Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Probleme nach der Trennung. Du hast verlassen oder wurdest verlassen. Wie geht es weiter? Wie geht man mit dem Trennungsschmerz um? Gleichgesinnte und Verständnisvolle tauschen sich hier aus und geben Ratschläge für einen Neubeginn. Bitte beachtet, daß es hier um persönliche Probleme geht, bei welchen Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Den Finger in die Wunde des Threaderstellers zu legen, trägt nicht zur Problemlösung bei. Wir bitten euch deshalb, hier mit Feingefühl zu agieren.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.11.2016, 21:14   #21
xyz19
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 304
da wir noch im kontakt sind, sagte sie zu mir, sie ist krank geschrieben heute. deshalb wollte ich sie morgen besuchen und habe sie vorhin angerufen, um zu hören, wie es ihr geht. als ich sie anrief, war sie bei einem freund und als ich sie darauf fragte, ob die was haben, sagte sie ja...

es ist für mich beendet. ich wollte ihr so viel sagen und sie tritt auf mich mit füßen. sie sagte auch nur "ich und michaela können ja demnächst kurz kommen, dann sagst du mir 5 minuten, was du mir sagen wolltest und dann wollten wir auch wieder weiter".

ich weiß, dass ich mist gebaut habe, aber sie ist nur noch respektlos zu mir.. für mich bricht eine welt zusammen und sowas hätte ich von ihr niemals erwartet
xyz19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2016, 21:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 07.11.2016, 22:02   #22
Lilly 22
Special Member
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 8.068
Hallo xyz19,

das klingt jetzt natürlich sehr hart, wenn es denn auch
so zu trifft. Schlaf vielleicht erst mal eine Nacht darü-
ber? Ich wünsche dir alles Gute.
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2016, 22:08   #23
wikinger11
Special Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 4.934
Bisher schreibst Du nur, was Du für viele Fehler gemacht hast. Wirklich?
Auf der einen Seite die "Heilige", auf der anderen Seite der "Sünder".

Deine Krankheit hat Dein Selbstbewusstsein zerstört. Du glaubst, es wäre eine Gnade ihrerseits, sich mit Dir abzugeben. Lass Dich nicht mit Füßen treten. Baue Dein Selbstbewusstsein wieder auf.
wikinger11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 10:45   #24
xyz19
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 304
Vielleicht bin ich momentan einfach nur zu blind vor liebe, um es zu sehen? Vielleicht könnt ihr mir ja helfen, aber sie war über die 3 Monate wirklich verständnisvoll, zuvorkommend und hat jegliche entscheidungen von mir respektiert. wenns nach ihr gegangen wäre, hätten wir uns täglich sehen können, und das war das einzige, was mich gestört hat, wobei es ja nichts "schlimmes" ist. nur hat sie mir das gefühl gegeben, dass sie nicht alleine sein kann, und jetzt wo sie direkt zum nächsten gesprungen ist, gibt mir das die bestätigung..

habe darüber geschlafen und habe ihr heute morgen geschrieben. sie war so unfassbar giftig und respektlos, dass ich sie gar nicht wieder erkannt habe. danach hat sie mich auch geblockt. Ich weiß verdammt nochmal, was ich falsch gemacht habe, aber "nur" weil ich meine gefühle nach 3 monaten nicht so zeigen konnte wie sie, muss man mit mir so respektlos umgehen? Sie möchte sich nicht mal anhören, was ich ihr eigentlich sagen wollte. Sie gibt mir nicht mal die Möglichkeit und stattdessen behandelt sie mich wie dreck. wenn man nicht die wahrheit weiß ist das okay, aber nicht mal die wahrheit wissen zu wollen finde ich nur noch ignorant. dass sie verletzt ist, ist keine frage, aber das ist doch kein freifahrtschein mich nun so zu verletzen

Sowas kann und will ich mir nicht geben, nur frage ich mich, wie man so sein kann. sie ist wie ausgewechselt und es ist immer noch schwer vorstellbar, dass das ihr wahres gesicht ist..
xyz19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 12:27   #25
Lilly 22
Special Member
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 8.068
Hallo xyz19,

Zitat:
Zitat von xyz19 Beitrag anzeigen
... dass sie verletzt ist, ist keine frage, aber das ist doch kein freifahrtschein mich nun so zu verletzen...
das ist deine Interpretation, bei welcher du eben nur
deine Sicht der Dinge einnimmst. Sie ist womöglich tie-
fer verletzt, als du merkst und dann ist das jetzt ihre
Art, sich vor weiteren Verletzungen schützen bzw. mit
eurem Kapitel abschließen zu wollen. Ihre Mauer quasi,
die sie hochgezogen hat, weil sie von deiner Seite aus
nicht mehr mit etwas für sie Gutes rechnet. Und ja, da
könnte sie auch meinen, sich mit einem Neuen darüber
hinweg trösten zu wollen oder es einfach mit einem Neu-
en zu probieren. Falls das, wie gesagt, überhaupt stimmt.
Denn woher willst du wissen, dass es stimmt? Vielleicht
sagte sie es nur, damit du denkst, dass sie auch ohne dich
kann.

Zitat:
Zitat von xyz19 Beitrag anzeigen
Sowas kann und will ich mir nicht geben, nur frage ich mich, wie man so sein kann. sie ist wie ausgewechselt und es ist immer noch schwer vorstellbar, dass das ihr wahres gesicht ist..
Naja, du bist halt auch sofort darauf angesprungen. Im
Grunde zeigt das deine Angst. Auch, dass du dir vorher
(leider) doch per Telefon eine Art Versicherung einholen
wolltest, bevor du zu ihr fährst.

Wenn ich mir vorstelle, ihr wär in jemanden verliebt, der
mir hier einen Korb gibt, aber dennoch nebenher mei-
ne Nähe bei Bedarf sucht, dann würde ich irgendwann
auch dicht machen wollen, um mich selbst zu schützen.
Du schriebst ja selbst, sie hätte trotz deiner Abweisun-
gen vermutlich noch weiter gehofft und sich auf dich ein-
gelassen. Zu deinen Bedingungen eben, bei denen du ihr
nichts Ernsthaftes "versprochen" hast, aus Angst vor Ab-
lehnung oder was auch immer. Nur, woher soll sie das
wissen? Sie muss doch eher davon ausgehen, dass du
deine ursprüngliche Haltung besiegeln willst oder ähnli-
ches. Also fährt sie noch härtere Geschütze auf. Das könn-
te genauso also einfach ein Zeichen ihrer extremen Sensi-
bilität -was das Thema betrifft- sein.

So meine "Interpretation", die nicht zutreffen muss, die ich
mir aber u.a. vorstellen kann, wenn ich probiere mich in ihre
Lage zu versetzen.

Da sind zwei Angsthasen aufeinander getroffen, die sich
gegenseitig im Ausleben ihre Ängste abwechseln. Und
wenn du deine aktuelle "ich bin jetzt so enttäuscht bzw.
verletzt"- Schiene weiter fährst, dann wird sich an dem
Ganzen auch nichts ändern. Du kannst es klären oder
so belassen. Da musst du selbst wissen und entscheiden,
was dir persönlich wichtig ist und dich dabei eben gerade
nicht von äußeren Dingen abhängig machen wollen.

Immerhin hatte sie dir gestern ja noch angeboten gehabt,
mit ihrer Freundin (???) bei dir vorbei kommen und dich
anhören zu wollen. Warum hast du das nicht angenom-
men? Wenn sie hier ihre Freundin mitnehmen muss, zeigt
es doch, dass sie vor irgend etwas Angst hat. Genauso,
wenn sie gleichzeitig dabei cool ankündigen muss, dann
aber gleich weiter ziehen zu wollen. Sie will sich eben nicht
mehr verletzlich geben (zeigen). Und was hast du darauf
hin getan? Du bist ihr mit Vorwürfen gekommen oder ha-
be ich das falsch verstanden?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 13:05   #26
xyz19
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 304
Dass sie was mit einem Neuen hat, hat sie mir ehrlich zugegeben mit der Aussage "Wie soll ich denn sonst von dir hinweg kommen?"

Ich gebe dir auf jeden fall recht mit deinem Text und dass sie sich wahrscheinlich nur schützen möchte. Und klar, jeder Mensch geht anders mit seinen Problemen um, aber meiner Meinung nach sollte man wenigstens respektvoll mit Menschen umgehen, wenn die es auch tun. Und ich habe Mist gebaut, aber ich habe sie stets mit Respekt behandelt und ihr auch öfters gesagt, dass es bei mir länger dauert. Dass ich ihr nicht die komplette Wahrheit gesagt habe, daran kann ich nun leider nichts ändern, aber ich war wenigstens bereit es jetzt zu tun, auch wenn es "zu spät" ist. Ich habe gesagt, dass sie gerne kommen kann mit ihrer Freundin (), aber vorhin ist sie bei Whatsapp komplett durchgedreht, meinte sie will sich nichts mehr anhören und hat mich über all geblockt. Ich möchte es auf alle Fälle nur noch klären..und zwar in ruhe, aber sie lässt es nicht zu. Sie blockt komplett ab

Ich bin nicht mit Vorwürfen angekommen, sondern habe sie gefragt, ob sie das in ordnung findet, was sie mit mir momentan abzieht und wie sie mit mir umgeht. dass ich weiß, ich habe mist gebaut, und ich zu meinen fehlern stehe, aber es kein grund ist, mich so abwertend zu behandeln. und ihre reaktion war pure respektlosigkeit und hat mich nur noch fertig gemacht
xyz19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 13:24   #27
Lilly 22
Special Member
 
Registriert seit: 05/2006
Ort: Alb Donau Kreis
Beiträge: 8.068
Hallo xyz19,

Zitat:
Zitat von xyz19 Beitrag anzeigen
Dass sie was mit einem Neuen hat, hat sie mir ehrlich zugegeben mit der Aussage "Wie soll ich denn sonst von dir hinweg kommen?"
ahja, also doch so, wie ich vermutet habe! Dann weißt
du ja bescheid und solltest m.E. aufhören damit, dich
nun andererseits im Selbstmitleid baden zu wollen. Es
wird Zeit, dass du auch sie in ihrer Gefühlswert ernst
nimmst bzw. diese mal ernsthaft zur Kenntnis nimmst.

Zitat:
Zitat von xyz19 Beitrag anzeigen
...aber meiner Meinung nach sollte man wenigstens respektvoll mit Menschen umgehen, wenn die es auch tun. Und ich habe Mist gebaut, aber ich habe sie stets mit Respekt behandelt und ihr auch öfters gesagt, dass es bei mir länger dauert...
Was daran ist denn bitte respektvoll ihr gegenüber? Im
Klartext heißt das nichts anderes, als dass du von ihr
erwartet hast, dass sie dich deinen Empfindlichkeiten
gegenüber beugt, ihre Gefühle unwichtiger sind und
nur deins zählt. So, nun könntest du mal tatsächlich
auch Respekt vor ihren Empfindlichkeiten und Gefüh-
len zeigen und was tust du? Du kommst erneut mit
deinen Erwartungen darüber, wie sie sich deiner Mei-
nung nach richtig zu verhalten und damit umzugehen
hätte, damit es in dein Weltbild passt und hauptsache
du keine Ängste bzw. Ablehnungen erleben bzw. em-
pfinden musst.

Zitat:
Zitat von xyz19 Beitrag anzeigen
Ich bin nicht mit Vorwürfen angekommen, sondern habe sie gefragt, ob sie das in ordnung findet, was sie mit mir momentan abzieht und wie sie mit mir umgeht. dass ich weiß, ich habe mist gebaut, und ich zu meinen fehlern stehe, aber es kein grund ist, mich so abwertend zu behandeln. und ihre reaktion war pure respektlosigkeit und hat mich nur noch fertig gemacht
Ähm sorry, da ist ein Vorwurf nach dem anderen an sie
drin verpackt. Kein Wunder (aus meiner Sicht) dass sie
da nun dicht macht und dich blockt.

Du empfindest es als "respektlos", dass sie nun deiner
Ansicht nach einen anderen hat. Weshalb bitte? Du hast
sie nicht gewollt. Also, selbst wenn es zutreffend sein soll-
te, dass sie einen anderen hat, hat das nichts mit Respekt-
losigkeit dir gegenüber zu tun. Dass dich das kränkt, ist ei-
ne andere Sache, die du mit dir selbst ausmachen musst.

Du empfindest es als "respektlos", dass sie sich in ihrer
Gefühlswelt vor erneuten Verletzungen schützen will und
dir nicht erneut eine Freifläche hinhält, auf der du herum
toben kannst?

Wenn sich nicht nur alles um dich dreht in deinen Gedan-
ken, was siehst du dann?
Lilly 22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 13:47   #28
gabimaus
abgemeldet
Zitat:
Zitat von xyz19 Beitrag anzeigen
da wir noch im kontakt sind, sagte sie zu mir, sie ist krank geschrieben heute. deshalb wollte ich sie morgen besuchen und habe sie vorhin angerufen, um zu hören, wie es ihr geht. als ich sie anrief, war sie bei einem freund und als ich sie darauf fragte, ob die was haben, sagte sie ja...

es ist für mich beendet. ich wollte ihr so viel sagen und sie tritt auf mich mit füßen. sie sagte auch nur "ich und michaela können ja demnächst kurz kommen, dann sagst du mir 5 minuten, was du mir sagen wolltest und dann wollten wir auch wieder weiter".

ich weiß, dass ich mist gebaut habe, aber sie ist nur noch respektlos zu mir.. für mich bricht eine welt zusammen und sowas hätte ich von ihr niemals erwartet
damit ist aber nunmal immer zu rechnen, dass der sich Trennende zumindest schon sein ''Trostpflaster'' an der Seite hat - ehe man sich trennt - damit man nicht ganz alleine da steht, plötzlich.

Zitat:
Ich bin nicht mit Vorwürfen angekommen, sondern habe sie gefragt, ob sie das in ordnung findet, was sie mit mir momentan abzieht und wie sie mit mir umgeht. dass ich weiß, ich habe mist gebaut, und ich zu meinen fehlern stehe, aber es kein grund ist, mich so abwertend zu behandeln. und ihre reaktion war pure respektlosigkeit und hat mich nur noch fertig gemacht
Deshalb ist ja auch fast immer auch bei Trennungen die Rede von ''..ich will oder wollte ihr/ihm nicht weh tun...''
Für mich klingen solcherlei Aussagen eh immer ''ganz rührend'' , da ich längst weiß, dass dabei fast jeder eigentlich immer nur von seinen eigenen ''Schmerzen'' redet und auch nur an die eigenen denkt.

Also merken: wer sich trennt, sorgt bitte erst einmal für geeigneten Ersatz - und sei es auch nur vorübergehend (/Ironie aus).

Allerdings nützt es dem Verlassenen auch nichts, wenn er immer wieder betont, dass er weiß, dass er Fehler gemacht hat, denn an dieser Tatsache lässt sich nun auch nichts mehr ändern - der Pilz ist gegessen.

Da hilft eigentlich nur, sich alleine mit diesen Fehlern, für sich, auseinanderzusetzen, anstatt das dem Ex-Partner noch einmal verständlich machen zu wollen, wie einsichtig man nun geworden ist - a) das sieht er/sie jetzt eh und b) kommt das an bei ihr wie 'kalter Kaffee'.

Nun auch noch sauer zu werden, weil sie es wagt, sich nichts mehr anzuhören, was eh vorbei ist - nicht zu vergessen - sie hat sich schon getrennt!

xyz19 - gib es auf, denn das Schöne, was Ihr mal hattet, lässt sich durch nichts wiederholen, egal, ob mit oder ohne Fehler. Und sind es nicht dieselben Fehler, werden eben andere gemacht.

Auch kannst Du heute noch gar nicht wissen, ob es nicht doch noch ''bessere'' Frauen für Dich gibt. Das redet man sich nur immer gerne ein, wenn man so verknallt ist.

Am Anfang sind immer noch alle sehr bemüht und versuchen ihre ''dunkle Seite'' zu übertünchen - je nach Temperament und Selbstkontrolle, kann sich einer mehrere Wochen bis ein Jahr recht gut verstellen. Aber irgendwann zeigt er sich, der ''wahre Jakob''.

Sei froh, dass Du nun auch ihre Schwachstellen kennst. Wisch die Tränen ab und geh raus, mit Freunden
gabimaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 14:09   #29
MiaMarietta
Member
 
Registriert seit: 02/2016
Ort: BW
Beiträge: 457
Zitat:
Zitat von xyz19 Beitrag anzeigen


Ich bin nicht mit Vorwürfen angekommen,

sondern habe sie gefragt, ob sie das in ordnung findet, was sie mit mir momentan abzieht und wie sie mit mir umgeht. ......................, aber es kein grund ist, mich so abwertend zu behandeln. und ihre reaktion war pure respektlosigkeit und hat mich nur noch fertig gemacht
Ah ja, du hast ihr keine Vorwürfe gemacht? Kein bisschen!!!!
MiaMarietta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 14:10   #30
xyz19
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2014
Beiträge: 304
Zitat:
Zitat von Lilly 22 Beitrag anzeigen
Hallo xyz19,



ahja, also doch so, wie ich vermutet habe! Dann weißt
du ja bescheid und solltest m.E. aufhören damit, dich
nun andererseits im Selbstmitleid baden zu wollen. Es
wird Zeit, dass du auch sie in ihrer Gefühlswert ernst
nimmst bzw. diese mal ernsthaft zur Kenntnis nimmst.
?
Hallo Lilly. Ich bemitleide mich nicht mehr und habe auch bereits erwähnt, ich nehme sie sehr wohl ernst in ihrer Gefühlswelt. Allerdings habe ich leider keine möglichkeit mehr, es ihr zu zeigen


Zitat:
Was daran ist denn bitte respektvoll ihr gegenüber? Im
Klartext heißt das nichts anderes, als dass du von ihr
erwartet hast, dass sie dich deinen Empfindlichkeiten
gegenüber beugt, ihre Gefühle unwichtiger sind und
nur deins zählt. So, nun könntest du mal tatsächlich
auch Respekt vor ihren Empfindlichkeiten und Gefüh-
len zeigen und was tust du? Du kommst erneut mit
deinen Erwartungen darüber, wie sie sich deiner Mei-
nung nach richtig zu verhalten und damit umzugehen
hätte, damit es in dein Weltbild passt und hauptsache
du keine Ängste bzw. Ablehnungen erleben bzw. em-
pfinden musst.
So ganz stimmt das nicht, Lilly. Ich bemühe mich sehr wohl ihre Gefühle, ängste und befürchtungen zu verstehen und kann mich wirklich gut in sie hineinversetzen. dass sie schreckliche angst haben muss, ist mir klar, aber wenn sie mir nicht die möglichkeit gibt, ein NORMALES gespräch mit ihr zu führen, verzweifle ich auch ein wenig. ich sagte ihr auch, dass ich sie mehr als verstehe (und ja ich weiß, es ist damit nicht getan). Ich kann zu ihr, sie lässt mich stehen, ich schreibe ihr, sie blockt mich. Ich habe sie ja gestern abend angerufen und als ich sie "erwischt" habe, dass sie bei einem anderen ist, war sie auch wie ausgewechselt und hat mit mir geredet, als wäre ich irgendeine Pest. Sie schrieb mir vorhin, ich würde sie stalken (nur weil ich sie gestern abend angerufen hab). Sie dreht alle worte und taten von mir so um, dass ich schlecht dastehe und das macht mich auch irgendwo kaputt.


Zitat:
Ähm sorry, da ist ein Vorwurf nach dem anderen an sie
drin verpackt. Kein Wunder (aus meiner Sicht) dass sie
da nun dicht macht und dich blockt.

Du empfindest es als "respektlos", dass sie nun deiner
Ansicht nach einen anderen hat. Weshalb bitte? Du hast
sie nicht gewollt. Also, selbst wenn es zutreffend sein soll-
te, dass sie einen anderen hat, hat das nichts mit Respekt-
losigkeit dir gegenüber zu tun. Dass dich das kränkt, ist ei-
ne andere Sache, die du mit dir selbst ausmachen musst.

Du empfindest es als "respektlos", dass sie sich in ihrer
Gefühlswelt vor erneuten Verletzungen schützen will und
dir nicht erneut eine Freifläche hinhält, auf der du herum
toben kannst?

Wenn sich nicht nur alles um dich dreht in deinen Gedan-
ken, was siehst du dann?
Ich glaube du verstehst mich völlig falsch. Ich finde es nicht respektlos, dass sie was mit einem anderen hat. Ich bin mttlerweile so weit, um das zu akzeptieren und es hinzunehmen. mit respektlos meine ich ihre Art, wie sie mit mir geredet/geschrieben hat. Sie hat mir mir gesprochen und geschrieben als wäre ich dreck, ein niemand. Das meine ich mit respektlos! Was sie jetzt mit wem macht ist ihre sache, keine frage, aber sie war so giftig zu mir, dass es nur noch weh tut. hoffe ich konnte das missverständnis beseitigen
xyz19 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 14:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:03 Uhr.