Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.08.2016, 08:51   #1
Knuspermuffin
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2016
Ort: Köln
Beiträge: 12
Hoffen oder Aufgeben?

Hallo liebe Community,

ich werde einfach nicht schlau aus meiner Ex, deshalb wende ich mich mal an euch...
Vor 1 Monat beendete meine "Verlobte" nach 5,5 Jahren die Beziehung.
Ich bin 29 und sie 31. Wir waren ein Lesbisches Paar.
Es passierte im Streit, Streitgrund: Ihre "neue" beste Freundin.
Wir arbeiten beide in einem Freizeitpark, ich am Einlass, sie an den Attraktionen. Sie lernte ihre Bekanntschaft dort kennen, weil besagte beste Freundin ständig da ist und ihre Attraktion fährt. Seitdem sie sich kennen, war meine Ex nur noch am Handy, wenn sie frei hatte traf sie sich mit ihr. Gern auch im Park. Zuerst hatte ich nichts gegen diese Freundschaft, aber in meinen Augen zog sie mir ihre Bekanntschaft vor. Wenn wir dann mal Abends daheim waren, evtl einen Film schauen wollten, ging das Handy vor. Wenn ich mit ihr redete, reagierte sie meist gar nicht auf mich oder verspätet.
Ich muss dazu sagen, meine Ex hatte mich in den 5,5 Jahren mehrmals Verletzt, wodurch ein ein Vertrauensproblem hatte, was sich aber besserte. Ich vertraute ihr wieder, bis sie diese extreme Handynutzung an den Tag legte. Einmal war sie an einem Sonntag mit ihrer Freundin privat im Park, ich durfte früher Feierabend machen und gesellte mich dazu. Doch ich hatte die ganze Zeit das Gefühl das 5 Rad am Wagen zu sein. Also wollte ich so gegen Nachmittag nach Hause. Meine Ex wollte aber nicht mit mir mit! Der Tag war mit ihrer Freundin verplant, das musste ich akzeptieren und geknickt alleine heim fahren... So kam es, dass mir irgendwann (leider per Whatsapp) die Wutschnur riss. Sie war noch auf der Arbeit, ich lief los um meine Wut "fort zu laufen" sie wollte mit mir reden, aber ich war so voller Zorn dass ich es abblockte. Später tat mir meine Aktion aber leid und ich wollte mit ihr reden. Sie aber nicht mehr mit mir. Kam später heim, und sagte mir sie will nicht mehr, es steht ihr bis obenhin. Weinend akzeptierte ich ihre Entscheidung und sie ging. Ich wusste nicht wo sie schläft, nichts. Meldete mich auch nicht bei ihr. 2 Tage später meldete sie sich, weil sie etwas aus der Wohnung brauchte. Ich war nicht zuhause, sie konnte also rein, dennoch bat ich sie den 2 Wohnungsschlüssel da zu lassen, da sie nicht mehr dort wohne und es meine Wohnung sei.
Einige Tage später sah ich sie dann auf der Arbeit. Sie sah aus wie 7 Tage Regenwetter. Ich schaute sie emotionslos an, sonst hätte ich geweint. Immer wieder warf sie mir solche Blicke zu, die ich nicht deuten konnte. Ich schrieb ihr also später bei Whatsapp, dass ich nachgedacht habe etc. Sie sagte sie komme nicht zurück. Habe ich akzeptiert. Ich lasse sie in Ruhe, nur schaut sie mich immer an, wenn sie vorbei läuft. Erkundigt sich bei meinen Kollegen wie es mir geht und betont immer wieder, dass es besser so ist. (Als müsse sie es sich selbst einreden.) Vor etwa einer Woche tauschten wir ein paar Nachrichten aus, mir brannte noch so viel auf der Seele, also schrieb ich es ihr, ohne bettelnd zu wirken. Ihre Antwort war, dass sie solche Texte nicht interessieren, sie nicht zurück kommen wird! Sie mit "uns" durch sei. Nach 3 Wochen? Okay dachte ich mir. Die Emotionen kochten hoch, ich schrieb ihr dass sie mich in Ruhe lassen soll und habe sie daraufhin blockiert. Einige Tage später bekam ich eine Sms, da ihre Post noch bei mir ankommt. Sie warte auf einen wichtigen Brief, den sie für eine Wohnung bräuchte. Ich schrieb ihr freundlich, aber verspätet dass es mich für sie freut und sie nun einen richtigen Abschluss finden kann.
Am Abend holte sie ihre Post, besagter Brief war nicht dabei. Lege die Post in den Keller zu ihren anderen Sachen. Ich hörte das Auto, die Tür des Hausflures, aber das Auto fuhr nicht weg. Plötzlich bekam ich eine Sms, ob ich zuhause wäre. Ich war zuhause. Sie fragte mich ob ich reden wolle, einfach so. Zuerst wollte ich nicht, ließ mich dann aber auf einen Spaziergang ein. Es war alles sehr komisch. Sie benahm sich wie ein Häufchen Elend, seufzte viel, erzählte mir dass sie nicht essen könne und es traurig findet, dass ich so kalt zu ihr wäre. (Anders kann ich ihr aber nicht entgegentreten, sonst würde ich heulen!) Fragte mich wie es mir ginge, was ich so mache. Während wir gingen, bemerkte ich, dass sie mir beim gehen, immer etwas näher kam. Meine "Distanzgrenze" durchschritt. Berührt haben wir uns nicht. Sie erzählte mir auch, dass sie die Nacht im Auto verbringen müsse, ich bot ihr mein Sofa NICHT an! Auch wollte sie meine Toilette benutzen, dies verneinte ich. Als wir wieder bei mir waren, brachte ich ihr Toilettenpapier, sie nahm es und schaute mir dabei direkt in die Augen. Ich verabschiedete mich und das wars. Sie sagte mir ich wäre ihr noch sehr wichtig, aber ich will keine Freundschaft, dies teilte ich ihr mit. Einen Tag später redete sie mit meinen Kollegen, meinte ich wäre so kalt gewesen, aber sie sei es ja selber Schuld. Sie habe ja Schluss gemacht. Aber es wäre besser so, es hat nicht mehr geklappt. Gestern hatte ich Geburtstag, ich sah sie im Augenwinkel, sie kam auf mich zu, lächelte und reichte mir ihre Hand. Ich war wie vor den Kopf gestoßen, zögerte, ergriff ihre Hand und brachte nur ein kaltes "Danke" hervor.
Später schrieb ich ihr erneut eine Sms, dass sie mich bitte in Ruhe lassen soll, damit ich abschließen kann. Wegen organisatorischem könne sie sich melden, da sie ja bei mir wohnte, oder aber auch, wenn sie spüren würde, dass sie mehr für mich empfindet als Freundschaft. Ihre Antwort kam 1 Minute später. Sie würde sich dran halten, wollte mir aber alles gute wünschen, da ich ja Geburtstag habe. Ich antwortete nicht. Später lief sie erneut an mir vorbei und schaute mich wieder direkt an. Ich reagierte nicht. Sie trägt auch immer noch die Kette die ich ihr dieses Jahr zum Geburtstag schenkte und im Auto hängt immer noch der Anhänger von mir...
Meine Kollegen und auch Freunde sagen, sie hätten das Gefühl, dass sie beginnt zu zweifeln, da ich mich sehr distanziere. Ich will ja auch dass sie merkt wie es ohne mich ist, dass sie merkt, dass sie doch noch Gefühle hat. Denn dass sie keine mehr hat, hat sie mir nie gesagt. Während des Spaziergangs wünschte ich ihr, dass sie eine Frau findet mit der sie glücklicher sein wird als mit mir. Sie schluckte, es dauerte ein paar Sekunden bis sie antwortete. Sie wünsche mir das gleiche, aber sie will momentan keine Beziehung. Eigentlich war oder ist sie der Typ, hey hier bin ich! Ich bin sexy! Wer kann mir schon wiederstehen?! Und nun nimmt sie das alles doch so mit? Habe nicht vor ihr geweint usw, sie müsste also kein schlechtes Gewissen haben... Ausserdem ging der Wunsch nach einem Treffen von ihr aus. Ich lasse sie weiterhin in Ruhe, vllt wird sie noch mal über alles nachdenken, wenn sie eine eigene Wohnung hat. Ich Liebe diese Frau und jeder Tag ohne sie ist schwer, doch ich lasse den Kopf nicht hängen! Habe viele Fehler gemacht, dass weiß ich und ich arbeite täglich an mir, denn ich möchte ihr zeigen, dass ich für sie vllt ja doch die richtige bin. Sie sagte mir vor der Trennung so schöne Dinge, sie ZEIGTE mir dass sie mich liebt! Vermisste mich schnell, wartete nach der Arbeit auf mich, da ich länger arbeiten muss und auch mit dem Bus hätte fahren können. Sie holte mich ab auch wenn sie frei hatte. Kuschelte sich Abends an mich, streichelte mich, küsste mich. So etwas kann man doch nicht spielen, wenn man KEINE Gefühle mehr hat?!
Ich will nicht nur eine Freundin sein, ich will ihre Freundin sein...
Aber ich weiß nicht ob ich hoffen kann...
Es spricht viel dafür. Sie akzeptiert nicht, dass ich meine Ruhe möchte, kontaktiert mich für Kleinigkeiten, will mich sehen, mit mir reden, will wissen was mich bewegt, was ich mache. Trägt den Schmuck, schaut mich ständig an...
Sollte sie mich dann nicht besser ignorieren damit ich abschließen kann?
Würde mich über Anworten freuen!
Knuspermuffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2016, 08:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Knuspermuffin, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 28.08.2016, 09:18   #2
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.088
Zitat:
Zitat von Knuspermuffin Beitrag anzeigen
Sie akzeptiert nicht, dass ich meine Ruhe möchte, kontaktiert mich für Kleinigkeiten, will mich sehen, mit mir reden, will wissen was mich bewegt, was ich mache. Trägt den Schmuck, schaut mich ständig an...
Sollte sie mich dann nicht besser ignorieren damit ich abschließen kann?
Würde mich über Anworten freuen!
Wieso ignorierst du sie nicht? Hast du ihre Nummer geblockt? Falls nein, warum nicht? Ich würde den Kontakt komplett abbrechen.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2016, 09:58   #3
Knuspermuffin
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2016
Ort: Köln
Beiträge: 12
Ich habe sie bei Whatsapp geblockt, ihre Nummer gelöscht, FB gelöscht, aber da sie noch Kram bei mir hat, habe ich sie nicht komplett geblockt. Ich ignoriere sie ja weites gehend, so kennt sie mich ja nicht, da ich immer und wahrscheinlich auch zu anhänglich war...
Weiß einfach nicht was ich von ihrem Verhalten halten soll
Knuspermuffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2016, 10:50   #4
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.161
Am besten über ihr Verhalten nicht nachdenken. Ich weiß das geht nicht so leicht aber versuch dich da wirklich zu bremsen. Der Effekt ist sonst dass du gedanklich um sie kreist und Hoffnungen hochkommen, dass sie die Trennung bereuen könnte. So kannst du nicht abschließen.
Für dich gelten ihre Worte dass sie nicht zurück kommen wird und mit eurer Beziehung durch ist. Wenn sich daran irgendwann tatsächlich nochmal was ändern sollte dann ist es ganz klar an ihr dir das zu kommunizieren und dann kannst du schauen was du bis dahin damit machst. Aber jegliches Grübeln oder wieder auf sie zu gehen ist vergebens.
Konzentriere dich auf dich, dein Leben. Du bist nicht am Zug. Sie hat Schluss gemacht. Das ist der Stand.
Auf solche Halbheiten wie getrennt sein und trotzdem kuscheln und küssen nicht einlassen! Wenn sie zurück will dann bitte richtig.
Nebenbei kann das auch wirklich nur die Gewohnheit sein und dass sie dich mag, es kann sein dass sie nur testet ob sie denn zurück könnte wenn sie wollen würde und es kann sein dass es ein Egotrip ist von wegen "ich will dich nicht aber so schnell soll dich auch niemand anders haben". Es gibt 1000 Interpretationsmöglichkeiten aber du tust dir keinen Gefallen damit das zu analysieren. Beweg dich in klaren Bahnen.
Hoffen bringt dich nicht weiter da du daran nichts beeinflussen kannst. Die Entscheidung muss von ihr kommen. Daher ist Abschließen immer der bessere Weg. Denn sollte sie tatsächlich zurück wollen kannst du dann immernoch frei entscheiden und wenn nicht hast du keine Zeit mit sinnlosem Hoffen verbracht.

Geändert von Kronika (28.08.2016 um 10:55 Uhr)
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 14:06   #5
gabimaus
abgemeldet
..hm...die Muster scheinen mir immer alle sehr ähnlich zu sein -

zwei Freundinnen, eine davon etwas flippiger, die andere eher ernst und zurückhaltend. Eine Zeitlang läuft alles gut.
Aber langjährige Beziehungen haben es wie so oft an sich, auch eintönig zu werden. Das macht es der lebhafteren Partnerin schwer, sich hauptsächlich mit der Freundin zu befassen - sie will Abwechslung in ihrem Alltag ?

Was sind das denn für Fehler, die DU gemacht hast?
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 14:15   #6
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Irgendwie meine ich, sie will dich für " Notfälle" warm halten.

Sie wirft dir Bröckchen zu, wie einem Hund. Der frisst sie brav und tanzt dann nach ihrer Pfeife.


Sie hat wohl in der Neuen nicht das gefunden, was sie wollte und nun hat sie dich, als Notnagel, in der Hinterhand.
Und du machst dieses Spiel mit.
( ist beileibe kein Vorwurf, ich verstehe dich gut).
Aber solange du so funktionierst, kommst du nie zur Ruhe.


Und: Willst du wirklich eine Partnerin, die dir so mitgespielt hat? Falls Ihr wieder zusammen kommt, wielange dauert es, bis dieses Bäumchen-Wechsel-Dich wieder los geht?

Sie ist sich Deiner sicher und Respekt hat sie Null für dich.

Ihre Post würde ich nimmer annehmen, das kann man bei der Post regeln.
Ich würde sie komplett blocken. Überall.


Es geht ihr schlecht? Nun, dir auch. Oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 17:58   #7
Knuspermuffin
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2016
Ort: Köln
Beiträge: 12
Ja es geht mir auch schlecht, aber ich habe keine Lust der "Notnagel" zu sein! Entweder sie will mich 100%ig oder gar nicht! Eine Freundschaft gibts für mich nicht!
Ich glaube auch dass sie sich in ihre Bekannte verliebt hat, die is aber Hetero. Tja, dumm gelaufen. Soll ich ihr noch ne Sms schicken bevor ich sie komplett blockiere? Bsp: "Hallo XY, mir ist bewusst geworden, dass du mich nie hättest glücklich machen können. Hole deine Sachen so schnell wie möglich und wirf den Schlüssel in meinen Briefkasten." Denn ich Dummkopf hab ihr ja ein Hintertürchen offen gelassen, welches ich aber gerne zuschlagen würde! Ich bin kein Trostpreis, ich bin DER Hauptgewinn! Meine Fehler waren, dass ich zu naiv und anhänglich war, gab ihr das Gefühl sie sei der Mittelpunkt meines Lebens. Oh was war ich blöd!
Knuspermuffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 18:15   #8
002gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Knuspermuffin Beitrag anzeigen
Ja es geht mir auch schlecht, aber ich habe keine Lust der "Notnagel" zu sein! Entweder sie will mich 100%ig oder gar nicht! Eine Freundschaft gibts für mich nicht!
Ich glaube auch dass sie sich in ihre Bekannte verliebt hat, die is aber Hetero. Tja, dumm gelaufen. Soll ich ihr noch ne Sms schicken bevor ich sie komplett blockiere? Bsp: "Hallo XY, mir ist bewusst geworden, dass du mich nie hättest glücklich machen können. Hole deine Sachen so schnell wie möglich und wirf den Schlüssel in meinen Briefkasten." Denn ich Dummkopf hab ihr ja ein Hintertürchen offen gelassen, welches ich aber gerne zuschlagen würde! Ich bin kein Trostpreis, ich bin DER Hauptgewinn! Meine Fehler waren, dass ich zu naiv und anhänglich war, gab ihr das Gefühl sie sei der Mittelpunkt meines Lebens. Oh was war ich blöd!

Nein. Keine Aussprache mehr, kein Kontakt. Blockiere sie in allen sozialen Netzen, Mail, ihr Hy und Whats app...etc.
Ihre Post nimm nimmer an, das wäre nur wieder ein Kontaktpunkt.

Sei es dir wert, nicht mehr für sie dazu sein.

Du musst an dich denken und sie hat dich einfach hängenlassen und wird es wohl wieder tun, wenn die nächste Hübsche kommt.


Garnimmer diskutieren, Aussprache. Das macht dich nur klein.

Kopf hoch. Das schaffst du.


Für einen Notnagel bist du doch zu schade!
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 18:25   #9
Knuspermuffin
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2016
Ort: Köln
Beiträge: 12
Ich habe ihr so viel verziehen... Ja sie war sich sicher ich würde für immer bei ihr bleiben, momentan bin ich voller Wut, fühle mich so hintergangen!
Sollte sie jemals angekrochen kommen, muss sie sich gewaltig was einfallen lassen, damit ich ihr 1 Minute meines Lebens Gehör schenke!
Knuspermuffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 18:32   #10
Knuspermuffin
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2016
Ort: Köln
Beiträge: 12
Habe sie nun überall blockiert, sie will mich nicht mehr?! Nun wird sie spüren wie es ohne mich ist!
Habe morgen auch ein Vorstellungsgespräch, ich hoffe das klappt, dann muss ich sie auf der Arbeit auch nicht mehr sehen!
Knuspermuffin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 18:32 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Knuspermuffin, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:32 Uhr.