicher, Du hättest da auch nicht geglaubt, dass alles ganz ''harmlos'' ist, wenn das dennoch über Jahre andauert.

Aber das hat ja Dein Freund immer und die ganze Zeit über schweigend zur Kenntnis genommen. Übel nahm er die Tatsache, dass Du nicht einen Versuch gemacht hast, Dich dazu zu bekennen vor Deinem Freund, dass Du mit dem Typen Kontakt hast - das wollte er von DIR hören. Erst diese Heimlichtuerei hat ihn misstrauisch gemacht.
Da auch ER es leider lieber für sich behalten hat, konnte sich das mehr und mehr steigern, bis hin zur Trennung, was er an Frust und Vorstellungen angesammelt hatte. Die Fantasie entfaltet sich bei so was in voller Blüte, so dämlich das auch ist .

Nun ist er weg. Hat es wirklich so weit kommen müssen?

Ihr beide werdet noch lange daran zu knabbern haben.

Aber es nutzt nichts - jede Trennung fühlt sich schlimm an - aber welche Lehren ziehen wir daraus? Das herauszufinden für sich, darauf kommt es schließlich an - denn am eigenen Leben ist man immer selbst beteiligt.

''Wie kann man nur..!''

Die Frage wird oft gestellt - und doch darf ich sehen, was viele können, auch wenn man es gerade von dem oder jenen am wenigsten erwartet hätte. Und an wem liegt das dann - an mir, an dem oder der oder einfach nur am System ? ...

Das ganze Geflenne ist für die Katz - das ist mal sicher.
a) weil es keiner sieht und hört
b) weil es keinen stört und interessiert
c) weil das Leben immer weiter geht - egal, wie ich mich gerade fühle!

gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 11:40   #80
brezenfee
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2016
Beiträge: 50
Char lie, meine nummer hat der nicht. Er wollte mich über Google Hangouts anrufen. Und so ein Geheimnis habe ich auch nicht Drum gemacht. Die chatverläufe sind harmlos, darin stehen smalltalks, wie wenn du einen Arbeitskollegen auf der strasse triffst. Ich war mein Freund ehrlich so gut ich konnte, ob du es mir glubst oder nicht. Alles stand bei mir offen und ich sage es nochmal, der Kontakt zu diesen Mann war sporadisch und nicht täglich. Er wusste dass ich vergeben bin und hat mich sonst auch nicht angemacht.

Du mir nicht s glauben was ich sage.

Dennoch habe ich es eingesehen dass es nicht so gut war. Vielleicht hätte ich ja mit niemandem Kontakt haben sollen. Und ich habe nicht gezielt nach einem Kontakt in einer Spielkonsole gesucht, es ist entstanden und das war ein Fehler.

Trotzdem muss er nicht so mit mir umgehen müssen. Er hätte mit mir reden sollen. Er braucht nicht so zu tun als sei er fehlerfrei. Er war 2 Wochen als wir noch zusammen waren bei seiner ex weil er wisse wollte ob er Gefühle für sie noch hat. Dann hieß es sie hatten nichts miteinander und er hat auf der couch geschlafen. Das liegt zwar 5 Jahre zurück aber damals habe ich mit ihm darüber geredet und nicht Schluss gemacht
brezenfee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2016, 11:40 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey brezenfee, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
beziehung, liebe, partnerschaft, trennung

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:36 Uhr.